Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Wo kauft Ihr eure Komponenten? Händler, Bucht, I-Net
1. Händler (60.4 %, 32 Stimmen)
2. I-Net (Reine Online-Händler) (3.8 %, 2 Stimmen)
3. I-Net, aber nur bei Händlern, die ein Geschäft haben (Einzelhandel) (5.7 %, 3 Stimmen)
4. Bucht (18.9 %, 10 Stimmen)
5. Da wo es am wenigsten kostet (5.7 %, 3 Stimmen)
6. Sonstiges (5.7 %, 3 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Wo kauft Ihr eure Komponenten? Händler, Bucht, I-Net

+A -A
Autor
Beitrag
Titan-Phonologue
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 03. Nov 2006, 09:19
Guten Morgen

Der Sinn dieser Umfrage ist, dass ich ständig und überall hier im Forum Links zu Online-Händlern, also Punkt 2 finde.

Mich regt das ein wenig auf, denn ich verstehe so manch einen nicht. Ich sehe das Geheule schon, wenn der Einzelhandel zerstört ist und niemand einfach mal so zum ordentlichen Händler gehen kann und eventuel etwas nachfragen, oder hören.

Das Gejammer habe ich jetzt schon vor Augen und deshalb muss ich diese Frage stellen, damit ich weiß wie schlimm es schon ist in Deutschland.

Bitte schreibt auch eine Begründung zu eurer Wahl! Das ist mir sehr wichtig.

Gruß TP

Ganz klar Punkt 1, weil ich will mir auch Geräte anhören, ohne sie kaufen zu müssen!!!


[Beitrag von Titan-Phonologue am 03. Nov 2006, 09:23 bearbeitet]
gdy_vintagefan
Inventar
#2 erstellt: 03. Nov 2006, 09:28
Hallo,

ich habe "Da, wo es am wenigsten kostet" gewählt.

Im Moment geht es mir finanziell nicht so gut (Student), daher gilt für mich jetzt erst recht: Preise vergleichen!

Mein lokaler Stammhändler hat leider in diesem Jahr endgültig geschlossen, daher ist man hier fast nur noch auf Blödmarkt & Co. angewiesen.

In den letzten beiden Jahren habe ich überwiegend bei eBay gekauft, da ich mich auf Klassiker spezialisiert habe. Zuletzt kaufte ich ein klassisches Gerät von einem Mitglied aus dem Dual-Board, wo ich auch aktiv bin.

Zwei Neugeräte habe ich jedoch in diesem Jahr auch mal bei einem Online-Händler gekauft, gleiches gilt für PC-Hardware. Bisher hatte ich nie Probleme! Und etwas günstiger ist die Ware meist auch noch, mein Paket hatte ich auch innerhalb von drei Werktagen.

Jedoch habe ich jahrelang bei meinem ehemaligen Stammhändler gekauft (bis 2004), geschätzt habe ich auch den persönlichen Kontakt und die Beratung. Gerade letzteres ist auch oft ein Schwachpunkt bei den Elektronikmärkten von heute.

Gruß
Michael
Titan-Phonologue
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 03. Nov 2006, 09:33
Also wenn du die Beratung doch schätzt, warum unterstützt du dann die Leute, die am Meisten daran schuld sind, dass die Händler kaputt gehen?
Bei dir ist es sogar gerade erst passiert, also siehst du doch den Ernst der Lage, oder?

Das mit dem Geld finde ich :cut, weil ich bin auch erst 17 und Schüler und das geht wunderbar, wenn man weiß, wie man spart.

Gruß TP
TrottWar
Gesperrt
#4 erstellt: 03. Nov 2006, 09:49
Ich kann mich jetzt nicht zwischen Auswahlkriterium

- Händler
- I-Net, aber nur bei Händlern, die ein Geschäft haben (Einzelhandel)
und
- Da wo es am wenigsten kostet

entscheiden, denn letzten Endes kauf ich - wenn's irgend geht - bei Volker/klingtgut.
Volker ist Händler, hat ein Ladengeschäft und einen Online-Verkauf, ist - zumindest in meinen Augen - oftmals einer der Günstigsten (wenn nicht gar der Günstigste) und ich krieg bei der Auswahl alle Zeit, die ich brauche, gute Tipps mit auf den Weg und Maiken's Kaffee ist echt gut
Ich fühl mich da einfach gut aufgehoben, super beraten und empfinde Volker's Laden und die Stammtische mit allen anderen Leuten als eine Art kleine Familie.


Un nu sag mir, Sascha, wo soll ich abstimmen?


[Beitrag von TrottWar am 03. Nov 2006, 09:49 bearbeitet]
Titan-Phonologue
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 03. Nov 2006, 09:52
Wenn der Händler einen laden hat und einen Online-Shop, dann nimm bitte den I-Net mit Händler.
Ist dann wurscht, ob du nun im laden standest oder es bestellt hast, denn der Laden geht erst einmal nicht Kaputt.

Gruß TP


[Beitrag von Titan-Phonologue am 03. Nov 2006, 09:53 bearbeitet]
TrottWar
Gesperrt
#6 erstellt: 03. Nov 2006, 09:54
Des Menschen Wille ist sein Himmelreich...
Hab entsprechend "gevotet".
Titan-Phonologue
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 03. Nov 2006, 09:55
Danke dir!
MH
Inventar
#8 erstellt: 03. Nov 2006, 10:00
fast nur ebay
maxa
Stammgast
#9 erstellt: 03. Nov 2006, 10:45
Ich glaube, man muss das etwas differenzierter betrachten. Online-Händler sind per se nicht böse und die kleinen Hifi-Läden gut.
Im Gegensatz zu früher kann der Kunde heute frei entscheiden, was ihm die Beratung und der Service wert sind. Ein Beispiel: Vor ca. 1 Jahr habe ich mit nem Freund Boxen ausgesucht. Ich war beim Händler und habe mir eine Box mit UVP 499€ angehört. Im Netz gabs den Preis von 359€. Der Händler bot eher mittelmäßige Beratung und wollte ums Verrecken keinen Euro runter vom Preis. Also stand ich vor der Wahl, ob mir diese Beratung 140€ wert war. Ganz klar: Nein! Soll er doch seinen Laden dicht machen. Mir ist's egal. Wer Marktwirtschaft nicht verstanden hat, darf auch nicht mitspielen. Auf der Gegenseite gibt es bestimmt Läden, bei denen das Beratungs/Preis-Verhältnis stimmt. Aber dies sind nur wenige, aber wahscheinlich die, die am Markt bleiben werden.
Ich kann dieses Gejammere nicht verstehen. Da bekommt man als Kunde eine unglaubliche Freiheit und plötzlich wünschen sich die meisten wieder so einen beschränkten Marktzugang zurück, wo sich zig Händler,Zwischenhändler und Zwischenzwischenhändler ne goldene Nase verdienen.
Und wenn wir mal ehrlich sind, ist die Beratung in solchen Boards oder generell im Internet wesentlich mehr wert als die Schwafelei eines an gewisse Marken gebundener Hifi-Laden. Oftmals ist das Gerät das beste, bei dem die Marge am höchsten ist.
Aber wie gesagt, ich glaube, dass beide Modelle ihre Kundschaft haben werden, die einen mehr, die anderen weniger...

P.S.: Ich bin aber auch der Meinung, dass die Fernost-Billigangebote auch ein wesentlicher Faktor sind. Überleg mal, wieviele DVD-Player oder sonstige Geräte bei Discountern etc. verkauft werden. Und die meisten haben halt nicht so hohe Ansprüche und sind froh mit dem Gescheppere aus den Supermarktkisten. Das sind viele Kunden, die früher im lokalen Hifi-geschäft Kunden kauften...
TheSoundAuthority
Inventar
#10 erstellt: 03. Nov 2006, 11:03
Kaufe nur bei Klingtgut und Benedictus, und werde das auch in Zukunft tun, da dies die nettesten und kompetentesten Händler sind die ich kenne!
paffel
Stammgast
#11 erstellt: 03. Nov 2006, 11:33
Hallole,

nach Jahren der Schnäppchen und Beziehungskäufe und immer größer werdendem Frust hab ich mich 2005 entschlossen, wieder beim Händler zu kaufen.
Wir wurden dermaßen abgezockt, daß mir heute noch schlecht wird, wenn ich dran denke.
Zum Glück hab ich dann den Volker Klingtgut entdeckt, und nun ist alles bestens.

Grüße werner
Titan-Phonologue
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 03. Nov 2006, 11:41
Hallo Paffel,

mich freut es, dass du nun zufrieden bist.

Schwarze Schafe gibt es leider immer. Kenne ich selbst!

Gruß TP


[Beitrag von Titan-Phonologue am 03. Nov 2006, 11:42 bearbeitet]
mamü
Inventar
#13 erstellt: 03. Nov 2006, 12:26
Hallo,

Beratung ist mir meist schon wichtig. Probehören zu Hause ec.
Aufgrund dessen fast nur beim Händler.

Nur für die Kinder und meinen Sat Receiver habe ich bei ebay ersteigert. Für die Kinder, weil halt was Gebrauchtes reicht.

Gruß, Marc
manu123
Stammgast
#14 erstellt: 04. Nov 2006, 14:07
Also ich habe Händler gewählt, weil ich mir von dort auch das meiste meiner Anlage zugelegt habe. Sicherlich schaue ich mal im Internet nach und bestelle auch dort etwas. Aber auch nur dann, wenn es wesentlich günstiger ist als beim Händler (wie z.B. meinen AVR). Aber ich bin mit meinem Händler (Klangpunkt in Aachen) sehr zufrieden. Die Beratung ist toll und beim Kauf meiner LS gab es immer ein paar Prozente Rabatt.


Gruß manu123
HiFi_Addicted
Inventar
#15 erstellt: 04. Nov 2006, 14:26
Soll ich jetzt Sonstiges oder Händler nehmen. Ich kaufe mein Zeug bei einem Bekannten der mal einen Laden hatte. Über Rabatt braucht man gar nicht reden den gibts einfach Danke Hannes. Für mich ist das der ideale weg da ich geräte eh nur nach Datenblättern kaufe.

MfG Christoph
Amin65
Inventar
#16 erstellt: 04. Nov 2006, 18:57
Hallo TP,

ich hab "Sonstiges" angeklickt, da ich inzwischen nur noch bei einem selbstständigen Techniker kaufe, der LS baut, Geräte repariert und modifiziert und auch noch nebenbei verkauft. Da fällt die lästige Händlermarge praktisch weg. Auch die Vertriebsmarge ist hier bei einigen Teilen nicht mehr vorhanden. Und trotzdem weiß ich meine Geräte und LS bestens aufgehoben, da er auch noch den Service für alle seine Gerätschaften übernimmt. Außerdem bekommt man noch Einzelstücke und Sonderanfertigungen auf Wunsch. Und probehören kann man auch noch. Adieu Händler und Vertriebe ... ihr habt jahrelang genug verdient Denn gerade im Hifi ist die Abzocke extrem hoch, denn es gibt zuviele gierige Zwischenstufen, die durch bloßes weiterreichen von teuren Geräten die Hände aufhalten, ohne wirkliches geleistet zu haben. Das gilt besonders für teure Reparaturen! Das funktioniert so: der Kunde gibt dem Händler sein defektes Gerät. Der Händler gibt es dem Vertrieb, der Vertrieb reicht es einem Techniker, der selten im eigenen Hause arbeitet. Nach der Reparatur bekommt der Techniker seinen Stundenlohn, der Vertrieb verdoppelt den Preis und der Händler verdoppelt ihn ebenfalls nochmal. Aber der Kunde ist froh, dass sein teures Gerät wieder funktioniert. OK, war zwar ein wenig teuer, aber der Händler hatte soetwas ja schon angekündigt. So läuft das leider immer noch in der Branche. Also hakt nach, wenn euch der Preis besonders hoch vorkommt! Aber diese Mafia hält leider zusammen.


Grüße, Amin


[Beitrag von Amin65 am 04. Nov 2006, 19:00 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#17 erstellt: 04. Nov 2006, 19:08
Klassische Geräte: Ebay

"moderne" /Neue: Beim Händler(und damit sind nicht Blödmärkte gemeint)

abalamahalamatandra
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 04. Nov 2006, 20:59
Bei mir ist es umgekehrt.

Klassische Geräte beim Händler (HiFi-Studios)
Moderne Geräte wie MP3-Player im Internet (allerdings prinzipiell nicht in der Bucht)


[Beitrag von abalamahalamatandra am 04. Nov 2006, 21:00 bearbeitet]
Wolfgang_K.
Inventar
#19 erstellt: 05. Nov 2006, 11:58
Ich kaufe meine "High-End"-Schnäppchen nur beim Händler. Ich muß im Gegensatz zu vielen Online-Shops und bei Ebähh keine Vorkasse leisten, und werde auch nicht nervös wenn ich auf ein bestelltes Gerät einmal 3 Wochen warten muß. Außerdem bin ich der Meinung dass man gute Hifi-Läden auch unterstützen muß, dafür kriege ich Beratung, einen guten Service und meine alten Gerätschaften werden kostenlos entsorgt. Man baut zu seinem Händler eine jahrelange fruchtbare Gesch#ftbeziehung auf. Und die Gefahr von Fehlkäufen ist durch gute Beratung nahezu ausgeschlossen.
Titan-Phonologue
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 05. Nov 2006, 12:12
Volle Zustimmung!

Gruß Sascha
paffel
Stammgast
#21 erstellt: 05. Nov 2006, 14:16
hi,

schaut doch auch mal in den thread:
Händler die ihre Gerätschaften nicht verleihen
unter Allgemeines, Stereo

übel, übel

Gruß werner
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wo kauft Ihr eure Hifi - Komponenten? (Hauptsächlich!!!)
am 23.08.2005  –  Letzte Antwort am 04.09.2005  –  41 Beiträge
wo kauft ihr eure Kompontenten?
TrottWar am 26.07.2006  –  Letzte Antwort am 29.07.2006  –  26 Beiträge
Wo habt Ihr Eure HiFi-Komponenten Probegehört ?
RonaldRheinMain am 12.02.2005  –  Letzte Antwort am 26.12.2005  –  32 Beiträge
Wo kauft Ihr eure Elektronic am liebsten?
Buddy8610 am 05.01.2008  –  Letzte Antwort am 08.01.2008  –  27 Beiträge
Wo habt ihr eure Hifi - Komponenten gekauft?
christian_turzer am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 01.01.2009  –  7 Beiträge
Wie kauft ihr Hifi-Komponenten?
blackblade85 am 14.08.2007  –  Letzte Antwort am 28.08.2007  –  17 Beiträge
lokaler Dealer vs. I-Net
Mickey_Mouse am 14.02.2015  –  Letzte Antwort am 21.02.2015  –  57 Beiträge
Wo kauft ihr als Schweizer ein?
Equalizerpro am 30.03.2013  –  Letzte Antwort am 31.03.2013  –  4 Beiträge
Wo hört ihr probe?
yamahaFan:) am 07.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  10 Beiträge
Wo kauft ihr euer Hifi-Equipment (Lautsprech/Verstärker etc.
Ice-online am 01.10.2008  –  Letzte Antwort am 17.10.2008  –  49 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.774