Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Technics SE-M100 vs Onkyo M-5570

+A -A
Autor
Beitrag
Herensophen
Neuling
#1 erstellt: 26. Mai 2015, 20:07
Hallo,

ich habe folgendes Verständnisproblem.

Ich habe mir mal vor Jahren Kappa 8.2 Serie II geholt.

Anfangs noch mit einem völlig unterdimensionierten Technics SA-GX 280, danach mit einem Technics SE-A900S M2. Beide waren natürlich völlig überfordert und das Klangergebnis ist recht bescheiden.

Ich hatte mich dann immer sachkundig gemacht, und alle hatten mir geraten einen möglichst Potenten Verstärker zu kaufen. Dabei haben alle mir geraten auf eine möglichst hohe Leistungsaufnahme zu achten.

Also habe ich als Technics-Fan einen SE-M100 in einmaligen Neuzustand gekauft. Mit über 930 W Stromaufnahme dachte ich eigentlich das es für Zimmerlautstärke reicht.

Nun ist mir bzw meinem Bruder ein Onkyo M-5570 mit nur 500W Stromaufnahme in die Hände gekommen. Dieser hat eine wesentlich höhere Ausgangs RMS Leistung.

Daher meine Frage, wie ist der Zusammenhang zwischen Ausgangsleistung und Leistungsaufnahme?
Wenn ich nur 500W Aufnahme habe, wie kann ich dann 2x350RMS bei 4 Ohm abgeben?

Könnt ihr mir es vllt erklären?

Grüße
Chris
Passat
Moderator
#2 erstellt: 27. Mai 2015, 13:04
Die Leistungsaufnahme wird i.d.R. nach irgendeiner Norm ermittelt und ist nur sehr selten tatsächlich die maximale Leistungsaufnahme.

Beispiel bei meiner Sony Endstufe:

Leistungsaufnahme:
USA = 280 Watt (Netzspannung 120 Volt)
Kanada = 580 Watt (Netzspannung 120 Volt)
Großbritannien = 760 Watt (Netzspannung 240 Volt)
Nordeuropa = 190 Watt (Netzspannung 220 Volt)
Europa und übrige Länder = 310 Watt (Netzspannung Europa 220 Volt bzw. übrige Länder 120/220/240 Volt umschaltbar)

Die Kanada-Ausführung hat also trotz gleicher Netzspannung eine mehr als doppelt so hohe Leistungsaufnahme wie die USA-Ausführung und die Europa-Ausführung trotz gleicher Netzspannung immer noch eine über 60% höhere Leistungsaufnahme als die Nordeuropa-Ausführung.

Für die krassen Unterschiede (von 190 bis 760 Watt) können nur irgendwelche nationalen Vorschriften/Normen bzgl. der Ermittlung der Leistungsaufnahme verantwortlich sein.
Technisch lässt sich solch ein krasser Unterschied nicht erklären, da die Nennausgangsleistung (2x 160 Watt an 4 Ohm bzw. 2x 120 Watt an 8 Ohm) bei allen Länderversionen identisch ist.

Bei meinem AVR steht auf dem Typenschild 490 Watt.
In der Anleitung steht dann zusätzlich auch die maximale Leistungsaufnahme von 1210 Watt drin.

Grüße
Roman
MacPhantom
Inventar
#3 erstellt: 27. Mai 2015, 22:13
Gerade Matsushita (Panasonic) hat(te) sehr interessante Leistungaufnahme-Angaben auf ihren Geräten.

Beispiel SE-A100: bei uns mit 770W LA angegeben. In Japan mit 400W.
Oder auch deine SE-M100: in Japan ist ihre LA mit 235W angegeben.

Muss niemand verstehen, denn die LA sollte eigentlich mehr oder weniger gleich sein (bei halbierter Netzspannung verdoppelt sich die Stromaufnahme – salopp gesagt).
Passat
Moderator
#4 erstellt: 27. Mai 2015, 23:32
Nee, das liegt an den unterschiedlichen Normen.
Ich kenne nur die IEC-Norm.
Und da wird die Leistungsaufnahme bei 0,05 Watt pro Kanal Ausgangsleistung gemessen!
Also quasi die Leerlauf-Leistungsaufnahme.

Grüße
Roman
MacPhantom
Inventar
#5 erstellt: 28. Mai 2015, 10:16
Also auch wieder ein Länderproblem, handelt es sich doch jeweils um dasselbe Gerät.
Herensophen
Neuling
#6 erstellt: 30. Mai 2015, 09:46
Hallo und vielen Dank für die Antworten!!

Also war mein Verständnis schon richtig, das die Stromaufnahme höher sein muss als die Ausgangsleistung.
Nach welcher Norm das auf dem Onkyo geschrieben steht, weiß ich nicht... Dann werde ich mal die Stromaufnahme messen!


Vielen Dank nochmal

Grüße
Chris
S97
Inventar
#7 erstellt: 30. Mai 2015, 10:17
Hi Chris
Tu dir nen Gefallen und nimm' Abstand davon die Kappas mit Onkyo betreiben zu wollen. Ich besaß 2 x Onky M-5590 und die haben sehr schnell abgeschaltet wenn es mal lauter wurde.So schön die Onkyos aussehen und so gut sie sich anhören, für Kappas sind die nix.
Ein Technics SU-V85A geht dagegen recht gut an den Kappa 8.2i von meiner Zweitanlage. Der hat nur 750 Watt Leistungsaufnahme und von daher sollte die SE-M100 passen


[Beitrag von S97 am 30. Mai 2015, 10:17 bearbeitet]
Herensophen
Neuling
#8 erstellt: 31. Mai 2015, 09:57
Ich habe da derzeit nicht viel mitspracherecht, die Kappas hat mein Bruder

Aber danke für die Einschätzung, ich finde Technics und Infinity auch ne gute Kombination, aber meine SE-M wäre derzeit zu viel des guten
MacPhantom
Inventar
#9 erstellt: 31. Mai 2015, 10:51

Herensophen (Beitrag #8) schrieb:
aber meine SE-M wäre derzeit zu viel des guten ;)

Nicht wirklich. Eine SE-M100 ist sehr laststabil und somit gut geeignet für die Kappas. Und Leistung kann man einfacher zu wenig als zuviel haben (kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SE-M 100
30.10.2002  –  Letzte Antwort am 30.10.2002  –  3 Beiträge
teufel cm vs. alte micro anlage STEREO
sandiman am 07.09.2007  –  Letzte Antwort am 08.09.2007  –  3 Beiträge
Sony VS Onkyo / Braun VS Bose
CarstenKausB am 26.08.2006  –  Letzte Antwort am 29.08.2006  –  8 Beiträge
technics tot?
Nif4n am 10.08.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  23 Beiträge
Cubase SE und Midi
-ThomeS- am 23.05.2004  –  Letzte Antwort am 23.05.2004  –  3 Beiträge
Technics RS-BX701 vs. RS-AZ7 oder Alternative?
Caine123 am 01.02.2014  –  Letzte Antwort am 04.02.2014  –  3 Beiträge
mp3 vs cd vs plattenspieler
Nicolas92 am 15.03.2012  –  Letzte Antwort am 18.03.2012  –  38 Beiträge
Media Receiver 303 Typ A an Technics SE HD 350 anschließen
hercsbo am 03.02.2012  –  Letzte Antwort am 03.02.2012  –  2 Beiträge
Onkyo Integra DX-6750 vs. Pioneer PD-8700
thorstoy am 07.04.2006  –  Letzte Antwort am 08.04.2006  –  5 Beiträge
Technics ?
thorsten11 am 13.08.2006  –  Letzte Antwort am 16.08.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Technics
  • Infinity

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.255 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedBlümchenDon
  • Gesamtzahl an Themen1.362.092
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.944.233