Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was ist von MQA zu halten?

+A -A
Autor
Beitrag
pavel_1968
Stammgast
#1 erstellt: 15. Mai 2016, 09:53
Hallo,
was ist von MQA zu halten? ist das etwas was man haben sollte, wenn man sich einen neuen Streammer oder DAC kauft? Wird das immer, wenn ünerhaupt ein Streaming Dienst bleiben, für den man wie "Tidal" monatlich zahlen muss?
xutl
Inventar
#2 erstellt: 15. Mai 2016, 09:57
Wenn Du mir erzählst, was MQA ist, kann ich mir ein paar Gedanken dazu machen
Rahel
Inventar
#3 erstellt: 15. Mai 2016, 10:15
ZeeeM
Inventar
#4 erstellt: 15. Mai 2016, 10:24
pavel_1968
Stammgast
#5 erstellt: 15. Mai 2016, 10:34
Das kann gut so sein, doch vielleicht sollte man sich damit doch näher beschäftigen. Das ist zu negativistisch, befürchte ich.
Es gibt dazu auch hier Information...
https://youtu.be/r_wxRGiBoJg
ZeeeM
Inventar
#6 erstellt: 15. Mai 2016, 10:56
Also bitte hier doch bei positiven Berichten bleiben und kein HD-Audio-Bashing. Manche hören viel besser als manch sich einer denkt.
kinodehemm
Inventar
#7 erstellt: 15. Mai 2016, 11:10

ZeeeM (Beitrag #4) schrieb:
Mit Quatsch Angeln? http://pelmazosblog.blogspot.de/2016/01/mit-quatsch-angeln.html

:prost


aber keine Witze mehr übers angeln, bitte..

Das ist, im Gegensatz zur audiofilen Einhornzucht, ein ernsthaftes Thema!
xutl
Inventar
#8 erstellt: 15. Mai 2016, 21:49

Rahel (Beitrag #3) schrieb:
...hier vielleicht

Ich muß mich nicht über jeden Begriff, der in einer Frage auftaucht kundig machen.
Wer eine Antwort will, sollte auch angeben, wonach er fragt und nicht Allwissen, bzw. Kundigmachen-Pflicht voraussetzen

@kinodehemm
Zum Regenwurmbaden sag ich jetzt mal nix.
Ich eß die Viecher zwar gerne, aber (selber) fangen.....muß nicht sein
Aber Recht hast DU


[Beitrag von xutl am 16. Mai 2016, 13:48 bearbeitet]
ZeeeM
Inventar
#9 erstellt: 16. Mai 2016, 08:26
http://www.stereophi...#S9RUCdcMFVEl1aPx.97

Zitat:

With MQA, I heard far more definition and separation between instruments and lines in the lighter beginning of the track. When the band went all out, I was astounded at how much more colorful and undeniably brutal the sound was with MQA engaged. The full impact of heavy metal came through in ways that I would have thought possible only in live performance
Read more at ]http://www.stereophi...hw32d.99[/i]
vanye
Inventar
#10 erstellt: 16. Mai 2016, 12:04
Haben die Werbeblättchen wieder ihre Bullshitgeneratoren angeworfen?! Die Phrasen sind ja immer die selben - das Produkt dann nach Bedarf einsetzen.

Inzwischen lese ich die gar nicht mehr. Aber wenn ich so etwas sehe, schaue ich mal wieder auf die Absatzzahlen und freue mich diebisch. Selbst schuld! Ich frage mich nur, wer die Zeitschriften immer noch kauft. Das Ganze ist inzwischen ebenso durchsichtig wie ekelhaft.


I was astounded at how much more colorful and undeniably brutal the sound was with MQA engaged.


Erstaunlich ist eigentlich nur die Dummdreistigkeit, mit der in jeder Ausgabe ein neue Sau durchs audiophile Dorf gejagt wird.

Ich werde dieses neue Format jedenfalls nicht kaufen. Mag sein, dass der MI das Format FLAC nicht gefällt. Schließlich steht das "F" für "Free". Also keine Lizenzgebühren für niemanden. Und kein DRM. Ist für die dann wohl eher ein entgegengestreckter Mittelfinger. Kein Wunder also, dass sie dem etwas eigenes entgegensetzen wollen.

Es ist nur aus Kundensicht traurig, wie hier mal wieder eine Chance in den Wind geschossen wird. HiRes war doch die Gelegenheit, es mal anders zu machen: hochpreisige Musikdateien mit erstklassigem Mastering für die audiophilen Kunden. Ein Nischenmarkt zwar, aber ein Markt.

Aber nein: In den meisten Fällen gibt es nur stark komprimierten Soundbrei, aber dafür Riesendateien zu völlig abgehobenen Preisen.

Und jetzt soll es wieder das Dateiformat richten, indem durch Magie die gleichen Daten plötzlich wundersam in Wohlklang erstrahlen?

Liebe MI, ich habe da mal eine Botschaft für Euch: Ich bin gerne bereit zu zahlen, wenn die Qualität stimmt. Aber wenn sie das nicht tut, dann kaufe ich mir halt wieder CDs, auch wenn der Platz bei mir eng wird.

Inzwischen recherchiere ich vor jedem Kauf, welche Ausgabe klanglich gut ist und kaufe die dann. Und - wer hätte es gedacht - in sehr vielen Fällen ist es eine alte CD-Ausgabe, die ich dann gebraucht kaufe. Das ist für mich zwar nicht immer billiger (die ersten Free Alben aus Japan zu bestellen, war z.B. kein billiges Vergnügen), aber wie gesagt, wenn ich Qualität bekomme, zahle ich gerne.

Nur so, liebe MI, schaut Ihr in die Röhre. Denkt da lieber nochmal drüber nach ...


[Beitrag von vanye am 16. Mai 2016, 12:56 bearbeitet]
ALUFOLIE
Inventar
#11 erstellt: 16. Mai 2016, 14:18
Ich bin zwar nicht so versiert im Thema Datenverarbeitung, wie hier manche Kollegen, aber ich traue mir dennoch zu, zu sagen, dass dieses MQA sich eh nicht durchsetzen wird. Schon die Hires Daten finden wenig Beachtung. Und DVD Audio, SACD und wie sie alle heißen haben auch kaum Jemanden interessiert. Die nächste Generation an Käufern hat da doch lieber MP3.
Was ich früher als "Hifi-Jünger" mit Kopfschütteln vernommen habe, mich aber mittlerweile absolut damit angefreundet hab.
ZeeeM
Inventar
#12 erstellt: 16. Mai 2016, 14:23
MQA soll nicht für die Massen sein.
xutl
Inventar
#13 erstellt: 16. Mai 2016, 14:24
...und ist somit breits tot
ZeeeM
Inventar
#14 erstellt: 16. Mai 2016, 14:49
Was bringt MQA effektiv an Klangewinn? Es muß doch erheblich mehr bringen als HiRes, und das müsste dann ausschliesslich dem Format geschuldet sein.
Burkie
Inventar
#15 erstellt: 16. Mai 2016, 22:29

pavel_1968 (Beitrag #1) schrieb:
Hallo,
was ist von MQA zu halten?


Kurz: Nichts.

Grüße
Dadof3
Inventar
#16 erstellt: 16. Mai 2016, 23:01
Da es schon mehrere Threads zu dem Thema gibt, ist dieser hier so überflüssig wie MQA selbst.

http://www.hifi-forum.de/viewthread-18-1990.html
http://www.hifi-forum.de/viewthread-54-18163.html
http://www.hifi-forum.de/viewthread-33-18746.html
tomtiger
Moderator
#17 erstellt: 16. Mai 2016, 23:48
Hi,

wegen Redundanz wird das Thema geschlossen, siehe die Links einen Beitrag über meinem.

Mit freundlichen Grüßen
tomtiger
Moderation HIFI-FORUM
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MQA - D A S neue Musikformat?
Louz am 24.07.2015  –  Letzte Antwort am 24.07.2015  –  6 Beiträge
Accuphase 2000 + 2 A30 = was ist davon zu halten?
charles_b am 21.11.2011  –  Letzte Antwort am 17.12.2011  –  6 Beiträge
was ist vom händler "analog-revival" zu halten?
waldwicht am 15.01.2012  –  Letzte Antwort am 15.01.2012  –  4 Beiträge
Was ist ein Exponential-LS?
Kridi88 am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 02.01.2007  –  13 Beiträge
Kann jemand was zu dieser Anlage sagen?
Pixx3L am 24.11.2012  –  Letzte Antwort am 01.12.2012  –  4 Beiträge
Was ist HS-Link von Accuphase
Joe_Brösel am 18.02.2003  –  Letzte Antwort am 18.02.2003  –  2 Beiträge
Was bitteschön ist "Dynamik"?
PoWl am 07.12.2014  –  Letzte Antwort am 10.12.2014  –  15 Beiträge
Anlage von Braun - was verlangen?
Matse am 22.09.2005  –  Letzte Antwort am 23.09.2005  –  4 Beiträge
Was ist mit Akai passiert?
bvolmert am 19.06.2004  –  Letzte Antwort am 19.06.2004  –  2 Beiträge
Wertverhältnis von Anlage zu Musik
pswadv am 23.05.2006  –  Letzte Antwort am 09.06.2006  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedLarsinger2
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.576