Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie kauf ich mir einen Röhrenverstärker der mir gefällt

+A -A
Autor
Beitrag
funny001
Stammgast
#1 erstellt: 03. Sep 2005, 00:08
Hallo,

Zeit einiger Zeit befällt mich mal wieder ein Kaufrausch der mir zuflüstert kauf dir einen Röhrenverstärker ,aber ich habe damit so meine Probleme , es gibt dort auch gute und schlechte Verstärker plus ,wenn eine Röhre nicht eingespielt ist klingt sie auch nicht besonders . So bringt es mir auch nicht viel wennn mir mein Händler solch ein Gerät mit nach Hause gibt ,dieses Problem hatte ich nämlich vor kurzem mit einem Cayin T 50 , daheim damit angekommen ,habe ich den Verstärker gleich angeschlossen und mit meinen Lieblings Platten und CDs gehört , leider klang er bei mir nicht besonders auflösend und auch die Basswiedergabe war schwammig und nicht besonders tief , also zurück zum Händler gepracht regte der sich natürlich darüber auf das der Verstärker nicht eingepielt sei , was ich ja auch nachvollziehen konnte ,doch leider kann ich ja den Verstärker nicht so lange hören bis er endlich freigespielt ist , anderersits kann ich ja auch nicht auf gut Glück eine Röhre kaufen , auch gebe ich nicht viel auf Tests ,den mir muss der Verstärker gefallen , ich kenne zwar das Problem mit der Einspielzeit auch von Transistoren Verstärker aber da erkennt man zumindestens die Klangrichtung , bei Röhren ist es aber so das sie nach der Einspielzeit erheblich ihr Klangbild verändern , das hatte ich auch schon mal erleben dürfen , ein Bekannter von mir hat den Tac 834 ,der klang am Anfang dumpf und etwas lsutlos zudem war der Bass ungenau ,aber als er eingespielt war , dachte ich WOW ,leider ist dieser Röhrenverstärker etwas ausserhalb meiner Möglichkeiten , also müsste ich Händler finden die schon eingespielte Röhrenverstärker zur Vorführung haben , aber man kann ja an der Werbung nur erkennen was sie haben aber nicht was vorführbereit und eingespielt ist , ???

tschüss

funny001
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 03. Sep 2005, 05:35
Hallo funny001

Es stimmt das neue Röhren etwas "ungeschliffen" klingen und erst mit der Zeit ihr volles Potential an den Tag bringen.
Zudem ists bei den meisten dieser Amps so, das man die eingestellten BIAS-Werte ruhig mal kontollieren darf, vermutlich messen die Jungs da mit Reiskörnern

Wenn Du nen fertig eingespielten Amp hören konntest, mußt Du halt woviel Geduld aufbringen bis die Tuben richtig eingespielt sind, ab 50Std je nach Röhrentyp kannste da veranschlagen. Was dich erwartet weißt Du ja, und wenn´s dann trotzdem nicht so klingt oder Dir was nicht gefällt würd ich den Fehler wohl zuerst im Raum bzw Raum/Lautsprecher suchen, meinen Erfahrungen nach werden da die gravierensten Fehler gemacht Oft wird die Raumakustik auch vollkommen vernachlässigt, und wer hat schon nen annähernd perfekten Hörraum

Also.. Mut zur Lücken und einfach mal was probieren..
Gruß Ralph

Gibts keinen der in Deiner Nähe wohnt, und der mal mit seinem Amp zu ner Hörsession zu Dir kommen könnte (Idealfall)? Als Ampalternative würd ich Dir nen A88T empfehlen, die baulichen Vorausetzungen sind sehr viel besser als bei den neueren CayinModellen. Womit ich diese Amps aber nicht schlecht machen will, nur ne Alternative


[Beitrag von Belzebub69 am 03. Sep 2005, 05:38 bearbeitet]
_axel_
Inventar
#3 erstellt: 05. Sep 2005, 15:29
sorry funny001,
aber dein post ist leider kaum zu lesen. kürzere sätze und absätze würden helfen. ich bin nicht sicher, ob ich alles verstanden habe.

prinzipiell sollte ein händler m.E. aber nur eingespiele ware rausgeben.
das sollte i.d.R. eigentlich auch nicht sooo schwierig sein, denn schließlich gibt der wohl kaum jedem immer ein brandneues gerät mit.
händler haben meist extra vorführgeräte, die dann natürgemäß eingespielt sind. sonst würden sie ja bald auf einem 'tageszulassungs-fuhrpark' sitzen ... oder sie verkaufen die rückläufer dem nächsten kunden als 'neu', was ja nun auch nicht i.O. wäre.

gruß


[Beitrag von _axel_ am 05. Sep 2005, 15:31 bearbeitet]
funny001
Stammgast
#4 erstellt: 05. Sep 2005, 21:38
hallo,

so extra kurze Sätze ,
die Händler in meiner Umgebung haben keine eingespielte Röhrenverstärker.
Die meisten Röhrenamp. sind Deko ,also nicht angeschlossen .
Eine Röhre nur auf Emfehlung eines anderen oder eines Magazin zu kaufen kommt nicht in Frage.
Das ist auch der Grund warum ich nach Händler suche die Vorführgeräte haben .
Am besten im Rhein Maingebiet .
Ich habe einen Röhrenbausatzt won Welter mit 2 x 6 Watt der klingt zwar toll ist aber zu schwach für meine Boxen .
Nein ich will keine anderen Boxen kaufen .
Also ich suche einen Röhrenverstärker der bis 1500 Euro kosten darf und mindestens 2x 15 Watt hat.

tschüss

funny001
Wolfgang_K.
Inventar
#5 erstellt: 06. Sep 2005, 08:56
Hallo Funny!

Für Dein Problem mit Deinen Lautsprechern gibt es zwei sinnvolle Lösungsansätze:

Es gab einmal von Dual einen Plattenspieler (HS 30) mit zwei hervorragenden Lautsprechern die 6 Watt Ausgangsleistung hatten. Bei Ebäh gibt es doch sicher öfter mal günstig ein Gebrauchtgerät. Die Lautsprecherböxchen waren vom Klang her einfach phänomenal, da müssen sich heutige Mini-Anlagen warm anziehen. Wir hatten selber mal so einen Plattenspieler 30 (!) Jahre in Betrieb.

Oder Du besorgst Dir einen Subwoofer, gekoppelt mit einer JBL Control G, Subwoofer und Röhren kann ein guter Kompromiss sein, wenn alles andere aus technischen Gründen nicht mehr geht.

Es gab da von Unison einen Röhrenamp, kostete da aber als Sonderangebot 3500 Euro, der hatte 15 Watt Sinus-Leistung.
_axel_
Inventar
#6 erstellt: 06. Sep 2005, 09:17

funny001 schrieb:
Eine Röhre nur auf Emfehlung eines anderen oder eines Magazin zu kaufen kommt nicht in Frage.

Absolut verständlich und sinnvoll. Würde ich auch nicht anders machen (egal ob Röhre oder nicht).


Am besten im Rhein Maingebiet

... nicht meine Gegend ...


bis 1500 Euro

Mal unabhängig vom Problem der Vorführgerät-Verfügbarkeit: Gibt es in dieser Preisregion überhaupt viele Geräte im Fachhandel? Einige sicher. Ich war schon länger nicht mehr 'auf Achse'. Was gibt es denn da so, was käme überhaupt in Frage?
Idee: Wenn man weiß, welche Geräte man sucht, kann man vielleicht einfacher ein Händler finden ...
Evtl. bist Du ja eh auf Internet/Versandhandel angewiesen?

Gruß
funny001
Stammgast
#7 erstellt: 10. Sep 2005, 18:55
Hallo,

habe mir gegen besseres wiessen eine Röhrenvor und Endstufe
(doppel Monos) Vincent SP-T 100 & SA-T 1 gekauft ,ohne das ich sie vorher gehört habe , da der Preis zu verlockend war .
Heul klingen die Teile bescheiden !!! , für das Geld und insbesondere für den Orginal Preis hätte ich mehr erwartet .
In meinen Augen sind dies Blender und ich habe mich auch blenden lassen

tschüss

funny001
_axel_
Inventar
#8 erstellt: 11. Sep 2005, 12:55
Hi funny001,
mein Beileid.
Vincent ist aber bekannt und beliebt: Vielleicht wirst Du sie ganz gut wieder los ...
Viel Glück
Axel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DAC an Röhrenverstärker - Lautstärkeanpassung
Happajoe am 27.11.2012  –  Letzte Antwort am 29.11.2012  –  7 Beiträge
Selbstbau Röhrenverstärker
Master_Spam am 20.12.2003  –  Letzte Antwort am 21.12.2003  –  3 Beiträge
Subwoofer an Röhrenverstärker anschließen.
Mietzekotze am 13.10.2006  –  Letzte Antwort am 13.11.2015  –  13 Beiträge
Röhrenverstärker an die PA Anlage?
Lafuma am 06.01.2015  –  Letzte Antwort am 06.01.2015  –  4 Beiträge
Risiko beim Kauf von Ausstellungsgeräten (allgemein und Cyrus im speziellen)?
Loeli am 11.11.2006  –  Letzte Antwort am 14.11.2006  –  7 Beiträge
Online Kauf
blackjack2002 am 27.06.2012  –  Letzte Antwort am 23.11.2016  –  89 Beiträge
Wie gut ist der iPod?
floydian am 21.04.2004  –  Letzte Antwort am 22.04.2004  –  3 Beiträge
HiFi-Kauf in Hong Kong
Bluestar_ am 20.02.2007  –  Letzte Antwort am 21.02.2007  –  5 Beiträge
Wie erstelle ich mir eine hifi-anlage?
New_Bass am 21.01.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2006  –  30 Beiträge
Dringenden Ratschlag - Kauf im Ausland
RalphWiggum am 22.11.2015  –  Letzte Antwort am 25.11.2015  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • T.A.C.
  • Vincent

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 77 )
  • Neuestes Mitgliedreinerdoll
  • Gesamtzahl an Themen1.345.975
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.929