Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wo kauft Ihr eure Elektronic am liebsten?

+A -A
Autor
Beitrag
Buddy8610
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Jan 2008, 20:28
hallo an alle

Mich würde interessieren, wo Ihr eure neuen ODER auch gebrauchten Gerätschaften kauft.

Bevorzugt ihr eher den Onlinehandel, das Elektronikkaufhaus oder doch lieber den High End Schuppen???

Vielleicht fällt euch noch weiteres ein???


Gruß

Buddy8610
Observer01
Inventar
#2 erstellt: 05. Jan 2008, 20:37
Hallo,

Gebraucht: beim Händler um die Ecke, da kaufe ich auch Zubehör wie Kabel usw.
Neu: Hifi-Regler (Onlinehandel)
mgki
Inventar
#3 erstellt: 05. Jan 2008, 21:25
Hallo!

Ich kaufe eigentlich nur noch bei e-bay und Audio-Markt. Da ich lieber hochwertige Gebrauchtgeräte kaufe, als neue nicht so gute, sind das meiner Meinung nach die besten Möglichkeiten. Ich habe bis jetzt auch immer gute Erfahrungen gemacht und konnte mir so über die letzten vier Jahre eine Anlage zusammenstellen, die ich mir neu als "Normalverdiener" nie hätte leisten können.
Einzige Ausnahme war mein Plattenspieler. Den habe ich mir vor gut drei Jahren neu gekauft. Natürlich bei einem Fachhändler.

Gruß,Stefan
Vv_ReZuS_vV
Stammgast
#4 erstellt: 05. Jan 2008, 21:28
ich kaufe sie bei amazon.de
C36,8
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Jan 2008, 21:29
Nur Fachhändler, vernünftige Beratung, große Auswahl und man kann das Zeug in Ruhe zu Hause hören und vergleichen.
Giustolisi
Inventar
#6 erstellt: 05. Jan 2008, 21:40
Ich kaufe online
Geräte bei Ebay, Chassis und frequenzweichenbauteile bei Strassacker.
Im Elektromarkt habe ich einfach nicht die Auswahl und teuer ist es obendrein. Einen Hifihändler habe ich bei mir in der Nähe nicht.
Buddy8610
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 05. Jan 2008, 22:03
und wie sind eure erfahrungen im allgemeinen mit Lieferzeiten und Zahlung usw?


@C36,8:

ja da stimme ich Dir auch zu. Beim Fachhändler hat man meist ein viel Persönlicheres verhältnis als anderswo.


Ich kaufe auch bevorzugt beim Fachhändler, alternativ (wenn es mal ein älteres schätchen sein soll), auch online gebraucht.


[Beitrag von Buddy8610 am 05. Jan 2008, 22:07 bearbeitet]
Giustolisi
Inventar
#8 erstellt: 05. Jan 2008, 22:20
Das mit den Lieferzeiten werde ich nächste Woche rausfinden. Hab am freitag einen NAD T163 ersteigert. Wenn alles klappt, hab ich ihn nächste Woche.
wimtom
Stammgast
#9 erstellt: 06. Jan 2008, 12:06
Nur Fachhändler. Probehören und evtl. auch mal übers Wochenende ausleihen finde ich, sind schon ein Argument.
lG
Thomas
Wolfgang_K.
Inventar
#10 erstellt: 06. Jan 2008, 12:13
Ich kaufe meine Elektronik nur beim Fachhändler. Meine letzte Anschaffung (Unison CD) mußte der Händler erst bestellen, war aber nach drei Tagen da. Auf meinen Tuner mußte ich allerdings schon mal 14 Tage warten. Bei den Elektronik-Großmärkten ist mir das ganze zu unpersönlich, und bei den Preisen in diesen High-End-Abteilungen da gehe ich gleich zum Händler, da habe ich wenigstens noch eine gute Beratung.
Buddy8610
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 06. Jan 2008, 12:50
hat der ein oder andere denn auch schonmal probleme mit einem Fachhändler gehabt?
ratprof
Stammgast
#12 erstellt: 06. Jan 2008, 15:49
Mit sogenannten Fachhändlern habe ich nur schlechte Erfahrungen. Der Horizont geht eben nur bis zur eigenen Ladentür, alles was im Laden steht ist natürlich top . Ein Schelm wer Böses denkt. Die geltenden gesetzlichen Bestimmungen sprechen auch eher gegen einen Kauf beim Einzelhändler, z. B. ist Rücknahme bei Fehlkauf reine Kulanz (auch schon schön auf die Schnauze geflogen). Und über die inkompetente Beratung will ich gar nicht erst anfangen zu schimpfen. Der einzige Punkt in dem man sich als Fachhändler wirklich von der Online- und Blödmarkt-Konkurrenz abheben könnte wird leider meistens auch noch sträflich vernachlässigt.

Wieso also im sogenannten Fachhandel kaufen?

Teuerer, (meistens) schlechte, einseitige Beratung, eingeschränkte Auswahl und ungünstigere Rechtslage für den Kunden als beim Onlinekauf. Lieber Online kaufen in Ruhe 2 Wochen zu Hause ausprobieren und fertig. Sollte das Gerät defekt sein oder mir nicht gefallen, kann ich den Kaufvertrag widerrufen, beim Einzelhändler muss ich mir Reparaturversuche gefallen lassen auch wenn das Gerät schon im Karton defekt war.

Und manchmal macht sogar die Blödmarkt Konkurrenz gute Angebote und dort kann ich wenigstens 2 Wochen zurückgeben bzw. auch manchmal die Tiefpreisgarantie ausnutzen und mir Differenzbeträge auszahlen lassen. Macht auch Spass!

Ich hatte übrigens noch nie Probleme bei der Rückgabe von Artikeln bzw. mit der Rücküberweisung von Geld nach Onlinefehlkäufen.

Na los zerfetzt mich!


[Beitrag von ratprof am 06. Jan 2008, 15:51 bearbeitet]
Giustolisi
Inventar
#13 erstellt: 06. Jan 2008, 16:02

Na los zerfetzt mich!

Warum denn? Das sind alles schlüssige Argumente. Jeder Einzelhändler hat auch seine eigene Überzeugung vom perfekten Klang und wird kaum Geräte führen, die diesen ansprüchen nicht gerecht werden. Er sucht sich sein Sortiment auch nach seinem Geschmack aus. Es ist bestimmt schwer, einen Händler mit dem gleichen Geschmack zu finden, den man selbst hat. Aus der Sicht des Händlers sind die Gerätschaften in seinem Laden auch top. Das ist nunmal eine Meinung, wie sie jeder für sich haben darf. Ich verstehe aber auch die Leute, die zum Händler gehen, weil man sich das Gerät im internet schlecht anschauen kann. Wer weiss, was er will ist im Internet aber besser dran.
C36,8
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 06. Jan 2008, 16:47

ratprof schrieb:
Mit sogenannten Fachhändlern habe ich nur schlechte Erfahrungen. Der Horizont geht eben nur bis zur eigenen Ladentür, alles was im Laden steht ist natürlich top . Ein Schelm wer Böses denkt. Die geltenden gesetzlichen Bestimmungen sprechen auch eher gegen einen Kauf beim Einzelhändler, z. B. ist Rücknahme bei Fehlkauf reine Kulanz (auch schon schön auf die Schnauze geflogen). Und über die inkompetente Beratung will ich gar nicht erst anfangen zu schimpfen. Der einzige Punkt in dem man sich als Fachhändler wirklich von der Online- und Blödmarkt-Konkurrenz abheben könnte wird leider meistens auch noch sträflich vernachlässigt.

Wieso also im sogenannten Fachhandel kaufen?

Teuerer, (meistens) schlechte, einseitige Beratung, eingeschränkte Auswahl und ungünstigere Rechtslage für den Kunden als beim Onlinekauf. Lieber Online kaufen in Ruhe 2 Wochen zu Hause ausprobieren und fertig. Sollte das Gerät defekt sein oder mir nicht gefallen, kann ich den Kaufvertrag widerrufen, beim Einzelhändler muss ich mir Reparaturversuche gefallen lassen auch wenn das Gerät schon im Karton defekt war.


Das Problem ist wohl die Qualität des Händlers.

Ich kenne auch welche, die hängen an nur 2 oder 3 Vertrieben, haben ihre eigene Klangphilosophie, die sie dem Kunden überstülpen wollen bzw. sind Fans bestimmter Hersteller und dadurch alles andere als "neutral", bzw. haben eine stark eingschränkte Auswahl.

Aber dann kauft man eben bei einem anderen. Es gibt auch welche, die haben eine sehr große Auswahl, beraten, aber empfehlen nicht unbedingt und man kann 1 Woche zu Hause erst mal testen!
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#15 erstellt: 06. Jan 2008, 16:50
Gut gemischt, mal Online, mal im Fachhandel.

Erfahrungen bislang in der Regel nur gute, auf beiden Seiten.
Bestdidofan
Inventar
#16 erstellt: 06. Jan 2008, 17:03
Hallo.

Bei mir ist es auch unterschiedlich... mal bei eBay, mal onlineshops (Hirsch-Ille, Amazon... bisher nur gute Erfahrungen), dann aber auch mal wieder beim MM oder Saturn um die Ecke (auch dort, bisher gute Erfahrungen)...



Schöne Grüße

bestdidofan


[Beitrag von Bestdidofan am 06. Jan 2008, 17:04 bearbeitet]
Observer01
Inventar
#17 erstellt: 06. Jan 2008, 17:34
Meine Boxen habe ich auch beim Fachhändler gekauft. Hatte allerdings im Verkaufsgespräch immer das Gefühl der VK will mich in eine bestimmte Richtung drängen. Es war nicht zu meinem Schaden, aber ganz wohl war mir dabei nicht.
Klar, ich hätte auch irgendwo anders kaufen können, aber er hatte sich soviel Mühe gemacht, da wollte ich ihn nicht einfach im Regen stehen lassen.
Bestdidofan
Inventar
#18 erstellt: 06. Jan 2008, 17:36
Hauptsache, Du hast den Kauf nie bereut

Schöne Grüße

bestdidofan
Observer01
Inventar
#19 erstellt: 06. Jan 2008, 17:44

bestdidofan schrieb:
Hauptsache, Du hast den Kauf nie bereut

Schöne Grüße

bestdidofan



hab ich nicht, ganz im Gegenteil, es hat sich im nachhinein sogar als Vorteil erwiesen (Kleine Boxen und zZ.Platzmangel). Ein Beigeschmack bleibt allerdings schon. Aber er war so nett: mit Kaffee und er wollte mir die Boxen nachhause bringen und optimal aufstellen usw...
wimtom
Stammgast
#20 erstellt: 06. Jan 2008, 17:52
Händler ist aber nicht gleich Händler.
Ein guter Händler wird dich nicht zum Kauf einer gewissen Komponente drängen.
Ein guter Händler wird dir auch einen Hörtermin mit deinen Wunschgeräten enräumen, bei dem nur du im Hörraum bist und keinerlei Beeinflussung ausgesetzt bist.
Das ist aber zugegebenermassen nicht die Regel.

lG
Thomas
Observer01
Inventar
#21 erstellt: 06. Jan 2008, 18:37
deshalb mag ich den Onlinehandel, neutral, man bestellt einfach und wenn es einem nicht gefällt, gehts wieder zurück.
Für den Händler vor Ort ist das natürlich tödlich, wenn er es nicht schafft von seinem elitären Standpunkt "nur ich kenne mich aus und meine Geräte sind die besten" runterzukommen.
hifi_purist
Stammgast
#22 erstellt: 06. Jan 2008, 18:38
Guten Abend @ all.

Ich kaufe Elektronik Geräte nur beim Fachhändler, da man dort ein wenig die Preise runterhandeln kann und zudem ist die Atmospähre wesentlich relaxter als im MM, oder SAturn.

Kabel und Zubehör, bei Hifi-Regler.

Vielleicht werd ich auch mal die Nadel ausprobieren.

einen schönen Gruss
Superrogi
Stammgast
#23 erstellt: 06. Jan 2008, 23:23
ich kaufe im fachhandel. habe da so meine händler.
und wer beim preis nicht handelt ist selber schuld.

gruß, rogi
travis76
Stammgast
#24 erstellt: 07. Jan 2008, 02:52
Der Fachhändler meiner Wahl hat zwar auch nur eine sehr kleine Auswahl,die aber genau meinen Geschmack trifft
Sag nur Dynaudio

LG
Christian
wimtom
Stammgast
#25 erstellt: 07. Jan 2008, 07:48

hifi_purist schrieb:




Vielleicht werd ich auch mal die Nadel ausprobieren.

einen schönen Gruss :prost


Die sind ganz o.k. Ich hatte dort mal eine ganze Menge Schallplattenständer gekauft ( sind ja anderswo nicht mehr zu kriegen )

lG
Thomas
Tilo_2nd
Stammgast
#26 erstellt: 08. Jan 2008, 02:24
Beim

Kafferöster und auch beim Discounter.

ps.
Dafür schmecken aber die Bratwürste.
Buddy8610
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 08. Jan 2008, 14:38
oh oh oh


na egal
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
wo kauft ihr eure Kompontenten?
TrottWar am 26.07.2006  –  Letzte Antwort am 29.07.2006  –  26 Beiträge
Wo kauft Ihr eure Hifi - Komponenten? (Hauptsächlich!!!)
am 23.08.2005  –  Letzte Antwort am 04.09.2005  –  41 Beiträge
Wo kauft Ihr eure Komponenten? Händler, Bucht, I-Net
Titan-Phonologue am 03.11.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2006  –  21 Beiträge
Wo habt ihr eure Hifi - Komponenten gekauft?
christian_turzer am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 01.01.2009  –  7 Beiträge
Wo kauft ihr als Schweizer ein?
Equalizerpro am 30.03.2013  –  Letzte Antwort am 31.03.2013  –  4 Beiträge
Was würdet ihr an Eurer Analge am liebsten verbessern, bzw.?
lahola am 17.10.2002  –  Letzte Antwort am 24.10.2002  –  23 Beiträge
Wo kauft ihr euer Hifi-Equipment (Lautsprech/Verstärker etc.
Ice-online am 01.10.2008  –  Letzte Antwort am 17.10.2008  –  49 Beiträge
Wie schützt Ihr Eure Anlagen vor zerstörerischen Kindern
Vinyl_Tom am 29.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.11.2009  –  131 Beiträge
Eure Hifi-Läden: wo?
mbquartforever am 21.05.2005  –  Letzte Antwort am 12.01.2012  –  84 Beiträge
Wo habt Ihr Eure HiFi-Komponenten Probegehört ?
RonaldRheinMain am 12.02.2005  –  Letzte Antwort am 26.12.2005  –  32 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.272