High End DAB Tuner oder doch noch "FM-Antik?

+A -A
Autor
Beitrag
Corynebacterium
Stammgast
#1 erstellt: 26. Mrz 2005, 16:12
Hallo,

ich war heute morgen mal "on Tour" und wollte mich mal schlau machen, was es im Bereich "Digitales Radio" so an Neuigkeiten gibt.

Und?

Frust!
Vier kommerzielle Buden besucht und alle Verkäufer waren schon nach der ersten Frage völlig überfordert und friemelten da an so'nem Plastik Harman rum, den sie weder bedienen noch erklären konnten.

Nun meine Frage: Als High End Freak, der noch häufig und gerne Radio hört...hat schon jemand von euch einmal die Gelegenheit gehabt, zu vergleichen.

Als bekennender Mc Fan, habe ich deren komplettes Equipment inkl. Tuner McIntosh MR 78 (nur CD - das können sie nicht - ist von MERIDIAN (G08)) und auch einen von Wieschhoff modifizierten FM 2002.

Nun würde mich einfach mal brennend interessieren, ob das Digitalradio KLANGLICH das hält, was es verspricht. Wie klingen die im Vgl. zu den o.g. Geräten?

Ich rede, wie gesagt, nicht von Harman oder anderem Plastik-Spielzeug sondern von hochwertigen DAB Tunern.

Danke, C.


[Beitrag von Corynebacterium am 26. Mrz 2005, 16:17 bearbeitet]
uherby
Inventar
#2 erstellt: 26. Mrz 2005, 16:18
Hi,

also bei DAB gehen sowohl die Expertenmeinungen als auch die der Kunden - also uns - sehr weit auseinander. Ich hatte mal das Vergnügen, von Restek den DAB-Tuner zu hören. Genial, er ist nichtg umsonst das derzeit beste Gerät am Markt.

Was den Empfang und die Verbreitung von DAB-Sendern angeht, kommt es darauf an, wo du wohnst. Du hast ja schon mit dem digitalen Sat-Empfang eine derart gute Qualität, vor allem bei Auslandssendern.

Bei DAB gibt es derzeit ca. 100 deutsche Radiosender, die empfangbar sind. Meiner Meinung nach ist diese Art der Verbreitung auf dem Vormarsch. Wenn dich das Thema interessiert, kaufe dir die aktuelle InfoSat. Die Ausgabe beschäftigt sich sehr ausführlich mit HDTV und vor allem DAB und dem aktuellen und künftigen Verbreitungsgrad.

Ist sehr interessant.

uherby
Corynebacterium
Stammgast
#3 erstellt: 26. Mrz 2005, 16:24
@uherby
Danke dir für die schnelle Antwort - kaufe ich gleich morgen am Bahnhof.

Der Restek ist übrigens einer der üblichen Verdächtigen; super interessant auch der ganz neue ARCAM T91 für "nur" ca 800,-.

Mein Händler, der jedoch heute dicht hatte, hat ihn seit Donnerstag und ist offensichtlich hin und weg.

Und da bliebe aus dem VK des FM2002 und des MR78 ja noch richtig was hängen.

C.


[Beitrag von Corynebacterium am 26. Mrz 2005, 16:25 bearbeitet]
ruhri
Stammgast
#4 erstellt: 27. Mrz 2005, 16:40
Hallo C.,

Uherby hatte mich bereits in einem anderen Thread nicht ganz davon überzeugen können, dass DAB weiter auf dem Vormarsch ist. Meiner Meinung nach liegt es durchaus im Bereich des Möglichen, dass DAB wieder eingestellt wird.

Vom Klang her bin ich mit DAB (bei 192 kbit) sehr zufrieden. Allerdings empfange ich nur zwei Sender mit dieser Auflösung, alle anderen liegen darunter.

Insgesamt finde ich das Radioprogramm allerdings so schlecht (vor allem die unsägliche Radio-Werbung), dass ich meinen Tuner nur selten einschalte.

Grüße

Ruhri
hifi-oldtimer
Stammgast
#5 erstellt: 27. Mrz 2005, 19:12
Hallo,

da ich gerne in guter Qualität höre habe ich DAB im Auto.
Funktioniert ganz gut mit dem Woodstock 52.

Für zuhause bekomme ich demnächst den Cambridge.

WICHTIG: Informiere Dich übers Programmangebot unter
http://www.digitalradio.de/

Ich würde nicht viel Geld investieren, seit längerem tut sich sendermässig nichts mehr, ich rechne damit, dass DAB irgendwann wie DSR eingestellt wird.
uherby
Inventar
#6 erstellt: 27. Mrz 2005, 19:21
Hallo hifi-oldtimer,

wie kommst du darauf, daß DSR eingestellt wird? Ich vermute mal eher, daß du hier einer Verwechslung aufliegst.

DSR = Digital Satellite Radio

Allein ASTRA + Hotbird bieten derzeit ca. 900 Radioprogramme in allerbester digitaler Qualität. Täglich kommen neue hinzu. Da kann wohl von Abschalten keine Rede sein.

Es stimmt, daß DAB hier in Deutschland immer noch in den Kinderschuhen steckt. Schau dir mal die Engländer an - hier ist DAB ein voller Erfolg. Bei uns hängt es noch mit dem Telekom-Monopol zusammen.

Totgesagte leben länger, siehe DVB-T.

uherby
hifi-oldtimer
Stammgast
#7 erstellt: 27. Mrz 2005, 19:55
Hallo,

DSR ist definitiv eingestellt (Du brauchtest spezielle Empfänger wie Sony DAR-1000 ES), Du meinst für DVB-S
den Radio-Bereich, der geht mit jedem Satellitenreceiver...
Sonyatze
Stammgast
#8 erstellt: 27. Mrz 2005, 19:59
Mir hatt mein Händler den 777er von Sony angeboten für 400.00Euro,ich glaube ich werde da nächste woche zuschlagen.Es gibt ja nur den einen in ES.
Oder was meint ihr


[Beitrag von Sonyatze am 27. Mrz 2005, 20:00 bearbeitet]
uherby
Inventar
#9 erstellt: 27. Mrz 2005, 20:01
Sorry, bei der Vielzahl von Abkürzungen im digitalen Zeitalter, kommt man schon mal durcheinander.

Du hast natürlicht recht, DSR wurde 1999 abgeschaltet aufgrund seiner geringen Kapazität (16 Sender pro Channel)

Also derzeit bleiben noch folgende Möglichkeiten

DVB-S
DAB (soll bis 2015 flächendeckend eingeführt sein)
DRM = digitale Lang-/Mittel-/Kurzwelle (wahrscheinlich Totgeburt)
DVB-T
DVB-H
DXB = neues Projekt, das in diesem JAhr gestartet wird und bis 2007 laufen wird. Es ist eine Weiterentwicklung von DAB/DMB und DVB-T/DVB-H
DMB = Weitereintwicklung von DAB(MPEG 4-Codierung)

So - nun könnt ihr euch aussuchen, auf welchen Gaul ihr setzen wollt

uherby


[Beitrag von uherby am 27. Mrz 2005, 20:22 bearbeitet]
hifi-oldtimer
Stammgast
#10 erstellt: 27. Mrz 2005, 20:16
Hallo,

ja, anscheinend.

DSR wird auch als Abkürzung für Digital Satellite Receiver
verwendet, vielleicht kommt das Missverständnis daher.

Ich meinte Digital Satellite Radio schau hier !!
http://home.mnet-online.de/hagen/radio/dsr.html
uherby
Inventar
#11 erstellt: 27. Mrz 2005, 20:23
hifi-oldtimmer,

nu biste mir zuvor gekommen . Hab grad mein Statement hier überarbeitet. Stimmt schon, man hat vor lauter Abkürzungen inzwischen wirklich ne Brille auf .

uherby


[Beitrag von uherby am 27. Mrz 2005, 20:24 bearbeitet]
Corynebacterium
Stammgast
#12 erstellt: 27. Mrz 2005, 22:14
Bis hierher erst mal "Vielen Dank"!

Bin zwar noch nicht viel weiter bzgl. der klanglichen Eigenschaften, aber...was soll's.

Ich bin ebenfalls davon überzeugt, dass sich DAB in den nächsten Jahren hier durchsetzen wird. Wenn sich die Europäer schon mal über einen Standard einigen, spricht m.E. wenig dafür, DAB wieder einzustellen.

Zum Tuner:

Ich werde wohl den neuen ARCAM T91 nehmen - der kann DAB und FM, klingt angeblich im DAB Betrieb saugut, und dass die Jungs bei ARCAM FM Tuner bauen können, das weiß man ja schon lange.

C.
uherby
Inventar
#13 erstellt: 28. Mrz 2005, 18:47
Sicher eine gute Wahl - ich wünsche dir schon jetzt viel Spaß mit dem neuen Schmuckstück.

uherby
ruhri
Stammgast
#14 erstellt: 28. Mrz 2005, 19:02
Hallo C.,

na dann willkommen im DAB-Club.

Ich würde an deiner Stelle aber mal Sonyatze fragen, welcher Händler ihm den Sony ST-D 777ES für 400,- Euro (neu?) verkauft. Die UvPH liegt bei 1200,- Euro. In irgendeiner Testzeitschrift hat der 777er nicht viel schlechter als der Restek abgeschnitten (bitte verschont mich mit den "die Zeitschriften sind alle gekauft"- Kommentaren). Ich muss allerdings zugeben, dass der 777er gegen meine Accus etwas popelig wirkt. Da hatte ich mir von der ES-Serie eigentlich mehr versprochen. Aber das hat man davon, wenn man im Internet kauft und nicht beim Händler, wo man das Gerät vorher ausgiebig testen kann. Ansonsten finde das Gerät aber völlig in Ordnung.

Grüße

Ruhri
Sonyatze
Stammgast
#15 erstellt: 29. Mrz 2005, 06:13
Hallo Ruhri!
Der 777ES ist ein Vorführgerät,aber ohne Macken,keine Kratzer oder sonste was.Und 2 Jahre Garantie ab kaufdatum.
Er hatt mir auch vor 3 wochen den 3er ES für 100.00 gegeben.Da ich den aber schon hatte habe ich ihn bei Ebay für 239.00Euro verkauft
Der lief mal gerade ne woche im Laden.
Sollte ich diese woch noch mein Versicherungsgeld erhalten,werde ich auf jeden fall,für 400.00Euro das Gerät kaufen.Da ich auch weis das,das teil sonst um die 1000 kostet.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
High End?
JanHH am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 22.07.2004  –  39 Beiträge
"High-End" Porti-Anlagen
Cassie am 12.09.2004  –  Letzte Antwort am 13.09.2004  –  9 Beiträge
DAB Tuner
Mattin01 am 31.03.2005  –  Letzte Antwort am 01.04.2005  –  4 Beiträge
High-End vs. Referenzklasse
DJ_Bummbumm am 27.05.2009  –  Letzte Antwort am 27.05.2009  –  5 Beiträge
DAB oder normaler Tuner
Wilke am 04.10.2005  –  Letzte Antwort am 11.10.2005  –  32 Beiträge
high end und kein ende?
tobias1 am 20.11.2007  –  Letzte Antwort am 25.11.2007  –  59 Beiträge
High End Kopfhörer oder HiFi Anlage ?
Örny am 19.01.2012  –  Letzte Antwort am 21.01.2012  –  23 Beiträge
Unglaublich, High End wird auch mal billiger.
Musikfloh am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  8 Beiträge
High End und digitale Raumentzerrung - ein Widerspruch ?
stereoplay am 11.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  150 Beiträge
High End 2014
ick am 01.05.2014  –  Letzte Antwort am 18.06.2014  –  180 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.448 ( Heute: 166 )
  • Neuestes Mitgliedstxliko
  • Gesamtzahl an Themen1.389.189
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.453.848

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen