Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


High End?

+A -A
Autor
Beitrag
JanHH
Inventar
#1 erstellt: 07. Jul 2004, 00:52
Hallo,

meine Analge besteht mittlerweile nur noch aus Komponenten, die sehr gut sind bzw. es mal waren, und die man, als sie neu waren, alle mal mit "high end" bezeichnen durfte. Nur sind sie teilweise schon ganz schön alt, die Frage daher, sind sie immer noch auf aktuellem high-end-Niveau oder mittlerweile doch schon eher veraltet und nur noch "gut"? Ich finde zumindest, die Anlage klingt umwerfend..

Konkret habe ich:

CD-Spieler: Arcam Alpha 7
Vorverstärker: Wega Lab Zero
Endverstärker: Audiolabor stark

Boxen: Elac 209 ("schwarzes Schaf" was high end angeht und daher auch abgesetzt, die nehm ich mal vom Thema aus, obwohl sie sicher nicht schlecht sind).

Was meint ihr? Kann ich mich mit dem Zeugs noch sehen lassen?

Gruß
Jan
alesandro
Inventar
#2 erstellt: 07. Jul 2004, 01:03



Ich finde zumindest, die Anlage klingt umwerfend..

Was meint ihr? Kann ich mich mit dem Zeugs noch sehen lassen?

Gruß
Jan



Hast Du Deine Anlage um Dich damit sehen zu lassen (v.A bei wem???) oder um sie zu hören
JanHH
Inventar
#3 erstellt: 07. Jul 2004, 01:58
Status ist alles in der heutigen Welt *g*. Nee natürlich um damit zu hören. Würde nur gerne wissen ob meine Sachen immer noch "richtig gut" sind oder obs mittlerweile viiiiiiiieeeeeeeeeel besseres gibt..
Rayzz
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Jul 2004, 04:23
hallo

Tja dein CD-Player und deine Boxen sind out!
tjobbe
Inventar
#5 erstellt: 07. Jul 2004, 05:04
also der Vorverstärker ist der letzte Schrott... Wega=Sony, alles Sony alles mist..(ach bevor du ihn wegwirfst kannst du ihn mir geben )


Cheers, Tjobbe
bukowsky
Inventar
#6 erstellt: 07. Jul 2004, 05:17

hallo

Tja dein CD-Player und deine Boxen sind out!
:(


out? Werden digitale Informationen heute völlig anders in akustische Signale gewandelt?
Oliver67
Inventar
#7 erstellt: 07. Jul 2004, 06:40
Die Anlage ist ganz und gar nicht out, sondern vollkommen in Ordnung.

Der Audiolabor Stark wird auch in weiteren 10 Jahren noch High-End sein.

Oliver
directdrive
Inventar
#8 erstellt: 07. Jul 2004, 06:50
Moin Jan,

der Vorverstärker ist nach meinem Empfinden ein echtes Ausnahmegerät, das auch modernen Ansprüchen gewachsen ist - unbedingt behalten bis das Netzteil platzt.

Der Arcam ist heute wie damals Geschmackssache, wenn Dir der "warme" Klang immer noch gefällt, solltest Du damit weiterhin Deine CDs hören.

Beide Geräte werden immer noch zu recht hohen Preisen gebraucht gehandelt.

Sony/Wega und Arcam habe ich selbst besessen und genossen (Vorstufe mehr, CD-Spieler weniger) und vermisse den ersteren noch immer. Amp und Boxen kenne ich nicht.

Viele Grüße von

Brent
Jafp23
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Jul 2004, 07:36

die Frage daher, sind sie immer noch auf aktuellem high-end-Niveau oder mittlerweile doch schon eher veraltet und nur noch "gut"

na ja was ist high-end ??
wo fängt es an ?
bei ner
Nubert 30 ?
Quadral Vulkan ?
B&W 800 ?
Alexandria x2 ?
nem ALE Hornsystem ?

ich denke das muss man für sich selber entscheiden ...
wenn es dir gefällt und du voll zufrieden bist is es doch OK
Torsten_Adam
Inventar
#10 erstellt: 07. Jul 2004, 07:46
würde High End nicht höchstes Ende bedeuten, also danach kommt nichts mehr?
träumer
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 07. Jul 2004, 09:52

Würde nur gerne wissen ob meine Sachen immer noch "richtig gut" sind oder obs mittlerweile viiiiiiiieeeeeeeeeel besseres gibt..

Deine Sachen sind immer noch "richig gut"
aber es gibt viiiiiiiieeeeeeeeeel besseres!!!

Torsten_Adam
Inventar
#12 erstellt: 07. Jul 2004, 09:54


Würde nur gerne wissen ob meine Sachen immer noch "richtig gut" sind oder obs mittlerweile viiiiiiiieeeeeeeeeel besseres gibt..

Deine Sachen sind immer noch "richig gut"
aber es gibt viiiiiiiieeeeeeeeeel besseres!!!

:prost



Ich glaube, dass kann er vielbesser entscheiden!

Eigentlich überflüssig die Bemerkung!
träumer0
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 07. Jul 2004, 09:58

Eigentlich überflüssig die Bemerkung!

Eben, deshalb auch die Frage!
ohrmuschel
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 07. Jul 2004, 10:00
"Highend" - was immer das sein soll - wird eine endlose Geschichte werden.

Der eigene Maßstab dabei wird die Zufriedenheit mit der Musikwiedergabe sein.

In diesem Bereich hat wohl jeder eigene Qualitätskriterien und Möglichkeiten, sich einen "Traum" erfüllen zu können.

Die Hauptsache ist und bleibt für mich der Spaß an der Musik.
Albus
Inventar
#15 erstellt: 07. Jul 2004, 10:23
Tag,

wer sich gern zeigt, der kriegt Aufmerksamkeit, nicht immer schaut Betty Thatcher, des Richters Tochter, hin, wenn Tom Sawyer Purzelbäume schlägt (siehe: Mark Twain, Tom Sawyer und Huckleberry Finn). - Also z.B. der Wega Vorverstärker war und ist eher nicht High End (HE), vielmehr sZt State of the Art (SotA), mittlerweile Solid State. Die Audiolabors waren HE zu der Zeit, als es den Sinn des Demonstrativen Konsums der Mittelschichten zu verbreiten und auszubeuten galt, dann endlich der CDP, der stammt aus der nahen Vergangenheit, fällt bereits unter die Banalisierung des HE. HE bedeutet heutzutage schon He-Man (ein sich Inszenieren der Mittelklasse, wie es die Soziologen kennen). Bedenke, die Märkte sind sehr viel größer geworden. Was regional soundso steht hält sich im internationalen Vergleich nicht stets auf dem Podest (nicht nur im Fußball nicht).

Macht's aber was? Wenn's gut klingt? Wenn's einer weiß?!

MfG
Albus


[Beitrag von Albus am 07. Jul 2004, 12:31 bearbeitet]
JanHH
Inventar
#16 erstellt: 07. Jul 2004, 23:16
aha *g*.

Der Wega ist aus der prä-Sony-Phase der Firma.. und klar behalt ich ihn. Der CD-Spieler klingt unüberhörbar besser als alle meine anderen (die da sind: Denon DCD-685/1520, Sony CDP-X 555 ES, Yamaha CDX 750E), und die audiolabors.. da fehlt mir ein bisschen der Vergleich, die Yamaha M-4, die da vorher stand, war ja auch nicht schlecht. Aber die werden schon ok sein, nehm ich an.

Klar ist die Anlage gut bzw in Ordnung, die Frage ist nur, ob was, was jetzt aktuell highend ist und viiiiiiiieeeeeeeeel besser, wirklich so viel besser klingt, oder nur in Nuancen besser.

Gruß und danke für die vielen Antworten,
Jan
SunnyDj
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 07. Jul 2004, 23:52
Hi Jan!

Deine Anlage ist top!
Das ist ja das tolle an High-End: es gibt kein
in & out. Meine Meinung.
Ich würde da eher mit NEU und KLASSIKER unterscheiden.

High End soll es schaffen, das eine Gitarre nach einer Gitarre klingt und die Komponenten edel sind.Das sind
deine bestimmt!Und die Gitarre hat vor zig Jahren schon
den gleichen Sound gehabt. Vielleicht ist man mittlerweile
ein Quentchen näher dran, aber was macht es schon ob du 99.9999995 % oder 99.9999996 näher dran bist.
Solange die Anlage DICH glücklich macht, passt es!

Und bezgl. den Elac ist eins sicher: Mit diesen
Komponenten hohlt man wirklich alles raus was drin
is!

Greets from Austria, Lg Sunny
JanHH
Inventar
#18 erstellt: 08. Jul 2004, 01:48
Danke fürs Kompliment, habs an die Gerätchen weitergeleitet :-). Ja klingt echt gut.. *schwärm*. Mich haben die Geräte zusammen EUR 1000,- gekostet (ohne Boxen), Preis-/Leistungsverhältnis ist ok, denk ich, oder? Selbst wenn man neu oder auch gebraucht besseres bekommen sollte, ist es zumindest vermutlich kultiger.. zumindest der Wega :).
Oliver
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 08. Jul 2004, 05:22
Lass mal ruhig deine Anlage stehen. Das sind doch alles gute Komponenten und wenn dir der Klang gefällt dann ist doch alles bestens.

Auch würde ich mir keine Sorgen um den Wega Vorverstärker machen, so wie es tjobbe schildert. Sony baut(e) wohl gemerkt mal richtig gute Verstärker die seinerzeit mit einem Accuphase Vollverstärker ziemlich gut mithalten konnten.
Torsten_Adam
Inventar
#20 erstellt: 08. Jul 2004, 07:00
Ich würde auch nicht nach dem High End streben, sondern nach der Erfüllung deines persönlichen Geschmack.

High End machen keine hochpreisige neue Geräte, oder wie andere deine Anlage beurteilen, sondern deine Einstellung zu dem Erreichten.

Persönlichkeit strahlt immer die Person aus und nicht irgend ein tolles Gerät.
tjobbe
Inventar
#21 erstellt: 08. Jul 2004, 07:38

....Auch würde ich mir keine Sorgen um den Wega Vorverstärker machen, so wie es tjobbe schildert. Sony baut(e) wohl gemerkt mal richtig gute Verstärker die seinerzeit mit einem Accuphase Vollverstärker ziemlich gut mithalten konnten.


ich dachte er wollte dann den Wega vielleicht nicht mehr... und ich hätte mich sicher erbarmt ihn vor dem Schreddertod zu bewahren.....

Das Sony gute Verstärker baut weiß ich selber , hätte sonst auch keinen...

Cheers, Tjobbe
Jazzy
Inventar
#22 erstellt: 08. Jul 2004, 10:02
Hi!
IMHO sind eh die Boxen im Zusammenspiel mit der Raumakustik
das Entscheidende.
Also kannst du dir die Boxen kaufen,welche du gerade noch bezahlen kannst(und die zu deinem Raum/Hörgeschmack passen).
Dann wird es schon noch ein gutes Stück besser gehen.
Deine anderen Geräte kann/will ich nicht beurteilen.
UweM
Moderator
#23 erstellt: 08. Jul 2004, 13:32

Auch würde ich mir keine Sorgen um den Wega Vorverstärker machen, so wie es tjobbe schildert. Sony baut(e) wohl gemerkt mal richtig gute Verstärker die seinerzeit mit einem Accuphase Vollverstärker ziemlich gut mithalten konnten.


Zur Info: Die Lab Zero Serie stammt aus einer Zeit, als Wega noch eine eigenständige Firma war. Mit Sony hatte das damals nichts zu tun.

Grüße,

Uwe
tjobbe
Inventar
#24 erstellt: 08. Jul 2004, 13:53



Auch würde ich mir keine Sorgen um den Wega Vorverstärker machen, so wie es tjobbe schildert. Sony baut(e) wohl gemerkt mal richtig gute Verstärker die seinerzeit mit einem Accuphase Vollverstärker ziemlich gut mithalten konnten.

Zur Info: Die Lab Zero Serie stammt aus einer Zeit, als Wega noch eine eigenständige Firma war. Mit Sony hatte das damals nichts zu tun.

Grüße,

Uwe


AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH

(An Alle: das war ein SCHERZ.. durch den Smiley deutlich hervorgehoben...)

Leutz: ich bin in einem Alter in dem als Jugendlicher die LabZero's immer die traum anlage waren ich mich aber 1978 mit einem kleinen 3130 zufriedengeben mußte...

Cheers, Tjobbe
wegavision
Inventar
#25 erstellt: 08. Jul 2004, 14:33
Ne Uwe,

als die Lab Zero rauskamen war Wega schon aufgekauft. Ich denke aber, es war schon eine originäre Wega Entwicklung, vielleicht war es eben das Abschiedgeschenk von Wega an die die Hifi-Welt?

http://mitglied.lycos.de/legoit/PS-Forum/wega80.jpg
JanHH
Inventar
#26 erstellt: 08. Jul 2004, 16:26
Ich frag mich eh warum die auf 200 limitiert worden sind.. Kommt mir wirtschaftlich etwas unsinnig vor, und man hat heute arge Not, welche gebraucht zu finden (also wer sowas hat, bitte melden). Das ist soweit ich weiss eine prä-Sony-Entwicklung, und der Verstärker ist wirklich total kompromisslos aufgebaut.. alles vom feinsten, ein wirklich beeindruckendes Gerät, er ist auch optisch absolut aktuell und zeitlos (finde ich), könnte auch neu sein, meiner ist auch vom Zustand her fast neuwertig. Ach ja, schwärm.. also den preamp find ich von meiner ganzen Anlage am highendigsten :).
bukowsky
Inventar
#27 erstellt: 08. Jul 2004, 16:35
bastele doch mal ein Foto vom Innenleben hier rein
tjobbe
Inventar
#28 erstellt: 08. Jul 2004, 17:48
wegavision
Inventar
#29 erstellt: 08. Jul 2004, 18:24
Heute bin ich mal kleinlich, aber wer meine Links nicht beachtet, der dürstet noch Korrektur: Die Auflage war auf _250_ Stück limitiert, also doch nicht so selten (hihi).

Hier noch eine Besprechung aus Fonoforum: Die Verstärker waren von Sony, der Tuner von Wega...
http://mitglied.lycos.de/legoit/PS-Forum/wegaLabZero80-1.jpg
http://mitglied.lycos.de/legoit/PS-Forum/wegaLabZero80-2.jpg

Hm, da steht, es war doch nur eine Auflage von 200 Stück...
bukowsky
Inventar
#30 erstellt: 08. Jul 2004, 18:49
oha ... der Wega-Tuner kommt ja fast an meinen Saba-Receiver ran ...
JanHH
Inventar
#31 erstellt: 09. Jul 2004, 05:11
Was meinen die mit Geräten mit ähnlicher Technik, die bereits getestet worden sind? Gibts da was vergleichbares von Sony?
ohrmuschel
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 09. Jul 2004, 09:17
Auch mein Tuner ist ein Oldie: Sony ST 5130



5-fach Drehko, guter Klang, ansprechende Verarbeitung.
Kann sich neben dem Wega sehen und hören lassen.
Alte Analogtuner haben schon was.

@bukowsky:

Die alten Saba-Receiver waren klanglich allererste Sahne - behalten!

Gruß
ohrmuschel
directdrive
Inventar
#33 erstellt: 09. Jul 2004, 09:17
Moin Jan,

Sony TA-E88B und TA-N88B, gleiche Technik nur ohne die Pegelanzeigen. Natürlich in Japan entwickelt, nicht in Fellbach, sorry.

Viele Grüße sendet

Brent
JanHH
Inventar
#34 erstellt: 09. Jul 2004, 14:03
Gut zu wissen, kann man mal danach Ausschau halten. Ich dachte echt, die Wegas wären Eigenentwicklungen. MIttlerweile versteh ich auch, wieso in Tests fast immer nur der Tuner besprochen wird ;). Klingen die Sonys denn vergleichbar?

Gruß
Jan
directdrive
Inventar
#35 erstellt: 09. Jul 2004, 14:25
Seinerzeit herausragend gut, heutzutage meist gar nicht mehr, die Schaltnetzteile der Endstufen (in Digitaltechnik, wow!) sind häufig defekt und dem Hörensagen nach praktisch nicht mehr reparabel.
Alternativ kann man nach der "kleineren" T-AN86B Ausschau halten, ebenfalls mit Schaltnetzteil aber ohne die PCM-Lösung. Ein exzellenter Class-A Verstärker mit 2 x 18 Watt, allerdings auch in A/B oder gebrückt zu betreiben. Nicht soo oft defekt, aber mit dem Netzteil gibt's hier ebenfalls häufig Ärger.

Weniger Probleme machen die Vorstufen, eine 88B, 86B oder auch Deine Wega können nach meinem Geschmack eine Anschaffung für's Leben sein


Viele Grüße sendet

Brent
JanHH
Inventar
#36 erstellt: 09. Jul 2004, 19:16
Hmm.. mein Vater hatte mal so eine Sony-Digital-Endstufe, die war relativ flach, silber, wie gesagt, irgendwas daran war digital, auch schon ziemlich alt (80er rum müsste passen) und klang ehrlich gesagt beschissen. War das so eine?

Gruß
Jan

edit: hab sogar bilder gefunden von so einer vorstufe:

http://cgi.audiogon....&1089682337&auc&3&4&

Die Endstufe von meinem Dad passt optisch exakt dazu. Also DAS ist es, was bei Wega Lab Zero unter der Haube ist?

edit2: Und woher krieg ich nu eine (88)?


[Beitrag von JanHH am 10. Jul 2004, 15:10 bearbeitet]
lumi1
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 11. Jul 2004, 17:41
Ich als Hifi Nostagiker danke Dir hiermit. Das ich am Sonntagabend putzen darf. Meine Sabberspur unterm PC-Tisch.Sooo viele Schätzchen hatte ich, und hab´ich noch. Aber ´ne STARK. Das ist stark....*Jammer* Warum Du, und nicht ich? Was hast Du, was ich nicht habe? Huldige sie jeden Tag, staub sie ab, oder besser, laß´sie nie staubig werden.......... Und Du fragst, ob Up to Date? TzTzTzTz Das ist für mich persönlich HighEnd. Glaub mir, bei nem Emitter müßt ich jetzt nicht putzen. (Ja,ja, unsachliches Posting. Aber Emotionen sind erlaubt,oder?)
directdrive
Inventar
#38 erstellt: 11. Jul 2004, 19:53
Moin,

ja exakt, die 88er steckt in der Wega, Farbe ist eher titan als silbern. Aber warum willst Du so eine, wenn sie Dir ohnehin nicht gefällt?
Eine TA-N 88 ist nicht ohne weiteres zu bekommen, erstens - wie erwähnt - meist defekt, zweitens recht gesucht. Preise so ab 250,- für eine funktionstüchtige, außer regelmäßigem eBay-Abklappern und den einschlägigen Kleinanzeigen fiele mir kein konkreter Tip ein.

Viele Grüße sendet

Brent
JanHH
Inventar
#39 erstellt: 22. Jul 2004, 18:55
ich kram den thread nochmal hervor.. wenn man jetzt nur die Vorstufen betrachtet ist also eine Sony TA-E 88 B, sofern man eine findet, ein gutes Gerät, oder? Aber wohl auch extrem selten.. wie siehts mit der 86 aus? Vergleichbar gut? Vergleichbar selten? Ich hab ja an meiner Zweitanlage eine Yamaha C4 und würde die gerne gegen was besseres austauschen, weil die doch gegen den Wega LZ stark abfällt im direkten Vergleich.

Gruß
Jan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
High End DAB Tuner oder doch noch "FM-Antik?
Corynebacterium am 26.03.2005  –  Letzte Antwort am 29.03.2005  –  15 Beiträge
"High-End" Porti-Anlagen
Cassie am 12.09.2004  –  Letzte Antwort am 13.09.2004  –  9 Beiträge
high end und kein ende?
tobias1 am 20.11.2007  –  Letzte Antwort am 25.11.2007  –  59 Beiträge
High End 2015
TomorrowNeverKnows am 27.03.2015  –  Letzte Antwort am 27.05.2015  –  19 Beiträge
Preise bei High End
Frosch1511 am 15.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2005  –  34 Beiträge
High End Sound?
link6307 am 20.05.2007  –  Letzte Antwort am 20.05.2007  –  10 Beiträge
High End Kopfhörer oder HiFi Anlage ?
Örny am 19.01.2012  –  Letzte Antwort am 21.01.2012  –  23 Beiträge
Wie klingt -High End- ?
exxtatic am 24.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.04.2004  –  110 Beiträge
High End 2016
jororupp am 05.05.2016  –  Letzte Antwort am 24.08.2016  –  234 Beiträge
Ist das "High-End" ???
Holger am 21.09.2002  –  Letzte Antwort am 22.09.2002  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedKaebbi
  • Gesamtzahl an Themen1.344.797
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.056