Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dieses **** 'R' auf Sonygerät wegbekommen

+A -A
Autor
Beitrag
fjmi
Inventar
#1 erstellt: 01. Mrz 2005, 12:38
bei sovielen sonygeräten ist beim infrarotempfänger in der nähe ein weisses (!) R ...
finde die so grauslich wie bekomm ich die am besten weg ohne den empfindlichen kunststoff zu zerkratzen oder beschädigen?
hat das von euch schon wer geschafft?
Ritschie_BT
Stammgast
#2 erstellt: 01. Mrz 2005, 13:14
Du hast Sorgen


fjmi schrieb:
... wie bekomm ich die am besten weg ohne den empfindlichen kunststoff zu zerkratzen oder beschädigen?

Ganz einfach: anderes Gerät kaufen, welches nicht von Sony ist

Sorry, meine Antwort ist nicht ganz ernst gemeint, aber ich konnt´s mir nicht verkneifen

Wie das "R..." wegzubekommen ist, weiß ich leider auch nicht.

Gruß,
Ritschie
HeinzMakeFood
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 01. Mrz 2005, 13:36
Hallo fjmi,
mit der blauen Seite eines üblichen Radiergummis . Ansonsten gibt es hier noch mehrere Tipps:

http://www.hifi-foru...768&postID=last#last

Gruß Janko
hydro
Stammgast
#4 erstellt: 01. Mrz 2005, 14:17
hi...


ich nehme dafür in hartnäckigen fällen negativreiniger. ist nicht so scharf wie zb Aceton

gruß hýdro
fjmi
Inventar
#5 erstellt: 01. Mrz 2005, 14:59
und das mit dem radiergummi funktioniert auch bei dem 'display' ohne die oberlfäche zu zerkratzen?


wenn ich schon dabei bin, eigentlich stören mich auch einige andere bschriftungen (etwa das compact disc logo aufm cdplayer)

die front ist irgendein blech (alu denke ich nicht) welches lackiert ist -> wenn ich das logo wegbekomme ist dann nicht auch gleich der lack weg?
HeinzMakeFood
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 01. Mrz 2005, 15:04

fjmi schrieb:
und das mit dem radiergummi funktioniert auch bei dem 'display' ohne die oberlfäche zu zerkratzen?


Keine Ahnung, ich habe es noch nicht ausprobiert

Janko
Stere0
Inventar
#7 erstellt: 01. Mrz 2005, 15:28
hallo,

die methode mit dem radierer funktioniert auf allen oberflächen. falls es eine rauhe stelle auf dem display geben sollte, kann man diese mit polierpaste bearbeiten - danach glänzt sie wieder (falls das überhaupt nötig sein sollte).
jedenfalls besser, als mit irgendeiner chemikalie zu entfernen. diese reagieren je nach material mehr oder weniger agressiv und können das display irreparabel beschädigen.

greez
stere0
fjmi
Inventar
#8 erstellt: 01. Mrz 2005, 15:32
ok, werd ich also mal probieren ...wenns net hinhaut ist halt stereo schuld

ich hab mir einmal einen heckscheibenreiniger (c1 - für cabrio kunststoffscheiben) gekauft, mit dem angeblich auch kratzer entfernbar sind nur mir kommt nicht vor, das das funktioniert.

bei der anleitung steht :
auftragen mit lappen oder polierwatte und mit druck einpolieren max. 10 min einwirken lassen und mit frotetuch auspolieren.

ok, poliermaschine hatte und habe ich nicht, benötige ich da sowas?
Stere0
Inventar
#9 erstellt: 01. Mrz 2005, 15:46

ok, werd ich also mal probieren ...wenns net hinhaut ist halt stereo schuld :D


diese angaben sind - so wie alle von mir - ohne gewährleistung.
kannst es ja erst einmal versuchen das cd-zeichen wegzubekommen. danach kannst du dich an das display wagen.

die polierpaste, die ich meine, ist allerdings kein reiniger sondern speziall für solche fälle vorgesehen. habe damit auch schon mein handydisplay wieder blank bekommen.

poste uns bitte, ob dein versuch gelungen ist.

greez
stere0
fjmi
Inventar
#10 erstellt: 01. Mrz 2005, 16:22
gibts da auch riesenpackungen (kartuschen z.b.)?
ist ja ein witz für ein paar gramm **€ zu bezahlen..

naja, beim cdplayer testen ist irgendwie nicht meines, nicht ganz leicht zu bekommen wenn da was schiach werden sollte.

werde mir vlt. extra irgendein billiggerät kaufen, oder meinen tuner verwenden -> die 'power on/off' beschriftung sieht zu verlockend aus (wer braucht so eine **** beschriftung, ist ja klar ...)
gleich wie muting on - off ist ja klar, dass die reingedrückt an ist


[Beitrag von fjmi am 01. Mrz 2005, 16:23 bearbeitet]
hydro
Stammgast
#11 erstellt: 01. Mrz 2005, 17:10
entfern doch mal alle beschriftungen von der fernbedienung - dann wirds lustig
Passat
Moderator
#12 erstellt: 01. Mrz 2005, 17:43

entfern doch mal alle beschriftungen von der fernbedienung - dann wirds lustig


Das habe ich früher tatsächlich mal mit meinem damaligen Taschenrechner gemacht. Jeder, der sich in der Schule meinen TR ausleihen wollte, hat erst mal ganz blöd geschaut

Ich hatte mit der Bediunung dagegen keine Probleme, ich wusste ja, auf welcher Taste welche Funktion zu finden war.

Grüsse
Roman
fjmi
Inventar
#13 erstellt: 01. Mrz 2005, 21:05
wiele tasten hatte der denn? bei meinen wäre das ja eine katastrophe...da müsste ich immer eine anleitung mithaben
Passat
Moderator
#14 erstellt: 01. Mrz 2005, 22:35
Das Ding habe ich immer noch, es ist ein TI 30 LCD, stammt von 1981. Der hat 40 Tasten.

Grüsse
Roman
HinzKunz
Inventar
#15 erstellt: 01. Mrz 2005, 23:27
Hallo,

auch eine gute Methode, um Schriften nachhaltig zu entfernen ist Trichloressigsäure oder H-F.
Danach hast du sowohl die Schrift, als auch den ganzen Player entfernt (zumindest bei H-F) .
Auch sehr zu empfehlen ist Butansäure. Damit geht zwar die Schrift nicht weg, aber das zeug stinkt so heftig, dass sich eh keiner mehr in die nähe deines Players trauen wird. (Butansäure = Buttersäure)

Würde ich mir den Schriftentfernungsspaß mit meinem Taschenrechner (HP 33s) erlauben wär ich so zimlich aufgeschmissen.
Da der aber mit umgekehrter polnischer Notation arbeitet kann den eh keiner Verwenden.
Das kann ich nur empfehlen.
Seitdem ich das Teil hab, hat mich nie wieder jemand gefragt:"Kann ich mir mal deinen Taschenrechner ausleihen".
Sehr Praktisch!

Um diesem Posting noch was ernsthaftes beizufügen:
Ich mach mich morgen mal kundig, welche Chemikalien da gut verwendbar sind.

mfg
Martin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audio CD-R / CD-R
berikon am 08.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.12.2004  –  2 Beiträge
Kennt jemand dieses Logo
Schlumpf75 am 21.01.2014  –  Letzte Antwort am 21.01.2014  –  3 Beiträge
MFSL Ultradisc cd-r 6 jahres test!
matze3004 am 27.05.2013  –  Letzte Antwort am 27.05.2013  –  9 Beiträge
Yamaha R-S300 mit Magnat Interior IC 62
-abcdefgh- am 15.08.2013  –  Letzte Antwort am 08.04.2015  –  16 Beiträge
Von welcher Firma ist dieses Logo?
Oldman_ am 24.09.2016  –  Letzte Antwort am 24.09.2016  –  2 Beiträge
Was soll man sich auf der High-End in Frankfurt dieses Jahr ansehen?
Joe_Brösel am 27.04.2003  –  Letzte Antwort am 05.06.2003  –  27 Beiträge
Denon PMA 1080 R
Denon am 28.04.2004  –  Letzte Antwort am 28.04.2004  –  2 Beiträge
verstärker firma mit "R"
Dracul am 13.03.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2006  –  4 Beiträge
Bedienungsanleitung Kenwood R-SA7
SyrWilliams am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 08.02.2007  –  2 Beiträge
MP3 auf DVD brennen
TGA am 07.11.2005  –  Letzte Antwort am 09.11.2005  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 85 )
  • Neuestes MitgliedMarkusKR71
  • Gesamtzahl an Themen1.345.889
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.310