Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anschluß von mehreren Quellen an 1 Lautsprecherpaar

+A -A
Autor
Beitrag
tomcat1958
Neuling
#1 erstellt: 01. Sep 2014, 08:18
Hallo Leute,

ich hoffe ihr könnt mir helfen, houston, we`ve got a problem

Aaaalso, im Rahmen meines Dachausbaus habe ich an allen erdenklichen Stellen LS-Steckdosen angebracht, um meine alten selbstgebauten Visaton-Lautsprecher die zentral stehen, von allen Ecken aus ansteuern zu können.
Jetzt möchte ich sie von verschiedenen Anlagen aus nutzen (natürlich nicht parallel), Sie sind mit meiner alten Fisher-Anlage verbunden (zum Kassetten/Plattenhören, Radio usw.). Ich möchte sie gerne als Back-Sorround-Lautsprecher an meinem Maranz 7.1 Receiver mit dranhängen....
Jetzt die Frage: Hat die eingeschaltete Anlage Einfluß auf die ausgeschaltete, da ja beide an den LS hängen?
Kann es da zu Schäden kommen?
Muß man die LS-Anschlüsse des inaktiven Verstärkers/Receivers physikalisch von den Lautsprechern trennen, wenn man die andere Anlage nutzt?
Vielen Dank schon mal für eure Antworten
Passat
Moderator
#2 erstellt: 01. Sep 2014, 09:04
Ja, das kann das kann die Geräte beschädigen, da die Leistung ja nicht nur zu den Lautsprechern geht, sondern auch auf den Ausgang des jeweils nicht benutzten Geräts.
Und das mag das Gerät gar nicht.
Für so einen Zweck gibt es Verstärkerumschalter, mit denen man mehrere Verstärker an ein Lautsprecherpaar anschließen kann.

Grüße
Roman
tomcat1958
Neuling
#3 erstellt: 01. Sep 2014, 09:44
Danke, darüber hab ich schon nachgedacht, mir ist nur nicht klar, wie der eingeschaltete Einfluss auf den ausgeschalteten haben kann, denn gute Verstärker haben doch so ein Zuschaltrelais, um Einschaltspitzen zu kompensieren.
Man hört das beim Einschalten, es dauert eine Weile, klick, dann kommt der Ton, also das ist für mich eine Auftrennung des Ausgangssignals, oder doch nicht?
Passat
Moderator
#4 erstellt: 01. Sep 2014, 10:02
Und was ist, wenn du (oder jemand anderes) aus Versehen beide Geräte gleichzeitig einschaltest?

Grüße
Roman
tomcat1958
Neuling
#5 erstellt: 01. Sep 2014, 10:46
...meine Rauchmelder werden wohl ihren Dienst verrichten....
tomcat1958
Neuling
#6 erstellt: 02. Sep 2014, 05:21
...hab jetzt nach Lektüre einiger anderer Artikel in diesem Forum doch die Lösung mit dem Pre-out vom Receiver gewählt, ist wohl am besten, um Schäden zu vermeiden.
Danke nochmal für die Antworten
Apalone
Inventar
#7 erstellt: 02. Sep 2014, 05:34

tomcat1958 (Beitrag #6) schrieb:
...hab jetzt nach Lektüre einiger anderer Artikel in diesem Forum doch die Lösung mit dem Pre-out vom Receiver gewählt, ist wohl am besten, um Schäden zu vermeiden.


wobei mir nicht klar ist, was der Pre-out mit mehreren LS am selben Endstufenausgang zu tun haben soll...

Du bist dir sicher, alles korrekt und betriebssicher angeschlossen zu haben?
tsz63
Stammgast
#8 erstellt: 23. Sep 2014, 20:23

Passat (Beitrag #2) schrieb:

Für so einen Zweck gibt es Verstärkerumschalter, mit denen man mehrere Verstärker an ein Lautsprecherpaar anschließen kann.

Grüße
Roman


@tomcat1958: kannst Du Dir auch bauen lassen, frage z.B. mal: hier nach
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2 Quellen 1 Verstärker
Borad am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 04.02.2006  –  2 Beiträge
2 Quellen -> 1 Verstärkereingang
nidiry am 03.03.2016  –  Letzte Antwort am 12.03.2016  –  10 Beiträge
Anschluß Stereoanlage
Rotpelz am 20.11.2011  –  Letzte Antwort am 20.11.2011  –  3 Beiträge
Anschluß von vier Boxen
Semmel am 10.10.2003  –  Letzte Antwort am 10.10.2003  –  6 Beiträge
1 Mischpult zu mehreren Verstärkern
KeinPlan_ am 22.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.02.2012  –  2 Beiträge
Anschluß sony seq-411
ole123# am 31.05.2015  –  Letzte Antwort am 31.05.2015  –  3 Beiträge
cinchkabel auf alten anschluß?
SoF04 am 06.06.2004  –  Letzte Antwort am 07.06.2004  –  5 Beiträge
plattenspieler anschluß
sinus1 am 24.08.2005  –  Letzte Antwort am 05.09.2005  –  11 Beiträge
Wenn 2 Quellen angeschlossen, brummt Verstärker
wolfinger321 am 30.05.2012  –  Letzte Antwort am 31.05.2012  –  12 Beiträge
Hilfe beim Anschluß von Boxen in verschiedenen Räumen an einen Verstärker?
lupni am 21.02.2006  –  Letzte Antwort am 23.02.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedberndale
  • Gesamtzahl an Themen1.345.660
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.346