Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Marantz, Cambridge oder NAD?

+A -A
Autor
Beitrag
highfreek
Inventar
#1 erstellt: 10. Jan 2004, 15:14
Hallo Leutle,
wie Ihr an meinem Profil sehen könnt bin ich Marantz Fan trotzdem möcht ich folgendes berichten:

Vor einiger Zeit habe ich einen Freund, sehr günstig, im Net
einen CD Cambridge 300 und Verstärker 500 besorgt.(Neu)
Als die Packete eintrafen, dacht ich erst die wären leer, so leicht waren die!
Hab sie dann ausgepackt - und, also es tut mir leid,
die Anfassqualität war eher mäßig!
Also ehrlich, so einem Gerät traue ich KEINE 20 Jahre
problemlosen Betrieb zu! Da habe ich kein Vertrauen!
Und ich denke mit NAD ist es wohl ähnlich!

Habe sie dann angeschlossen und 3 Tage gehört!
Zugegeben sie klangen etwas "flotter" als Marantz!

Trotzdem wollte ich aus oben gennanten Gründen nicht Tauschen!
Auch wenn ich mich jetzt wiederhole , mein CD 73 läuft seit 83! Mein erster Verstärker, ein Kenwood KA 801 (22KG)
läuft bei meinem Kumpel immernoch störungsfrei, ohne kratzende Regler! Das ist Qualität! So was erwarte ich von meinen Geräten!
Und hoffe das meine jetzigen Marantz auch noch 10 Jahre laufen!

gruß highfreek


[Beitrag von highfreek am 10. Jan 2004, 15:43 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Jan 2004, 15:18
ehhh...CD 73 seit 82?

Wieso hattest du einen vor Produktionsstart?
1983 hat die CD (ohne marantz zuerst) erst den Weg in den Handel gefunden!

Auch wenn hier was anderes steht:
http://www.hifi-privat.de/marantz.htm, so war der CD 73 von 1985.

1983 waren doch nur Toploader möglich???
Und der erste marantz hatte einen spektakuläreren Namen, wenn ich mich irre CD 1,10 oder 100?!?!
highfreek
Inventar
#3 erstellt: 10. Jan 2004, 15:41
Hallo Markus!
Sorry muss dir stark wiedersprechen!
Der cd 73 wurde 83 produziert(habe mich um ein jahr vertan)
der Philips CD 100 ist bauglaich mit dem ersten Marantz von 83. Da wurden aber nicht so viele von produziert!
Der Cd 73 ist das 2 te Marantz Modell und der kam definitiv April 83!
Habs schriftlich!
Ausser Marantz bauten 83: Sony CDP 101 als schublader, ausserdem Philips Cd 200, 300 und Marantz Cd 73 als Schublader bei dem das gesamte Laufwerk ausfährt!
Der Cd 73 kostete damals UVP 2400 DM
Sorry, da kenn ich mich aus!Habe noch einen AKAI CD 1 von 84, baugleich mit Mircro Seiki, Rotel, Toschiba(Aurex)
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 10. Jan 2004, 15:46
Ich habe nur das Jahr definitiv als unmöglich abgetan. Bei dem Rest konnte man meine Unsicherheit in den Worten wiederfinden. Ich hatte den CD 73 in der CD-Player Übersicht von 85 gesehen (aber da kann ich mich natürlich irren, denn das ist menschlich:))
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NAD vs Cambridge
frage am 14.10.2004  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  42 Beiträge
NAD C 352/372 an Cambridge Azur 640C
Fugazi3 am 27.04.2004  –  Letzte Antwort am 28.04.2004  –  2 Beiträge
Wo fertigen NAD, Cambridge, Creek ?
Mr._Miyagi am 24.07.2007  –  Letzte Antwort am 08.08.2007  –  37 Beiträge
Cambridge Audio AZUR 640C
tpoint am 21.01.2004  –  Letzte Antwort am 21.01.2004  –  3 Beiträge
MARANTZ 1050 oder 1060?
Flinte72 am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 05.02.2006  –  4 Beiträge
NAD C340
tennfeldi am 30.04.2004  –  Letzte Antwort am 04.05.2004  –  2 Beiträge
NAD C-372 gegen Vincent SV-233
Lainix am 04.08.2005  –  Letzte Antwort am 10.08.2005  –  9 Beiträge
Cambridge - Made In UK ?
Mizz_Rizz am 27.07.2009  –  Letzte Antwort am 02.08.2009  –  15 Beiträge
NAD Verstärker
Sven_Günther am 24.11.2016  –  Letzte Antwort am 24.11.2016  –  3 Beiträge
NAD Farbbestimmung
Chrischan. am 22.10.2009  –  Letzte Antwort am 27.10.2009  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.798