Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker Stereo bitte um Rat

+A -A
Autor
Beitrag
Buddelbaby
Stammgast
#1 erstellt: 15. Mai 2006, 12:19
Hi, ich mach es ganz kurz, ich besitze 2 Canton RCL Boxen und suche einen günstigen STereo Verstärker dachte an die beiden:

Technics SU-A700 Mk2 Stereo Verstärker
Pioneer A702 oder 616

Ich hatte mal einen Pioneer A602 Verstärker, der war ganz okay, ist der 702 klanglich besser oder was wurde genau verändert.
Bitte um Kauempfehlung, ach ich höre viele Basse lastige Sachen, also EBM!

Danke
eger
Stammgast
#2 erstellt: 15. Mai 2006, 13:03
Auf ebay wird ja gerade ein solcher Technics Verstärker angeboten. Das Gerät sieht von den Date her nicht schlecht aus. Nur den Sofortkaufpreis finde ich doch viel zu hoch.
Denn für 202 Euro gibt es z.B. auch den Yamaha AX 496 neu mit 2*120 Watt und für 166 Euro den Yamaha AX 396 mit 2*95 Watt.
Grüße
agnes
Buddelbaby
Stammgast
#3 erstellt: 15. Mai 2006, 13:05
Nur sind die Yamahas besser wie die Technics oder Pioneer Verstärker?
Schili
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 15. Mai 2006, 13:22
Hi.
Wenn Du nicht auf die vorgenannen Marken fixiert bist, schau doch mal hier:

http://www.hifi-foru...read=9809&postID=2#2

Ansonsten: Den Yammi 496 hatte ich selbst mal. Der war mir persönlich etwas zu hell abgestimmt. Aber das ist Geschmackssache. Der Harman-Klang hat mir eigentlich immer ganz gut gefallen...klingt etwas dumpfer...man sagt auch gerne "wärmer"...

Wirklich verkehrt wirst Du aber wohl bei keinem der Amps machen können...

eger
Stammgast
#5 erstellt: 15. Mai 2006, 13:39
Ich habe einen Technics V620 und den Yamaha RX 496 (beide ca. 100 Watt).
Den V620 habe ich für 60 Euro ersteigert und den Preis ist er wirklich wert. Vom Klang her ist wenig Unterschied, vielleicht ist der Yamaha etwas heller, aber wenn ja, dann eher angenehm klar in den Höhen.
Man merkt aber, dass der Yamaha neuer ist, d.h. bei Zimmerlaustärke wird der Yamaha auch nach Stunden kaum warm, der Technics wird doch warm, aber heiß wird auch er nicht.
Bei Harman/ Kardon bezahlt man imho viel für den Markennamen und dessen vergangenen Ruhm.
Grüße
agnes


[Beitrag von eger am 15. Mai 2006, 13:43 bearbeitet]
Buddelbaby
Stammgast
#6 erstellt: 15. Mai 2006, 13:41
Welcher klingt Kraftvoller der Technics oder der Yahama?
Buddelbaby
Stammgast
#7 erstellt: 15. Mai 2006, 13:45
Nochwas, ist der Technics SU V620 neuer als der Technics SU 810?
Welcher wäre besser?
Laut Produktnummern der 810er oder ist dieser älter?
eger
Stammgast
#8 erstellt: 15. Mai 2006, 13:50
Bei Zimmerlautstärke ist wenig Unterschied. Jenseits von Gut und Böse (wenn meine Teenager-Kinder die Wohnzimmeranlage so eingestellt haben, dass man die Musik tanzbar laut hinten im Garten hört) ist der Yamaha vorne.
Aber der A700 kann da wieder anders sein.
Und der Preis sollte natürlich mitentscheiden.
Grüße
agnes
Schili
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 15. Mai 2006, 13:55
@ Buddelbaby: Diese von Dir gestellten Fragen kann Dir nur Jemand beantworten, der ALLE DIESE Verstärker auch gegeneinander gehört hat...und das auch noch an Deinen Canton-LS...in Deinem Hörraum...

Ob älter oder neuer ist m.A.n. auch unerheblich. Was soll sich da getan haben? Ob ein Amp warm oder kalt beim Betrieb wird, hängt wohl vom Ruhestrom ab...nen Class A-Amp hat immer nen hohen Ruhestrom und wird dadurch immer sehr warm...ob´s klangliche Auswirkungen hat ? Mein HK-Receiver wird bei "Feuer Frei" fast heiss...aber es springt noch nicht einmal der Ventilator an...mein Technics Amp bleibt im Betrieb halt recht kühl...so what ?

Geh doch mal Probe hören...was nützt es Dir, wenn Dir fünf verschiedene User zum fünf verschiedenen Amps fünf Favoriten nennen ?



[Beitrag von Schili am 15. Mai 2006, 14:00 bearbeitet]
eger
Stammgast
#10 erstellt: 15. Mai 2006, 14:17
www.vintagetechnics.com
listet fast alle Technicsgeräte mit ihrem Verkaufsjahr und den techn. Daten auf. Aber der V620 fehlt in der Tabelle. Er stammt wohl aus der ersten Hälfte der 90er Jahre.
Grüße
agnes
Toni78
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 15. Mai 2006, 16:01
Hi!

Also bei deinen Lautsprechern (ich habe die gleichen) solltest Du darauf achten das der Verstärker auftrennbar (Pre-out/Main-in) ist! Sonst kannst Du das RC-L Modul nicht VERNÜNFTIG einschleifen.

Ausserdem können diese Lautsprecher sehr viel Leistung vertragen, von daher würde ich mich eher nach etwas grösserem Umschauen. Ich hatte vor meinem AVR einen Yamaha AX 870 - dieser passte (für meinen Geschmack) hervorragend zu RC-Ls und würde auch bei deiner bevorzugten Musik (Basslastig) richtig Dampf machen, auch bei leisen Lautstärken da er eine regelbare Loudness hat, mit der kannste bei leiseren Lautstärken schon einen richtig fetten Wumms erzeugen . Leistung hat er auch im Überfluss. Wenns nicht reichen sollte kannste auch mal nach einem AX1070 oder der neueren Serie 890/1090 schauen. Zudem haben diese Verstärker auch durchaus gute musikalische Qualitäten und sehen ungemein schick aus. Fernbedienbar sind die auch noch.

Sind aber auch gebraucht nicht ganz billig da sehr begehrt! So um die 200 EUR musste schon rechnen. Ein Schwachpunkt ist der Quellenwahlschalter der aufgrund von Staub Probleme machen kann (krachen) - ist aber meist durch eine Reinigung lösbar.

Ehrlich - ich glaube einen besseren Tipp kann man dir hier nicht geben!

Btw. Ich mag die Technics Geräte auch sehr!!! Würde bei diesen LSP aber schon nach einem grossen schauen. Interessant wären die Vor-Endstufenkobinationen der 90er Jahre.


[Beitrag von Toni78 am 15. Mai 2006, 16:07 bearbeitet]
Buddelbaby
Stammgast
#12 erstellt: 15. Mai 2006, 16:07
Danke an alle, habe aber jetzt schon einen gefunden, "Technics SU- V7X".
Der müsste auch gut passen zu meinem Lautsprechern.
Zu den Pre Outs, naja die Black Box kann man ja auch über einen Analog eingang anschließen.
Toni78
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 15. Mai 2006, 16:11

Buddelbaby schrieb:
Danke an alle, habe aber jetzt schon einen gefunden, "Technics SU- V7X".
Der müsste auch gut passen zu meinem Lautsprechern.
Zu den Pre Outs, naja die Black Box kann man ja auch über einen Analog eingang anschließen.


Darf man fragen was Du für den bezahlst?

Ist bestimmt ein gutes Gerät, aber doch schon ganz schön betagt. Da solltest Du vorm Kauf wirklich sicher sein das da alles funktioniert! Viel Glück!!

Klar kannste die BB auch über nen Tape Monitor oder zwischen Quellgerät und Verstärker anschliessen, ist aber nicht gerade der optimale Weg und auch nicht sonderlich "elegant" ... Wie gesagt, bei aller Liebe zu Technics, ich würde einen der von mir genannten Yamahas auf jeden Fall vorziehen.
Buddelbaby
Stammgast
#14 erstellt: 15. Mai 2006, 16:19
Also ich denke ich bekomme den Technics für unter 100 EURO und dann mal schauen wie er so klingt.
Dein Yamaha ist sicher klanglich und auch Fortschrittlicher aber eben auch min 200 EURO teurer, leider.
Na es ist ja auch mehr ne übergangslösung, ich möchte mir dann nächstes Jahr was richtig gutes Leisten aber solange muss ich eben mit etwas günstigeren auskommen und ich hoffe das es trotzdem gut ist.
Und Schili hat mir den Technics auch ans Herz gelegt, für unter 100 EURO ein Top gerät auch wenn er von 1988 ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
hifi neuling braucht bitte euren rat
nicolaos_de am 26.11.2003  –  Letzte Antwort am 29.03.2004  –  6 Beiträge
Bitte um Rat bzgl. eventuellem Verkauf von Anlage
Leuchtröhre am 16.11.2008  –  Letzte Antwort am 29.11.2008  –  7 Beiträge
Bitte um Experten-Hilfe!!!
fabian8 am 07.06.2006  –  Letzte Antwort am 07.06.2006  –  6 Beiträge
Bitte um Eure Meinung
brainshaker am 15.06.2011  –  Letzte Antwort am 16.06.2011  –  5 Beiträge
Bitte um Beratung / Subwoofer
BenVin am 22.10.2009  –  Letzte Antwort am 22.10.2009  –  4 Beiträge
Bitte um Hilfe
DJHydrotoxic am 08.02.2004  –  Letzte Antwort am 09.02.2004  –  7 Beiträge
Surround oder Stereo Verstärker für Stereo?
lixe am 20.03.2015  –  Letzte Antwort am 22.03.2015  –  15 Beiträge
bitte nicht hauen
ich_hör_schlecht am 22.12.2004  –  Letzte Antwort am 22.12.2004  –  4 Beiträge
Bi - Wiring an Stereo Verstärker
Technik-Ist-Mein-Hobby-93 am 03.02.2016  –  Letzte Antwort am 04.02.2016  –  14 Beiträge
Bitte um Hilfestellung bzgl. Musikvideos!
-McLovin- am 26.01.2013  –  Letzte Antwort am 27.01.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedtl-holgi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.553
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.919