Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Wie kauft ihr Hifi-Komponenten?
1. Nach Testberichten in verschiedenen Zeitschriften (6.2 %, 4 Stimmen)
2. Nach Erfahrungsberichten aus Foren (49.2 %, 32 Stimmen)
3. Blind auf gut Glück und dem Rückgaberecht vertrauen (4.6 %, 3 Stimmen)
4. Nach ausgiebigem Testen im Fachmarkt (40 %, 26 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Wie kauft ihr Hifi-Komponenten?

+A -A
Autor
Beitrag
blackblade85
Inventar
#1 erstellt: 14. Aug 2007, 12:53
Hi,

Mich würde mal interessieren wie die Mehrheit der User in diesem Forum ihre Hifi-komponenten kauft, ich persönlich richte mich nähmlich meisstens nach Erfahrungsberichten, probehören kommt bei mir meisstens erst in einer richtig hohen Preisklasse in Frage.

Mfg Thomas
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 14. Aug 2007, 12:57
Hmmm...habe zwar was angeklickt, aber ich nutze eigentlich die Punkte 2 - 1 - 3 - 4 in ebendieser Reihenfolge.

... und natürlich die eigene Erfahrung und das daraus resultierende : Arminius´ Gespür für Klang

Gruß
blackblade85
Inventar
#3 erstellt: 14. Aug 2007, 13:08

armindercherusker schrieb:
...und das daraus resultierende : Arminius´ Gespür für Klang


Klingt wie ein neuer Kinofilm
Ich muss auch zugeben in der Regel die Varianten zu kombinieren aber am meisstens bleib ich bei Erfahrungsberichten.

Gruß Thomas
storchi07
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 14. Aug 2007, 13:41
test im fachgeschäft und forums-erfahrung
macyork
Stammgast
#5 erstellt: 14. Aug 2007, 19:25
Eine Vorauswahl treffe ich mit Hilfe der Testberichte in den Fachzeitschriften.

Der Fachhändler kann mir das/die Gerät/e dann vorführen.
Die Entscheidung für den Kauf treffe ich dann nach meinen persönlichen Vorstellungen und Vorlieben.

Je teuerer das/die Gerät/e ist/sind, desto länger dauert die gesamte Prozedur.
Schnelle und schlecht rückgängig zu machende und somit unnötig teuere Entscheidungen sind sowieso nicht mein Ding.

Es kommt aber auch vor, dass mir ein Händler zuerst das Gerät vorführt. Klingt es gut lege ich Wert darauf, dass der Hersteller zumindest bekannt ist und schon in irgend einer Fachzeitschrift positiv erwähnt wurde.
Argon50
Inventar
#6 erstellt: 15. Aug 2007, 03:25
Angeklickt: Nr. 4

Eigentlich:

Erst mal ab ins Netz und informieren, was es aktuell überhaupt gibt.

Gerne auch mal ein Blick auf die jeweilige Homepage der von mir bevorzugten Hersteller.

Weiter geht es mit einer Preisrecherche um das Angebot einzugrenzen.

Wenn ich eine Vorauswahl getroffen habe geht es ab in einschlägige Foren um die Erfahrungsberichte zu durchforsten.
Wichtig ist es mir da vor allem, dass die Geräte keine häufig auftretenden Macken haben und auch wirklich das können was die Werbung verspricht.
(z.B. Nicht jeder DVD-Multiplayer spielt SACDs auch wirklich problemlos ab auch wenn es in der Werbung so dargestellt wird.)

Habe ich dann meine Liste auf ein paar Geräte zusammengekürzt, geht es ab in den Fachmarkt bzw. zum Fachhändler um ausgiebig zu testen.

Bei teuren Geräten bzw. LS wird dann auch noch in meinem Wohnzimmer getestet.

Das Gerät, dass diesen Marathon am Ende als Sieger übersteht, wird gekauft.


Grüße,
Argon

P.Krips
Inventar
#7 erstellt: 15. Aug 2007, 06:05
Hallo,

Antwort: bar....

nix geklickt....

Gruß
Peter Krips
LiK-Reloaded
Inventar
#8 erstellt: 15. Aug 2007, 07:54
Hallo,

es ist doch immer eine Mischung aus Allem. Man versucht doch möglichst jede Information zu kriegen, die man bekommen kann.
Auf Tests in Zeitschriften gebe ich mittlerweile wenig - allerdings erhöhen die den Wiederverkaufswert beträchtlich...
Wolfgang_K.
Inventar
#9 erstellt: 15. Aug 2007, 08:51
In den Foren gibt es immer bestimmte Tendenzen, zu Firmen und zu den gewünschten Geräten selber. Und diesem Gesamttrend kann man schon trauen. Wenn man sich dann dediziert in den Foren zum gewünschten Gerät umhört sinkt das Risiko sich zu bekaufen. Ich finde daß das schon eine sehr wertvolle Hilfe sein kann.

Und bei richtig teuren Komponenten ist eine direkte Hörprobe sowieso unerläßlich.

Vor 20 Jahren waren die Bestenlisten der Hifi-Presse (ich denke da vor allen an Audio) noch hilfreich, aber die Foren haben ihnen doch den Rang abgelaufen.
ruhri
Stammgast
#10 erstellt: 15. Aug 2007, 12:02
Hallo,

ich habe hauptsächlich nach Testberichten gekauft. Wenn man etwas zwischen den Zeilen liest und mehrere Testberichte aus verschiedenen Zeitschriften hat, bekommt man meiner Meinung nach schon einen ganz guten Überblick.

Im Prinzip haben die Redakteure bessere Bedingungen zur Beurteilung als z. B. Privatpersonen im Forum (bessere Räume, andere Geräte zum Vergleich, Erfahrungen aus älteren Tests usw.) - an dieser Stelle die Bitte an alle: Verzichtet auf "die sind alle gekauft" Kommentare".

Foren helfen in der Regel auch nicht besonders, da zu allen Geräten ziemlich gegensätzliche Meinungen auftauchen. Man denke an die Nautilus-Diskussionen: Die einen schreiben, dass die Nautilus Schrott sind, die anderen finden Sie himmlisch. Ganz davon abgesehen finden sich die Highlights aus den Test in der Regel auch als Tipp im Forum wieder.

Bleibt der Hinweis zum Vergleichshören. Meine Meinung dazu: Verschiedene Geräte zu verschiedenen Zeiten bei verschiedenen Händlern zu hören, ist völlig sinnlos. Man müsste schon mehrere Exemplare einer Gerätegattung (z.B. 5 Verstärker) gleichzeitig bei sich zuhause Probehören. Das erfordert einen erheblichen logistischen und zeitlichen (zum Teil auch finanziellen) Aufwand, der mir persönlich zu hoch ist (man denke nur an Standboxen).

Bis auf meine T&A Kombi (die war mir zu "anstrengend") bin ich mit den Testberichten bisher auch immer gut gefahren.

Allerdings meine ich auch, dass einige hier im Forum mit ihren "Geschmackspräferenzen" etwas übertreiben. Ich hatte im Leben schon dutzende Geräte und fand, dass man mit allen prima Musik hören konnte.

Grüße

Ruhri


[Beitrag von ruhri am 15. Aug 2007, 12:04 bearbeitet]
Clobon
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 15. Aug 2007, 12:35
Moin,

ich habe zum Glück Bekannte die mir den einen oder
anderen Tipp geben, zB. mein neuer Liebling:
Canton GL 260
Habe ich zum Musikhören am Rechner, einfach nur geil.
Dann wiederum Glück, einfach mal gegoogelt:
Hitachi HCA 8500 MKII meine Vorstufe.
Bei mir ist es quasi immer anders wie ich zu meinen
Hifi-Komponenten komme.

Ach ja, meinen Tuner Hitachi FT 440 habe ich geschenkt
bekommen, ebenso den Vollverstärker HA 5300 gleichen
Herstellers. Mal so, mal so.

MfG, Clobon
Stattmeister
Stammgast
#12 erstellt: 15. Aug 2007, 13:13
Meine letzten beiden Komponenten (KH und KHV)durch Empfehlungen im Forum, deshalb 2. Ansonsten teilweise durch Fachpresse und ab und an Besuch bei meinem bevorzugten Hifi-Händler.

Gruß
Dirk
priest-live
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 15. Aug 2007, 16:59
Hallo,
ich treffen über Foren und Fachzeitschriften eine Vorauswahl und fahre dann zum Händler um die "engere Auswahl" dann wenigstens übers Wochenende zu Hause zu hören.
Warum sollen auch andere über meinen Geschmack entscheiden?

priest-live


[Beitrag von priest-live am 15. Aug 2007, 17:01 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#14 erstellt: 15. Aug 2007, 17:15
Hallo zusammen,

ich lasse mich durch die Fachblätter inspirieren und höre mir meine Favoriten beim Händler und zu Hause an. Am liebsten erhalte ich vom Händler meines Vertrauens dann noch Empfehlungen.

Carsten
gdy_vintagefan
Inventar
#15 erstellt: 16. Aug 2007, 18:54
Ich habe "Foren" angeklickt. Bei mir ist es so, dass ich seit den letzten ca. 3 Jahren überwiegend gebrauchte Geräte kaufe. Das liegt zum einen daran, dass sich mein Vermögen gemindert hat (hat aber nichts mit zu viel Ausgaben für HiFi zu tun, sondern ich bin derzeit Student auf dem zweiten Bildungsweg), und zum anderen, dass mir die HiFi-Klassiker persönlich einfach besser gefallen als neuere Modelle, optisch und technisch.

Gerade bei meinen Lieblingsmarken (Yamaha, Dual, Grundig) habe ich mich schon viel in Foren informiert, und daher bin ich ganz gut informiert, was für (gute oder auch mal weniger empfehlenswerte) Modelle es so gegeben hat. Und so habe ich bei Bedarf auch solche Geräte mal gebraucht gekauft, wenn sie in mein Budget gepasst haben.
Dann gibt es auch noch diese Spontankäufe auf Flohmärkten. Wenn ich da ein Schnäppchen machen konnte und dabei schon wusste, dass das Gerät was taugt, habe ich da auch mal zugeschlagen.

Als ich noch ausschließlich Neuware kaufte, ließ ich mich meistens vom Händler meines Vertrauens beraten. Dieser hatte sich vor allem auf Yamaha spezialisiert, daher kam ich überhaupt zu dieser Marke.

Einmal kaufte ich dort als Schüler eine Pioneer-Anlage, und zwar (nachdem meine Yamaha-Anlage in die Tage gekommen war, vor allem die damaligen Kassettendecks waren das schwächste Glied der Kette) weil damals meine Schulkollegen überwiegend Pioneer-Anlagen hatten und mir der Klang von deren Kassetten(decks) auch besser gefiel. Ich suchte mir die Komponenten nur nach Prospekt aus, und hierbei wurde ich nicht glücklich, diese Komponenten zähle ich heute genau so zu meinen Fehlkäufen wie meine Yamaha Surroundanlage (damals musste es unbedingt Surround sein, und das bei begrenztem Budget).
NewNaimy
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 28. Aug 2007, 20:42
Irgendwie hat man im Laufe der Jahre eine gewisse Vorliebe entwickelt, Vetrauen aufgebaut und auch optisch seine Vorliebe gefunden. Um ein Probehören (am besten bei sich daheim) kommt man allerdings nicht rum. Wohl dem, der dann nie wieder umziehen muss...
hal-9.000
Inventar
#17 erstellt: 28. Aug 2007, 20:58

armindercherusker schrieb:
Hmmm...habe zwar was angeklickt, aber ich nutze eigentlich die Punkte 2 - 1 - 3 - 4 in ebendieser Reihenfolge.

... und natürlich die eigene Erfahrung ...

Dito
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wo kauft Ihr eure Hifi - Komponenten? (Hauptsächlich!!!)
am 23.08.2005  –  Letzte Antwort am 04.09.2005  –  41 Beiträge
Wo kauft Ihr eure Komponenten? Händler, Bucht, I-Net
Titan-Phonologue am 03.11.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2006  –  21 Beiträge
Wo habt Ihr Eure HiFi-Komponenten Probegehört ?
RonaldRheinMain am 12.02.2005  –  Letzte Antwort am 26.12.2005  –  32 Beiträge
Wie viele Hifi Komponenten habt ihr in eurer Kette?
sound_of_peace am 01.06.2006  –  Letzte Antwort am 05.06.2006  –  34 Beiträge
wo kauft ihr eure Kompontenten?
TrottWar am 26.07.2006  –  Letzte Antwort am 29.07.2006  –  26 Beiträge
Wie habt Ihr Eure Anlage/Komponenten gefunden?
NewNaimy am 19.10.2007  –  Letzte Antwort am 06.07.2009  –  79 Beiträge
Würdet Ihr für bessere Haptik bei Hifi-Komponenten zahlen?
Ingo_H. am 30.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.04.2011  –  165 Beiträge
Wo kauft ihr euer Hifi-Equipment (Lautsprech/Verstärker etc.
Ice-online am 01.10.2008  –  Letzte Antwort am 17.10.2008  –  49 Beiträge
Wo kauft ihr als Schweizer ein?
Equalizerpro am 30.03.2013  –  Letzte Antwort am 31.03.2013  –  4 Beiträge
Englische Hifi-Komponenten
René_B. am 09.09.2013  –  Letzte Antwort am 17.09.2013  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliedk4540
  • Gesamtzahl an Themen1.345.844
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.137