Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker staubwischen (ASR Emitter)

+A -A
Autor
Beitrag
msw-fan
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Jul 2005, 13:58
Ich habe vor ca. einem halben Jahr meine gesamten Ersparnisse für einen ASR Emitter geopfert, gebraucht, aber in top Zustand. Keinerlei Kratzer oder sonstige Schönheitsfehler...

Während der doch sehr kurzen Zeit, die ich ihn in Betrieb habe, sind jetzt schon einige Schlieren auf das Acryl-Gehäuse gekommen, ich nehme mal an vom Staubwischen - habe aber keine Lust auf einen staubgrauen Emitter in meinem Zimmer...

Es wäre toll, wenn ich auf diesem Weg ein paar Tipps bekomme, wie ich ihn putzen kann, ohne das das leider recht empfindliche Gehäuse Schaden nimmt. Ist es vielleicht gar möglich, die Schlieren und kleinen Kratzer vom Staubwischen wieder weg zu bekommen?

Danke schon mal im Voraus, MSW-Fan
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 18. Jul 2005, 14:09
Hallo!
Also zumindestens für Handydisplays gibts doch eine Kratzerpaste zum Kratzerrauspolieren. Müßte doch für den Emitter auch funzen.
MFG Günther
Fidelio
Stammgast
#3 erstellt: 18. Jul 2005, 14:45
Hallo,

bei mir ist der "Swiffer Staubmagnet" das Mittel der Wahl für kratzfreies und ordentliches Entstauben ("auch in entlegenen Ecken"):



Wie konnte ich bis jetzt ohne leben?


[Beitrag von Fidelio am 18. Jul 2005, 14:46 bearbeitet]
BenCologne
Inventar
#4 erstellt: 18. Jul 2005, 17:26
Hallo Hifi-Freunde,

also ich habe gehört, dass man keine magnetischen Tücher oder Ähnliches für seine Geräte verwenden sollte.

Ich wische meinen Emitter und das Netzteil auch immer nur mit einem normalen Staubtuch.



audiophile und liebe Grüße

Benjamin
mamü
Inventar
#5 erstellt: 18. Jul 2005, 18:08
Ich hatte damals ein Antistatisches Spray beim Kauf des Emmies mitbekommen. Hat ähnlich wie ein herkömmlicher Glasreiniger gerochen. Auch nachdem ich den Emmie abgegeben habe, habe ich das Mittel weiter für den TV aufgebraucht, daher keine Typenbezeichnung mehr vorhanden.

Wenn nicht frag doch mal bei ASR nach. ....oder bei Werner , der freut sich sicherlich, wenn er mit jemandem reden kann und Anerkennung findet.

Gruss, Marc
Moonlightshadow
Inventar
#6 erstellt: 18. Jul 2005, 18:56
@mamü:

Werner hat jetzt wohl kaum Zeit.


http://groups.msn.com/ASREmitterUniversum/superemmi2.msnw
das.ohr
Inventar
#7 erstellt: 19. Jul 2005, 08:47
hallo, so gibt es auch auf meiner vorstufe immer wieder diesen staub ...

aber familie gryphon liefert von hause aus ein feines zartes staubtuch mit und für den notfall liegt ein rosa pulver zum polieren bei ... hab es aber noch nicht ausprobiert ...

Frank
Fidelio
Stammgast
#8 erstellt: 19. Jul 2005, 09:57
@ Moonlightshadow

Werner hat jetzt wohl kaum Zeit.


Oder keine Möglichkeit mit auf den Rücken gebundenen Händen zu schreiben.

Oh, ich Ungläubiger.


[Beitrag von Fidelio am 19. Jul 2005, 10:07 bearbeitet]
alexhh
Stammgast
#9 erstellt: 19. Jul 2005, 10:15
Moin!
Ich habe beim Kauf meiner ASR-PHonostufe eine Art Brillenputztuch und einen antistatischen Kunstoffreiniger der Burnus GMBH aus Darmstadt bekommen.
Das funzt prima und wird so einmal im Monat benutzt.
Zum Staubfideln eignet sich auch prima eine selbstgefangene Straußenfeder.
lg
Murray
Inventar
#10 erstellt: 19. Jul 2005, 10:23

Zum Staubfideln eignet sich auch prima eine selbstgefangene Straußenfeder.


Du verlangst doch jetzt nicht ernsthaft vom Threadersteller, nachts auf einer Straußenfarm.....
Eine einfache Pfauenpfeder ist eh besser, nachts auf einer Pfauenfarm....
Zum Thema: Der einfache Staubwedel ist anscheinend ausgestorben!

Murray
Riker
Inventar
#11 erstellt: 19. Jul 2005, 13:54
G**ler Link!!! (http://groups.msn.com/ASREmitterUniversum/superemmi2.msnw)
Der Typ spinnt komplett, selten so einen Schwachsinn gelesen:

Innerhalb von Sekunden hatte ich die Schweißperlen der Panik auf der Stirn- was würde da jetzt erst geschehen, wenn ich meine vielgelobte Test CD einlege? Mit zittrigen Fingern ließ ich Hans Zimmer mit Ausschnitten aus dem Last Samurai Soundtrack auf meine Boxen los und wurde von einer Peformance überrannt , die mich bis nahe vor die Ohnmacht trieb, da ich Probleme bekam noch halbwegs bei Sinnen zu bleiben.


Schäfer hat etwas geschaffen, wovon die Menschheit - sofern es sie dann noch gibt - in tausend Jahren noch reden wird- den Emitter.

Aber andererseits ist der Typ genial, wie er seine Emotionen und Überzeugungen kund tut. Ein genialer Marketingmann, der den Leuten einredet, wie überirdisch der Amp sein soll. Und es gibt Leute, die glauben daran

Achja, on topic? Nehme ein Mikrofasertuch mit wenig (!) Wasser und wende praktisch keinen Druck an. Das lässt das Acryl einigermassen intakt.

Riker
Friend_of_Infinity
Inventar
#12 erstellt: 19. Jul 2005, 14:40

alexhh schrieb:
Moin!
Ich habe beim Kauf meiner ASR-PHonostufe eine Art Brillenputztuch und einen antistatischen Kunstoffreiniger der Burnus GMBH aus Darmstadt bekommen.
Das funzt prima und wird so einmal im Monat benutzt.


Jepp! Das liegt beides auch jedem (neuen) Emitter bei...
TrottWar
Gesperrt
#13 erstellt: 19. Jul 2005, 17:42
Kratzer auf Kunststoffen kann man übrigens mit Zahnpasta wieder auspolieren! Klappt auch bei CDs sehr gut!
Ist im Grunde nichts anderes als das Displex-Zeugs, nur kostet Displex in der Minitube ca. 3€, eine Billigzahnpasta kommt bei gleiche Größe hochgerechnet auf ein paar Cent!
Ich kann's nur empfehlen!
alexhh
Stammgast
#14 erstellt: 19. Jul 2005, 19:48
Nabend!
@Murray
Straußenfedern gelten in Insiderkreisen als Non plus Ultra
Die Ihnen anhaftende Lebendigkeit führt in Verbindung mit der richtigen Fegbewegung zur Eröffnung des Hifi-Nirvana!!



Lg Alex
mamü
Inventar
#15 erstellt: 20. Jul 2005, 04:49

alexhh schrieb:
Nabend!
@Murray
Straußenfedern gelten in Insiderkreisen als Non plus Ultra
Die Ihnen anhaftende Lebendigkeit führt in Verbindung mit der richtigen Fegbewegung zur Eröffnung des Hifi-Nirvana!!



Lg Alex


Lass sowas nicht Ingo Hansen hören, sonst gibt es demnächst einen Pfauenferderanimator mit dem man nicht nur die Oberfläche reinigen kann sondern mit dem bei leicht kreisenden Bewegungen die Klangqualität sogar gesteigert wird.
Amerigo
Inventar
#16 erstellt: 20. Jul 2005, 07:46
Antistatik-Mittel und ein weiches Baumwolltuch ist die Lösung. ASR gibt das zu jedem neuen Emitter dazu.

Übrigens kann man eine übel zerkratzte Acryl-Platte auch mal bei ASR neu kaufen, das kostet nicht alle Welt.


Amerigo
msw-fan
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 21. Jul 2005, 07:48
Wow...

Vielen Dank für die vielen Antworten, dann werde ich mir mal so ein Antistatik-Mittelchen besorgen!

Da ich Brillenträger bin, wird sich ein passendes Tuch auch noch finden lassen.

Vielen Dank, MSW-Fan
GandRalf
Inventar
#18 erstellt: 21. Jul 2005, 08:28
Moin auch,

Amerigo schrieb:


Übrigens kann man eine übel zerkratzte Acryl-Platte auch mal bei ASR neu kaufen, das kostet nicht alle Welt.


Also ich würde mir keine verkratzte Acrylplatte andrehen lassen.

Amerigo
Inventar
#19 erstellt: 21. Jul 2005, 09:26
Klassische Stilblüte
GandRalf
Inventar
#20 erstellt: 21. Jul 2005, 09:34

Amerigo schrieb:
Klassische Stilblüte :*


larry55
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 22. Jul 2005, 12:07
@ Riker

Du sprichst mir aus der Seele , bezogen auf diese ASR-Geschichte mit Werner B . An den Rest der Leser : Lest den Link und lacht euch schlapp .

Tut mir leid , aber ein solches Gesülze von überirdisch etc etc ist nur noch übel .

Seiner Meinung nach sind alle anderen Verstärkerentwickler Idioten , die gerade dabei sind " das Rad zu erfinden " .

So etwas von devoter Hingabe an einen Hersteller ist mir wirklich noch nicht untergekommen .

Allein so etwas : " jetzt schwingen die Kühlrippen nicht mehr " . Ach so , und vorher hat die ganze Kiste geschwungen ? Ich denke , das war vorher schon übergöttlich ......

Oder : " streichelte immer wieder über das Gerät " . Also , Leute , ich streichel über etwas anderes als über einen Verstärker....

Und so geht es ewig weiter , der Leser kann entscheiden zwischen Lachkrampf oder Brechreiz .

Sollte diese Art der Produktpromotion Friedrich Schäfer nicht irgendwann einmal peinlich werden ?

greetz
mamü
Inventar
#22 erstellt: 22. Jul 2005, 14:16
Hier ist auch grad `n heißer Thread mit Werner:

http://www.audio-mar...et&forum=Erfahrungen
larry55
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 22. Jul 2005, 16:20
ich hab mir jetzt mal die Mühe gemacht , die Seiten von diesem Werner-Göttlich-Emitter Forum komplett durchzulesen .

Es fehlen einem die Worte .

Bezieht Rente und macht den ganzen Tag Reklame für ASR , neben sein 18stündigen Hörsessions .

Wahrhafte Liebesbeziehungen zu metallenen Verstärkern werden aufgebaut , es ist unglaublich .

Was hat der gute Mann eigentlich eingenommen ?
GandRalf
Inventar
#24 erstellt: 22. Jul 2005, 16:22

larry55 schrieb:
ich hab mir jetzt mal die Mühe gemacht , die Seiten von diesem Werner-Göttlich-Emitter Forum komplett durchzulesen .

Es fehlen einem die Worte .

Bezieht Rente und macht den ganzen Tag Reklame für ASR , neben sein 18stündigen Hörsessions .

Wahrhafte Liebesbeziehungen zu metallenen Verstärkern werden aufgebaut , es ist unglaublich .

Was hat der gute Mann eigentlich eingenommen ?


Einen monatlichen Extra-Scheck von Herrn S.???



Hörbert
Moderator
#25 erstellt: 22. Jul 2005, 22:11
Hallo!
@GandRalf


Einen monatlichen Extra-Scheck von Herrn S.???

Den kriegt er höchstens von der Konkurrenz
Soviel Schwachsinn schreckt doch jeden der noch seine 5 Sinne beisammen hat total ab.
MFG Günther
pha
Stammgast
#26 erstellt: 23. Jul 2005, 06:53
Hallo,

nochmal zum Thema: es gibt auch spezielle Polierpaste für Acryl (kostet 4-5 EUR). Damit habe ich mal die Haube meines Braun PS500 aufpoliert. Ich hatte danach zwar drei Tage Muskelkater, aber die Haube sieht buchstäblich wieder aus wie neu. Tiefe Kratzer kriegt man damit natürlich nicht weg, aber für die üblichen Wischspuren ists perfekt.

Grüße,
Peter
isc-mangusta
Inventar
#27 erstellt: 23. Jul 2005, 09:17
Richtig! Zurück zum Thema!!!

@pha: Kannst Du mal sagen, wo´s diese Polierpaste für Acryl so gibt?
Hätte hier auch Bedarf an so nem Mittelchen.

Amerigo
Inventar
#28 erstellt: 23. Jul 2005, 15:54
Anti-Werner-Bashing ist zum Glück in diesem Forum nicht mehr geduldet. Wer will, darf sich bei Werner selber überzeugen gehen, dass seine Anlage in einer anderen Liga spielt. Wer Interesse hat, meldet sich bei Werner.

Enthusiasmus kann man auch mal einfach so stehen lassen. Wer's einmal gehört hat bei ihm, weiss, dass er mit seinen Schilderungen richtig liegt. Auch wenn's mal ein blumig wird, es trifft das Herz der Sache. Der Emitter ist eine Klasse für sich.


Gruss

Amerigo
larry55
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 23. Jul 2005, 18:26
@ amerigo

In einer anderen Liga ? In welcher denn ? Was soll den dieser Blödsinn ?

Er spielt nen Emitter an einer Tannoy und noch nen Emitter an einer Westminster , na und ?

Soll ich jetzt mal andere Aufzählungen machen , was auch perfekt zusammenspielt ?

Es ist halt alles , wie immer im Leben , auch eine Geschmackssache . Punkt .

Aber diese Art und Weise , wie dort kirchlich missioniert wird , ist schon fast schlimmer als die Zeugen Jehovas ( " der geniale Herr Simm hatte eine neue Mission , blablabla.... " ) .

Aber schön ist es ja , dass die Liga mit jedem Update besser wird , und alles davor nichts mehr taugt .

Eine solche extreme Beweihräucherung führt meines Erachtens auch einfach viele Leute in Richtungen , wo sie eventuell nicht hinwollten .

Es gibt auf dieser Erde so viele unglaublich gute Verstärker , dass man damit ein Fussballfeld füllen könnte , also , was soll dieses Gesülze von " ihm " .

Ein Schwätzer vor dem Herrn , der in permanenter 24-Stunden Freizeit 365 Tage im Jahr nichts besseres zu tun hat , als Leute mit ihm nicht genehmen Geräten ( alle auf der Welt ausser asr ) nervös und unzufrieden zu machen zu versuchen .


ptfe
Inventar
#30 erstellt: 23. Jul 2005, 19:11

Enthusiasmus kann man auch mal einfach so stehen lassen. Wer's einmal gehört hat bei ihm, weiss, dass er mit seinen Schilderungen richtig liegt. Auch wenn's mal ein blumig wird, es trifft das Herz der Sache. Der Emitter ist eine Klasse für sich.


Bei dem Quatsch der im dortigen Forum über den Emitter verzapft wird,hat´s fast den Charme einer geschlossenen Anstalt.Und der Unfug emittierende Oberclown ist eh ein Unikat!Der Emitter ist sicherlich ein sehr guter Verstärker - aber mit Sicherheit nicht DIE heilige Ikone des High-End. Zusätzlich noch die Kombi mit Tannoy -wer´s mag..

Aber zurück zum Staubwischen / Displaypolieren:
einfache Zahnpasta eignet sich hervorragend zur Politur -auch diverse Mittelchen aus dem Automobilbereich sind o.K. Ein Freund von mir hat seinen Gehäusedeckel mal mit Autopolitur behandelt -glänzt wie "Sau" ...seiner Aussage nach ist aber auch die Neigung der Staubbindung an der Oberfläche stark zurückgegangen.

cu ptfe
Esche
Inventar
#31 erstellt: 23. Jul 2005, 19:25
abend,

bleibt entspannt, ich hab werners aufstellung mit den 700er gesehen, zwischen dem schrank und der wand, eckaufstellung, keine luft für den ls.

das klingt einfach nicht, durchgefallen.

grüße
larry55
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 24. Jul 2005, 07:35
Ich sach jetzt auch nichts mehr zu dem Gottgesandten.......

Zum Thema : Ja ,Autopolish ist ne gute Sache , macht Sinn .
larry55
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 24. Jul 2005, 07:38
Doch noch was , in dem Loch zwischen Schrank und Wand bekommt er dann so ca. 6 - 10 db Bassüberhöhung , das hört er eben woanders nicht so , und , deshalb ist der Rest auch ungöttlich......

ach ja , was soll´s überhaupt....
ptfe
Inventar
#34 erstellt: 24. Jul 2005, 15:29

Esche schrieb:
abend,

bleibt entspannt, ich hab werners aufstellung mit den 700er gesehen, zwischen dem schrank und der wand, eckaufstellung, keine luft für den ls.

das klingt einfach nicht, durchgefallen.

grüße


So sieht´s dort aus:http://groups.msn.com/ASREmitterUniversum/perfekteanlage.msnw

cu ptfe
larry55
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 24. Jul 2005, 15:41
Jaja , das ist also die Zweitanlage , für ungefähr 25.000,-- , für Leute , die nicht so viel ausgeben wollen . Toll .

Ich glaube , ich höre auch auf zu arbeiten , wenn man sich als Nichtarbeitender so was als Zweitanlage hinstellen kann .

Die Erstanlage ist ja bei ihm mit den T.Westminster bestückt , kost halt nur ein wenig mehr......

Ist mir übel .....
Esche
Inventar
#36 erstellt: 24. Jul 2005, 16:01

ptfe schrieb:

Esche schrieb:
abend,

bleibt entspannt, ich hab werners aufstellung mit den 700er gesehen, zwischen dem schrank und der wand, eckaufstellung, keine luft für den ls.

das klingt einfach nicht, durchgefallen.

grüße


So sieht´s dort aus:http://groups.msn.com/ASREmitterUniversum/perfekteanlage.msnw

cu ptfe


oh, ich mach mir große sorgen, liebe macht taub

aber der superhochtöner bringt es natürlich, komischer kauz

ne mal ehrlich, ich verstehe nicht, warum sich viele über einen hifiproll, denn so kommt er mir persönlich vor, noch aufregt. sicher ist ein emitter ein schöner verstärker, aber halt einer von vielen.

nur tut er mir (das mein ich jetzt ehrlich) leid, denn er könnte aus seiner anlage deutlich mehr rausholen, mit etwas mehr grundwissen. ist bestimmt ein freak, die mag ich eigentlich, aber sein absolut top schreiben gefällt mir nicht.

na auf jeden fall ist das keine gute werbung für den emitter.

grüße
ptfe
Inventar
#37 erstellt: 24. Jul 2005, 16:23

larry55 schrieb:
Jaja , das ist also die Zweitanlage , für ungefähr 25.000,-- , für Leute , die nicht so viel ausgeben wollen . Toll .

Ich glaube , ich höre auch auf zu arbeiten , wenn man sich als Nichtarbeitender so was als Zweitanlage hinstellen kann .

Die Erstanlage ist ja bei ihm mit den T.Westminster bestückt , kost halt nur ein wenig mehr......

Ist mir übel .....

Im Prinzip ist der Werner ne arme Socke: krank und frühverrentet - da pfeif ich auf Erst- und Zweitanlage mit Tannoy-und-Emitter-tralala -und bin dafür gesund.Denn DAS kann er sich für alles Geld nicht mehr zurückkaufen.

cu ptfe
Amerigo
Inventar
#38 erstellt: 24. Jul 2005, 16:53
Genau, ptfe. Und in diesem Licht betrachtet, kann man's ihm nur gönnen, das er was gefunden hat, das ihm Freude macht. Und klingen tut's besser, als alles, was ich bisher irgendwo gehört habe.

Gruss

Amerigo
mamü
Inventar
#39 erstellt: 24. Jul 2005, 17:11
ja ja ja Werner Amerigo.
ptfe
Inventar
#40 erstellt: 24. Jul 2005, 17:43

Amerigo schrieb:
Genau, ptfe. Und in diesem Licht betrachtet, kann man's ihm nur gönnen, das er was gefunden hat, das ihm Freude macht. Und klingen tut's besser, als alles, was ich bisher irgendwo gehört habe.

Gruss

Amerigo

Gönn ich ihm ja, nur seine Glaubwürdigkeit würde mit Sicherheit nicht schlechter werden, wenn er seinen Schreibstil um einige Umdrehungen zurückschrauben täte.So wie´s jetzt ist, hat´s immer den Touch des Hifi-Prolls oder High-End-Clowns.

cu ptfe
larry55
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 24. Jul 2005, 17:57
Kein Wundern , wenn er dauernd solche Sachen ablässt , wie , letztens in der Schweiz , Hifi-Messe , Fritze Schäfer auch da , Titel :

Besuch beim Messias.......

Das tut echt schon weh und glaubwürdiger wird dadurch garnichts .

Selbst Tannoy hat von ihm längst die Nase voll , weil er denen dauernd auf der Leitung hing mit den Emittern . Deshalb hat er jetzt auch das Tannoy-Forum geschlossen .

Die grosse Frage ist : wird er sich in absehbarer Zeit auch von den Tannoy´s trennen ?

Was dann ?

Wir werden´s erleben........
Moonlightshadow
Inventar
#42 erstellt: 24. Jul 2005, 18:31
Absolute Weltklasse!

http://groups.msn.co...4598856&all_topics=1

Interessant Werners Ansichten zu Live Konzert, Tour de France und Formel 1.


[Beitrag von Moonlightshadow am 24. Jul 2005, 18:37 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#43 erstellt: 24. Jul 2005, 18:43
Hallo Leute, der Typ und seine Homepage sind ja echt krass

Absoluter Realitätsverlust würde ich sagen. Aber jeder wie er will

Viele Grüße aus dem Ruhrgebiet
isc-mangusta
Inventar
#44 erstellt: 24. Jul 2005, 21:47
Mal ehrlich, was ich um Einiges befremdlicher finde als Werners übertriebene Hingabe zu seinem Verstärker ist die Tatsache, dass, sofern hier in irgendeinem Thread das Stichwort Emitter fällt, plötzlich von überall her Leute aus ihren Löchern kriechen um sich über das besagte Forum oder dessen Initiator lustig zu machen.
Alle finden es voll abartig was da so zum Besten gegeben wird und trotzdem kriegt keiner den Hals voll und es wird nahezu intensiv jeder Thread dort studiert und hier (nicht nur in diesem Thread hier) auseinandergepflückt.
Hier gings ursprünglich um die Verstärker-Pflege.
Wieso macht ihr nicht einfach einen Werner-Diskreditierungs-Thread im OT-Bereich auf? Oder noch besser: Wenn ihr sowieso schon sein komplettes Forum hoch und runter gelesen habt, meldet Euch dort an und sagts ihm selber oder lasst es bleiben und denkt Euch einfach Euren Teil.
Aber hört auf jedesmal einen Thread in dem das Wort Emitter auftaucht mit diesem Mist zuzumüllen!
Nichts für ungut, aber das nervt mich nicht zum ersten Mal.

Gruß
larry55
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 25. Jul 2005, 05:42
Wieso ? Er war doch schon in diesem Forum , da gab´s doch genug Gelegenheit dazu .

Aber es ist halt immer wieder der Wahn , der alle reizt....
Gelscht
Gelöscht
#46 erstellt: 25. Jul 2005, 08:22
@isc-mangusta

Das Können wir nicht, da dort im Forum Beiträge gelöscht werden sobald sie nicht den Emitter huldigen

Aber Du hast recht, es ist in diesem Thread offtopic

Viele Grüße aus dem Ruhrgebiet
Amerigo
Inventar
#47 erstellt: 25. Jul 2005, 10:42
Nö, solange die Beiträge MIR huldigen, lass ich sie stehen :-)


Amerigo, der böse Emitter-Moderator.
ptfe
Inventar
#48 erstellt: 25. Jul 2005, 10:50

Moonlightshadow schrieb:

Interessant Werners Ansichten zu (Live Konzert), Tour de France und Formel 1. :)


Hat zwar mit Polieren / Staubwischen nix am Hut:
so ganz unrecht hat Werner (IMO ) mit seinen Sportansichten nicht...ist wie beim Emitter: lieben oder hassen..

@Amerigo (Emitter-Mod -klingt gut.. )
das war Post Nr. 1000 bei Dir


cu ptfe
pha
Stammgast
#49 erstellt: 26. Jul 2005, 07:31
@ isc-mangusta

Ich habe die Polierpaste bei einer Firma gekauft, die Acrylprodukte herstellt und verkauft. Sollte eigentlich auch in Glasereien, die das Material verarbeiten, zu bekommen sein. Gelbe Seiten helfen.

Grüße,
Peter
isc-mangusta
Inventar
#50 erstellt: 26. Jul 2005, 15:46
@pha: Danke für die Info

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ASR Schäfer Verstärker - Wert ?
larry55 am 28.04.2005  –  Letzte Antwort am 30.04.2005  –  22 Beiträge
Frage zum ASR Emitter
BenCologne am 04.04.2005  –  Letzte Antwort am 04.04.2005  –  7 Beiträge
ASR-Emitter Forum
tomt607 am 26.06.2005  –  Letzte Antwort am 26.06.2005  –  11 Beiträge
ASR Emitter 2 HD - Bester amp der Welt?
Tubekiller am 06.01.2004  –  Letzte Antwort am 13.01.2004  –  61 Beiträge
das habt ihr jetzt davon! (RE: ASR Emitter 2 HD)
bollekk am 13.01.2004  –  Letzte Antwort am 18.01.2004  –  26 Beiträge
ASR und Raveland?
frankbsb am 18.02.2004  –  Letzte Antwort am 20.02.2004  –  30 Beiträge
Was ist DER Emitter?
zlois am 14.02.2004  –  Letzte Antwort am 24.02.2004  –  271 Beiträge
ACCUPHASE 406V versus Emitter 1985
Enthusiastenhirn am 23.03.2004  –  Letzte Antwort am 24.03.2004  –  31 Beiträge
Was macht ein amp-was ein Emitter?
Enthusiastenhirn am 08.04.2004  –  Letzte Antwort am 08.04.2004  –  2 Beiträge
Emitter an der Deutschen High End Ausstellung in München.
Amerigo am 22.03.2005  –  Letzte Antwort am 25.03.2005  –  53 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Watson

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedPu_der_Zucker
  • Gesamtzahl an Themen1.345.237
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.753