Was ist bzw. bewirkt i.Link ?

+A -A
Autor
Beitrag
HarzerJung
Stammgast
#1 erstellt: 17. Feb 2005, 19:14
Hallo!

Ich wollte mich auf diesem Wege einmal erkundigen, was genau die Schnittstelle "i.Link" bewirkt bzw. welche Vorteile sich daraus ergeben?

Da ich am überlegen bin, mir den AV-Receiver Pioneer VSX 1014 oder den VSX 2014 zu holen, wäre es für mich schon wichtig zu wissen, was i.Link genau bewirkt! Bei diesen beiden Receivern liegt nämlich genau da der Unterschied, welcher 160€ ausmacht.

Im Gesamtpaket plane ich, mir ein Heimkino einzurichten. Also werde ich mir auch noch einen DVD-Player kaufen müssen. Hierfür habe ich mir eine Grenze bei 150€ gesetzt. Gibt es da empfehlungen? Muss ich dann darauf achten, dass der DVD-Player auch i.Link kompatibel ist?

Gruß, Harzer
fjmi
Inventar
#2 erstellt: 17. Feb 2005, 19:37
dabei handelt es sich um
die IEEE 1394 (also firewire)
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/com/0808111.htm

hat meiner meinung keine vorteile gegenüber usb(2)
wird von sony mit i.link bezeichnet (meiner meinung eine frechheit)
HarzerJung
Stammgast
#3 erstellt: 17. Feb 2005, 19:56
Danke für die Antwort!

Hab gehört das mit i.Link eine bessere Tonwidergabe bei Filmen zu erkennen bzw. zu hören ist. Hauptsächlich bei Dolby-Surround soll man von diesem Vorteil profitieren.

Ist es nun Quatsch oder sinnvoll?
fjmi
Inventar
#4 erstellt: 17. Feb 2005, 20:08
hört sich sehr nachvollziehbar an...
für mich totaler schwachfug, aus 0101100101101 kann nix besseres als 0101100101101 werden sag ich einmal.
HarzerJung
Stammgast
#5 erstellt: 17. Feb 2005, 20:52
So wird i.Link in einer Zeitschrift beschrieben (ich zitiere):

DVD-Audio und SACD haben durch ihr hochauflösendes System (Mehrkanal und 2-Kanal) den Musikgenuss zu Hause realistischer gemacht. Allerdings gehen einige feine Details bei der Digital-Analog-Wandlung und der nachfolgenden Analogübertragung vom Spieler zum Verstärker verloren, wo möglicherweise eine eine weitere Analog-Digital-Wandlung im Rahmen einer erweiterten digitalen Signalverarbeitung stattfindet. Um die feineren Details während der digitalen Signalverarbeitung zu bewahren, wurden die Mehrkanal-Receiver mit dem i.Link ausgestattet. i.Link unterstützt die digitale Audiodatenübertragung aller wichtigen komprimierter und nicht komprimierter Formate von Gerät zu Gerät, einschließlich einiger Bedienungsbefehle. Dieses weiter entwickelte digitale Audio-Interface nutzt nur ein Digitalkabel anstelle von mehreren Analogkabeln.
Damit kann aus Signalübertragung entstehender Jitter auf ein absolutes Minimum begrentzt werden und die Tonwiedergabe von SACD und DVD-Audio kommt dem Original so nahe wie irgend möglich.

Aber was soll ein Laie damit anfangen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlage beurteilen bzw verbessern
Tritan am 11.03.2007  –  Letzte Antwort am 01.04.2007  –  16 Beiträge
Was ist das? ->
JavaBunch am 01.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.12.2003  –  3 Beiträge
Radiorecorder Sony (ISS-Schalter)
robinmood am 20.02.2016  –  Letzte Antwort am 21.02.2016  –  3 Beiträge
Gerätedatenbank bzw. Hifi-Wiki
2LeftHands am 22.11.2005  –  Letzte Antwort am 19.03.2014  –  163 Beiträge
Hificomponents, bzw. Händleranfrage in München
Famine am 30.01.2006  –  Letzte Antwort am 05.02.2006  –  35 Beiträge
Gerätebasis bzw. Absorberplatte notwendig?
harman-typ am 14.03.2006  –  Letzte Antwort am 15.03.2006  –  14 Beiträge
LS-Kabel - Was ist PLUS, was MINUS?
addY am 25.06.2004  –  Letzte Antwort am 27.06.2004  –  30 Beiträge
Source Direct?
saci am 10.07.2004  –  Letzte Antwort am 12.07.2004  –  10 Beiträge
Chinchkabel - wo ist plus bzw. minus
Saurius_Ventilations am 30.03.2003  –  Letzte Antwort am 30.03.2003  –  3 Beiträge
Anlage aufrüsten bzw. Neukauf
jo777 am 09.12.2003  –  Letzte Antwort am 12.12.2003  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder839.058 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedBeritos
  • Gesamtzahl an Themen1.398.209
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.623.399

Hersteller in diesem Thread Widget schließen