Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Musik hören mit Kopfhörern und Boxen gleichzeitig

+A -A
Autor
Beitrag
MrTsugi
Neuling
#1 erstellt: 06. Sep 2015, 23:15
Hallo HIFI Community,

ich muss zugeben, von HIFI habe ich ehrlich gesagt keine Ahnung. Ich habe mich hier nur registriert um euch auf ein, meiner Meinung nach, merkwürdiges Phänomen aufmerksam zu machen.

Da ich für ein Online Game meinen PC-Sound gleichzeitig über Boxen und mein Headset ausgeben wollte, habe ich mir ein 3,5 mm 2-Fach Klinkenstecker gekauft und daran beides angeschlossen. Im Spiel ist der gewünschte Effekt schon aufgefallen, da ich so im Teamspeak meine Mitspieler deutlicher verstehen konnte und trotzdem einen satten Bass bei bspw. Explosionen im Spiel genießen konnte.

Doch dann habe ich zum ersten mal Musik angemacht und das Ergebnis ist überwältigend, es hört sich an als ob ich neue Boxen gekauft hätte. Ich denke mein Headset gibt die Höhen sehr gut wieder.
Woran es genau liegt kann ich nicht sagen, aber ich merke definitiv einen groben Unterschied.
Die Boxen stelle ich wegen dem Kopfhörer ein wenig lauter.

Ab jetzt höre ich meine Musik nur noch so (zum Leiden meiner Mitbewohner ).

Headset: Beyerdynamics MMX 2 80€
Boxen: Bose Companion 5 350€.

Vielleicht weiß hier jemand bescheid ob ich damit Recht habe oder ob ich mir das nur einbilde
Ihr könnt das ja mal testen ob ihr auch eine Verbesserung feststellen könnt oder wie sich das bei euren Geräten bemerkbar macht.

LG MrTsugi
.JC.
Inventar
#2 erstellt: 06. Sep 2015, 23:29
Hi,


MrTsugi (Beitrag #1) schrieb:

Woran es genau liegt kann ich nicht sagen, aber ich merke definitiv einen groben Unterschied.


den Effekt hört jeder, der gleichzeitig über offene Kopfhörer UND Lautsprecher IN einem Raum hört.

Warum das so ist?
Kleiner Tipp: denk mal über die Signalgeschwindigkeiten nach (Schall in Luft, Strom in Kupfer).
MrTsugi
Neuling
#3 erstellt: 06. Sep 2015, 23:51
Also ist es einfach nur minimal versetzt?
Curlew
Stammgast
#4 erstellt: 07. Sep 2015, 00:15
Bei der Verwendung von Lautsprechern wirkt der Schall nicht nur auf die Ohren, sondern auf den ganzen Körper. Man fühlt ihn - besonders natürlich die tiefen Frequenzen. Bei Kopfhörern fällt dieses Empfinden völlig weg, daher wundert mich nicht, dass da ein Unterschied wahrgenommen wird.
ATC
Inventar
#5 erstellt: 07. Sep 2015, 18:13
Wenn schon dann richtig,
http://www.audio-imp...liser-a8-hdmi-detail
Subwoofer dazu und happy sein.
silberfux
Inventar
#6 erstellt: 07. Sep 2015, 19:14
Hi und mit Verlaub: Wenn das eine ohne das andere schlechter klingt, dann stimmt mit Eurem Hardware Setup was nicht. Mag sein, dass Gaming ein Sonderfall ist. Aber bei Musik kann das so nicht angehen.
BG Konrad
cr
Moderator
#7 erstellt: 07. Sep 2015, 19:23
Man kann auch die LS als Sub verwenden und den Rest mit dem KH......
Vinuel
Stammgast
#8 erstellt: 07. Sep 2015, 19:26
Gleichzeitig über Lautsprecher und offene Kopfhörer zu hören ist tatsächlich "besser" als nur das eine oder das andere. Die Erfahrung habe ich auch gemacht, aber es ist vielleicht Geschmackssache? Zumindest gibt es noch einen, der das so sieht

Meine Theorie ist: das liegt daran, dass die Genauigkeit der Wiedergabe (nur Direktschall) der Kopfhörer mit dem räumlichen Eindruck und körperhafter Wahrnehmung des Schalls (Lautsprecherwiedergabe) vermischt wird. Man kann sich so eventuell ausmalen, wie es mal klingt, wenn man besonders gute Lautsprecher mit besonders guter Raumakustik verbindet.
cr
Moderator
#9 erstellt: 07. Sep 2015, 19:31
Bei 3 Meter Wegdifferenz LS zu KH hat man eine Verzögerung von 10 ms. Und Nachhall läßt bekanntlich Musik räumlicher erscheinen, er muss aber die richtige Dosis haben (sowohl zeitlich als auch vom Pegel). Auf Nachhallerzeugung über 2 bis 4 zusätzliche LS basiert die ganze Raumsimulationsspielerei...
8Quibhirfd8
Stammgast
#10 erstellt: 07. Sep 2015, 22:15
Das wäre doch mal ein Tipp für die Entwickler, einen KH mit einem kleinen Sub auf dem Kopf...
8Quibhirfd8
Stammgast
#11 erstellt: 14. Sep 2015, 21:42
Für so einen Effekt brauche ich auch nicht meine Lautsprecher an zu machen. Da lehne ich mich mit meinem offenem Kopfhörer auf dem Ecksofa in die Ecke nahe der Eckwand. Da habe ich durch Direktschall und verzögertem Schall auch einen räumlicheren Eindruck, und meine Nachbarn sind ungestört .
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Musik hören
Highburyboy am 07.05.2004  –  Letzte Antwort am 23.05.2004  –  29 Beiträge
Musik hören
JanHH am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 26.08.2004  –  16 Beiträge
8 Lautsprecher gleichzeitig betreiben!
citation2000 am 21.05.2010  –  Letzte Antwort am 28.05.2010  –  13 Beiträge
Zwei Quellen an Receiver ( gleichzeitig )
maltinho90 am 23.07.2016  –  Letzte Antwort am 25.07.2016  –  8 Beiträge
musik mit mp3 player für draussen (mit boxen und verstärker)
gianella am 03.02.2009  –  Letzte Antwort am 15.02.2009  –  3 Beiträge
besser hören mit ohr'schutz'?
fjmi am 15.06.2004  –  Letzte Antwort am 15.06.2004  –  2 Beiträge
Stereoanlage mit 2 zusätzlichen Boxen
nabend am 16.05.2005  –  Letzte Antwort am 16.05.2005  –  5 Beiträge
Komplizierte Schaltung - TV & PC Signal gleichzeitig ausgeben!
rewetuete am 01.08.2012  –  Letzte Antwort am 02.08.2012  –  5 Beiträge
mp3s über stereo hören
defjack am 10.01.2006  –  Letzte Antwort am 10.01.2006  –  6 Beiträge
Dolby Virtual Speaker zum Musik hören
Forbidden_de am 21.09.2015  –  Letzte Antwort am 22.09.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bose

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 72 )
  • Neuestes MitgliedCeldrig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.578
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.203