Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuling sucht Rat zum Thema LS-Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
Giolto
Neuling
#1 erstellt: 03. Okt 2015, 21:40
Guten Abend in die Runde!

Das ist meine erster Forumsbeitrag, nach mehrstündigem Stöbern und lesen in diesem Forum.

Nach langer Zeit möchte ich gerne wieder mehr Zeit meiner Schallplatten und CD-Sammlung widmen und bräuchte Rat zum Thema Lautsprecherboxen.

Leider war meine alte Stereo-Anlage wegen Platzmangel in den Keller verbannt worden. Durch einen Kellerbrand ist diese nicht mehr zu gebrauchen gewesen und musste entsorgt werden. Was ich jetzt noch habe sind ein Yamaha ax 392 Verstärker, ein alter CD-Player und ein Jaytec dj t2 Plattenspieler vom Flohmarkt. Ich bin auch auf der Suche nach einem besseren Plattenspieler aber als erstes suche ich passende (Regal-)Boxen für den Verstärker.

Ich höre auf Vinyl vor allem Jazz, Funk, Soul aus den 70er Jahren, ein wenig Progressive Rock und die ein oder andere Klassikschallplatte.

Ich habe auf dem hiesigen Kleinanzeigenmarkt ein paar Magnat All Ribbon 6 Boxen gefunden. (180,- Euro) und möchte gerne wissen, ob der Preis angemessen ist. Die Boxen sollen in gutem Zustand sein.

Gibt es zu den o.g. Boxen gute Alternativen evtl auch neue im Preissegment um die 250,- Euro?

Herzlichen Dank schon mal für die ein oder andere Antwort!

Giolto
juergen1
Inventar
#2 erstellt: 03. Okt 2015, 22:44
Hallo, du solltest auf die Sicken achten. Die älteren Ausführungen hatten angeblich Schaumstoffsicken, und die zerbröseln irgendwann.
Kann man wohl relativ problemlos austauschen, es sollte sich dann aber im Preis bemerkbar machen..
Gruß
Jürgen
Apalone
Inventar
#3 erstellt: 04. Okt 2015, 08:07

juergen1 (Beitrag #2) schrieb:
....Kann man wohl relativ problemlos austauschen, es sollte sich dann aber im Preis bemerkbar machen.....


1. die 180,- finde ich deutlich zuviel!

2. mal testweise die Preise f den Sickentausch heraussuchen!

Für "normale" LS ist mMn der Sickentausch fast immer ein wirtschaftlicher Totalschaden.
Ich kam eigentlich immer -wenn man es machen lässt, wen man es sich selber zutraut, ist es was anderes!- auf 40 - 90,- pro Treiber. Das lohnt sich nur für höherpreisige LS, die auf Dauer erhaltenswert sind. Jeder 100,- LS aus der Bucht -aus der Klasse gibt es Hunderte Magnat, Elac, Heco, Canton usw.- ist mit Sickentausch erledigt!

Selbst wenn die Sicke optisch völlig in Ordnung sind: wenn sie wirklich marode sind, genügt eine leichteste Berührung -oder eben heftigere Bassauslenkungen- um sie reißen zu lassen.

Wenn jemand 20 Jahre Radio als leise Hintergrundmusik mit dem LS gehört hat, ist das noch nicht einmal vorwerfbar, wenn iRe Verkaufs herauskommt, dass die Sicken marode sind - der Verkäufer wusste es eben nicht.

Deswegen zwei Faustregeln, wenn man Sicken nicht selber wechseln kann oder will:
Lautsprecher immer ohne Frontgitter besichtigen/Probe hören.
sicherheitshalber Tieftöner mit Gummisicken nehmen!

BTW: manchmal machen auch MItteltönersicken die Grätsche...
cr
Moderator
#4 erstellt: 10. Okt 2015, 01:00
Ich würde überhaupt keinen gebrauchten LS mit Schaumstoffsicken kaufen, weil das einfach Mist ist (Schaum gehört nur aufs Bier, nicht auf Lautsprecher (sagt ein bekannter LS-Händler)). Nach 20 Jahren sind sie immer hin oder schwer schadhaft (habe selber schon 2x3 Chassis ersetzen müssen). Der ganze Schaumstoff-Unfug ist ja wieder einmal einem flach verstandenen HiEnd Gedanken entsprungen (je weniger Masse ein Chassis hat, desto besser, was kompletter Unsinn ist, weil es nur darauf ankommt, wie stark der Antrieb in Relation zu bewegten Masse ist.....)
HannoverMan31
Inventar
#5 erstellt: 10. Okt 2015, 11:12
Wenn die in gutem Zustand sind, dann sind die 180 Euro völlig in Ordnung. Bei ebay gehen die meisten All Ribbons nie unter 300/400 Euro weg. Das sind schon richtige Klassiker. Gab aber mehrere Serien von. Einige sollen phänomenal gewesen sein, andere nur In Ordnung.


[Beitrag von HannoverMan31 am 10. Okt 2015, 11:13 bearbeitet]
ATC
Inventar
#6 erstellt: 10. Okt 2015, 11:21
Moin,
die Lautsprecher gibt es auch aktuell für unter 90€,
http://www.ebay-klei...z/326922331-172-3426
(Sind sogar die mit den 50mm Mitteltonkalotten)

Liebhaber und Fanboys zahlen aber auch sicher gerne mehr
aber auch auf ebay meistens nicht
http://www.ebay.de/s...op=12&_dmd=1&_ipg=50

Bei B&W übers P/L Verhältnis beschweren und dann den Wert von den alten Schinken auf 3-400 € zu beziffern nur (oder obwohl) Magnat drauf steht,
da sollte man sich selbst als Fanboy mal Gedanken machen....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HiFi - Neuling sucht Tutor
horstheidemeyer am 14.12.2013  –  Letzte Antwort am 15.12.2013  –  13 Beiträge
hifi neuling braucht bitte euren rat
nicolaos_de am 26.11.2003  –  Letzte Antwort am 29.03.2004  –  6 Beiträge
hifi neuling braucht unbedingt euren rat
nicolaos_de am 26.11.2003  –  Letzte Antwort am 19.01.2004  –  6 Beiträge
Hifi Noob sucht Infomaterial
Intruder1 am 22.03.2007  –  Letzte Antwort am 22.03.2007  –  2 Beiträge
Neuling!
Samssams am 09.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  7 Beiträge
System Neuling mit Fragen
MrMyagi am 16.11.2013  –  Letzte Antwort am 17.11.2013  –  6 Beiträge
interessante Veranstaltungen zum Thema HiFi & HighEnd
SmileyChris am 14.03.2014  –  Letzte Antwort am 20.03.2014  –  9 Beiträge
Pioneer HPM 60 und Braun LS 120
Burnmaster am 31.05.2004  –  Letzte Antwort am 15.03.2005  –  4 Beiträge
Anfänger sucht Hilfe
Yaenzi am 19.03.2004  –  Letzte Antwort am 19.03.2004  –  5 Beiträge
Denon Stereo Receiver - Besitzer einer M37 sucht etwas "größeres"
msilver am 29.05.2015  –  Letzte Antwort am 30.05.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 108 )
  • Neuestes Mitgliedmywood
  • Gesamtzahl an Themen1.345.638
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.964