Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Wo kauft ihr euer Hifi-Equipment (Lautsprech/Verstärker etc.
1. Im Hifi-Shop um die Ecke (68.9 %, 51 Stimmen)
2. Im Internet-shop (31.1 %, 23 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Wo kauft ihr euer Hifi-Equipment (Lautsprech/Verstärker etc.

+A -A
Autor
Beitrag
Ice-online
Stammgast
#1 erstellt: 01. Okt 2008, 07:53
Ich würde gern mal wissen wo ihr euer Hifi-Equipment kauft.
(Bitte begründen)

Ich hoffe ihr könnt ein paar Shops empfählen.


Ich selber empfähle

www.hifi-fabrik.de

da man dort gute Preise bekommt und schnell geliefert wird.


[Beitrag von Ice-online am 01. Okt 2008, 07:55 bearbeitet]
Pizza_66
Inventar
#2 erstellt: 01. Okt 2008, 08:15
CarstenO
Inventar
#3 erstellt: 01. Okt 2008, 09:40
Hallo,

ich kaufe im "Laden um die Ecke", wo ich umfassend beraten werde und wo ich mir unkompliziert ausleihen darf, was ich gerne zu Hause hören möchte. So kann ich eine mich langfristig zufriedenstellende Kaufentscheidung treffen.

Carsten
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 01. Okt 2008, 10:22
Hallo,

bei mir kommt es auf die jeweilige Situation an.

Wenn ich weiß was ich möchte kaufe ich dort wo ich den günstigsten Preis bekomme. Dies muss nicht immer ein Onlineshop sein. Ein örtlicher Händler sagt für die Ware welche er beschaffen kann "besorge dir aus den günstigsten Preis aus dem Internet..ich halte ihn oder bleibe sogar noch drunter"...also warum das Versandrisiko eingehen?

Wenn ich aber nicht so recht weiß was Sache ist und ich eine Beratung brauche, kaufe ich bei dem Händler, der mir die entscheidende Beratung und Hilfe gibt. Und das widerum muss kein Händler um die Ecke sein. Bei meiner letzten Anschaffung hat mir ein Händler geholfen, der von mir über 600km weit weg ist.

Gruß
Bärchen
kaki@kassel
Stammgast
#5 erstellt: 03. Okt 2008, 02:18
Hallo,

leider bekomme ich hier nicht alles bei dem Händler um die Ecke (z.B. Audionet). So habe ich auch schon bei dem Händler um 2 Ecken gekauft (300km).

Entscheident ist für mich das Ausleihen. Schon oft klang etwas im Beratungsgespräch, Testberichten und auch im Vorführraum gut und war dann zu Hause nicht das, was man sich vorgestellt hat.

Allerdings habe ich über das Internet öters schon gebrauchte Dinge gekauft, weil es doch dann z.B. arg günstiger war, das zweite Paar Cinchkabel dort statt nochmal neu vom Händler zu erstehen. - Meine Boxen habe ich damals sogar über eBay "taub" gekauft. Ich habe es zwar bis heute nicht bereut, aber mittlererweile würde ich das nciht mehr tun, da ich wie gesagt, schon so oft festgestellt hab, daß das in Berichten und Foren gehypte, dann doch nicht der eigene Vorstellung entspricht.

Solange die Testberichte der einschlägigen Magazine nicht objektiver verwertbar werden (sofern man mit den Bewertungen überhaupt etwas anfangen kann ), sehe ich den Hifi-Händler um die Ecke als meinen besten Freund.

Lieben Gruß
Christian
Gelscht
Gelöscht
#6 erstellt: 03. Okt 2008, 03:09

@ kaki@kassel = daß das in Berichten und Foren gehypte, dann doch nicht der eigene Vorstellung entspricht.


Wo dann steht ich habe XYZ Gerät . Und darum muß das super sein .

Man sollte vielleicht noch zwischen zufriedenen Musikhörern und den ewig suchenden unterscheiden !

Die einen sind ewig auf der Suche ! Denen empfehle ich immer = http://www.thomann.d...043bd27c34b57bc663f4

Und die anderen kaufen sich eine Anlage und sind so lange glücklich und zufrieden damit bis etwas kaputt geht .

Jeder Händler freut sich natürlich über Stammkundschaft . Da weiß er das der vielleicht nicht morgen sondern *übermorgen* wieder etwas kauft . Kaffee gibt es auch .

Da aber ein Händler nie und nimmer den ganzen HiFi - Markt abdecken kann , hat er immer nur ein beschränktes Sortiment .

Wo also finde ich die für *mich* perfekte Anlage ?

Ps . Meine letzten Bauteile habe ich bei Conrad + Thel gekauft .
fibbser
Inventar
#7 erstellt: 03. Okt 2008, 07:27
Hi,

ich wohne im tiefsten Land, der nächste "HIFI-" Händler ist 35km entfernt und nennt sich Media- Saturn-etc. und da kaufe ich nix.

Bleibt nur noch der Internethändler....die haben oft auch noch schöne alte Teile.

Gruß
Volker
Ice-online
Stammgast
#8 erstellt: 03. Okt 2008, 08:56
Könnt ihr denn bestimmt I-Shops empfählen, da man dort z.B. gute Preis , große Auswahl etc. bekommt.
fibbser
Inventar
#9 erstellt: 03. Okt 2008, 09:12
Also am Liebsten kaufe ich zum Beispiel im Dualboard bei Dual,

bei anderen Sachen riskiere ich auch schonmal 3-2-1.

Ist halt schwer, ältere Sachen zu nicht überteuerten Preise zu bekommen.

Gruß
Volker
baerchen.aus.hl
Inventar
#10 erstellt: 03. Okt 2008, 09:31
kaki@kassel
Stammgast
#11 erstellt: 03. Okt 2008, 12:04
@2ls4any1

Klar, immer wird man mit Kaffe und Kuchen gelockt und wenn man schon mal da ist...

Das ewige Suchen hat mich jetzt schon 2 Jahre begleitet und es ist auch ein Hobby.

Für mich macht einen guten Händler aus, daß er eine sagt: "Ist ja schön und gut, was Du DIr da ausgedacht/angelesen hast, leihe es Dir gerne mal aus, aber probiere auch mal dies." Und siehe da, oft bin ich damit dann eher dorthin gekommen, wo ich hin wollte.

Im Internet fehlt mir einfach die Beratung - ja und auch der nette Smalltalk mit dem Stück Kuchen.
CarstenO
Inventar
#12 erstellt: 03. Okt 2008, 12:33

Ice-online schrieb:
Könnt ihr denn bestimmt I-Shops empfählen, da man dort z.B. gute Preis , große Auswahl etc. bekommt.


Beratung benötigst Du wohl keine?

Carsten


[Beitrag von CarstenO am 03. Okt 2008, 13:00 bearbeitet]
Ice-online
Stammgast
#13 erstellt: 03. Okt 2008, 14:53
Doch schon

Aber dafür seit ihr ja da





Ne kleiner Joke am Rande .

Probehören und so ist ja Pflicht
Frankman_koeln
Inventar
#14 erstellt: 03. Okt 2008, 22:04

Pizza_66 schrieb:
www.schluderbacher.de

Gruß


entweder hier oder bei anderen fachhändlern ....


[Beitrag von Frankman_koeln am 03. Okt 2008, 22:05 bearbeitet]
ptfe
Inventar
#15 erstellt: 04. Okt 2008, 06:06
Nur noch Online - so entgeh ich dem allfälligem Voodoo-Kabelklang-Dummgeschwätz bei den lokalen Händlern. Kistenschieber sind mir genauso zuwider- also bleibt nur Onlinehandel. Und selbst der ist in den letzten 5 Jahren recht problemlos geworden.

cu ptfe
Ice-online
Stammgast
#16 erstellt: 04. Okt 2008, 12:11
Ich nutzt den lokalen Händler höchstens noch zur Beratung,
da er ansonsten einfach viel zu teuer ist.

Der nimmt (nur zum Beispiel) 395€ für Kef Iq3 Aussteller.

Und so sind alle Preise bei dem.


[Beitrag von Ice-online am 04. Okt 2008, 12:11 bearbeitet]
WillyCH
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 04. Okt 2008, 12:26
Ich kaufe beim Händler um die Ecke:
www.gramophone2010.ch/
Urs Graf ist ein kompetenter Ansprechpartner, mit dem man Lösungen suchen kann. Und wenn ich mir seine Preise nicht leisten kann, spare ich halt...
zlois
Stammgast
#18 erstellt: 11. Okt 2008, 10:25
Also auf mich trifft eigentlich keine der beiden Aussagen zu.
Meine Hifi-Anlage besteht fast ausschließlich aus Gebrauchtgeräten, gekauft über Kleinanzeigen, Ebay, Second-Hand-Shops, etc.
Die einzigen neu gekauften Teile sind die Kopfhörer, Kabel und diverse Zubehör- und Ersatzteile. Und natürlich die Tonträger, zumindest die meisten.
bergteufel_2
Inventar
#19 erstellt: 11. Okt 2008, 18:50
Nun ich kaufe "fast" um die Ecke und so habe ich auch abgestimmt.

Für einen guten Händler fahre ich auch schon mal so um die mehr als 100 km.

Speziell wenn ich neue LS kaufe, habe ich ein recht hohen Informations- und Hörbedarf und dann - wenns dann konkreter wird - auch Kriterien wie Probehören zu Hause, Umtauschmöglichkeiten etc.

IMHO merkt der Interessierte Hifi-Fan recht schnell, wer sich auskennt und wer nicht.

Es gibt auch unerwartetes, so habe ich gestern in Iserlohn im Saturn (!!!) ein wunderschönes Canton-QS-PKW-Frontsystem für für sagenhafte 60 Euronen (UVP 248!!) erworben und der liebe Verkäufer war noch lange damit beschäftigt mich zu überzeugen und hatte mein Ja ganz am Anfang einfach überhört. Der Arme muß sonst BumBum-Jünger beraten, kann einem echt leid tun.

Klassiker oder CD´s schieße ich allerdings auch gerne mal in der Bucht.
Gelscht
Gelöscht
#20 erstellt: 11. Okt 2008, 19:54
@ bergteufel_2 ,

ich habe mich letztens mit einen HiFi interessierten Verkäufer bei Saturn / Hamburg ausführlich unterhalten . Nur war der in der Abteilung für Microwellen - Geräte etc. zu finden !
cbv
Inventar
#21 erstellt: 12. Okt 2008, 19:51
Gestimmt hatte ich für den Händler um die Ecke. Allerdings ist der Händler meines Vertrauens gut 50km (ein Weg) entfernt.
1210-Fan
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 13. Okt 2008, 05:04
Wo soll ich abstimmen? Ich kaufe ausschließlich bei Volker Dahmen aka Klingtgut/Best-Of-British-Hifi.
Nur: ich kaufe im Ladengeschäft, nicht via Internet. Und um's Eck ist er trotzdem nicht angesiedelt, aber die 90km einfache Strecke nehme ich bei seinem Service gerne in Kauf.
Tja, und wo soll ich nun abstimmen? Ich kaufe zwar im Fachgeschäft, nur halt nicht "um's Eck".
Ice-online
Stammgast
#23 erstellt: 13. Okt 2008, 13:10

1210-Fan schrieb:
Wo soll ich abstimmen? Ich kaufe ausschließlich bei Volker Dahmen aka Klingtgut/Best-Of-British-Hifi.
Nur: ich kaufe im Ladengeschäft, nicht via Internet. Und um's Eck ist er trotzdem nicht angesiedelt, aber die 90km einfache Strecke nehme ich bei seinem Service gerne in Kauf.
Tja, und wo soll ich nun abstimmen? Ich kaufe zwar im Fachgeschäft, nur halt nicht "um's Eck".



Das zählt dann auch als Fachgeschäft um die Ecke.

Da man ja Internetshop ausschließen kann.
1210-Fan
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 13. Okt 2008, 13:18

Ice-online schrieb:

Da man ja Internetshop ausschließen kann. ;)

Naja, so einen betreibt er ja auch...
Wolfgang_K.
Inventar
#25 erstellt: 13. Okt 2008, 13:22
Kaufe schon seit Jahren Hifi/High-End nur noch bei meinem Händler (weit weg von der nächsten Ecke). Hatte bei meiner letzten Anschaffung (Cd-Player) einige Problem(chen)nach dem Kauf und mußte dann die Garantie in Anspruch nehmen.
Es dauerte keine Woche da kam das Gerät per UPS zu mir zurück und es funktioniert alles wieder so wie es soll. Die Abwicklung dieses Garantiefalles fand ich schon sehr bemerkenswert. Hätte nicht besser laufen können.



Als ich das Gerät dort abgegeben habe, gabs sogar eine Tasse frisch aufgesetzten Kaffee....
Ardenne
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 13. Okt 2008, 13:46

WillyCH schrieb:
Und wenn ich mir seine Preise nicht leisten kann, spare ich halt...


Hallo,

ich wollte gerade schreiben das diese Eigenschaft in Deutschland doch eigentlich ausgestorben ist.... und dann sehe ich das deine Heimat in der schönen Schweiz liegt...

Bei euch ist die Welt noch in Ordnung....

WillyCH
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 13. Okt 2008, 16:16

Ardenne schrieb:
Bei euch ist die Welt noch in Ordnung....

:prost


Bei uns war die Welt bis am 15.9.2008 noch in Ordnung, aber jetzt bewahrheitet sich doch, dass Sparen eine Tugend ist
m-tunes
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 13. Okt 2008, 16:22
also ich kaufe grundsätzlich nur beim hifihändler. da weiß ich ich habe keine probleme mit der garantie oder ähnliches und man hat einen direkten ansprechpartner.
amwickl
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 13. Okt 2008, 16:32

Ardenne schrieb:

WillyCH schrieb:
Und wenn ich mir seine Preise nicht leisten kann, spare ich halt...


und dann sehe ich das deine Heimat in der schönen Schweiz liegt...

Bei euch ist die Welt noch in Ordnung....

:prost


aber ihr habt da so welche,
die bauen so geile lautsprecher,
die hab ich nach intensivem probehören gegen
6 andere beim händler gekauft und höre jeden
tag glücklich musik.

will sagen:
wenn man jahrelang tests gelesen hat und wenig gehört und sich dann mal gaaanz viel mühe gemacht hat und sehr viele dinge probgehört hat, sieht man das mit empfehlung von zeitschriften und anderen leuten ganz anders.
ohne probehören (besonders beim lautsprecher)
käm bei mir überhaupt nix mehr in die bude.
bei geräten und zubehör könnte ich mich vielleicht auf bewährte gerät/lautsprecher kombinationen eher einlassen.

Also nur noch beim händler. den richtigen finden ist aber nicht leicht.


[Beitrag von amwickl am 13. Okt 2008, 16:36 bearbeitet]
joruku
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 14. Okt 2008, 05:20
Ich kaufe grundsätzlich im HiFi-Shop. Der ist nicht immer "um die Ecke", aber für gute Beratung und entsprechenden After Sales-Service (sofern mal nötig) nehme ich den Anfahrtsweg in Kauf.

Bei uns in der Schweiz ist mir eigentlich kein wirkliches HiFi-Online-Fachgeschäft bekannt. Zudem nützt uns der Internetkauf wenig, da wir das 14tägige Rückgaberecht nicht kennen. Somit kann man nicht einfach einmal bestellen und schauen, ob die Ware passt.


WillyCH schrieb:
Ich kaufe beim Händler um die Ecke:
www.gramophone2010.ch/
Urs Graf ist ein kompetenter Ansprechpartner, mit dem man Lösungen suchen kann. Und wenn ich mir seine Preise nicht leisten kann, spare ich halt...


Da war ich auch schon, kann ich nur empfehlen!



Ice-online schrieb:
Ich nutzt den lokalen Händler höchstens noch zur Beratung, da er ansonsten einfach viel zu teuer ist.


@ Ice-online: naja, Geiz ist nicht immer geil.



Ice-online schrieb:
Könnt ihr denn bestimmt I-Shops empfählen, da man dort z.B. gute Preis , große Auswahl etc. bekommt.


Ach so, jetzt erkenne ich den "Sinn" der Umfrage... .
uem
Stammgast
#31 erstellt: 14. Okt 2008, 06:48
Die "Hardware" / Elektronik ausschliesslich über den Fachhandel, insbesondere wenn neu.
Meine Händler haben mir immer gute Eintauschangebote gemacht....und für Neugeräte gibt's dann noch Garantie !!

Zubehör & Gebrauchtgeräte gelegentlich via Internet, aber auch schon via HIFI Foren (ZB:-> HIER, bzw im REVOX Forum)
Vorgängiger Kontakt via Mail und/oder Telefon waren fast immer nötig, bevors zu einem Handel kam.
(Habe auch selbst schon Geräte verkauft)

Mein "heissester" Handel war der Kauf eines NAIM Tuners von einem privaten, in Singapur;
da habe ich schon etwas geschwitzt, als ich das Geld überwiesen hatte, und auf die Lieferung wartete.
PS: -Das Gerät war dann noch schneller, als meine Zahlung -
(ich hatte dem Verkäufer eine Kopie der Bank-Transfernote gefaxt, worauf er das Gerät sofort verschickte)

Gruss

Urs
Ice-online
Stammgast
#32 erstellt: 14. Okt 2008, 12:28

joruku schrieb:



WillyCH schrieb:
Ich kaufe beim Händler um die Ecke:
www.gramophone2010.ch/
Urs Graf ist ein kompetenter Ansprechpartner, mit dem man Lösungen suchen kann. Und wenn ich mir seine Preise nicht leisten kann, spare ich halt...


Da war ich auch schon, kann ich nur empfehlen!



Ice-online schrieb:
Ich nutzt den lokalen Händler höchstens noch zur Beratung, da er ansonsten einfach viel zu teuer ist.


@ Ice-online: naja, Geiz ist nicht immer geil.



Ice-online schrieb:
Könnt ihr denn bestimmt I-Shops empfählen, da man dort z.B. gute Preis , große Auswahl etc. bekommt.


Ach so, jetzt erkenne ich den "Sinn" der Umfrage... . ;)



Naja es ist ja so das ich wirklich einen Guten Händler suche
Das Probehören, die Beratung und alles andere was für den Shop um die spricht finde ich sehr wichtig.
Aber die Preise sollten trotzdem angemessen sein.
Vlt.trifft das ja bei euren Händlern zu aber bei dem bei mir um die Ecke nicht. Leider
Ich sehe nicht ein für die Vorteile einen Händlers (und das ist jetzt nicht übertrieben oder gelogen)
80 - 95% mehr zu Zahlen, da die Lautsprecher sowieso schon teuer sind.
jopetz
Inventar
#33 erstellt: 14. Okt 2008, 12:46

Ice-online schrieb:
Das Probehören, die Beratung und alles andere was für den Shop um die spricht finde ich sehr wichtig.
Aber die Preise sollten trotzdem angemessen sein.

Dass ein Händler 'vor Ort' eine ganz andere Kostenstruktur und ganz anderen Umsatz als ein reiner Online-Händler hat, ist dir aber schon klar?

Ice-online schrieb:
Vlt.trifft das ja bei euren Händlern zu aber bei dem bei mir um die Ecke nicht. Leider
Ich sehe nicht ein für die Vorteile einen Händlers (und das ist jetzt nicht übertrieben oder gelogen)
80 - 95% mehr zu Zahlen, da die Lautsprecher sowieso schon teuer sind.

Mit Verlaub ... ein Aufschlag von 80-95% erscheint mir (außer in extremen Ausnahmefällen mit Restposten etc.) schon übertrieben. Um welche Boxen ist es denn da gegangen, was wollte dein Händler vor Ort und was der Versender?

Ansonsten nennt man das Verhalten, beim Händler vor Ort zum Hörtermin zu gehen aber dann die billigste Internetquelle zum Kauf zu nutzen wohl 'Beratungsschmarotzen'. Wenn das Schule macht, dürfen wir im Fachgeschäft vermutlich bald vorab eine Probehörgebühr entrichten.

Mein Standpunkt (nicht nur für Hifi-Käufe): Wenn ich Beratung wünsche/brauche gehe ich ins Fachgeschäft und kaufe dann auch dort. Wenn ich eh genau weiß was ich will kann es auch der Internetshop sein.

In meiner Erfahrung kann man aber auch mit dem Laden 'ums Eck' einen guten Preis aushandeln, wenn der Händler das gewünschte Produkt ohne großen eigenen Zeitaufwand (= Beratung) einfach nur als 'durchlaufenden Posten' bestellt.


Jochen


[Beitrag von jopetz am 14. Okt 2008, 12:48 bearbeitet]
Highente
Inventar
#34 erstellt: 14. Okt 2008, 13:03
Ich kaufe beim Händler um die Ecke. Probehören im Geschäft und zuhause sowie guter Service sind mir wichtiger als beim Kauf neuer Geräte 1€ zu sparen. Daher kaufe ich auch nur im Fachhandel und nicht im Blöd Markt.

Gruß Highente

P.S. ist doch schön wenn man in einen Laden kommt und persönlich begrüßt wird.
Ice-online
Stammgast
#35 erstellt: 14. Okt 2008, 13:31

jopetz schrieb:

Dass ein Händler 'vor Ort' eine ganz andere Kostenstruktur und ganz anderen Umsatz als ein reiner Online-Händler hat, ist dir aber schon klar?


Natürlich das berücksichtige ich auch


jopetz schrieb:
Mit Verlaub ... ein Aufschlag von 80-95% erscheint mir (außer in extremen Ausnahmefällen mit Restposten etc.) schon übertrieben. Um welche Boxen ist es denn da gegangen, was wollte dein Händler vor Ort und was der Versender?



Naja hab zuerst mal nach dem AVR gefragt den ich auch habe

Yamaha RX V661
Der hatte den nur noch in schwarz für 580€
ich hab 318 Porto incl. gezahlt.

Danach fragte ich nach IQ3 von Kef dafür will er 450€ das Paar
Im I-Net, hab ich noch nicht gekauft.
149€ pro Stück
So sind auch die anderen Preise von dem.

Man kann auch günstiger bei dem an die Lautsprecher und Hifi Geräte kommen wenn man Stammkunde ist.
(Der Freund meinen Mom war es)
Aber das ist auch schon 15 Jahre her.
Ardenne
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 14. Okt 2008, 14:00

Ice-online schrieb:
Man kann auch günstiger bei dem an die Lautsprecher und Hifi Geräte kommen wenn man Stammkunde ist....


Hi,

Du wirst wohl so NIE in den Genuss von Stammkundenpreisen bei ihm oder irgendeinen anderen Fachhändler kommen.

amwickl
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 14. Okt 2008, 15:42
ausserdem kannst du beim kauf des falschen lautsprechers mehr von deinem geld zum fenster rauswerfen,ersparnis hin oder her.

fahr dochmal verschedene händler an die ein für dich interessantes angebot haben und frag n paar sachen von denen du auch ahnung hast.
gib dich als laie aus und harre der thesen.

wenns dir fair und fundiert vorkommt und die den ganzen service drumherum auch bieten, solltest du den letzten euro
vergessen. überlege, wielange du das hifi zeug bei dir rumstehen hast.

musik hör ich jeden tag grad sehr zufrieden,die paar euro, die ich mehr bezahlt hab als ich vorher wollte, hab ich längst vergessen...
Ice-online
Stammgast
#38 erstellt: 14. Okt 2008, 16:14
[quote="Ardenne"] Du wirst wohl so NIE in den Genuss von Stammkundenpreisen bei ihm oder irgendeinen anderen Fachhändler kommen.
[/quote]

Mit Stammkunde ist hier nicht gemeint, dass man so 3 - 4 mal im Jahr vorbei schaut und sich dann vielleicht etwas zu kauft.


Der Freund meiner Mom war mind. 2 mal in der Woche da. Hat viele andere Kunden angeworbe und selber Tausende (Damals noch DM dort gelassen)

Dafür fehlt mir aber leider das Geld.



[quote="amwickl"]
wenns dir fair und fundiert vorkommt und die den ganzen service drumherum auch bieten, solltest du den letzten euro
vergessen.[/quote]


Es kommt ja, wie ich schon sagte, nicht auf den letztn Euro an, sondern um größere Beträge.


Außerdem bin ich auch gerne bereit für guten Service zu blächen.


[Beitrag von Ice-online am 14. Okt 2008, 16:16 bearbeitet]
bergteufel_2
Inventar
#39 erstellt: 14. Okt 2008, 20:00

Ice-online schrieb:

joruku schrieb:



WillyCH schrieb:
Ich kaufe beim Händler um die Ecke:
www.gramophone2010.ch/
Urs Graf ist ein kompetenter Ansprechpartner, mit dem man Lösungen suchen kann. Und wenn ich mir seine Preise nicht leisten kann, spare ich halt...


Da war ich auch schon, kann ich nur empfehlen!



Ice-online schrieb:
Ich nutzt den lokalen Händler höchstens noch zur Beratung, da er ansonsten einfach viel zu teuer ist.


@ Ice-online: naja, Geiz ist nicht immer geil.



Ice-online schrieb:
Könnt ihr denn bestimmt I-Shops empfählen, da man dort z.B. gute Preis , große Auswahl etc. bekommt.


Ach so, jetzt erkenne ich den "Sinn" der Umfrage... . ;)



Naja es ist ja so das ich wirklich einen Guten Händler suche
Das Probehören, die Beratung und alles andere was für den Shop um die spricht finde ich sehr wichtig.
Aber die Preise sollten trotzdem angemessen sein.
Vlt.trifft das ja bei euren Händlern zu aber bei dem bei mir um die Ecke nicht. Leider
Ich sehe nicht ein für die Vorteile einen Händlers (und das ist jetzt nicht übertrieben oder gelogen)
80 - 95% mehr zu Zahlen, da die Lautsprecher sowieso schon teuer sind.



Du bist also der Meinung. das eine Beratung kein geldwerter Vorteil ist?

Dann verzichte doch darauf und kauf ohne DIESE unwichtigen Atribute.

Sorry aber Dein gelebter Egoismus widerstrebt mir schon ziemlich. Solch ein Verhalten finde ich UNREDLICH und UNANSTÄNDIG, falls Dir diese Worte unbekannt sind, nachlesen!!!


PS: Würde gern Deine Reaktion erfahren, wenn man DIESES mit Dir machen würde!! :cut
cbv
Inventar
#40 erstellt: 14. Okt 2008, 20:29

Ice-online schrieb:

Naja es ist ja so das ich wirklich einen Guten Händler suche
Das Probehören, die Beratung und alles andere was für den Shop um die spricht finde ich sehr wichtig. Aber die Preise sollten trotzdem angemessen sein.


Richtig. Darum kauft man auch beim Händler des Vertrauens und nicht bei den Blödmärkten.


Ice-online schrieb:

Vlt.trifft das ja bei euren Händlern zu aber bei dem bei mir um die Ecke nicht. Leider. Ich sehe nicht ein für die Vorteile einen Händlers (und das ist jetzt nicht übertrieben oder gelogen) 80 - 95% mehr zu Zahlen, da die Lautsprecher sowieso schon teuer sind.


Dir ist schon klar, dass eine gute Beratung, insbesondere in Kombination mit einer Vorführung, Zeit und damit Geld kostet? Im Allgemeinen bezeichnet man das als Arbeitszeit. Und die muss irgendwie bezahlt werden.
Du möchtest für Deine Arbeitszeit schliesslich auch angemessen entlohnt werden.

Die Preise für die Geräte mögen für DICH im Grossen und Ganzen vielleicht Phantasiepreise sein, sind aber in der Regel äusserst knapp kalkuliert, damit gerade die KLEINEN (und meist GUTEN) Händler "um die Ecke" mit den Blödmärkten konkurrieren können, die ihre Preise über die schiere Masse und (meist) fehlende Kompetenz der Mitarbeiter regeln.

Wenn Du diesen Mehrpreis nicht zu zahlen bereit bist, sei wenigstens konsequent genug, dann auch auf die Beratung zu verzichten.
Wolfgang_K.
Inventar
#41 erstellt: 15. Okt 2008, 08:18
Richtig gutes und edles Hifi-Equipment ist aber bei den Geiz,-und Blödmärkten genauso teuer wie beim Händler. Was diese Märkte betreiben ist nichts anderes als Augenauswischerei. Die holen sich die Gewinnmargen schon wieder rein.
baerchen.aus.hl
Inventar
#42 erstellt: 15. Okt 2008, 08:28

Wolfgang_K. schrieb:
Richtig gutes und edles Hifi-Equipment ist aber bei den Geiz,-und Blödmärkten genauso teuer wie beim Händler. Was diese Märkte betreiben ist nichts anderes als Augenauswischerei. Die holen sich die Gewinnmargen schon wieder rein.


Richtig, oft ist es sogar so, dass man bei den richtig guten Sachen beim kleinen Händler die besseren Preise bekommt.
frohnck
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 15. Okt 2008, 11:35
am liebsten kauf ich gebraucht oder beim kleinen Händler um die Ecke wegen des besseren Services im Vergleich zu den großem Verbrauchermärkten
cbv
Inventar
#44 erstellt: 15. Okt 2008, 12:19
Vielleicht setze ich andere Maßstäbe an, oder hier in der Gegend stimmt das Angebot nicht, aber so RICHTIG gute Sachen habe ich noch bei keinem Blödmarkt entdeckt.

Beispiel:
Ich war vorhin im Ich-bin-doch-nicht-blöd-Markt. In der vom Rest abgetrennten "High-End"-Ecke des Ladens stand... Bose.
Ice-online
Stammgast
#45 erstellt: 15. Okt 2008, 12:47

bergteufel_2 schrieb:

Du bist also der Meinung. das eine Beratung kein geldwerter Vorteil ist?

Dann verzichte doch darauf und kauf ohne DIESE unwichtigen Atribute.

Sorry aber Dein gelebter Egoismus widerstrebt mir schon ziemlich. Solch ein Verhalten finde ich UNREDLICH und UNANSTÄNDIG, falls Dir diese Worte unbekannt sind, nachlesen!!!


PS: Würde gern Deine Reaktion erfahren, wenn man DIESES mit Dir machen würde!! :cut




Naja tut mir leid wenn ich das falsch Formuliert habe oder ihr es einfach nicht versteht.







Natürlich bin ich bereit für gute bezahlung zu Zahlen


Ice-online schrieb:


Außerdem bin ich auch gerne bereit für guten Service zu blächen.



und ich verstehe auch das ein Internetshop günstigere Preise machen kann als ein Shop um die Ecke, da ja auch Personalkosten, Miete usw. bezahlt werden müssen.


Trotzdem will ich deshalb nicht 200 oder 300 Euro mehr zahlen.
In Meiner Preisklasse können die Unterschiede zwischen
I - Shop und den Shop um die Ecke auch bis ca. 100 Euro sein das verstehe ich.

Außerdem suche ich keinen I-Shop sondern einen Laden in meiner nähe wo ich Hifi-Equipment kaufe kann.
Es trifft sich nunmal so, das viele dieser Shops eine Internetadresse haben auf der man viel erfahren kann.

z.B. Anreise, Produkte.

Jetzt reist mir BITTE dafür nicht schon wieder den Kopf ab.



P.S.

Das mit dem Privaten Händler benutze ich nur noch zur Beratung ist wohl sch**** gesagt gewesen.


Ice-online schrieb:
Ich nutzt den lokalen Händler höchstens noch zur Beratung,
da er ansonsten einfach viel zu teuer ist.
{



Ich kaufe da eig. nix mehr demnach hole ich dort auch keine Beratung.
Wo ich das so lese hört sich das echt irgentwie ziemlich EGO an.
SRY


Für mich ist es normal auch dort zu kaufen wo ich mich auch beraten lasse.


Meinen Sub hab ich blind/taub in einem I - Shop gekauft.

Und die IQ3 die hab ich bei einem Freund probegehört.


[Beitrag von Ice-online am 15. Okt 2008, 12:57 bearbeitet]
Ardenne
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 15. Okt 2008, 13:35

Ice-online schrieb:
Trotzdem will ich deshalb nicht 200 oder 300 Euro mehr zahlen.


Hi,

richtig wollen wird das keiner!

Auch ich nicht: Aber ich weiß eben wenn ich es nicht tue und die paar Freaks die es im HiFi Bereich gibt dann wird der Laden bald nicht mehr existent sein und dann?
Man wird doch jetzt schon "gezwungen" weite Wege zu gehen...
In meiner Stadt gibt es keinen Laden mehr - ein paar Reparatur TV Buden und ein MM - das nächste HiFi Fachgeschäft welches sich so nennen darf ist 40 km entfernt...ich habe keine große Lust weiterfahren zu müssen.


Ice-online schrieb:
Jetzt reist mir BITTE dafür nicht schon wieder den Kopf ab. :cut


Nö... du hast ja zurückgerudert
amwickl
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 15. Okt 2008, 17:00
geh doch einfach anders an die sache ran.

nicht erst produkt festlegen > preis suchen > händler

sondern such:

guten händler(1 möglichkeit hab ich oben genannt)
> preisvorstellung > ausprobieren > verhandeln > das richtige kaufen

so hab ichs gemacht und bin seeehhhr zufrieden

gruß
Ice-online
Stammgast
#48 erstellt: 16. Okt 2008, 13:01
Danke für den Tipp.
Währe mal ne andere Angehensweise
Amin65
Inventar
#49 erstellt: 17. Okt 2008, 10:32
@Ice-online

Leider kann ich bei Deiner Abstimmung nicht mitmachen, weil ich keinen Händler um die Ecke habe und meist gebrauchtes Hifi/High End und nur wenige Neuteile im Umkreis von 600km gekauft habe. Außerdem Spezialanfertigungen, Einzelstücke usw.


Grüße, Amin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
wo kauft ihr eure Kompontenten?
TrottWar am 26.07.2006  –  Letzte Antwort am 29.07.2006  –  26 Beiträge
Wo kauft Ihr eure Hifi - Komponenten? (Hauptsächlich!!!)
am 23.08.2005  –  Letzte Antwort am 04.09.2005  –  41 Beiträge
Gebrauchtes HIFI Equipment in München
angel911 am 12.10.2007  –  Letzte Antwort am 15.01.2008  –  4 Beiträge
Wo kauft ihr als Schweizer ein?
Equalizerpro am 30.03.2013  –  Letzte Antwort am 31.03.2013  –  4 Beiträge
Wie kauft ihr Hifi-Komponenten?
blackblade85 am 14.08.2007  –  Letzte Antwort am 28.08.2007  –  17 Beiträge
Wie schützt Ihr Euer Equipment vor Kindern, ...?
Earl_Grey am 10.03.2006  –  Letzte Antwort am 21.03.2006  –  78 Beiträge
Wo kauft Ihr eure Elektronic am liebsten?
Buddy8610 am 05.01.2008  –  Letzte Antwort am 08.01.2008  –  27 Beiträge
Wie lange wartet(e) Ihr auf euer bestelltes Equipment
blackjack2002 am 23.10.2005  –  Letzte Antwort am 26.10.2005  –  19 Beiträge
Wo kauft Ihr eure Komponenten? Händler, Bucht, I-Net
Titan-Phonologue am 03.11.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2006  –  21 Beiträge
PA-Klang mit Hifi-Equipment?
std67 am 12.01.2013  –  Letzte Antwort am 12.01.2013  –  46 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.796