Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


brauche hilfe (rotel rb 1070 oder rb 1080)

+A -A
Autor
Beitrag
goki
Neuling
#1 erstellt: 10. Dez 2003, 17:19
hallo zusammen,

ich benötige mal eben die hilfe von fachmännern.

z.zt. bin ich dabei mich für eine endstufe zu entscheiden.
zwei stehen zur auswahl:

- rotel rb 1070 (ca. 600,- euro)
- rotel rb 1080 (ca. 1.200,- euro)

kann mir bei der entscheidung jemand helfen. schließlich ist das ja ein kosten-unterschied von 600,- euro. ist die rb 1080 soviel besser?
kann man da überhaupt noch einen unterschied hören?
eine weitere alternative wäre ja auch die anschaffung von zwei rb 1070 als monoblöcke. (ist das besser als eine rb 1080?)
es geht mir dabei nicht um lautes hören, sondern vielmehr um eine hervoragende qualität.
die entscheidung für einen der beiden endstufen kann ich ohne rücksichtnahme auf die boxen fällen, da ich auch diese bald neu kaufen werde.

tja, das sind sehr viele fragen, ich hoffe aber auf eure hilfe.
ganz vielen dank an alle!!!
gruss,
gordon
Jürgen_M
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Dez 2003, 20:10
Ich will es mal versuchen:

Überleg Dir wieviel Geld die Anlage kosten soll/darf.

Dann geh zu einem Händler Deines Vertrauens und leih Dir das aus, was Du ins Auge gefasst hast und hör es Dir zuhause in Ruhe mit unterschiedlicher Musik an.
Wenn es Dir gefällt, kaufe es bei diesem Händler und handle ihn herunter.
Wenn nicht - neuer Versuch...
Leg Dich doch nicht schon von vorneherein auf Marken fest und glaube den Testzeitschriften kein Wort...
Entschuldige - mehr ist nicht drin.
Hoffe das hat geholfen, denn die Frage über die Endstufe(n) entscheidet der Lautsprecher (und über den entscheidet der Hörraum) und den hast Du ja wohl noch nicht...
LarsAC
Stammgast
#3 erstellt: 10. Dez 2003, 22:25
Ich würde auch so vorgehen: einen Wunschlautsprecher kaufen und nach einiger Zeit mal ein paar unterschiedliche Endstufen zu Hause im Vergleich hören. Da kann man das ein oder andere Quentchen Problem noch ein wenig ausgleichen.

Wenn's im Bass etwas fehlt ist vielleicht eine NAD besser geeignet als eine Rotel, wenn etwas mehr Spritzigkeit gewünscht ist kommt die NAD vielleicht weniger gut, usw.

Ich würde die Endstufe als Tuningmöglichkeit sehen, noch einige Detailanpassungen vorzunehmen und daher später kaufen.

Lars
Lord_Black
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Nov 2006, 18:59
Dieser Thread ist zwar schon uralt, habe aber trotzdem noch eine Frage dazu... (bin auch am Überlegen mit der Rotel RB 1080)

Meint ihr wirklich, ein Händler leiht einem so ein Gerät um das zu Hause an der eigenen Anlage zu testen...?? Irgendwie kann ich mir das nicht vorstellen...!! (Bei euch klingt das, als sei das das natürlichste auf der Welt )
HighEnderik
Inventar
#5 erstellt: 10. Nov 2006, 05:36
Hallo! Bei einem guten Händler ist das Leihen eine Selbstverständlichkeit. Denn er möchte ja auch, das du mit deiner Anlage zufrieden bist und später wieder bei ihm kaufst.



Henrik
Hüb'
Inventar
#6 erstellt: 10. Nov 2006, 07:25
Das Thema wird hier übrigens heiß+konstruktiv diskutiert:
http://www.hifi-foru...um_id=33&thread=7729

Grüße

Frank
Hüb'
Inventar
#7 erstellt: 10. Nov 2006, 07:28

Lord_Black schrieb:
Dieser Thread ist zwar schon uralt, habe aber trotzdem noch eine Frage dazu... (bin auch am Überlegen mit der Rotel RB 1080)

Meint ihr wirklich, ein Händler leiht einem so ein Gerät um das zu Hause an der eigenen Anlage zu testen...?? Irgendwie kann ich mir das nicht vorstellen...!! (Bei euch klingt das, als sei das das natürlichste auf der Welt )

Meine persönliche Meinung:
Sollte selbstverständlich sein. Andernfalls: Händlerwechsel!
Lord_Black
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Nov 2006, 13:10
Bin von selbst halt nie auf die Idee gekommen...
Ich werde es mal ausprobieren... mal gucken was passiert.... (nicht das ich gleich für abartig erklärt werde )
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Leistung 4 Ohm? Rotel RB 1070
Torsten_Adam am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  6 Beiträge
Cambridge 640 Azur vs. Rotel RB/RC 1070 Kombi
tobi0815 am 13.10.2004  –  Letzte Antwort am 17.10.2004  –  26 Beiträge
Rotel Kombi oder Accuphase???
sumokaba am 16.04.2006  –  Letzte Antwort am 17.04.2006  –  6 Beiträge
Rotel
ThoBos am 10.11.2006  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  28 Beiträge
Evtl. Rotel RA 1062 & RB 1050... Geht das?
DerOlli am 27.01.2004  –  Letzte Antwort am 31.01.2004  –  29 Beiträge
Rotel RC 1090
goldzahn62 am 18.07.2003  –  Letzte Antwort am 18.07.2003  –  7 Beiträge
Rotel Vor-End oder Naim Vollverstärker ?
RonaldRheinMain am 28.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2005  –  105 Beiträge
Rotel RB 1050 und Rotel RC-06 und B&W CM5
AntonGM am 14.03.2013  –  Letzte Antwort am 14.03.2013  –  3 Beiträge
Brauche Hilfe!
Hessner11 am 31.12.2013  –  Letzte Antwort am 31.12.2013  –  11 Beiträge
Rotel!?
corcoran am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2006  –  2 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 174 )
  • Neuestes Mitgliedsereksim
  • Gesamtzahl an Themen1.344.970
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.786