Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hificomponents, bzw. Händleranfrage in München

+A -A
Autor
Beitrag
Famine
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Jan 2006, 17:53
Hallo,
ich bin nicht ganz sicher, ob ich hier richtig bin, aber ich wusste nicht, wohin sonst mit dem Thread. Wie schon dem Topic zu entnehmen ist, suche ich einen anständigen Händler in München, der nicht nur Produkte aus dem absolut abgehobenen Preisniveau anbietet (konkret: es geht um Standlautsprecher bis 500 Euro(Stück)). Bei meiner Internetrecherche bin ich auf www.hificomponents.de gestoßen, die zwei der von mir in's Auge gefassten Marken im Laden haben (Kef+Infinity). Kann jemand konkret was über diesen Laden sagen? Kompetenz, Auswahl, Beratung, Möglichkeit zum Ausleihen?
Über weitere Händler wäre ich auch dankbar. Bin da vollkommen offen, ich habe es nur ungern, wenn einem gleich ein sündhaft teures Stück LS aufgequatscht wird, sowas bitte nicht

Thx in advance!
Jazzy
Inventar
#2 erstellt: 30. Jan 2006, 18:13
Hi!
Ich habe früher öfter was bei HiFi-Components gekauft.
Ist IMHO zwar seriös,aber auch nur ein Kistenschieber.
Man muss also schon vorher wissen,was man will.Testen und ausleihen ist nicht.
Famine
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Jan 2006, 18:27
Nicht mal testen kann man? Das ist schade, preislich wäre der für einen ansässigen Händler nämlich wirklich gut gewesen. Schade, dann fällt der wohl raus, denn testen möchte ich auf jeden Fall.
Dualese
Inventar
#4 erstellt: 30. Jan 2006, 18:35

Famine schrieb:
...suche ich einen anständigen Händler in München...


Hier werden Sie geholfen

Eine Empfehlung aus unserem FORUM :

@Hifi-Tom
http://www.hifi-forum.de/index.php?action=profile&pID=53926
Stammgast
Beiträge: 706
Mitglied seit: Jul 2004
http://www.hifi-weiler.de

Grüße vom flachen Niederrhein
Dualese


[Beitrag von Dualese am 30. Jan 2006, 18:39 bearbeitet]
Jazzy
Inventar
#5 erstellt: 30. Jan 2006, 18:51
Hi!
Was meinst du denn,woher die anständigen Preise kommen?
Verzicht auf Vorführung!
ruhri
Stammgast
#6 erstellt: 30. Jan 2006, 21:15
Hallo,

ich selbst habe einmal einen Canton-Subwoofer direkt im Geschäft (kann man kaum so nennen) gekauft: keine Probleme.

Ich erinnere mich aber an einige Threads, in denen sich jemand beschwerte, dass angebotene Geräte nicht geliefert werden konnten, obwohl sie auf der Web-Site zum Verkauf standen. Frei nach dem Motto: Erst einmal den Kunden an Land ziehen, und dann mal weiter sehen.

Grüße

Ruhri
onload
Stammgast
#7 erstellt: 30. Jan 2006, 22:27
Habe dort mal einen damals realtiv teuren Autoradio gekauft. Wurde geliefert, hat funktioniert. Kistenschieber...bestimmt.. aber einer der relativ ordentlichen...denk ich mal..

Viele Grüße
On....

PS: Autoradios gibt es nicht bei meinem Hifi-Dealer
Famine
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 31. Jan 2006, 14:15
Hallo,
@Dualese: danke für den Vorschlag, so wie ich es sehe gibt es da aber keine KEF Lautsprecher und die hatte ich auf jeden Fall in meine Hörpläne mit einbezogen.

@Rest:
Naja, Versand wäre für mich weniger interessant, da ich wenn vor Ort kaufen würde. Aber nachdem man dort scheinbar nicht probehören kann, ist der Laden erstmal nicht so interessant, denn wenn ich 1000 Euro für LS ausgebe, möchte ich nicht die Katze im Sack kaufen
Wäre also über weitere Vorschläge (Läden, die nicht nur Highend bieten, aber wo man probehören kann) sehr dankbar.
klingtgut
Inventar
#9 erstellt: 31. Jan 2006, 14:21

Famine schrieb:
Über weitere Händler wäre ich auch dankbar.


Hallo,


www.heimkinoraum.de

Viele Grüsse

Volker
_axel_
Inventar
#10 erstellt: 31. Jan 2006, 14:27
Hi,
ist es wirklich ein Problem, in M einen Händler mit Vorführung zu finden, mit 1000,-/Paar-LS im Angebot? In B überhaupt nicht!

Oder hast Du evtl. nur Berührungsängste, weil die Läden nach außen vorwiegend mit teureren Produkten 'protzen'? Schon mal in die 'Hinterzimmer' geschaut?

Infinity weiß ich nicht (weil viel über Märkte vertrieben, das nehmen Fachhändler dann häufig aus dem Programm), aber zumindest KEF o.a. sollte doch hoffentlich kein Problem sein.

Gruß
Famine
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 31. Jan 2006, 14:33
Hi,

klingtgut:
Danke für die Empfehlung; gibt es da auch eine gute Auswahl an Stereoboxen? Der erste Eindruck schaut nämlich eher nach Surround aus!

axel:
Bis jetzt war ich noch nicht großartig in Läden. Das Problem ist, dass es in München natürlich recht viele Läden gibt, aber das macht es umso schwieriger die Spreu vom Weizen zu trennen. Und die 'großen' (Hificoncept zum Beispiel) erwecken mir wirklich eher den Eindruck, als hätten sie hauptsächlich highend auf Lager. Bei Kef habe ich nur mal auf der Homepage nach autorisierten Händlern gesucht und da gibt es, neben Hificomponents, nur noch zwei Händler, die aber beide keine Homepage haben (oder zumindest keine angegeben ist), deshalb fällt es etwas schwer, sich eine Meinung zu bilden.

Ich habe halt nicht so die Erfahrung, was den Hifieinkauf angeht, deshalb bin ich überfragt, auf was man bei den Läden am besten achten sollte. Und nachdem ich hier desöfteren über Ladenempfehlungen im Raum Düsseldorf etc. stolpere, dachte ich mir, dass es für München vllt. auch besonders empfehlenswerte Händler gibt
klingtgut
Inventar
#12 erstellt: 31. Jan 2006, 14:40

Famine schrieb:
Hi,

klingtgut:
Danke für die Empfehlung; gibt es da auch eine gute Auswahl an Stereoboxen? Der erste Eindruck schaut nämlich eher nach Surround aus!



Hallo Famine,

der Schwerpunkt des Geschäftes liegt sicher auf Surround. Die Kollegen bieten aber auch hochwertige Lautsprecher an die auch sehr gut im Stereo Bereich eingesetzt werden können.

Viele Grüsse

Volker
Famine
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 31. Jan 2006, 15:02
Ok, dann werde ich den gleich mal in die Liste aufnehmen, danke!
_axel_
Inventar
#14 erstellt: 31. Jan 2006, 15:06

Famine schrieb:
(...) dachte ich mir, dass es für München vllt. auch besonders empfehlenswerte Händler gibt

Ach so, ja ... besondere Empfehlungen sind natürlich etwas anderes. Ich dachte, Du findest gar keine.

Auch wer "hauptsächlich highend auf Lager" hat (oder zu haben scheint), kann ein guter Händler für etwas günstigere Produkte sein. Vielleicht sogar gerade die, weil sie tendenziell service-orientierter sind als ein Händler, zu dessen Produktportfolio 500,-LS die Obergrenze bilden.

Vorausgesetzt natürlich, er hat etwas mehr als nur ein Alibi-LS dieser Preisklasse im Angebot. Was aber zumindest in Berlin kein großes Problem ist. Eine Mega-Auswahl, wie im Großmarkt sollte man aber nicht unbedingt erwarten.

Gruß
lxr
Inventar
#15 erstellt: 31. Jan 2006, 16:10
Hallo Famine,

kann auch selber den Hifi-Tom empfehlen...nimmt sich viel zeit für dich und er kennt sich aus

allerdings kannst auch beim hificoncept vorbei schaun und dir die b&w dm 603 anhören...kosten das paar 1000 euro...anrufen, sagen was du anhören willst, termin ausmachen!

mfg alex
themrock
Inventar
#16 erstellt: 31. Jan 2006, 23:45
zu hificomponents
bei http://www.snakecirty.de
steht er auf der schwarzen Liste, wegen angeblich unlauterer Geschäftpraktiken bezüglich Verbraucherrechten.
biffe
Stammgast
#17 erstellt: 01. Feb 2006, 10:19
Hallo,

also gegen den hificomponents kann ich wirklich
nichts sagen.
Hab da mal nen AV Receiver gekauft bei dem dann
die Fernbedienung kaputt gegangen ist.
Reperatur ohne Probleme!
Bei Lautsprechern ist es sowieso nur sinnig
sie zu Hause zu testen und ein Rückgaberecht
hat man auch da.

Wenn du tolle, kompetente Beratung suchst
kann ich nur Joker-Hifi in der Bergmannstrasse 3
bei der Donnersberger Brücke empfehlen.
Zwar nicht die Riesenauswahl aber ein Hörraum,
faire Preise und super Beratung.
Hat nebenbei auch eine DoItYourself Abteilung,
verblüffend!!

Keine Homepage und keine Kartenzahlung!

Grüße
mista_inpott
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 01. Feb 2006, 10:56
Hi,

ich hab´ meine B&W 603 S3 damals bei Hifi-Treffpunkt gekauft:
http://www.hifitreffpunkt.de/
Der Laden ist zwar relativ klein, aber trotzdem haben die eine ziemliche Auswahl von Low-Budget bis in den High-End Bereich.
In den 2 Hörräumen kann man alles anhören u. testen...

Ansonsten gibt´s noch den Hifi-Concept: http://www.hificoncept.de/
Aber ich war selbst noch nicht dort!

Grüße
mista inpott
Jazzy
Inventar
#19 erstellt: 01. Feb 2006, 15:13
Hi!
HiFi-Concept ist ein sehr elitärer,hochnäsiger Laden.
Typisch München.Wenn du da nicht im Pelz reinkommst,wirst du ignoriert.
HiFi-Joker ist wirklich nett.Habe da Material für Boxen gekauft.
Purdey
Stammgast
#20 erstellt: 01. Feb 2006, 18:49
"Hi!
HiFi-Concept ist ein sehr elitärer,hochnäsiger Laden.
Typisch München.Wenn du da nicht im Pelz reinkommst,wirst du ignoriert."

Ja, das kann ich wohl bestätigen Hab da auch erstmal ewig gewartet, bis sich mal jmd dazu herabgelassen hat, mich zu beraten. Der Kunde vor mir hatte LS für 6000,-/Paar bestellt, da kam ich mir mit meinen 23 Jahren doch ziemlich verloren vor. Aber ich bin dort auf Klipsch gestoßen
uherby
Inventar
#21 erstellt: 01. Feb 2006, 19:04
@Famine,

laß bloß die Finger von HiFi-Components und HiFi-Concept.

Der erstere hatte mich sage und schreibe 8 Wochen warten lassen. Dann kam endlich mein DVD-Player. Der war ein repariertes Gerät mit Kratzern an der Unterseite. Man sagt dazu auch refurbished-Ware.

Hab das Gerät dann sofort zurückgebracht und auf einen hochwertigen Player von Pioneer upgedatet. Aussage war, ist in zwei Tagen bei uns im Laden. Nachweiteren vier Wochen hatte ich die Schnauze voll.

Geld anstandslos retour überwiesen. Anderer Händler konnte das Teil innerhalb einer Stunde zum gleichen Preis mir besorgen.

HiFi-Concept setzt nur auf Testsieger aus der einschlägigen Fachpresse. Ist was dabei, was verrissen wird, fliegt der Kram sofort raus. Arrogant, teilweise auch keine Ahnung, hochpreisig, also Finger weg.

Sehr gute Erfahrungen hatte ich mit folgendem Händler:

HiFi-Treffpunkt - sehr nett, nimmt sich viel Zeit, geht auf Kundenwünsche ein!!!

Das ist das A und O beim HiFi-Kauf.

uherby
wolle76
Stammgast
#22 erstellt: 02. Feb 2006, 10:34
...die Erfahrungen zu Hifi-Concept kann ich teilweise bestätigen. Vor allem der Geschäftsinhaber macht einen etwas hochnäsigen Eindruck. Dafür hatte er noch nicht mal Ahnung von meinen MB-Quart-Boxen 1020 S-line. Und etwas zu viel Voodoo spukt im Laden ...wenn mir schon jemand sagt, daß man normales Öhlbach-LS-Kabel nicht mehr verwenden würde, sondern nurmehr Kimber. Ahhhh ja... soviel zum Thema Kabelklang. Die müssen bei Hifi-Concept schon ein ziemlich ausgeprägtes Gehör haben... und eine große Portion Einbildung auch!

Gut ist hingegen, daß man fast alles dort bekommt, was Rang und Namen hat.
Hifi-Components ist nicht schlecht, wenn man genau weiß was man will. Testen - wie schon gesagt wurde - is nicht!
Famine
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 02. Feb 2006, 11:17
Hallo,
danke euch für die vielen Antworten
Mein Eindruck, Hificoncept eher zu meiden, wird hier also bestätigt. Ich finde, der macht auf der Homepage schon einen sehr (pseudo)elitären Eindruck, keine Ahnung wieso *g*

Ich werde die genannten Empfehlungen auf jeden Fall in meine Liste aufnehmen und bei Gelegenheit mal reinschauen.
Zu Hifi-Components: hier geht die Meinung ja ziemlich auseinanders. Interessant, wie unterschiedlich die Erfahrungen sein können...spricht aber jedenfalls nicht soooo für den Laden, keinen konsequent guten Service bieten zu können
fawad_53
Inventar
#24 erstellt: 03. Feb 2006, 00:19
Hallo,
ich persönlich kann nicht verstehen, wieso hier so gegen hificoncept geschrieben wird.

Ich bin seit mehreren Jahren Kunde und es gab bis auf ein kleines Problem keine Schwierigkeiten.

Ein Teil meiner Bekannten hat auch gute Erfahrungen gemacht.

Was allerdings etwas nervig ist, ist das der Laden fast immer voll ist und man ohne Termin kaum einen Ansprechpartner findet.

Das sollte aber aus den Beiträgen hier im Forum mittlerweise bekannt sein und was spricht eigentlich dagegen, dass man sich zum Hörtest einem Termin geben läßt.

Dafür ist die Auswahl meines Wissen nach die Größte in München und die Preisspanne ist auch ziemlich groß, von preiswert bis HighEnd ist fast alles dabei.

Gruß
Friedrich
Duncan_Idaho
Inventar
#25 erstellt: 03. Feb 2006, 00:33
@hificoncept

Ich erinnere mich noch mit Grausen an eine Vorführung einer 15.000 Euro Anlage... die LS wurden mit der Bierkarre in den Raum reingekarrt einfach abgestellt und mit Fadelkabel verbunden... der Klang war mäßig in dem Raum und die meiste Zeit hab ich mir bei der Akustik und Beratung selbst geholfen.

Und das Testsiegerproblem kenn ich auch.... gute nicht gestete Geräte sind über ihn praktisch nicht zu bekommen...

Andre Frage:

Kennt jemand "Dieboxhifi" scheint eigentlich ein brauchbarer Laden zu sein... will dort ein Kabel bestellen und da die Jungs Nachnahme anbieten wäre das Risiko im Internetshop von denen für mich sehr gering... Irgend jemand Erfahrung mit denen...?
Manfred_Kaufmann
Inventar
#26 erstellt: 03. Feb 2006, 13:21
Ich hab bei Hifi-Components-Mailorder vor Jahren mal einen Onkyo 9211-Amp und vor ca. 5 Jahren einen teuren Sony-Autoradio gekauft. Beide Geschäfte gingen superschnell und ohne jegliche Beanstandung über die Bühne.

Gruß
M.
_axel_
Inventar
#27 erstellt: 03. Feb 2006, 13:47

Manfred_Kaufmann schrieb:
Beide Geschäfte gingen superschnell und ohne jegliche Beanstandung über die Bühne.

Ja und?
Interessant sind doch immer nur die Fälle, wo mal etwas anderes als das normale Kistenschieben+Geldeinsammeln gefordert ist: Lieferung bleibt aus oder Reklamation o.ä.
Manfred_Kaufmann
Inventar
#28 erstellt: 03. Feb 2006, 13:49
@axel
Da ich nur gute Erfahrungen gemacht habe, kann ich auch nur über diese berichten

Gruß
M.
_axel_
Inventar
#29 erstellt: 03. Feb 2006, 13:56
Hallo Manfred,
das freut mich aufrichtig für Dich.
Aber was könnte diese Info hier jemandem bringen?
Gruß
Famine
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 03. Feb 2006, 17:17
Hallo!
Nun ja, es bringt in der Hinsicht schon etwas, dass man sieht, der Händler ist nicht total unbrauchbar
Wenn hier 10 positive Eindrücke geschildert werden und 5 negative, dann hinterlässt das zwar immer noch einen faden Nachgeschmack, fällt aber nicht ganz so vernichtend aus, wie 5 negative Eindrücke und kein einzig positiver!
_axel_
Inventar
#31 erstellt: 03. Feb 2006, 17:52

Famine schrieb:
man sieht, der Händler ist nicht total unbrauchbar :)

??? Und nun?
5 negative von 15 finde ich schon ein sehr deutliches Zeichen! Viel abschreckender geht es ja kaum, finde ich.
Bei ebay raten die Leute immer, dass der Verkäufer min. 98%, eher 99% Kundenzufreidenheit haben sollte.

Was für ein Kistenschieber(!) sollte das auch sein, der nicht wenigstens ab und zu mal ein reibungsloses Geschäft hinbekommt??

<kopfkratz>
Famine
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 03. Feb 2006, 19:24
Wie gesagt, ich haben den Laden sowieso ausgeschlossen, aber es gibt ja wohl noch einen Unterschied zwischen einem Laden, der zu 75% zufrieden stellt und einem, der nur zu 10% oder weniger zufrieden stellt.
Stell dir vor, man fragt nach einem Laden, über den es nichts zu meckern gibt, aber man bekommt keine Antwort, weil niemand schreibt, dass alles glatt gelaufen ist?!

Ausserdem ist es immer etwas anderes, wenn es sich um ein Geschäft handelt, der auch einen Ladenverkauf hat. So kann man ein Produkt, das vorrätig ist, scheinbar sorgenlos mitnehmen, müsste es jedoch erst bestellt werden, erinnert man sich an die schlechten Kritiken aus der Empfehlung und wählt doch einen anderen Händler.


[Beitrag von Famine am 03. Feb 2006, 19:26 bearbeitet]
rocco73
Stammgast
#33 erstellt: 03. Feb 2006, 20:14
Hallo

Ich war letzte Woche zum ersten Mal im Hificoncept und werde da wohl nie wieder hin gehen.Habe darüber schon in einem anderen Forum berichtet:

"War heute im Hificoncept in M und wollte mich beraten lassen welcher Player der bessere sei(panas97, d1920 o. philips). Zum Pana und Philips konnten der Verkäufer gar nichts sagen und vom 1920er hat er mir abgeraten(viele Reklamationen).
Der Verkäufer hat den 1920 ziemlich madig geredet:"die guten dvd-spieler gehen erst bei 800€ los"
Als ich ihm erklärte, daß ich nicht mehr als 350€ dafür ausgeben möchte aber trotzdem digital in meinen Plasma möchte, da er schlechte Analoganschlüsse hat, bot er mir einen Rotel-Spieler für 400€ an, der nur analoge Ausgänge hat.
Ich habe mich bedankt und bin gegangen."

Das ist aber bestimmt nicht typisch für München. Der sympatische Hifi-Treffpunkt in der Albert-Roßhaupter-Str.(www.hifitreffpunkt.de)beweist das Gegenteil.


Gruß rocco
mista_inpott
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 05. Feb 2006, 10:13
Naja, als sympathisch würde ich die Leute bei Hifi-Treffpunkt nicht gerade bezeichnen...
Ich habe mich dort nie richtig "wohl" gefühlt.
Allerdings waren sie bei einer Reklamation sehr kulant.

Wer einen richtig ehrlichen und sympathischen Berater sucht, der sollte zu Tony Bartl nach Wolfratshausen gehen (ca. 25km südl. von München). Tolle Atmosphäre, nimmt sich stundenlang Zeit und ausserdem hat er auch Eigenentwicklungen...

Hier der Link: http://www.klang-und-kunst.de

Grüße
mista inpott
sergioleone
Inventar
#35 erstellt: 05. Feb 2006, 10:24
ich war das letzte Jahr im April unten in München (komme aus HH),und habe auch demConcept einen Besuch abgestattet, ich kan bestätigendas der Laden fast immer stark besucht (für den Händler ja kein Nachteil), aber das man als Kunde nicht wahrgenommen wird, ist traurig.

Die 4 Angestellten waren immer am rutieren.

Da bin anderes in HghEnd lädengewohnt.


Dazu muss ich sagen ist der Laden sowas von unaufgeräumt und überhaupt nicht nach irgendeinem Concept strukturiert, an die Wand waren jede Mene Lautprecher gedrängt, Vorraum standen jede menge kisten , aber jede menge unterschiedlicher Kabelhersteller hatten Sie da, da habe ich gleich wieder die Flucht ergriffen.

Das Auditorium bei Nürnberg war da um Welten besser.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
High End in München
Everon am 01.05.2005  –  Letzte Antwort am 02.05.2005  –  6 Beiträge
Gute Händler in München?
Hell-es am 11.04.2008  –  Letzte Antwort am 16.04.2008  –  22 Beiträge
Hifi-Geschäfte in München
Stalling am 12.09.2010  –  Letzte Antwort am 17.09.2010  –  14 Beiträge
HiFi Läden in München?
justin_teim am 01.09.2011  –  Letzte Antwort am 02.09.2011  –  9 Beiträge
Hifi Shops in München
Klas126 am 07.03.2013  –  Letzte Antwort am 08.03.2013  –  4 Beiträge
Lautsprecher Ankauf in München?
lxr am 10.05.2013  –  Letzte Antwort am 11.05.2013  –  4 Beiträge
Hartz-IV und HIFICOMPONENTS
Elric6666 am 24.09.2004  –  Letzte Antwort am 30.09.2004  –  4 Beiträge
Suche HiFi-Händler in München
MACxi am 12.02.2006  –  Letzte Antwort am 12.02.2006  –  4 Beiträge
second-hand schallplatten in München?
MACxi am 22.03.2006  –  Letzte Antwort am 25.03.2006  –  4 Beiträge
Gebrauchtes HIFI Equipment in München
angel911 am 12.10.2007  –  Letzte Antwort am 15.01.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.807