Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Einbildung oder Tatsache?

+A -A
Autor
Beitrag
unruhe
Stammgast
#1 erstellt: 05. Nov 2005, 00:44
Hallo!
Ich habe mir heute mal die neue Scheibe von Depeche Mode (Playing the Angel, sehr zu empfehlen!) gekauft.
Und ich muss sagen, dass ist die erste CD, bei der ich sagen muss, das ich hier einen sehr deutlichen Unterschied zwischen meinen Magnat Vintage 120 Standboxen (obere Einstiegsklasse?) und meinen alten billig Regalboxen von JVC höre.
Vorher war es schlichtweg besser.
Aber grade bei dieser CD kommt die Musik deutlich fideler rüber.

Vorher hab ich halt viel Charts und Pop gehört und nicht so musikalisch anspruchsvolle Musik.
Hängt es also auch mit der Art der Musik zusammen, wie gut meine Boxen klingen? Und wie stark sie sich von schlechteren Boxen abgrenzen?

Btw: ich empfehle allen den Track Nr.4: The sinner in me. Einfach klasse Musik, richtig dynamisch und abwechslungsreich.
vaio666
Stammgast
#2 erstellt: 05. Nov 2005, 10:34
Hi unruhe
habe die CD auch und bin der Meinung das die Scheibe einfach gut produziert wurde.
Wenn eine CD schlecht produziert ist reisst das auch keine Box oder Anlage der Welt wieder raus. Egal bei welchem Musikstiel.

zwaps
Stammgast
#3 erstellt: 05. Nov 2005, 20:05
Auch wenn ich Depeche Mode nicht als so musikalisch anspruchsvoll bezeichnen würde, machen sie doch ganz gute Aufnahmen.
Schili
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 05. Nov 2005, 20:11
Die neue DM ist sehr, sehr gut aufgenommen und abgemixt...sorry, wenn wir dir hier die Illusion eines alleinigen Klanggewinn deiner LS nehmen müssen...

Deprimierend in diesem Zusammenhang: Je besser deine Anlage werden wird, desto drastischer wirst du feststellen, wie mies einige Scheiben aufgenommen sind...bei einer schlechten Anlage hört sich wenigstens alles gleich(sch... ) an...

Gruß, Schili
zwaps
Stammgast
#5 erstellt: 06. Nov 2005, 00:51
Finde ich weniger deprimierend, da ich den Wert meiner Anlage erkenne.
Dass ICH in der Lage bin schlechte Aufnahmen zu bewerten, gibt mir ein Gefühl von Überlegenheit. Es sagt: "Hey, meine Anlage ist geil, besser als die Produzenten es geplant haben".

Wenn die Aufnahme meines Lieblingssongs wirklich schlecht ist, okay, dann benutze ich meine Audioeditoren um nachzuhelfen. Ansonsten bin ich zufrieden und kaufe geziehlt gute Aufnahmen. Um so mehr Spaß macht das Hören.
Murks
Stammgast
#6 erstellt: 06. Nov 2005, 09:16
Hi @ll
Ich habe hier die *Forty Licks* Doppel CD von den *Rolling Stones* liegen.
Die Stücke sind zum Teil "Digitally Remasterd" und restlos versaut,so richtig Freude kommt mit der Scheibe nicht auf.
Schön das es *Depeche Mode* noch nicht verlernt haben.
Gruss
Rene
Schili
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 06. Nov 2005, 09:31

Dass ICH in der Lage bin schlechte Aufnahmen zu bewerten, gibt mir ein Gefühl von Überlegenheit. Es sagt: "Hey, meine Anlage ist geil, besser als die Produzenten es geplant haben".


Paß aber auf, dass du keinem Gott-Komplex erliegst, wenn du dann mal wirklich gute LS hast...

Gruß, Schili


[Beitrag von Schili am 06. Nov 2005, 09:32 bearbeitet]
vaio666
Stammgast
#8 erstellt: 07. Nov 2005, 14:35
@Murks
Genau aus diesem Grund bin ich froh die Scheiben zu einem großen Teil als Orginale in meiner Plattensammlung zu haben. Die sind wenigsten noch gut produziert.

@Schili
Diese Erfahrung musste ich leider auch machen. So einige meiner Lieblings CD's stehen seit ich meine neue Anlage zusammen hab nur noch rum.

MikeDo
Inventar
#9 erstellt: 07. Nov 2005, 18:02
Habe vor kurzem die neue CD von den Sugarbabes geschenkt bekommen. - Wohl nicht mein Geschmack, aber geschenkt ist ja okay. - Leute, die CD ist dermaßen besch. im Klang, dass ich nach dem ersten Lied die CD wieder rausgenommen habe. Sowas von mies aufgenommen. Für die Disco vielleicht prima (wohl auch so gedacht), aber at home eine einzige Katastrophe. Es wurde wohl mit einer derartigen Kompression gearbeitet, dass aus den Lsp. nur noch ein Einheitsbrei rauskam. Ergo= Nicht empfehlenswert!!!
Aber by the way, gut zu hören, dass die neue CD von Depeche so gut sein soll
Da werde ich doch wohl auch mal müssen..

MikeDo
pinkrobot
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 07. Nov 2005, 21:16
Hallo
Bei Depeche Mode muß ich an meine "schlimmsten" Zeiten in den 80iger denken; schwarze Klamotten, zurückgegeelte, an den Seiten wegrasierte Haare, meine erste Freundin, Samstags sämtliche Dorfdissen unsicher gemacht...

Na ja, seit dem ist eine Menge Wasser den Bach runtergelaufen und DM veröffentlichen immer noch. Einige Dinge ändern sich nie. Leider. Aber wenigstens sind die Platten gut produziert...

Gruß
Andreas
Wolfgang_K.
Inventar
#11 erstellt: 08. Nov 2005, 10:32
@ Unruhe
Eine gute Anlage deckt alle Schwächen gnadenlos auf. Du bildest Dir das nicht ein, das fängt bei der CD an und hört bei den Boxen auf. (Anmerkung: Trotzdem liebe ich meine bootlegs von his Bobness). Grausam finde ich was da über die privaten Rundfunksender so abgestrahlt wird. Viele CD's werden sich wahrscheinlich auch nicht viel besser anhören. Mit dieser miesen Sendequalität sind sogar Spitzentuner überfordert. Es klirrt das es nur so eine Freude ist....
Passat
Moderator
#12 erstellt: 08. Nov 2005, 20:13

Wolfgang_K. schrieb:
Mit dieser miesen Sendequalität sind sogar Spitzentuner überfordert. Es klirrt das es nur so eine Freude ist....


Wie sollte es auch anders sein?
Der Klirr wird ja schon im Studio hinzugefügt. Der Schrott nennt sich Aphex. Das machen die neben der grausamen Optimod-Komprimierung, damit es sich "besser" anhören soll.
Das Ergebnis ist absoluter Schrott. Selbst ein Billig-Henkelmann kann besser tönen als das, was viele Sender einem an Klang zumuten.

Grüsse
Roman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hifi ist nur Einbildung!
18.07.2002  –  Letzte Antwort am 04.06.2009  –  27 Beiträge
Unterschied bei Kreativität von Video und Musik?
Quadro-Action am 15.06.2008  –  Letzte Antwort am 05.09.2008  –  45 Beiträge
Ab wann hört man deutlichen Unterschied zwischen Anlage & Computer?
Phoenix1412 am 23.11.2006  –  Letzte Antwort am 25.11.2006  –  16 Beiträge
Mal was ganz anderes. Wie kann ich meinen Vater überreden?
Senator am 25.03.2003  –  Letzte Antwort am 10.04.2003  –  12 Beiträge
Einbildung oder Realität
Tornado am 26.04.2014  –  Letzte Antwort am 06.05.2014  –  26 Beiträge
.Einbildung? (U.a. Yamaha)
Lukcy am 17.07.2012  –  Letzte Antwort am 17.07.2012  –  12 Beiträge
Denon CD Player nicht besser als BD Player? Neuer CD Player oder doch Vollverstärker?
CantonJunkie am 19.08.2015  –  Letzte Antwort am 20.08.2015  –  19 Beiträge
Unterschied von Stereoverstärker und Surround
Richard_Strauss am 05.10.2006  –  Letzte Antwort am 05.10.2006  –  3 Beiträge
Kann jemand was zu dieser Anlage sagen?
Pixx3L am 24.11.2012  –  Letzte Antwort am 01.12.2012  –  4 Beiträge
Eure Verbindung von (laut) Musik hören und eure 2te Hälfte.
Bergamo am 08.10.2009  –  Letzte Antwort am 10.10.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedsubechin
  • Gesamtzahl an Themen1.346.075
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.332