Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Leistungsaufnahmen = Ausgangsleistung?!

+A -A
Autor
Beitrag
'Bass'
Inventar
#1 erstellt: 02. Jun 2005, 13:09
Im Hifi Wissen Bereich hab ich schon einige male gelesen, das Die Aufnahmeleistung die hinten am Verstärker steht aussagt, wieviel Leistung der Verstärker hat.
Eigentlich auch logisch, mehr als reinkommt, kann ja auch nicht rauskommen.

Auf meinem guten alten Kenwood steht 330W. Aber jetzt kommt es: Er leistet von mir gemessene 2x 240W saubere Sinusleistung an 4Ohm ??!! das ergibt 480W. Die Stereoplay hat sogar 2x 260W @2Ohm gemessen = 520W!!
Jetzt fragt sich nur, wie kann das sein? Leisten die Nts oftmals mehr als draufsteht? Ist die angegebene Aufnahmeleistung nur für 1 Netzteil? (Im Verstärker ist pro Kanal 1 Nt).
Abgesichert ist der Amp mit 3,15A = 725W, wenn ich das richtig weiß.

Tja, wie kann man sich das erklären?
Mister_Two
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 02. Jun 2005, 13:47
Manche drucken da nur die durchschnittliche Verbrauchsleistung drauf: "~200Watt", hat auch verkaufs-technische Gründe (oah, der brauch nur 200Watt!).
Oder eben den Maximalverbrauch, dann etwa so: "max. 700W".

Eben was gerade im Zeitgeist "in" ist, wenig Verbrauch, oder eben möglichst potent da zu stehen


[Beitrag von Mister_Two am 02. Jun 2005, 13:48 bearbeitet]
'Bass'
Inventar
#3 erstellt: 02. Jun 2005, 14:08
achso, dann ist das ja keine angabe, die man mit Leistung in verbindung bringen kann.
Fragt sich nur, warum das im Hifi-Wissen oft so steht
Master_J
Inventar
#4 erstellt: 02. Jun 2005, 14:12
Es ist zumindest mal ein Ansatzpunkt.
Geht mehr darum, schummelnde Surround-Geräte zu entlarven.
Stereoler sind da meist ehrlicher.

Gruss
Jochen mit 2*285 Watt @ 4 Ohm bei 370 Watt "Leistungsaufnahme"
Mister_Two
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 02. Jun 2005, 14:13
Es kommt eben darauf an, ob der max. oder nur der durchschn. Wert aufgedruckt ist.
In den techn. Daten des Manuals solltest du diese (beide, oder zumind. den max) Werte aber finden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wieviel mW Ausgangsleistung hat ein Kopfhörerausgang an einem Stereo Verstärker ?
Andi-1990 am 11.01.2014  –  Letzte Antwort am 12.01.2014  –  11 Beiträge
Y-Klinkenstecker 2x Male auf Female
chris30o0 am 12.06.2015  –  Letzte Antwort am 13.06.2015  –  6 Beiträge
Eure Leistungsaufnahmen
Andi1987 am 09.10.2006  –  Letzte Antwort am 24.10.2006  –  49 Beiträge
Verstärker-Trafoleistung /Ausgangsleistung
Erico am 01.08.2005  –  Letzte Antwort am 01.08.2005  –  2 Beiträge
Auto Lautsprecher an alten Verstärker?
mischa# am 24.07.2014  –  Letzte Antwort am 30.07.2014  –  11 Beiträge
Was kann mein Verstärker?
moqui am 08.03.2004  –  Letzte Antwort am 23.02.2005  –  7 Beiträge
Wer hat sie, die Anlagen-CD von Stereoplay 6/06?
Anbeck am 05.06.2006  –  Letzte Antwort am 24.11.2006  –  54 Beiträge
Wieviel Luft ist ausreichend Luft für einen Verstärker im Rack?
onedance am 18.07.2012  –  Letzte Antwort am 19.07.2012  –  10 Beiträge
Wie ergibt sich die gesamte Leistung einer Anlage?
Matze2323 am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 27.02.2009  –  7 Beiträge
die grosse stereoplay-rangliste
JanHH am 14.01.2004  –  Letzte Antwort am 15.01.2004  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Titanmedia

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 83 )
  • Neuestes MitgliedFrau_Technik
  • Gesamtzahl an Themen1.345.989
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.130