Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kabellose Badezimmerbeschallung

+A -A
Autor
Beitrag
Imothep
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Apr 2004, 16:58
Folgendes Problem habe ich:

Ich betreibe im Wohnzimmer einen Marantz PM 68 mit dem Marantz CD 67 mkII OSE und einem Marantz Tuner ST-55. Dran hängen zwei Elac EL135, und mit dem Sound bin ich eigentlich sehr zufrieden.

Wenn ich allerdings im Badezimmer in der Badewanne liege und das Wasser prätschelt, höre ich von der Musik im Wohnzimmer nicht viel, es sei denn ich drehe mehr als kräftig auf.

Nun habe ich von meiner alten JVC-Kompaktanlage zwei Lautsprecher übrig die ich gerne im Bad betreiben würde, allerdings ist die Kabelverlegung vom Wohnzimmerverstärker ein wenig problematisch, weshalb ich gerne wissen würde, ob es (günstige) Möglichkeiten gibt das Audio-Signal kabellos zu übertragen.

Für diesen Zweck würde ich dann auch einen KLEINEN, günstigen Badezimmerverstärker benötigen, wüsstet ihr da etwas? Die Anforderungen wären eigentlich nur Lautstärkeregelung im Bad, eventuell eine Fernbedienung, und er sollte mind. 20 Watt bei 4 Ohm leisten.

Noch was: Macht die höhere Luftfeuchtigkeit wie sie in Badezimmern üblich ist, den Lautsprechern zu schaffen?
ahofer
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 17. Apr 2004, 17:19
Ich glaube kaum, daß normale Boxen auf Dauer Spaß an der Feuchtigkeit haben werden.

Eine Lösung aus meiner Sicht ist

http://www.devolo.de/_de_/produkte/dlan/mldlanaudio.html

Dazu ein Paar Aktivboxen aus dem PC-Umfeld (wenn die kaputtgehen, waren sie zumindest nicht so teuer).
Imothep
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Apr 2004, 17:26
Naja, die Lautsprecher sind wirklich nichts Besonderes.
Wenn die kaputt gehen dann macht es nix, möchte sie lieber noch ein paar Monate im Bad betreiben als sie gleich wegzuschmeißen...

Was mich nur unsicher macht, ist der Verstärker. Ob der die Feuchtigkeit aushält? Ich wage es zu bezweifeln...

Dein Link war übrigens sehr hilfreich, danke!
deivel
Stammgast
#4 erstellt: 17. Apr 2004, 19:33
von Tschibo und co gibts doch sone Badezimmer player.
n Kumpel hat son Ding als Tragbares gerät mitgenommen :)

Kannste irgendwo im Badezimmer aufhängen und ne CD-Abspielen.
Entspricht vom Klang her eher ein Brüllwürfel als ein Lautsprecher aber fürs Badezimmer sollte es reichen.
DOSORDIE
Inventar
#5 erstellt: 17. Apr 2004, 21:43
Also mal echt, ihr seid alle viel zu vorsichtig... Ich höre den lieben langen Tag Musik, wenn ich baden will brauche ich Musik und wenn ich das Lied grad nur auf Tonband habe, dann schleppe ich auch High End Maschinen mit ins Badezimmer, die haben das bisher immer überlebt, ob Boxen, Verstärker, Anlagen, Ghetto Blaster oder einfach nur kleine Radiorecorder, die Dinger sind alle viel haltbarer als ihr denkt, son bisschen Feuchtigkeit halten Boxen einer Kompaktanlage Jahre lang aus mindestens!

CU Tobi
Imothep
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Apr 2004, 17:23
Na wenn du es sagst?
jaywalker
Stammgast
#7 erstellt: 18. Apr 2004, 17:55
Also ich hatte auch jahrelang Quadral-Kleinboxen im Bad, hat nichts geschadet, außer, daß ein paar Schraubenköpfe leicht rost angesetzt haben...
Bei Verstärkern weiß ich nicht bescheid, ich hatte Boxenkabel ins Bad gelegt.

Viele Grüße
Heiner
Imothep
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Apr 2004, 08:21
Ich werde wohl doch ein paar Mauern durchbohren und LS-Kabel verlegen. Verstärker im Bad ist mir nicht geheuer....
Entilsaar
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Apr 2004, 12:19
Hallo Imothep,

ich höre in der Badewanne auch gerne Musik.
Dazu nehme ich meinen tragbaren CD-Player, PC-Boxen (wie auch von ahofer genannt) ran auf ein Rollwägelchen und ab ins Bad, ne Steckdose findet sich schon.
Für die Stunde baden ertrage ich dann auch die schlechtere Qualität dieser Zusammenstellung.


[Beitrag von Entilsaar am 19. Apr 2004, 12:20 bearbeitet]
Murks
Stammgast
#10 erstellt: 19. Apr 2004, 21:26
Hi Imothep(Gruss Du alter Ägypter,Vertreter der Heilkunst )
Meine persönliche Empfehlung.
Tivoli Audio (PAL)
-Spritzwassergeschützt
-prima Klang
-eingebauter Accu
-kann als Aktivbox verwendet werden
-im Zweifel prima Wurfgeschoss
-leider preislich etwas daneben...
Gruss
Rene
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz PM 7001 // Sonos Problem
singho am 01.04.2014  –  Letzte Antwort am 05.04.2014  –  2 Beiträge
DAC an Marantz PM 8000 ?
husky82 am 27.10.2014  –  Letzte Antwort am 12.11.2014  –  59 Beiträge
Frage zu Marantz mit DAC !!!
husky82 am 26.10.2014  –  Letzte Antwort am 27.10.2014  –  19 Beiträge
Marantz PM5005 + Marantz CD5005 Anschlussproblem
StephanK14 am 22.06.2016  –  Letzte Antwort am 23.06.2016  –  7 Beiträge
MARANTZ komplett Anlage
Dennis_27 am 15.05.2013  –  Letzte Antwort am 15.05.2013  –  6 Beiträge
Musik im Badezimmer
VintageSpeaker am 16.01.2007  –  Letzte Antwort am 17.01.2007  –  39 Beiträge
Marantz Fanthread
expatriate am 11.06.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  4 Beiträge
Ich bin doch nicht blöd Markt und Co im Test.
benjicat0 am 11.08.2007  –  Letzte Antwort am 05.09.2007  –  125 Beiträge
Marantz PM 25 : was mag das sein ?
Bassfuss am 28.05.2004  –  Letzte Antwort am 01.06.2004  –  9 Beiträge
Lautsprecher im Badezimmer
nolie am 29.09.2013  –  Letzte Antwort am 04.10.2013  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • SEG
  • Tivoli Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 114 )
  • Neuestes Mitgliedsharequest
  • Gesamtzahl an Themen1.345.647
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.143