Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vollverstärker in Netzwerk einbinden(W-LAN/Computer)

+A -A
Autor
Beitrag
Incendium87
Stammgast
#1 erstellt: 23. Apr 2013, 17:21
Hallo ich brauche ein wenig beratung wie ich meinen XTZ A100 D3 am besten in einem Netzwerk (WLAN) einbinden kann ohne großartig verluste in der qualität der Musik in kauf zu nehmen.

den XTZ schließe ich sicherlich am besten über den Optischen ausgang an einen PC oder?
ev13wt
Stammgast
#2 erstellt: 24. Apr 2013, 08:53
Apple TV fällt mir spontan jetzt ein. Optical out zu deinem Verstärker.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 27. Apr 2013, 07:18
Moin

Das Apple TV halte ich nicht für die aller beste Wahl!

Was willst Du eigentlich, auf eine NAS zugreifen, Internetradio hören usw.?

Wieso unbedingt W-LAN, mit einer Power LAN-Verbindung hättest Du
eine unsichtbare Kabel gebundene Lösung, mit einer höheren und
stabileren Übertragungsrate, aber natürlich ist auch W-LAN möglich,
dafür gibt es verschiedene Lösungen, bzgl. deiner Netzwerk Einbindung
würde ich einen der vielen Netzwerkplayer nehmen, je nach dem welche
Funktionen Du benötigst!.

Saludos
Glenn
Incendium87
Stammgast
#4 erstellt: 28. Apr 2013, 16:30
NAS stand bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht auf meiner liste.
Was aber jetzt zutrifft, ich habe mir Grade ein paar Infos bez. NAS gesammelt und muss sagen das es für mich sehr interessant erschein und eine einfache Lösung darstellt.

Also NAS kommt in frage.
ev13wt
Stammgast
#5 erstellt: 29. Apr 2013, 09:43

GlennFresh (Beitrag #3) schrieb:
Moin

Das Apple TV halte ich nicht für die aller beste Wahl!


Saludos
Glenn


Es ist nicht die beste Wahl, aber es ist immerhin sehr einfach zu bedienen und du kannst playlisten und lautstärke mit einem Iphone oder pad bedienen, vom Sofa aus. Mit dem optical out zum receiver ist es klanglich top. Natürlich gibt es bessere Lösungen.


Was ich nicht ganz verstehe ist was der Themenersteller denn überhaupt machen will? Kannst du das nochmal genauer erklähren?
Incendium87
Stammgast
#6 erstellt: 30. Apr 2013, 09:11
Also meine Vorstellung liegt darin den XTZ meine Daten im Netzwerk zu Verfügung zu stellen.

Zur zeit habe ich meine Daten über ein wlan mit USB verbunden, (externe Festplatte)

Ev. Wird es später ein NAS! Damit musisch mich aber noch genauer beschäftigen!

Ich besitze auch ein iPod was auch für Apple TV spricht!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 30. Apr 2013, 09:27
Mit einem Apple TV kannst Du aber nicht auf eine im Netzwerk integrierte NAS zugreifen,
zumindest hat es bei mir nicht funktioniert, was die Nutzung als Netzwerkplayer mMn doch
erheblich einschränkt!

Saludos
Glenn
Incendium87
Stammgast
#8 erstellt: 30. Apr 2013, 17:54
Ja dies habe ich auch Grade gelesen!

Man muss den Apple TV jailbreaken. Das kommt nicht in frage.

Somit fällt die Apple Geschichte schon mal weg!
vanye
Inventar
#9 erstellt: 30. Apr 2013, 18:39

Incendium87 (Beitrag #6) schrieb:

Zur zeit habe ich meine Daten über ein wlan mit USB verbunden, (externe Festplatte)


Hi Incendium,
Das wirft mehr Fragen auf, als es beantwortet. Kannste das mal genauer beschreiben?

Gruß
vanye
Incendium87
Stammgast
#10 erstellt: 01. Mai 2013, 21:33
Oh da hab ich mich Verkehr ausgedrückt zur zeit habe ich meine Daten auf einer externen Festplatte nicht im wlan eingebunden!

xt500.
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 03. Mai 2013, 17:45
Moin!
Vielleicht ist ein Western Digital TV live die passende Lösung für Dich. Der Media-Player spielt sämtliche
Formate von externen Festplatten, lässt sich ins Netzwerk einbinden ( auch Wlan ) und kostet
um 90 €.
Die Steuerung kann über den TV oder einer Remote App für Ipod/Smartphone erfolgen.
Soweit ich weiß, hat der XTZ doch einen optischen Eingang. Dann benötigst Du keinen externen Wandler.
Gruß
xt500.
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 09. Mai 2013, 16:07
Hallo,

hast Du schon eine Lösung gefunden?

Gruß
Incendium87
Stammgast
#13 erstellt: 09. Mai 2013, 17:27
Nein leider noch nicht!
andre11
Inventar
#14 erstellt: 10. Mai 2013, 14:08
TEAC WAP 2200 / 4500 / 8600?

Externe Festplatten können direkt angschlossen werden, als DLNA Client arbeiten die auch ohne spezielle Serversoftware.
Wenn's nur Streaming ohne Inernetradio sein soll, so gibt es die Dinger auch in einer solchen Variante.
Bidirektionale Fernbedienung ist dabei, der 8600 funktioniert auch mit Apps.
Optischer Digitalausgang ist auch vorhanden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gerät mit W-Lan und App an Stereoreceiver
metro1st am 05.01.2013  –  Letzte Antwort am 05.01.2013  –  2 Beiträge
W-LAN statt Cinch-Kabel
garnixan am 09.03.2004  –  Letzte Antwort am 09.03.2004  –  13 Beiträge
HiFi Störung bei Lan an 230V
Burnmaster am 27.03.2004  –  Letzte Antwort am 28.03.2004  –  8 Beiträge
Hilfe Suche Kombination aus Netzwerk & BlueRay PLayer
ewawer am 25.10.2014  –  Letzte Antwort am 26.10.2014  –  8 Beiträge
Mcintosh MC 50 ins Heimkino einbinden
polinabuzz am 27.06.2015  –  Letzte Antwort am 29.06.2015  –  5 Beiträge
Computer Sub
Reggae am 08.11.2006  –  Letzte Antwort am 08.11.2006  –  2 Beiträge
Brummschleife im Netzwerk
gumpel am 30.08.2003  –  Letzte Antwort am 31.08.2003  –  6 Beiträge
Stereo Vollverstärker
büsser am 08.02.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2006  –  57 Beiträge
Musik verteilen über LAN/WLAN
fredje1 am 28.06.2015  –  Letzte Antwort am 28.06.2015  –  2 Beiträge
Vom Kopfhörerausgang in einen Vollverstärker
xiper am 18.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 90 )
  • Neuestes MitgliedSirCastrum
  • Gesamtzahl an Themen1.345.436
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.430