frequenz für mitteltöner

+A -A
Autor
Beitrag
jordan_2000
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 13. Feb 2005, 23:40
hallo,

hab mal eine frage und zwar ich will über meine frontspeaker keine bässe drüber laufen lassen also nur mittel und hochtöne wie trenn ich das und bei was für einer frequenz läuft das.gibt es für sowas eine frequenzweiche 1-kanal und wenn ja auf was muß ich da achten.danke schonmal im voraus.
richi44
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 14. Feb 2005, 08:27
meinst Du ein passives Filter vor jede Box?
Normalerweise trennt man bei 80 Hz.
Fertig gibt es wohl kaum etwas aber Du kannst das berechnen, entweder als 6 dB Filter, braucht einen Kondensator, oder als 12 dB mit Kondensator und Spule. Die Bauteile findest Du bei Visaton und Monacor. Die Berechnungsgrundlagen sind hier für den Hochpass zu finden
http://www.hifi-selbstbau.de/text.php?id=48&s=read
sakly
Inventar
#3 erstellt: 14. Feb 2005, 10:10
Naja, bei passiver Trennung um 80Hz kann man die Berechnungsgrundlagen eh wegschmeißen. Das haut nicht hin, da hier die Resonanzfrequenzen der Chassis nie mitspielen und alles verbiegen. So niedrige Trennungen sind nur aktiv sinnvoll. Egal ob als Hoch- oder Tiefpass.
Die kleinen Satelliten von JBL und Co werden meist mit nem 200µF-Kondensator getrennt, also (deutlich) über 80Hz.


[Beitrag von sakly am 14. Feb 2005, 10:12 bearbeitet]
jordan_2000
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 14. Feb 2005, 17:53
also heißt das alles was drüber 80 herz ist hör ich keine bässe mehr und was kann ich mir da kaufen das das so funzt.
sakly
Inventar
#5 erstellt: 15. Feb 2005, 09:13

jordan_2000 schrieb:
also heißt das alles was drüber 80 herz ist hör ich keine bässe mehr und was kann ich mir da kaufen das das so funzt.


Vermutlich soll es auch ganz bilig sein, richtig?
Sinnvoll geht das nicht wirklich, schon garnicht ganz billig.
Wenn das so sein soll, dann kannst du nur einen Kondensator benutzen (schlechteste und billligste Lösung).
Wie du den Wert des Kondensators herausbekommst, steht ja drei Postings höher.
jordan_2000
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 15. Feb 2005, 23:12
könntet ihr mir noch sagen ab welcher frequenz ein bassschlag beginnt und ab welcher er aufhört.
Dragonsage
Inventar
#7 erstellt: 15. Feb 2005, 23:19
Also, ein Kontrabass spielt grob zwischen 35 und 250 Hz.
sakly
Inventar
#8 erstellt: 16. Feb 2005, 06:50

jordan_2000 schrieb:
könntet ihr mir noch sagen ab welcher frequenz ein bassschlag beginnt und ab welcher er aufhört.


Klänge (zu denen definitionsgemäß auch Bässe gehören) setzen sich aus vielen Frequenzen zusammen, die auch Anteile von Oberfrequenzen haben. So lassen sich schlecht Aussagen darüber treffen, wo die Grenzen sind.
Allerdings ist das für deine Betrachtung auch egal. Du musst nur entscheiden, ab welcher Frequenz die Frequenzen nicht mehr von einem Subwoofer wiedergegeben werden sollen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frequenz
MASTERERS am 17.09.2004  –  Letzte Antwort am 19.09.2004  –  3 Beiträge
Frequenz begrenzen
nolie am 03.06.2013  –  Letzte Antwort am 07.06.2013  –  9 Beiträge
Zusammenhang Lautstärke Frequenz
Dietbert am 09.11.2014  –  Letzte Antwort am 13.11.2014  –  23 Beiträge
hausstatik und dicke bässe
sk9 am 29.05.2004  –  Letzte Antwort am 03.06.2004  –  47 Beiträge
Welche Frequenz macht was?
FlyingDaniel am 17.05.2005  –  Letzte Antwort am 19.05.2005  –  20 Beiträge
Was brauche ich alles für eine Stereo-Anlage, die ich an PC und DVD Player anschließen will?
Veyron am 02.12.2006  –  Letzte Antwort am 09.12.2006  –  24 Beiträge
Mal was anderes. Jobs für HiFi-Fans
Toni78 am 08.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.04.2008  –  54 Beiträge
Frequenzweiche
astra_fahrer am 22.08.2004  –  Letzte Antwort am 22.08.2004  –  4 Beiträge
was muss ich für mehr bass machen
sild am 07.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  5 Beiträge
Subwoofer und Topteile an Frequenzweiche anschließen?
Maximilian1995 am 12.05.2015  –  Letzte Antwort am 13.05.2015  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.132 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedJeanooo
  • Gesamtzahl an Themen1.386.906
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.415.279

Hersteller in diesem Thread Widget schließen