Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lausprecher ( KEF ) - Probleme mit KATZEN !

+A -A
Autor
Beitrag
Hifi-Emi
Neuling
#1 erstellt: 17. Jan 2007, 17:52
Hallo!!


also habe mich schon entschlossen die KEF iq 7 + 2500er subwoofer zuzulegen

nun habe ich eine frage

bin in einem haushalt mit 3! Katzen - die gerne auch mal an sofas und diversen anderen gegenständen kratzen


und gerade die kef hab eine stoffabdeckung die über den ganzen lautsprecher geht - und bei diesem sehr empfindlichen stoff kann ich mir vorstellen dass bei bisschen kratzen dass schon total zerstört wird




also frage an euch - erfahrungen mit solchen problemen ?!
möglichkeiten katzen abzuwimmeln ?!

danke

MfG
Kayoyo
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 17. Jan 2007, 18:58
es gibt verschiedene Sprays die für Katzen unangenehm sind.
andisharp
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 17. Jan 2007, 19:02
Das Zeug bringt erfahrungsgemäß nichts. Man kann nur die Katzen abschaffen, oder ihnen Beschäftigung verschaffen, indem man sie in's Freie lässt. Freigänger machen fast keinen Mist im Haus. Erziehungsversuche sind ebenfalls weitgehend nutzlos.
hifi-packman
Stammgast
#4 erstellt: 17. Jan 2007, 19:13
Das mit den Katzen ist nicht so einfach ...
Kenne das von meinem Onkel, welcher 2 Besitzt.
Dennoch, dass sie "Freigänger" sind, ist nichts vor ihnen sicher...

Selbst den Subwoofer erhöht aufstellen wäre wohl eher nutzlos...

Und auf so Spray welches abschrecken soll würde ich erst recht verzochten ;).
pet2
Inventar
#5 erstellt: 17. Jan 2007, 19:31
Was gelegentlich funktioniert, ist, den Katzen etwas attraktiveres zum Kratzen anzubieten.
Die Viecher sind aber ziemlich qualitätsbewußt, Rassekatzen irgendwie noch mehr .
Das Dumme ist, daß sie auch Abwechselung lieben, irgendwann wird dann doch an allem mal versuchsweise gekratzt.
Es bleibt halt schwierig .

Gruß

pet
EinerVonVielen
Stammgast
#6 erstellt: 17. Jan 2007, 20:08
Warte bis sich die erste Katze an den Lautsprechern zuschaffen macht und dann zieh mal den Volumenregler in richtung 12 Uhr, denen sollte dann mal gut die Muffe gehen.

Meine Katze krazt zwar auch an allem, was gut und teuer is, aber die Lautsprecher hat sie bis jetzt in Ruhe gelassen.

Aber ein paar neue Kabel hab ich schon des öfteren gebraucht!
babelizer
Stammgast
#7 erstellt: 18. Jan 2007, 08:41
Bin in der glücklichen Lage, dass meine Katze (auch Freigänger) den ganzen Tag nur frisst und pennt
Im Sommer ist sie eh die meiste Zeit draussen. Erziehungsversuche sind bei Katzen imho absolut sinnlos!

Gruß
Torsten
Chwarg
Stammgast
#8 erstellt: 18. Jan 2007, 08:55
Gekratzt haben meine Katzen bis jetzt noch nicht an meinen Boxen.
Aber eine hat gestern erst über meinen Nubert AW-1000 gepinkelt

Habs zum Glück schnell genugt gesehen und hab direkt alles abgetupft.
Das Viech kommt nicht mehr in mein Hifi-Zimmer


[Beitrag von Chwarg am 18. Jan 2007, 08:55 bearbeitet]
Klout
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 18. Jan 2007, 09:32
Hallo,

Ich muss den Vorpostern entschieden widersprechen! Erziehungsversuche sind absolut NICHT sinnlos! Ich habe seit über 20 Jahren (damals war ich noch ein kleiner bub.. ) 2 Katzen (natürlich nicht die gleichen). Bei mir wird und wurde noch nie gekratzt, wo es nicht ausdrücklich erlaubt ist! Die einzige wirkungsvolle Erziehungsmaßnahme: Sobald die Katze etwas verbotenes tut, massiv Erschrecken (laut auf den Boden trommelen, Trillerpfeife etc..) oder mit dem Finger auf die Schnauze hauen (natürlich nur symbolisch, aber das ist die Bestrafung die sie von ihrer Katzenmutter auch erhalten würden).
Nach 3 Versuchen gibt die Katze auf! Bei mir machen sie einen großen Bogen um die Anlage, obwohl sie sonst überall hin dürfen!

mfg Martin
kai_san
Stammgast
#10 erstellt: 18. Jan 2007, 09:37
Unser Kater wollte mal an meine ls. Habe in erst noch etwas beobachtet, ob er wirklich das vorhatte, was ich mir dachte und als eben jenes eintreffen sollte, habe ich die Anlage soweit wie es geht kurzzeitig aufgerissen. das war irgendwie wie ein Schock fürs Leben für den Kater. Man, so schnell habe ich noch nie ne Katze sich in der luft dehen und laufen gesehen . Jetzt geht er immer nur noch ans Bassreflex-Rohr und schnüffelt, macht dann aber immer artig einen Bogen um die ls.

Gruß, Kai
ROBOT
Inventar
#11 erstellt: 18. Jan 2007, 09:46
Hi,

meine Miez nutzt die Standboxen nur als Sprungbrett um in höhere Regionen der Wohnung zu gelangen , dabei hat sie aber noch nie die Krallen benutzt, ist also ok.

Gegen das Kratzen an sich helfen aber, wie oben erwähnt, ausreichend alternative Möglichkeiten in der Wohnung (diese Eckkratzbretter, Kratzbaum etc.). Solange die Miez dazu noch ausreichend beschäftigt wird (immermal spielen bis zur völligen Erschöpfung ihrer Kräfte ) passiert eigentlich sehr wenig Unbill.


Aber eine hat gestern erst über meinen Nubert AW-1000 gepinkelt

Also das macht Katze eigentlich nicht ohne Grund: entweder passt ihr was nicht, oder hat zuwenig Aufmerksamkeit erhalten (ähnlich wie bei Frauen ).


[Beitrag von ROBOT am 18. Jan 2007, 09:48 bearbeitet]
Spartakus1982
Inventar
#12 erstellt: 18. Jan 2007, 10:11

Also das macht Katze eigentlich nicht ohne Grund: entweder passt ihr was nicht, oder hat zuwenig Aufmerksamkeit erhalten (ähnlich wie bei Frauen ).


Solange die Dir dann nicht über Dein Nubert AW-1000 pinkelt ist die Welt noch in Ordnung


[Beitrag von Spartakus1982 am 18. Jan 2007, 10:12 bearbeitet]
Dj_Dan360
Stammgast
#13 erstellt: 18. Jan 2007, 10:38
Der Thread ist echt klasse
nun ja katzen sind halt etwas eigen (das mit dem sub ist aber nicht mehr lustig )

mfg
andisharp
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 18. Jan 2007, 10:38
Hab ich ein Glück mit meinen Viechern, die machen absolut nichts. Wenn sie der Hafer sticht, geht's raus in den Garten. Drinnen sind sie nur zum Fressen, Pennen und Kraulen lassen.
300volt
Stammgast
#15 erstellt: 18. Jan 2007, 13:17
Wer braucht Katzen und wozu ?




jororupp
Inventar
#16 erstellt: 18. Jan 2007, 13:57
Hallo,

wir haben sechs Katzen daheim. Die haben die LS-Bespannung bisher nicht angepackt. Allerdings haben sie mir schon in mein Rack gepinkelt und ein Kater fand es mal ganz toll, als ich testweise eine große Endstufe auf dem Boden stehen hatte. Die war kuschelig warm und der Kater hat sich auf dem Gerät gemütlich gemacht. Damit wurde es noch wärmer, weil die Kühlschlitze nun verschlossen waren...

Es ist aber nichts passiert.

Gruß

Jörg
Spartakus1982
Inventar
#17 erstellt: 18. Jan 2007, 14:02
Wir haben nur 2 Katzen und das einzige Problem sind die Haare. Überall Haare aaaaaaaaaahhhhhhhhhhhhhh.
andisharp
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 18. Jan 2007, 14:06



Die Lösung der Haarprobleme
300volt
Stammgast
#19 erstellt: 18. Jan 2007, 14:34
Die letzten 3 posts bestätigen mich und meien Aussage mal wieder.






sonic1
Inventar
#20 erstellt: 18. Jan 2007, 14:38
Hi,

also unserer Katze vergreift sich weder an Möbel noch an meinen LS, das einzige was ab und zu leiden muß sind die Hände meiner Freundin.....
Und Erziehung und Katzen, da hat andisharp recht, vergisst es, funzt nicht....

Ich würde es ausprobieren, und versuch es doch mal mit Abschreckung, wenn sie den LS zu nahe kommt, lass doch mal die Hochtöner richtig schrill klingen, sowas könnte ich mir als Abschreckung vorstellen. Katzen sind was das Gehör angeht noch weitaus empfindlicher als Hund.

Gruß

Sonic


[Beitrag von sonic1 am 18. Jan 2007, 14:45 bearbeitet]
jororupp
Inventar
#21 erstellt: 18. Jan 2007, 15:13

Katzen sind was das Gehör angeht noch weitaus empfindlicher als Hund.


Im Prinzip ja, aber wenn die Katzen älter sind (etwa > 10 Jahre), leiden sie zunehmend an Schwerhörigkeit. Dann lassen sie sich auch von hohen Live-Lautstärken und bebenden Fußböden nicht mehr abschrecken und schlafen selig vor sich hin. Junge Katzen hören noch die Mäuse auf 100 m husten und verlassen fluchtartig den Raum, wenn es zu laut ist oder sie die Geräusche aus den LS erschrecken, z.B. bei Filmen von DVD.

Gruß

Jörg
Esel
Stammgast
#22 erstellt: 18. Jan 2007, 15:36
Vielleich hilft diese Erziehungsmaßnahme



[Beitrag von Esel am 18. Jan 2007, 15:37 bearbeitet]
ptfe
Inventar
#23 erstellt: 18. Jan 2007, 15:42
Hi,

ich habe auch so 2 mobile Frequenzabsorber Blindtest...und Katzen ;-) - beide interessieren sich weder für die Lautsprecher oder für sonstige Anlagenteile .
Ein Sesseleck und eine Stelle an der Flurwand ist viel attraktiver - trotz zweier Kratzbäume und ständigen Freigangs..die Säcke

cu ptfe
Fhtagn!
Inventar
#24 erstellt: 19. Jan 2007, 15:15
Haha, klasse Fred.
Das Problem hatte ich auch mal, die Pranken wurden genüsslich in die Stoffbespannung geschlagen.
Was bei mir (bei 4 Katzen mit unterschiedlichen Charakteren) IMMER gewirkt hat: Sobald die Krallen sich dem LS nähern (oder sonstigen Pretiosen) eine Sprühflasche mit Wasser auf den Tiger gerichtet und gezielt beschiessen.
Gebündelter Strahl, am besten schön kalt.
Das tut nicht weh aber die Biester hassen es. Nach 2 bis 3 maliger Anwendung sollte Ruhe herrschen.
Ansonsten die besten Haustiere.

MfG
HB
RonnyB.
Stammgast
#25 erstellt: 20. Jan 2007, 12:44
*Spass an*
Wofür brauch eine Hauskatze Krallen ...
...rrrrrichtig, für nix - also raus damit
*Spass aus*

Gruß Ronny
vmax-rainer
Stammgast
#26 erstellt: 21. Jan 2007, 08:50
In einem 4 Personenhaushalt bin ich 3 zu 1 überstimmt worden. Jetzt haben wir 2 Katzen.
Ergebnis:
3 x Lautsprecherabdeckung ab.
Und wessen Schnürsenkel sind ständig Nass und zerkaut ?
Und bei wem liegen sie Nachts ?
Und bei wem wird ein feines Häufjen ins Katzenklo gemacht
wenn man gerade in der Badewanne gestiegen ist ?
Na ratet mal.
Gruß Rainer
Sebastian_K
Stammgast
#27 erstellt: 21. Jan 2007, 13:07
Wie wär's mit nem Weidezaungerät?

Mal ne Woche lang das Band um die Lautsprecher gewickelt lassen, und das Weidezaungerät so richtig aufgedreht; dann sollte sich das Problem doch erledigt haben, oder?

Sebastian
vmax-rainer
Stammgast
#28 erstellt: 21. Jan 2007, 16:11

Spartakus1982
Inventar
#29 erstellt: 21. Jan 2007, 16:31

vmax-rainer schrieb:
In einem 4 Personenhaushalt bin ich 3 zu 1 überstimmt worden. Jetzt haben wir 2 Katzen.
Ergebnis:
3 x Lautsprecherabdeckung ab.
Und wessen Schnürsenkel sind ständig Nass und zerkaut ?
Und bei wem liegen sie Nachts ?
Und bei wem wird ein feines Häufjen ins Katzenklo gemacht
wenn man gerade in der Badewanne gestiegen ist ?
Na ratet mal.
Gruß Rainer



Das ist immer so... Katzen gehen immer zu den Leuten die sie am wenigsten mögen. Das ist bei uns auch so. Aber sie kommen damit durch irgendwann muss man sie einfach liebhaben. ^^
Chrisxx80
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 21. Jan 2007, 18:00
Bleibt nur auf andere Boxen umsteigen die Aluabdeckungen haben :0)
aloitoc
Inventar
#31 erstellt: 21. Jan 2007, 20:48

ptfe schrieb:
Hi,

ich habe auch so 2 mobile Frequenzabsorber Blindtest...und Katzen ;-) - beide interessieren sich weder für die Lautsprecher oder für sonstige Anlagenteile .
Ein Sesseleck und eine Stelle an der Flurwand ist viel attraktiver - trotz zweier Kratzbäume und ständigen Freigangs..die Säcke

cu ptfe


mobile frequenzabsorber!
Jetzt gibt's hier neue Namen

Ich habe auch 3 katzen "geerbt", die sich aber zum Glück zwar für Sofas interessieren, aber nicht für die Lautsprecher. Die werden sogar ganz deutlich ignoriert.

Aber als "Messgerät" hat sich der Kater bestens bewährt, wenn er sich mittig im Stereodreieck auch bei hohen Pegel mit auf den schoß setzt sind die LS richtig aufgestellt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme
Peter_Steele am 10.12.2003  –  Letzte Antwort am 11.12.2003  –  2 Beiträge
Probleme mit alter Anlage
andyman am 09.02.2004  –  Letzte Antwort am 24.02.2004  –  3 Beiträge
probleme mit optischem kabel
prokto am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 26.12.2004  –  4 Beiträge
Probleme mit einem Stereokanal
snoopydog am 31.12.2004  –  Letzte Antwort am 31.12.2004  –  5 Beiträge
Probleme mit Technics Anlage...
tinchen76 am 17.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2005  –  19 Beiträge
Probleme mit Nachbarn
PA_Technik am 05.03.2005  –  Letzte Antwort am 11.03.2005  –  60 Beiträge
probleme mit hk3470 :-(
wouter83 am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 19.03.2005  –  3 Beiträge
probleme mit mikrofon
DDC-Dragon am 27.04.2005  –  Letzte Antwort am 28.04.2005  –  8 Beiträge
Probleme mit Kompaktanlage
Dronkitmaster am 04.07.2005  –  Letzte Antwort am 05.07.2005  –  3 Beiträge
Probleme mit AVM
steinbeiser am 21.07.2006  –  Letzte Antwort am 28.08.2006  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedWH_loser
  • Gesamtzahl an Themen1.345.529
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.433