Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstaendnisfrage Vorverstaerker

+A -A
Autor
Beitrag
Thossi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Feb 2006, 21:41
Hi Leutz,

sorry fuer die dumme Frage, aber mir brennt das schon einige Zeit auf der Zunge:

Brauche ich zu einem Vorverstaerker zwingend auch einen Endverstaerker oder "rennt" der Vorverstaerker auch alleine?
Und gibt es einen Unterschied zwischen Prozesser und Vorverstaerker??

Thanks fuer eine kurze Aufklaerung (oder ein RTFM, wenn mir einer sagt, welches ich lesen kann/soll).

Thossi
tommyknocker
Inventar
#2 erstellt: 14. Feb 2006, 22:20
Hi,
gibt im allgemeinen zwei Typen:

1. Vorverstärker + Endverstärker
Der Voverstärker übernimmt die Klangregelung, Lautstärkeregelung und Quellenwahl (er liefert nur ein Signal über Chinch als Ausgang, das etwas stärker ist). Der Endverstärker wird dann nur über ein Stereo-Chinch-Kabel angeschlossen und verstärkt das Signal boxengerecht.

2. Die meisten Verstärker sind sogen. "Integrated Amps", die Vorverstärker und Endverstärker in einem Gehäuse vereinen.

Daneben gibts noch Receiver, die enthalten dann auch noch einen Tuner im Gehäuse.
Mit Surround und Effekten kenn ich mich nicht aus, ist aber i.a. vor dem Vorverstärker angesiedelt. Hat man aber z.B. einen lautstärkeregelbaren Ausgang an einem CD-PLayer, etc. kann man diesen evtl. auch direkt an einen Endverstärker anschliessen.

Gruss
Unbeater
Neuling
#3 erstellt: 15. Feb 2006, 14:49
da ihr grad bei dem thema seid.
ich hab ne harman kardon anlage und als verstärker den hk 680.

für mich der Beste vom klang her. (Boxen sind schieß heco odeon 600).

hatte auch mal überlegt mir nen vorverstärker zu holen.
wusste aber bis grad nicht, dass es das auch in nem normalen vorverstärker gibt.
also folgende frage: ist mein verstärker beides in einem, und wenn nicht bringt es da was sich einen vorverstärker zu holen und wenn welchen?

danke schonmal für die Antwort
PMPO
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Feb 2006, 15:25
Hallo zusammen !

Die frage ist eigentlich schon beantwortet,ein Vollverstärcker wie z.B.der hk 680 ist eine comby aus Vor. u. Endverstärcker daher auch der name.
Ob sich die anschaffung eines vorverstärckers klanglich lohnt müste mann probieren, der HK sollte aber auf jeden fall auftrennbar sein und zwar zwischen Vor u. Endstufe bekannter als Pre-main-out/Pre-main-in.
Denn durch diesen eingang besteht eine direkte verbindung zur endstufe des vollverstärcker,beim anschluss über AUX würde man den internen vorverstärcker ja mit benutzen, was ja nicht sinn der sache war.

Es gibt auch vorverstärcker die einen eingebauten processor haben z.B.Parasaund !

Mfg. Daniel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Innovative Audio --Ultrapath Roehren Vorverstaerker
posthorn am 14.03.2004  –  Letzte Antwort am 31.05.2004  –  2 Beiträge
Dumme Frage zu Vollverstärker..
zeitgeist1981 am 14.03.2006  –  Letzte Antwort am 15.03.2006  –  6 Beiträge
kurze Frage...
longjohnny am 09.08.2005  –  Letzte Antwort am 11.08.2005  –  5 Beiträge
eine dumme Frage
P.W.K._Fan am 13.04.2006  –  Letzte Antwort am 14.04.2006  –  7 Beiträge
Dumme Frage!
shaquille am 23.11.2006  –  Letzte Antwort am 24.11.2006  –  9 Beiträge
Kurze Frage, kurze Antwort! Der Thread für schnelle Lösungen.
Alibabar am 28.02.2009  –  Letzte Antwort am 06.03.2009  –  8 Beiträge
Der Unterschied zwischen gehörtem und erlebten Klang.
AndreasHelke am 18.01.2013  –  Letzte Antwort am 16.02.2013  –  252 Beiträge
Wie kauf ich mir einen Röhrenverstärker der mir gefällt
funny001 am 03.09.2005  –  Letzte Antwort am 11.09.2005  –  8 Beiträge
Brauche ich einen AV Receiver!
felinho7 am 02.01.2013  –  Letzte Antwort am 07.01.2013  –  9 Beiträge
dumme frage....
brave am 29.12.2003  –  Letzte Antwort am 29.12.2003  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 60 )
  • Neuestes Mitgliedimap
  • Gesamtzahl an Themen1.345.864
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.559