Welche Lautsprecher wie an den Verstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
greghu89
Neuling
#1 erstellt: 21. Feb 2018, 19:41
Hallo Leute,

vorne weg: Ich bin Volllaie!

Demnächst gebe ich eine kleine Feier und möchte, falls möglich, etwas mehr aus meiner Anlage heraus holen.

Ausgangslage:
1x Stereo Verstärker Pioneer A-109 (8Ω)
1x Stereo Verstärker NoName (8Ω)

2x Magnat Monitor Supreme 200 Lautsprecher (4Ω)
2x Cat Lautsprecher MBC 212 (8Ω)

1X BULL ESW-12 Subwoofer (4Ω)

Wie schließe ich das am besten zusammen mit mindestens den zwei Magnats und dem Subwoofer? Im Moment habe ich einfach die zwei Magnats am Pioneer Verstärker hängen. Ich weiß, das ist nicht ideal wegen des Widerstands, aber das läuft schon sehr lang, sehr gut (ich drehe die Lautstärke eigentlich nie sehr hoch).

tinnitusede
Inventar
#2 erstellt: 21. Feb 2018, 21:21
Hi,

die Magnat an den Pioneer ist schon ok. den passiven Sub da aber auch noch mit dran, wird den Pioneer bei größerer Lautstärke überlasten, deshalb den Sub lieber an den No Name- Amp, der dann vom Pioneer das Musik Signal bekommt. Da es Lautstärke abhängig sein muss, bietet sich die Kopfhörerbuchse des Pioneer an, mit diesem Kabel geht´s in den No Name Amp.

https://www.thomann....ref=glp_rel_181884_5

Die Gesamtlautstärke wird am Pio geregelt und der Subwoofer Pegel wird einmal am No Name angeglichen, ok.?

Hans
RocknRollCowboy
Inventar
#3 erstellt: 21. Feb 2018, 22:37
Was ist das für ein NoName Verstärker?
Irgendwas muss ja doch, zumindest hinten am Typenschild, draufstehen.

Gruß
Georg
greghu89
Neuling
#4 erstellt: 22. Feb 2018, 01:22
Erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten!

Den zweiten Verstärker mit dem Pioneer zu verbinden klingt gut, daran hatte ich nicht gedacht. Das passende Kabel habe ich sogar da. Dazu noch eine Frage: Der Subwoofer bekommt ja dann das Signal einer Seite (zum Beispiel links). Dass er aber beide Seiten wiedergibt, ist in der Konfiguration nicht möglich, oder?
Der zweite Verstärker ist ein 8 Ohm Taatoo nightline pro 400. Also billo.

Gregor
tinnitusede
Inventar
#5 erstellt: 22. Feb 2018, 01:36
Hi,

der Sub hat doch Eingänge für links u. rechts, da kommen die beiden Kanäle des Verstärkers dran. Im Sub ist ein Filter mit fester Trennfrequenz eingebaut, welches nur die tiefen Frequenzen durchlässt.

Sollten die Anschlüsse vom Sub anders aussehen, wäre ein Photo hilfreich.

Hans
greghu89
Neuling
#6 erstellt: 22. Feb 2018, 12:18
6509D223-A1E9-4CE4-817C-3EA66764FCC7

So sehen die Anschlüsse am Subwoofer aus.
tinnitusede
Inventar
#7 erstellt: 22. Feb 2018, 13:50
Moin,

es sind also nur dieses eine Paar Anschlüsse vorhanden?, dann kannst Du frei entscheiden, welchen Kanal Du nimmst, was auch nicht so dramatisch ist, da der Bassbereich in beiden Kanälen enthalten ist, quasi ein Mono-Signal ist.
An den anderen Kanal noch einen Cat Lautsprecher zu klemmen, würde nur dazu dienen, diesen Kanal zu belasten, damit er nicht leer mitläuft, aus klanglicher Sicht natürlich nicht nötig, "versaut" es dir doch den Stereo Effekt, oder Du stellst ihn auf´s Gäste Klo.

Hans
greghu89
Neuling
#8 erstellt: 22. Feb 2018, 14:08
Sehr gut, ich wusste nicht, dass die Bässe eh quasi ein Mono-Signal sind. Falls das Kabel reicht, bringe ich noch ein bisschen Stimmung aufs Klo

Vielen Dank!
Gregor
RocknRollCowboy
Inventar
#9 erstellt: 22. Feb 2018, 14:26

Im Sub ist ein Filter mit fester Trennfrequenz eingebaut, welches nur die tiefen Frequenzen durchlässt.

Bist du sicher?
Ist bei Auto-Subs nicht üblich.
Ich vermute das Ding wird Fullrange laufen.

Gruß
Georg
tinnitusede
Inventar
#10 erstellt: 22. Feb 2018, 14:45
nein, sicher kann ich nicht sein, da ich ihn nicht kenne, aber die passiven Canton Sub´s, die ich kenne, hatten eins pro Kanal.

Gregor hat ihn ja wahrscheinlich in Betrieb, sodass er sagen kann, ob das Ding eher ein "Breitbänder" ist.

Hans
Osyrys77
Inventar
#11 erstellt: 22. Feb 2018, 15:20
Beim ESW-12 handelt es sich im grunde um einen Car-Subwoofer. Der Frequenzbereich liegt bei 24-400Hz. Hier gibt es noch paar Infos zu dem Teil:

http://carsound.dk/log/links/Bull_Specs.pdf
RocknRollCowboy
Inventar
#12 erstellt: 22. Feb 2018, 15:24
Was Du verlinkt hast ist das Datenblatt eines Verstärkers.

Gruß
Georg
Osyrys77
Inventar
#13 erstellt: 22. Feb 2018, 15:48
Einfach runter scrollen, dann kommen auch die Subwoofer.
greghu89
Neuling
#14 erstellt: 22. Feb 2018, 15:49
Da kommen tatsächlich auch Mittel- und Hochtöne raus.
RocknRollCowboy
Inventar
#15 erstellt: 22. Feb 2018, 16:01

Einfach runter scrollen, dann kommen auch die Subwoofer.

Tatsächlich.


Da kommen tatsächlich auch Mittel- und Hochtöne raus.

Das dachte ich mir schon, da höchstwahrscheinlich keine Weiche drin verbaut ist.
Im Auto wird das am Verstärker getrennt.

Gruß
Georg
tinnitusede
Inventar
#16 erstellt: 22. Feb 2018, 18:40
und was machen wir nun,
RocknRollCowboy
Inventar
#17 erstellt: 22. Feb 2018, 18:54
Entweder den Sub weglassen oder den eben Fullrange laufen lassen.
Hört sich vermutlich zwar sch.... an, aber ich kenne ja den Anspruch des Themenstellers nicht.

Gruß
Georg
greghu89
Neuling
#18 erstellt: 22. Feb 2018, 21:09
Na ja, das soll natürlich gut klingen! Aber wenn die Hardware nicht mehr hergibt, kann man nix machen. Neuanschaffungen sind gerade nicht eingeplant.

Gregor
RocknRollCowboy
Inventar
#19 erstellt: 22. Feb 2018, 21:25
Probier´s aus.

Gruß
Georg
tinnitusede
Inventar
#20 erstellt: 22. Feb 2018, 22:55
Hi,

wenn´s mit dem Sub am No Name Amp nicht klappt, gibt´s noch eine Variante, die Du mal testen kannst ob es klanglich genießbar ist, zumal ja bei einer Feier bestimmt nicht jedes Tönchen im Vordergrund stehen muss.
Klemm die beiden Cat´s an den No Name, dreh die Höhen auf Minimum und erhöhe die Bässe nach Gehöhr, um mehr Volumen im Grundtonbereich zu erhalten, was von Vorteil ist, wenn sich viele Menschen in einem geschlossenen Raum befinden.

Hans
Apalone
Inventar
#21 erstellt: 01. Mrz 2018, 10:56

tinnitusede (Beitrag #7) schrieb:
....es sind also nur dieses eine Paar Anschlüsse vorhanden?, dann kannst Du frei entscheiden, welchen Kanal Du nimmst, was auch nicht so dramatisch ist, da der Bassbereich in beiden Kanälen enthalten ist, quasi ein Mono-Signal ist......


das scheint doch ein passiver SW zu sein! Da muss man schon beide Anschlüsse nehmen, da es plus und minus ist.

Ansonsten kommt halt nichts raus.
tinnitusede
Inventar
#22 erstellt: 01. Mrz 2018, 14:07
beziehst Du dich damit auf mein Zitat

Hans
Apalone
Inventar
#23 erstellt: 01. Mrz 2018, 14:29
#6.

(Irgendwie hat das nicht wie gewünscht zitiert...)

Das Foto stellt doch einen passiven Kanal/Anschluss eines SW dar. Wie soll der jetzt angeschlossen werden?
tinnitusede
Inventar
#24 erstellt: 01. Mrz 2018, 16:23
er wird nur diesen einen Anschluss haben, so, wie es Georg schon erwähnte. Angeschlossen wird er dann wahrscheinlich an eine Mono-Endstufe mit eingebauten aktiven Tiefpass Filtern für beide Kanäle.

Hans
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher wie an Verstärker anschließen?
fivef am 12.07.2006  –  Letzte Antwort am 12.07.2006  –  5 Beiträge
Welchen Verstärker an Vroemen Lautsprecher?
*chris88* am 17.03.2013  –  Letzte Antwort am 15.08.2013  –  12 Beiträge
Auto Lautsprecher an alten Verstärker?
mischa# am 24.07.2014  –  Letzte Antwort am 30.07.2014  –  11 Beiträge
Welche Boxen zum Verstärker?
brotbeschuetzer am 18.07.2005  –  Letzte Antwort am 19.07.2005  –  7 Beiträge
Vier lautsprecher an Verstärker
GeneralJay am 20.10.2017  –  Letzte Antwort am 24.10.2017  –  11 Beiträge
Verstärker Lautsprecher
Benjamin89 am 23.11.2016  –  Letzte Antwort am 23.11.2016  –  6 Beiträge
Wie Sub an Verstärker?
trepo23 am 11.11.2006  –  Letzte Antwort am 12.11.2006  –  10 Beiträge
2 Verstärker 1 Lautsprecher
Music-Master am 12.01.2013  –  Letzte Antwort am 12.01.2013  –  3 Beiträge
neuer verstärker welche boxen?
*~Alex~* am 19.05.2005  –  Letzte Antwort am 20.05.2005  –  4 Beiträge
3 Lautsprecher an Stereo Verstärker?
spaze am 26.10.2016  –  Letzte Antwort am 31.10.2016  –  31 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.329 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedJacky88
  • Gesamtzahl an Themen1.410.143
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.845.651

Hersteller in diesem Thread Widget schließen