Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Pergola/Pool-Beschallung

+A -A
Autor
Beitrag
DrWho123
Neuling
#1 erstellt: 01. Okt 2015, 17:45
Hallo Zusammen,

ich möchte meine Pergola (40m²) mit 4 Boxen (Stereo) und als zweite Zone meinen Pool/Grill-Bereich mit weiteren 4 Boxen (auch Stereo) beschallen. Jetzt wollte ich wissen:

1. Wie baue ich so eine Anlage auf (Verstärker, Verkabelung, etc. ..PS wie man Kabel legt, das weiß ich, hier geht es mir um das Anschließen. Scheint ja mehrere Varianten zu geben wie Parallel oder in Reihe, was auch immer das anschlusstechnisch bedeutet)
2. Wie lege ich die Anlage aus, wenn ich nur Musik (Pool/Grill-Bereich) und vielleicht mal Fernseh schauen will (Pergola). Ein Internetradio mit wiedergabefunktion von MP3 und Netzwerkstreaming ist vorhanden.

Ich möchte das System so auslegen, das ich wahlweise Zone 1 (Pool/Grill) oder Zone 2 (Pergola) oder beides zusammen betreiben kann. Wie verwirkliche ich das am Besten? Ich will keine mega Soundanlage, sondern einfach um die Gäste zu unterhalten oder nach dem Grillen einfach mal in die Pergola setzen und Fern schauen.

Ich hoffe ich bin hier richtig mit meiner Frage.

MfG.

Dr Who
Ralf_Hoffmann
Inventar
#2 erstellt: 02. Okt 2015, 10:46
Ahoi,

wie immer ist es eine Frage des Budgets.
Es gibt z.B. recht ansprechende Multiroom - Lösungen, die du mittels W-Lan (Netzwerk ist ja vorhanden) steuern kannst, und die , wie im diesem Beispiel:
https://www.raumfeld.com/2raumfeld-start-p15572.html auch für Feuchträume geeignet sind. Zudem ist das System beliebig erweiterbar.
Ein Anruf beim support könnte helfen.

Gruß
Ralf
DrWho123
Neuling
#3 erstellt: 02. Okt 2015, 12:32
Hi Ralf,

ist ein guter Ansatz, mir geht es hierbei eher um eine (Kabel-)Gebundene Variante.
Ich hätte kein Problem damit, jeweils ein Verstärker für jeden Bereich zu kaufen. Mich würde aber Interessieren wie viel Boxen ich zum Beispeiel Pa-Verstärker an so einen Verstärker anschließen kann (z.. auf Anschluss A 4 Boxen, auf Anschluß B 2 Boxen) und wenn ja, wie (Paralel, in Reihe)?

Lg.

Dr Who
Ralf_Hoffmann
Inventar
#4 erstellt: 02. Okt 2015, 13:15
Hi,

an so einen Verstärker kannst du (fast ) so viele Boxen anschließen, wie du willst, es macht nur keinen Sinn, und kann für den Verstärker sogar "tödlich" sein.. Warum das so ist, verdeutlichen dir z.B. die vielen Threads im Forum, wo das Thema bereits besprochen wurde. Beisspiel: http://www.hifi-forum.de/viewthread-30-17464.html

Weitere Ergebnisse bekommst du über die Suche-Funktion oben rechts auf dieser Seite. Oder gib mal "boxen parallel oder reihe" bei Tante G. ein

Zudem ist bei der Lautsprecherwahl, egal ob nun 8 (warum eigentlich?) oder weniger, zu beachten, dass diese mit den Freifeldbedingungen (Grill, Pergola) klar kommen. Die Gehäuse bei "normalen" Boxen sind z.B. für ständigen Feuchtigkeits- und Temperaturwechsel nicht geeignet.
Da braucht es dann Boxen, die für diese Aufgabe - z.B. mit Kunststoffgehäusen - konzipiert sind.

Wenn dir Multiroomlösungen , warum auch immer, nicht zusagen, würde ich mir schlicht zwei Stereoanlagen aufbauen. Wenn du dafür jeweils Verstärker mit Lautsprecheranschlüssen für 2 Paare (Das ist bei HIFI eher die regel) nimmst, wäre das eine gute Lösung, zumal du so auch die Lautstärke beider Räume unterschiedlich regeln kannst.
Das können auch gebrauchte stinknormale Hifi-Verstärker, die man für wenig Geld bei Ebay bekommt, sein.


Gruß
Ralf
dejavu1712
Inventar
#5 erstellt: 03. Okt 2015, 08:08
Da ich weder auf Bastellösungen noch auf den Ebay Kernschrott stehe, würde ich wie folgt vorgehen..


DrWho123 (Beitrag #1) schrieb:

Ein Internetradio mit wiedergabefunktion von MP3 und Netzwerkstreaming ist vorhanden.


Um welche Komponenten genau handelt es sich dabei?


Bei 8 LS benötigt man auch prinzipiell 8 Endstufen Kanäle, eine Reihen-Parallel-Schaltung kann man
zwar machen, ist aber nicht immer sinnvoll und unendlich viele LS kann man so auch nicht betreiben.

Je nach Gegebenheiten wäre es natürlich zu überlegen nur zwei LS pro Zone einzusetzen, so lässt sich
die Qualität womöglich deutlich steigern, da man für das gleiche Geld weniger Komponenten kaufen muss.

Von so einem Kernschrott wie die verlinkte "PA-Endstufe" (die kein Profi dafür nehmen würde), solltest
Du besser die Finger lassen und Stereo ist bei der angedachten Installation nicht zwingend erforderlich.

Sind die LS der vollen Witterung ausgesetzt?

Wenn es kein Schrott sein soll, musst Du mit rund 1000€ rechnen, ein gute 8 Kanal Endstufe die sich
für solche Zwecke eignet und ein gutes PLV bietet, ist die IMG Stageline STA850D Vorteil, man kann
die LS einzeln regeln und zwei ordentliche 2-Kanal Endstufe kostet letztendlich auch nicht viel weniger,
die benötigst Du auf jeden Fall, wenn Du die LS Installation in zwei verschiedene Zonen trennen willst.

Man kann auch die beiden Installationen trennen und nimmt zweimal die IMG Stageline STA450D

Der Vollständigkeit halber, die Monacor STA200D wäre eine empfehlenswerte Stereo "PA-Endstufe" für kleines Geld.

Mit einer diesen Varianten hättest Du auf jeden Fall eine technisch ordentliche Lösung mit Potenzial.

Bei den LS kommt es darauf an wo sie eingesetzt werden und wie hoch die Ansprüche sind, wenn man
relativ leidensfähig ist was den Klang angeht, kann man die JBL Control One für 100€ das Paar nehmen,
das ist mMn die unterste Grenze wenn man nicht auf Ebay Müll steht, die Magnat Symbol Pro 160 wären
noch eine gute Alternative mit besserem Klang, beide Modelle sind aber nur bedingt Witterungsbeständig.
jonath
Stammgast
#6 erstellt: 03. Okt 2015, 08:10
Ein Alter Verstärker reicht dafür, mit A+B kann man schon 2 Bereiche problemlos abdecken, du kannst natürlich auch einen AV Receiver einsetzen und ggf. Zone 2 für den zweiten Bereich nutzen, dann kannst du sogar unterschiedliche Musik wiedergeben und Laufzeiten und die Pegel jedes einzelnen Lautsprechers kontrollieren. Wobei ein PA Verstärker im 19" Rack auch etwas schickes ist.

Wenn du 8Ohm Lautsprecher nimmst kannst du da problemlos 2 an einen 4Ohm stabilen Ausgang hängen, mit A+B bekommst du somit insgesamt deine 8 Lautsprecher an einen Verstärer.

Kabel je nach Verlegeart entsprechend auswählen, kommt auch auf die Strecken an. Im üblichen Rahmen dürfest du da aber kaum Probleme bekommen im Leistungsbereich von 10-20W, willst du 600W und richtig Druck kommst du um aktiver Lautsprecher eigentlich kaum herum. Da brauchst du im Freien aber auch entsprechende Subwoofer. Sprich lass die Finger davon, damit fängst du dir eh nur Ärger mit den Nachbarn ein und ein Paar Tops auf Lautsprecherständern die man bei Bedarf schnell aufbauen kann sind hier oft die bessere Alternative (insbesondere kann man die auch mieten).

8 Lautsprecher klingen nach viel. Ist aber auch eine Frage des Pegels und ob man an gewissen Punkten Stereo haben möchte oder wie die Fläche/Raum generell aufgebaut wird - aus Erfahrung kann ich sagen, dass das z.B. bei einer Party oder nebenher Gedüdel ziemlich egal ist, da reicht sogar mono. Bei großen Flächen hat man eher Probleme mit dem Delay und bekommt bei vielen Lautsprechern Auslöschungen und derartige Probleme. Die Leute kommen ja wegen dem Pool/Grill/etc. und nicht um ein Klassikkonzert in bester Qualtiät mit sauberer Stereo Bühne zu hören.

Bedenke auch den Temperaturbereich. Regen mögen die meisten Lautsprecher aushalten, aber Eis, enorme Kälte oder auch alltägliche Dinge wie Nebel können diese beschädigen bzw. sehr schnell altern lassen.

Bedenke auch dass die Verbindungen zu den Lautsprechern entsprechend wetterfest ist - im Außenbereich wird dir eine Kupferlitze sehr schnell oxydieren. Da sind entsprechende Steckverbinder die im Winter auch mit einer Kappe verschlossen werden können deutlich besser.


[Beitrag von jonath am 03. Okt 2015, 08:25 bearbeitet]
Donsiox
Moderator
#7 erstellt: 03. Okt 2015, 08:33
Mögliche Komponenten:
1x http://www.thomann.de/de/swissonic_zm_4.htm
1x http://www.thomann.de/de/the_tamp_e4_130.htm (oder der von Dejavu vorgeschlagene 8-Kanal-Verstärker von IMG)
2-4x http://www.thomann.de/de/apartmask6bl_paar.htm
DrWho123
Neuling
#8 erstellt: 04. Okt 2015, 12:01
Hallo an Alle,

also so sieht der Bereich aus (Skizziert Garten). Ich finde eure Vorschläge sehr interessant. Ich werde mir das mal durch den Kopf gehen lassen und mal durchrechnen. Ich möchte mich auch auf dem Weg bei Allen bedanken, die mir Vorschläge unterbreitet haben. Da auf mich vermutlich ein längerer Krankenhaus-Aufenthalt wartet, werde ich mit der Verwirklichung noch etwas warten müssen, aber ich werde es hier Posten und auch das Equipment was ich mir dann zugelegt habe mit ein paar Bildern verewigen.
Ich denk, falls ich noch weiter Fragen haben sollte, werde ich auf euren Rat sicher zurückgreifen können.
Also, bis neulich.

DrWho

PS: um auf die Komponenten eingehen zu wollen, es Handelt sich um ein Handelsübliches Internetradio, mit dem ich auf meinen Server zugreifen kann, wo ich meine Musik zentral abgespeichert habe. Da soll später noch ein DVD/Bluray-Player, ein Vu+, und ein Fernseher hinkommen. Aber dazu muß ich die Pergola noch "Dicht" machen (da zieht's noch rein).


[Beitrag von DrWho123 am 04. Okt 2015, 12:06 bearbeitet]
jonath
Stammgast
#9 erstellt: 04. Okt 2015, 12:02
Einen Hinweis noch: Achte darauf die richtigen Leitungen zu verwenden, ob Erdkabel oder UV beständig, im außenbereich ist das enorm wichtig.

Ist der Verstärker komplett wettergeschützt?


[Beitrag von jonath am 04. Okt 2015, 12:03 bearbeitet]
DrWho123
Neuling
#10 erstellt: 04. Okt 2015, 12:09
@jonath,

Wettergeschützt nur nicht Temperaturgeschützt, aber das soll mit dem Projekt "dicht" machen erfolgen, zumindest, das es keinen Frost mehr geben kann.


[Beitrag von DrWho123 am 04. Okt 2015, 12:09 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie kombiniere ich meine Boxen u. Verstärker richtig?
miriam79 am 21.10.2013  –  Letzte Antwort am 22.10.2013  –  5 Beiträge
Was muß die Anlage gekostet haben damit man hier im Stereo HiFi Bereich mitreden kann ?
schuscha am 18.11.2006  –  Letzte Antwort am 23.11.2006  –  139 Beiträge
Verkabelung wie ?????
Claudioraimondo am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2005  –  22 Beiträge
Welche Boxen benötige ich?
Spaggi am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 08.08.2005  –  5 Beiträge
5.1Lautsprecher an stereo Verstärker,wie geht das
mau-li am 03.05.2006  –  Letzte Antwort am 07.05.2006  –  3 Beiträge
Wie Boxen anschließen? Bi-Wiring oder Single-Wiring?
noreia87 am 07.04.2015  –  Letzte Antwort am 10.04.2015  –  24 Beiträge
Wie 2 komponenten an anlage?
ginnro am 20.07.2006  –  Letzte Antwort am 21.07.2006  –  3 Beiträge
Neue Anlage ist da aber WIE schliess ich die an?
mickikrause am 03.07.2008  –  Letzte Antwort am 04.07.2008  –  7 Beiträge
3 Signale auf 4 Ausgänge, WIE?
HeikoRi am 11.04.2005  –  Letzte Antwort am 12.04.2005  –  9 Beiträge
Anlage so gut wie Kopfhörer?
Littlehonk am 21.02.2006  –  Letzte Antwort am 24.02.2006  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Monacor
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedXenoxus
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.578