2 3.5mm Ausgänge auf einen Eingang

+A -A
Autor
Beitrag
AGA058
Neuling
#1 erstellt: 01. Mrz 2018, 01:38
Moin zusammen!

Ich mache mir gerade Gedanken zu folgender Problemstellung:
Es soll ein Amazon Echo und der Fernseher mit einer Soundbar betrieben werden. Die beste Lösung wäre vermutlich das Überlagern beider Signale. Dann würde Alexa nur kurz "Zwischenrufen".
Alternativ: Sobald der Alexa Eingang läuft. Wird der Fernseher Ton kurz deaktiviert und läuft nach dem Alexa Ton weiter.
Lässt sich so etwas mit einer bestimmten Box umsetzten? Bei der entweder beide Signale übereinander gelegt werden, oder ich einem Eingang eine Priorität geben kann?

Viele Grüße und danke für eure Hilfe!
Marvin
cr
Moderator
#2 erstellt: 01. Mrz 2018, 02:03
Die "beste Lösung" geht nicht, weil man nicht 2 Quellen einfach parallelschalten kann.
Apalone
Inventar
#3 erstellt: 01. Mrz 2018, 10:50

AGA058 (Beitrag #1) schrieb:
....Die beste Lösung wäre vermutlich das Überlagern beider Signale. Dann würde Alexa nur kurz "Zwischenrufen". ....


Das geht nur mit einem Mischpult.

Beispiel:
Thomann "the t.mix mix 502" (Achtung: billigste Lösung überhaupt! Qualitativ gibts Besseres!)
cr
Moderator
#4 erstellt: 01. Mrz 2018, 13:37
Möglicherweise gibt es schon Geräte, die das Hauptsignal muten oder absenken, wenn eine Durchsage am 2. Kanal kommt (so was kommt ja oft vor, die Frage ist nur, ob man das als standalone-Lösung bekommt, da es ja meistens wo integriert ist (zB Navi im Auto etc)
AGA058
Neuling
#5 erstellt: 01. Mrz 2018, 14:23
Das stimmt. Letztendlich ist es ja auch ein relativ einfaches Problem. Ich möchte halt nicht umschalten müssen wenn ich TV sehen möchte oder mit Alexa Musik hören will.
Apalone
Inventar
#6 erstellt: 01. Mrz 2018, 14:25

AGA058 (Beitrag #5) schrieb:
Letztendlich ist es ja auch ein relativ einfaches Problem.....


Sicher!

Mit einem Mischpult.
Anders bekommst du zwei Quellen an einem Eingang gleichzeitig nicht zum Laufen.
cr
Moderator
#7 erstellt: 01. Mrz 2018, 16:27
Ich weiß jetzt, wie das Zeug heißt, kannst du dann googlen

(Auto) Talkover (Mischpult).

Wird auch bei DJs verwendet und ist in bessere Mischpulte integriert
Inwieweit es auch billige und abgespeckte Lösungen gibt, keine Ahnung.
jonath
Stammgast
#8 erstellt: 01. Mrz 2018, 16:42
Fernseher kann man inzwischen per Wlan/Bluetooth steuern, kann man hierzu nicht einfach beim Amazon Echo eine Stummschaltung des Fernsehers bzw. gar Pausierung des Programms einrichten?

Zusätzlich natürlich eine Eingangsumschaltung bei der Soundbar...

Zudem gibt es Wlan auf IR Brücken.


[Beitrag von jonath am 01. Mrz 2018, 16:43 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2 cinch-ausgänge gleichzeitig an einem eingang?
fjmi am 15.09.2004  –  Letzte Antwort am 16.09.2004  –  2 Beiträge
3.5mm klinke auf 2x XLR?
finocchio am 07.05.2006  –  Letzte Antwort am 07.05.2006  –  4 Beiträge
2 Audio-Ausgänge (Klinke) an 1 Eingang mit Koppelkondensatoren?
Martin4040 am 12.07.2009  –  Letzte Antwort am 16.07.2009  –  2 Beiträge
Zwei Aux-Ausgänge auf einen Eingang -> wie sinnvoll?
DerSchubert am 23.12.2016  –  Letzte Antwort am 25.12.2016  –  4 Beiträge
7 pol. DIN auf Klinke 3.5mm möglich?
Stuhl am 30.10.2004  –  Letzte Antwort am 03.11.2004  –  11 Beiträge
AV-Switch für Ausgänge
Grossglockner am 23.04.2015  –  Letzte Antwort am 06.05.2015  –  12 Beiträge
Mischpult Ein- und Ausgänge. Kleine Hilfe erforderlich
Maximilian1995 am 10.06.2015  –  Letzte Antwort am 10.06.2015  –  2 Beiträge
Passives Eingangssignal an 3 Ausgänge
fisi-pjm am 09.12.2015  –  Letzte Antwort am 12.12.2015  –  4 Beiträge
aufteilung der ausgänge
acdSee am 05.08.2004  –  Letzte Antwort am 06.08.2004  –  13 Beiträge
3 Signale auf 4 Ausgänge, WIE?
HeikoRi am 11.04.2005  –  Letzte Antwort am 12.04.2005  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.485 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMichael_Simonis
  • Gesamtzahl an Themen1.410.327
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.848.986

Hersteller in diesem Thread Widget schließen