Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Harman Kardon HS 300

+A -A
Autor
Beitrag
Labadu
Neuling
#1 erstellt: 11. Okt 2006, 09:21
Hallo!

Hat jemand Erfahrungen bzgl. der Qualität von Harman Kardon HS 300 - Anlagen??
flow28
Neuling
#2 erstellt: 25. Okt 2006, 09:20
Hallo Labadu,

interessiere mich ebenfalls für die HS 300.

Hast Du da schon irgendwelche Erfahrungsberichte von Mitgliedern in diesem Forum erhalten.

Finde hier absolut nichts!

Wenn Du da irgendwelche Neuigkeiten hast, laß es mich wissen!

Danke!
Hagen1000
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Dez 2006, 15:20
Hallo ihr zwei

Möchte es mir auch kaufen....habt ihr schon bisschen etwas raus gefunden?
Cornholio111
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 15. Dez 2006, 19:00
Hallo ich hab n HS 300 System.

Kurz gesagt: Ich bin absolut davon überzeugt und superhappy damit! Ich bin mir bewusst dass man sich auch einen kleinen PC zusammenbasteln kann und damit noch flexibler ist, aber die Tatsache mit dem USB Anschluss ist super! ausserdem spielt das Gerät bisher alle avi, xvid codierten filme ab, einwandfrei ohne zicken.

Problem bei dem Ganzen (wobei ich nicht weiss ob es die HS 300 ist) siehe folgenden Thread : http://www.hifi-foru...m_id=151&thread=1185

vielleicht fällt euch dazu was ein.

Hinzu will ich noch fügen, dass ich absolut kein Soundfanatiker bin der in nem Eck irgendwo ne Stecknadel fallen hören will oder gar Tiefen, Höhen etc genau herausjustieren muss...aber bezüglich sound bin ich wunschlos glücklich!

Die Menühführung des Systems könnte ein wenig besser sein, umständlich gestaltet, aber daran gewöhnt man sich. Außerdem hätten die Funktionen bezüglich Anordnungen von MP3s und Anzeige ID3 Tags auch noch ausgeweitet werden können. Da hoffe ich aber evtl auf Softwareupdates.

Eine Kaufentscheidung schlechthin für mich: Mir hat ausserdem der Platz gefehlt! Das Ding sieht meiner Ansicht nach superstylisch (wer Wert drauf legt) aus und löst dazu noch meine Platprobleme!

Wie schon gesagt nur obiges Problem muss nur noch gelöst werden, sonst ein absolutes JA für die HS 300.
Elljot08
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Dez 2006, 13:13
Hallo zusammen,

mein HS300 geht in den nächsten Tagen an den HK-Service.

Zum einen auch wegen dem Problem, keine HDMI-Verbindung zu meinem Philips-LCD zu bekommen (blauer Bildschirm - kein Signal). An meinem Mitsubishi-Beamer läuft er aber problemlos über HDMI.

Mehr Sorgen macht mir, dass sich seit einiger Zeit Macken immer weiter hochschaukeln:
- zuerst relative langsame Reaktion auf FB-Signale, jetzt bis zu 2 oder 3 Sekunden zwischen Tastendruck und Befehlsausführung - und das dann mehrfach. Menusteuerung oder Lautstärke-Einstellung ist so kaum vernünftig möglich.
- Nun reagiert auch der Lautstärkeregler an der Front nur noch zögerlich und sprunghaft. Teilweise sind 5 Umdrehungen notwendig, um ein wenig lauter zu drehen, bei der nächsten kleinen Veränderung springt die Lautstärke dann wiederum massiv nach oben/unten.
- völlig unmotiviert verliert der HS300 hin und wieder seine Einstellungen (Sprache, Audio-Video-Einstellungen, Radiosender,...). Auch wenn permanent am Stromnetz (im Standby). Lt. Anleitung soll er selbst nach Trennung vom Netz bis zu 4 Wochen alles speichern.
- Anfangs hat der HS alles an Siberscheiben geschluckt, was man ihm vorgesetzt hat. Jetzt werden regelmäßig CD´s oder DVD´s nicht oder fehlerhaft wiedergegeben. Und der Startvorgang einer DVD dauert und dauert und dauert.

Mein Händler hat keine Hoffnung, dass es sich ´nur´ um einen Firmware/Softwarefehler handelt (auch reset des Gerätes hilft nicht), deshalb also jetzt der HK-Service. Und bei der Gelegenheit sollen die sich auch um die HDMI-Verbindung kümmern. Werde berichten, was d´raus geworden ist.

Zum HS300 im allgemeinen:
Kaufgrund war Optik, die Zusammenfassung in einem Gerät (Platzbedarf, da Zweitgerät im Dachstudio) und die DVD-HDMI-Ausgabe :-(
Meine persönliche Bewertung:
Ton:
Der Subwoofer bleibt ortbar, egal wie und wo er positioniert wird und auf welche Lautstärke er eingestellt wird. Liegt wohl an der relativ hohen Übernahmefrequenz. Ist aber wohl das Problem aller Mini-LS-Systeme. Also: Eher für DVD-Filme geeignet als für eine authentische Wiedergabe von Musik.
Bild:
Sehr gute Bildqualität über YUV-720p. Über HDMI am Beamer hervorragend - am LCD ein schön blauer Bildschirm ;-)
Bedienung:
Sorry, aber eine mittlere Katastrophe. Kenne mich wirlich ganz gut aus (betreibe ein Heimkino mit Plasma, Beamer, externem Scaler,...) - aber eine halbwegs intuitive Bedienung ist nicht möglich. Und schlimmer noch: Die Anleitung ist ein Witz und leistet keine Hilfe. Geht eigentlich nur per trial and error. Ein Tipp für alle HS-Besitzer: Schaut mal in die Anleitung zur Macro-Programmierung und Löschung der Fernbedienung. Und sagt ehrlich, ob man damit was anfangen kann. Zum Teil hören Sätze mittendrin auf - und dies nicht nur in der deutschen Übersetzung, sondern auch im englischen Original. Einstellungen lassen sich überhaupt nur vornehmen, wenn bestimmte Geräte als Source ausgewählt sind. Steht der HK z.B. auf TV, lassen sich die Systemeinstellungen nicht aufrufen. Also erst auf DVD schalten - dumm nur, dass die eingelegte DVD dann anläuft. Ist man dann im Menu, kann man die Einstellungen auch für die anderen Geräte vornehmen. Auch hier muss man aber alleine d´rauf kommen. Steht - glaube ich - nirgendwo.

Quintessenz:
Toller Ansatz, tolle Optik und (äußere) Verarbeitung.
Das Gerät hat Potential. Nur das, was draus gemacht wurde ist (derzeit) nicht so toll. Frage mich immer, warum sich all die Entwickler und Marketingstrategen NICHT EINMAL selbst eine Stunde vor das Gerät setzen und die einfachsten Dinge durchspielen.
Habe (noch) die Hoffnung, dass hier vieles über neue Firmware-Version geradegerückt wird. Beim aktuellen Entwicklungsstand würde ich mich nicht nocheinmal dafür entscheiden (obwohl Alternativen recht rar sind).

Schlussbemerkung:
Dies ist meine ganz persönliche und subjektive Meinung. Und vielleicht liegt ein Teil der Probleme ja auch noch an einem Defekt meines Gerätes.
Selbst habe ich praktisch zur Markteinführung gekauft und entgegen meinem sonstigen Vorgehen nicht auf Erfahrungen anderer gewartet. Bade diesmal halt die Kinderkrankheiten aus.

Hilfreich wäre es natürlich, zu hören, ob ich vor allem mit den Macken alleine bin, oder andere ähnliche Probleme festgestellt haben. - Danke !
Hagen1000
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Dez 2006, 14:21
Hallo.Ich habe jetzt das HS300 ne gute Woche. Bin sehr zufrieden damit.Allerdings das mit der Bedienungsanleitung ist echt etwas kümmerlich......mitten im Text steht auf einmal wieder paar Zeilen in Englisch dann geht es wieder in Deutsch weiter.Und die Sache mit der Fernbedienung und den Makrso....ohoh....viel Spass damit.Habe es bis jetzt noch nicht hinbekommen, das ich drei Geräte gleichzeitig aus bzw. an schalte.

Schade auch das am Display die "Nebenanzeigen" etwas klein geraten sind.

Aber ansonsten ist echt ein Spitzengerät, super Klang, 1A-Optik, Platzsparend und bis jetzt noch keinerlei Macken!

Gruß Hagen
Elljot08
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Dez 2006, 15:41
@hagen1000

Hallo,

dann weiter viel Spass - vielleicht habe ich ja tatsächlich ein Montagsgerät erwischt (obwohl der Bedienkomfort sicher kein Defekt im engeren Sinne darstellt ;-)

Zur Programmierung der FB: Du kannst die Gerätewahl-Tasten so belegen, dass Sie neben der Umschaltung des HS300 auch weitere Befehle ausführen (z.B. TV einschalten). Wenn ich mich recht entsinne, kannst Du die Power-Taste aber nicht je Source einlernen, sondern das ist die Power-Taste für den HS300. Für die anderen Geräte musst Du den Befehl auf eine andere Taste programmieren und dann im Makro für die Source-Auswahltaste verwenden. So oder so ähnlich habe ich mir das zusammengebastelt.

Einen grossen Gefallen könntest Du mir aber tun:
Hast Du eine Chance, Deinen HS300 per HDMI an einem Display zu testen (LCD, Plasma) ??? Würde mich brennend interessieren, ob das klappt. Danke !

Werde selbst in den nächsten Tagen mit dem HS300 unterm Arm in meinem AV-Studio die Verbindung zu den dort vorhandenen Dislays testen (Sony-LCD, Pio-Plasma,...). Bin dann vielleicht ein wenig weiter, ob der HS300 das HDMi-Problem nur mit dem Philips-LCD hat, oder auch an anderen Displays.

Schönen Tag noch !
Hagen1000
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 20. Dez 2006, 20:01
Hallo.Ich habe das HS300 per HDMI am Samsung-Plasma angeschlossen.Läuft einwandfrei!!

Gruß Hagen
afru
Stammgast
#9 erstellt: 21. Dez 2006, 12:31
Hi wo habt ihr das HDS 300 System erwordeb fachmarkt oder Internet?Was habt ihr bezahlt?
Lohnt sich der Aufpreis zum HS 500 ?
Spielt der Player auch gebrannte Cds und Divx Formate?
Im saturn warf der Klang echt toll nur wie wirkt es sich auf nen großen Raum über 50qm aus???
Wie ist die Qualität wenn man mal Musik hört?

Ich weiß viele viele Fragen aber danke für eure Hilfe :-)
Hagen1000
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 21. Dez 2006, 12:56
Hallo.
Ich habe das HS300 im MediaMarkt gekauft. Verkaufspreis 999.-, habe es aber dann noch runtergehandelt auf 900.-. Ich kann Dir nur empfehlen, kaufe es in so einem großen Markt, da kannst Du es bei Nichtgefallen wieder umtauschen (innerhalb 14Tage).Das machen die kleinen Läden nicht!!Und beraten tut mittlerweile FAST keiner mehr gut,Hauptsache Du lässt Dein Geld dort......da gibt es hier im Forum mehr Info!!
Meine Wohnung hat ca.60m² im ersten Stock,alles offen und dann eine Wendeltreppe nach oben mit einer "Öffnung" und das HS300 reicht trotzdem völlig aus!!
Der Player hat bis jetzt alles gelesen,auch gebrannte DvD, beim Musikhören musst Du etwas am Subwoofer runterdrehen, dann hört sich das auch gut an!
afru
Stammgast
#11 erstellt: 21. Dez 2006, 13:04
Ich glaube ich fahre gleich nochmal zum Saturn und höre es mir an hast du vielleicht noch nen vergleich zu Philips HTS9800?Bis jetzt ist das mein Favorit gewesen!

Hattest du Probleme mit der einstellung?
Hagen1000
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 21. Dez 2006, 13:11
Nein, hatte keine Probleme mit der Einstellung.Angestöpselt, 5 min. eingestellt und alles war Ok.Ist so ziemlich Idiotensicher :-)) Die Ferbendienung ist gut,allerdings zum nachstellen für die Bedienung anderer Geräte braucht bisschen zeit.Vergleich zum Ph habe ich nicht.
Elljot08
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 21. Dez 2006, 16:20
@afru

Hallo, dann nochmal meine Meinung zu Deinen Fragen, obwohl ja schon recht breit dazu ausgelassen:

1) Kaufpreis und Ort:
persönlich bevorzuge ich Fachhändler/Studios in erreichbarer Entfernung und bestelle dann per Internet aber mit Selbstabholung beim Fachhändler. a) hat man trotz Internet-Kauf den persönlichen Draht, b) ist die Rückgabe innerhalb 14 Tagen gesichert. Gerade hier - aber auch bei der Preisgestaltung - sehe ich die Großmärkte eher kritisch.
Bezahlt habe ich 849,- bei einem HK-Fachhändler / AV-Studio.
Da ich nicht weiss, wie sehr HK ein Auge auf ungewünschte Preisnachlässe hat, möchte ich den Händler nicht nennen.
Zeigt aber, das hier etwas möglich ist.

2) Es gibt keinen Aufpreis zum HS500, sondern umgekehrt: Der HS500 ist das teurere Modell und ist mit höherer Ausgangsleistung und dem nächstgrößeren Boxensystem ausgestattet. Würde die Frage also an der benötigten Leistung festmachen. HS500 war für mich kein Thema, da nur Zweitgerät unter´m Dach.

3) Schlucken soll der HS300 (normalerweise) so gut wie alles, was silbrig glänzt und rund ist ;-)
Selbstgebrannte Scheiben sind kein Thema, auch MP3, JPEG und DIVx laufen.

4) Musikhören: Meine ganz persönliche Meinung: NEIN (s.o.)
Der Subwoofer übernimmt bei einer relativ hohen Übernahmefrequenz (bin nicht sicher, da Anleitung nicht zu Hand, aber glaube sogar bei 150hz). Ergebnis ist, dass er immer ortbar ist, was keine harmonische Musikwiedergabe erzeugen kann. Bei recht stark zurückgedrehtem Woofer fallen im Extremfall Frequenzen ganz weg, da die Satelliten diese nicht reproduzieren können und der Woofer zu leise mitspielt. Das alles ist bei 5.1.Filmton weniger problematisch (hier ist der Klang sogar sehr gut), beim Musikhören in 2.0 aber schon sehr störend.

5) 50qm: Wenn tatsächlich ein so relativ großer Raum beschallt werden soll, reicht die gebotene Leistung definitiv nicht aus! Selbst mein THX-5.1-System im Erdgeschoss ist für Räume bis max. 50qm empfohlen. Und hier spielen ein 400W Aktiv-Woofer und 5 x hochwertige LS-Boxen an einer externen Endstufe mit. Meiner Meinung nach: Das HS300-System reicht für kleinere Räume bei moderater Lautstärke. Bei mehr treten sehr schnell Verzerrungen auf. Meiner Meinung nach reicht für 50qm aber auch der HS500 nicht - sorry.
afru
Stammgast
#14 erstellt: 21. Dez 2006, 19:27
Hi
war beim Saturn und hab mir ein paar Sachen angehört das Philips kommt nicht mehr in Frage wohl eher das H&K HS300 bzw 500 verkäufer meinte es würde wohl ausreichen also das 500!Hab auch einwenig gehandelt mit 5Jahren Garantie 1500 Euro aber ist mri preislich doch noch ein wenig hoch und ich frage mich ob ich für das bißchen was icgh nhre soviel Geld ausgeben muß,gibts den nix billigeres mit der gleichen Qualität?
Oder wenn ich Komponenten kaufen würde zb nen AVR nen DVD player mit HDMI und nen 5.1 system dann kann ich ja später noch auf große standboxen umrüsten!
Mir hat zb das JBL CS1500 System sehr gut gefallen vom design her man könnte diese jahr dann später nach rüsten oder?
Was würdet ihr mir für nen AVR/DVD/Boxen Set empfehlen?
Elljot08
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 21. Dez 2006, 21:19
@afru

also, wenn der HS300/500 nicht aus Platzmangel sein musste, sind natürlich Einzelkomponenten die klar sinnvollere Variante. Deutlich mehr Leistung und besserer Klang ist garantiert.
Auswahl der Komponenten solltest Du selbst vornehmen, deshalb mal nur so als Beispiel, was man für 1.500 so alles anstellen kann:
1) AV-Receiver DENON AVR-1707 (7.1 je 110W) ca. 350 EUR
2) DVD-Player DENON DVD-1730 ca. 180 EUR
3) Lautsprecherset Teufel Theater-1 (5.1) 579 EUR

Macht in Summe 1.109 EUR !

Da hast Du 1000prozentig mehr davor, als von einem Design-Kompaktgerät. Ist nur meine subjektive Meinung, aber wenn der Platz da ist...
Teufel-1 hatte ich auch einmal, habe inzwischen auf ein Teufel-THX-System hochgerüstet. Fand schon das Teufel-1 unter Beachtung des Preises sensationell gut! Und 12 Jahre Garantie gibt´s obendrauf.
Und die Denons sind im jeweiligen Preisbereich zumindest state-of-the-art.

Alles nur als Tip zu verstehen - aber Du hast halt gefragt.

Viel Spass und Erfolg beim Aussuchen!


[Beitrag von Elljot08 am 21. Dez 2006, 21:22 bearbeitet]
afru
Stammgast
#16 erstellt: 21. Dez 2006, 21:33
Ist Denon den so gut?Hab ehrlich gesagt noch nicht viel von denen gehört mir ist das desig auch sehrwichtig am liebsten was schönesmit Klavierlack JBL CST 55 oder Anderson S1 Säulenlautsprecher vom aussehen her aber weiß leider nicht ob die gut sind finde auch nix in der suche

Meine Idee ist den H&K AVR 435 zu kaufen damit ich viewl Leistung habe um später größere Bxen dazu zukaufen,anfangs erstmal nen HKTS11 aucvh von H&K der DvD Player wird dann auch nach gekauft so belaste ich das konto jetzt am Jahres ende nicht so sehr!Leider ist H&K sehr teuer gibts was vergleichbares mit schönem Design und guter Technik?
Elljot08
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 21. Dez 2006, 23:20
@arfu

von meiner Seite ist alles gesagt, was gesagt werden sollte.
Glaube, Du musst Dir erstmal klar werden, was Du willst.
Scheinst Dich auch noch nicht so recht mit der Materie auseinandergesetzt zu haben (´noch nicht viel von Denon gehört´).
Eigentlich ist dieses Forum doch dafür da, sich zu informieren. Einfach nur Lesen, Lesen, Lesen !

und tschüss !
Bjoern1082
Neuling
#18 erstellt: 30. Dez 2006, 20:56
hey Elljot08,
ich habe mir gestern das gerät ebenfalls zugelegt... zu hause ging dann die cd klappe nicht auf.

heute morgen direkt umgetauscht... alles angeschlossen etc...

scart alles super.
hdmi blaues bild

(habe einen philips lcd tv)

wieder zum händler, der schliesst das dingen an und läuft. ich nach hause, angeschlossen, blau. argh.

zudem ist das menü sehr langsam und das rad für die lautstärke ebenfalls.
ach ja, das problem mit der fernbedienung kenne ich auch zu gut drücken und ein paar sekunden spßäter tut sich was.

nun werde ich evtl am dienstag das teil umtauschen, sehe nicht ein es zum hersteller zu schicken, ist nichtmals 24std alt *g*

werde mir dann das philips 9800w zulegen, passend zum fernseher und stylisch ist es auch, kann man sogar an die wand hängen. zudem die hintern boxen wireless. und ist ein 6.1 system.


gerne können wir uach anders kontakt aufnehmen.

AE_Bjoern@gmx.de

lg
björn
afru
Stammgast
#19 erstellt: 30. Dez 2006, 21:12
@Bjoern1082
Ob das Philips der richtige ersatz ist ist fraglich habe es Probegehört finde den Sound bescheiden aus der ferne ist das design natürlich geil aber aus der nähe auch nur billiges Plastik,zudem haben wohl viele Leute Probleme mit dem Wireless der hinteren Boxen sind sehr störempfindich+so richtig wireless sind die auch net Strom brauchen sie noch :-)
Habe mir jetzt auch Komponenten geholt ´schau dir doch das HKTS11 mal mit AVR235 + DVD47 an gibts sogar noch billiger als das HS300 im Set :-)

Warum war das Bild den bei dir blau haste nen anschlussfehler gemacht oder evlt nich richtig geschaltet den Reciever?
Elljot08
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 31. Dez 2006, 14:06
@bjoern1082

schade für Dich, aber - sorry - gut zu wissen, dass man nicht alleine ist.
Zuletzt hat der HS300 permanent die Systemeinstellungen verloren und alle Radiosender gelöscht. Bis ich de HDMI-Verbindung abgezogen habe. Seitdem ist dieses Problem nicht mehr da !???!
Alles andere wie gehabt: lahm, verzögerte Reaktion, keine oder sprunghafte Lautstärkeänderung - und kein HDMI zum LCD.

Gerät geht nun nächste Woche zum Service. Werde berichten, was daraus wird. Wenn sich nicht alles erledigt, werde ich auf Wandlung des Kaufvertrages bestehen.

Allen eine guten Rutsch !
Bjoern1082
Neuling
#21 erstellt: 31. Dez 2006, 15:20
danke für eure hilfe schonmal.
also mit dem hs 300 bin ich echt mehr als unzufrieden. das ist echt nimmer schön.

mein händler ruft mich dienstag wohl nochmal an... würd schon gern bei harman kardon bleiben, der soun ist echt super...

anschluss fehler kann es nicht sein...
und ich habe alles ausprobiert...echt mies.

wie gesagt, mom habe ich das philips teil im kopf...
wobei ich sagen muss, ich habe es mir nur kurz im geschäft angehört.


ist der ton denn für nen normalen verbraucher deutlich hörbar?

ansonsten beise ich in den sauren apfel und hole mir ebenfalls nen bausatz, wobei ein gerät für alles auch super wäre.

echt schade

habt ihr sonst noch ne idee evtl? bzw nen vorschlag?

das problem zum philips teil ist, viele schreiben sie sind begeister etc... man weiss nie was man selbst glauben soll .(

guten rutsch euch allen.

björn


hatte für das hs 300 ca 800 euro bezahlt, wollte auch in diesem rahmen bleiben.


edit: hdmi bedeutet, das er ne wiedergabe von 1080i schafft bei dvd oder???

bin gerade verwirrt. sorry


EDIT:
sichzer das die 3 komponeten billiger sind als das hs 300?
die boxen liegen bei ca 400 und der receiver bei 500 euro...

hab für das hs300 880 bezahlt...


[Beitrag von Bjoern1082 am 31. Dez 2006, 16:20 bearbeitet]
afru
Stammgast
#22 erstellt: 31. Dez 2006, 19:03
Also geh mal in den Saturn habe da Sets mit HKTS 7 (was du jetzt hattest) und HKTS 11 gesehen mit AVR + DVD Player waren unter 1000 und nen bisel ist immer drin beim Handeln
Bjoern1082
Neuling
#23 erstellt: 01. Jan 2007, 11:52

afru schrieb:
Also geh mal in den Saturn habe da Sets mit HKTS 7 (was du jetzt hattest) und HKTS 11 gesehen mit AVR + DVD Player waren unter 1000 und nen bisel ist immer drin beim Handeln


gesehen hatte ich das set auch, aber welche geräte da bei waren, weiss ich nicht.

aber ich muss morgen eh nach oberhausen zum saturn. schaun wa mal was der mir sagt, mus dann erstmal alles wieder abbauen hier.

also ist bei dem hs300 ebenfalls das hkts7 bei, richtig?

media gibt ja morgen auf hifi 19 prozent, da muss saturn ja mitziehen
afru
Stammgast
#24 erstellt: 01. Jan 2007, 13:07
MM ist leider nicht bei mir in der nähe und wenn Saturn nachzieht dann handel ich das auch noch raus habe ja am Samstag noch gekauft :-)

Frag ma beim saturn nach ob sowas noch kommt und gib bescheid

Beim HS300 sidn die HKTS7 dabei,habe aber im Saturn nur das HS500 gehört (angeboten bekommen für 1350)
Aber fürs selbe Geld kriegste auch nen Set,son AVR hält ja immer länger als nen DVD spieler
Bjoern1082
Neuling
#25 erstellt: 01. Jan 2007, 13:17
wenn ich morgen mehr weiss, gebe ich bescheid.
mm macht ja groß werbung im tv, dienstag am 2.1 19% rabatt auf hifi und tv... dieses gilt also nur dienstag, denke ma mittwoch kommt ne andere kategorie dran.

ich hab beides mehr oder weniger umme ecke...

und eigentlich müssen se ja mitziehen, sonst gehen denen ja kunden verloren

werd da direkt nach der arbeit hindüsen

bei mm und saturn hatte se jeweils so komponenten aufgebaut. komplett ca 1000 euro glaub ich. allerdings weiss ich nicht, welcher hvr etc.

aber der nette herr von saturn ruft mich ja morgen an, um mir mittzuteilen wann denn philips liefert, also das hts 9800. werd dem direkt sagen das der nen angebot fertig machen soll etc,sonst geh ich nach media

anlage is komplett eingepackt. ging einfacher als ich dachte
afru
Stammgast
#26 erstellt: 01. Jan 2007, 16:22
Wenn du dir das HTS 9800 holst schreib mal deine erfahrungen auf :-)
Habe mittlerweile gelernt das man nciht sovielauf die negativen Bemerkungen hier geben darf wenn man kein Pro ist :-)
Habe jetzt nen AVR 635 mit JBL CS 1500 Set und die Säulen geben nicht nur nen mega Kinofeeling ab nein auch Musik kommtecht klasse rüber :-)
Bin begeistert auch wenn ich nur minimal aufdrehen kann da mein Nachbar gleich am ersten Tag wohl ausmBett gefallen ist und sich beschwert hat
Naja bal hab ich hoffentlich nen eigenheim dann störts nur noch meine Freundin

Der AVR kann noch viel mehr vielleicht kommten irgendwann noch schöne JBL TI Standboxen dazu wenn ich meine Freundin überreden kann :-)
Bjoern1082
Neuling
#27 erstellt: 01. Jan 2007, 19:04
die frau bekommt ne tolle küche und der herr den geilen sound, gute aufteilung, oder? *lach*

wie gesagt, denke mal morgen kann ich mehr berichten dann weiss ich auch was sache ist.

ja mit dem sound gut und nicht gut ist genau wie "versatel ist gut, arcor scheisse oder auch arcor super und versatel scheisse" ;-)

zudem hört es sich zu hause eh immer anders an als im laden.

wie gesagt, werd morgen den händler aufsuchen und dann wisst ihr mehr.

Bjoern1082
Neuling
#28 erstellt: 02. Jan 2007, 22:35
so. das hs 300 ist umgetauscht

habe nurn folgende komonenten

avr 235
dvd 37
hkts 8

soweit alles angeschlossen, radio funzt schonmal *g*
jetzt hab ich keinen bock mehr, da ich ja morgen auch arbeiten muss.

mal ne frage.

mein dvd läuft nun über hdmi...
wie bekomme ich den ton über die anlage?
welches kabel, welcher anschluss?

jmd ne idee, bevor ich dieses riesen buch lesen muss wäre echt super.

zudem, anschluss receiver an den lcd, einfach mit svhs kabel? die einstellungen sind über den tv sicherlich einfacher als über das menü...

und wie bekomme ich den tv ton, über die anlage?


wäre um hilfe echt dankbar

lg
björn


[Beitrag von Bjoern1082 am 02. Jan 2007, 22:53 bearbeitet]
afru
Stammgast
#29 erstellt: 03. Jan 2007, 00:38
huhu gratulation zum kauf
also DVD zum TV mit HDMI fürs Bild
DVD zumAVR mit optischem Kabel (zumindest war das so beim DVD47) ist nen Lichtleiterkabel,reicht das billige bei Saturn für 10 Euro
Habe vom TV zum AVR (TV out - irgendein Audio Eingang am AVR) 2Chinch Kabel benutzt
Für die einstellung und dasAVR Menu nimmst du vom AVR (Mon Out) ein ChinchKabel und gehst mit nem Scart Adapter in den Tv rein,habe nen alten von der Playstation genommen kosten nix und für das Menü bild reichts

warst du den nu beim saturn oder MM?Was haste den nu gezahlt?
Bjoern1082
Neuling
#30 erstellt: 03. Jan 2007, 17:33
habe komplett ca 930euro bezahlt. inkl 35euro kabel noch.
war allerdings bei saturn,

bei media markt hatten die nur das packet mit dem hkts 7 und avr 140.


der avr235 ist ja nen 7.1 und das hkts 8 nen 6.1 system, also reicht erstmal.

wobei die das packet für mich auch umgestellt haben.



so, gleich werd ich das ma mit den anschlüssen probieren.
Bjoern1082
Neuling
#31 erstellt: 03. Jan 2007, 18:52
jetzt mal für doofe.

wie gehe ich vom reciever in den tv?
welchen von den 1000 löchern muss ich nutzen?


dvd player läuft nun über chinch in den reciever... ton kommt schonma gut über dvd.
Drevlin
Neuling
#32 erstellt: 05. Jan 2007, 00:04
Hi,

ich habe mir am Dienstag auch die HS 300 und einen Philips 32PF9731 gekauft.

Bei mir tritt nun das gleiche Problem wie bei Elljot08 und Bjoern1082 auf.

Über Scart läuft alles super, sobald ich die beiden Geräte über HDMI verbinde klappt nichts mehr -> Keine Verbindung zwischen beiden Geräten, alle Befehle und Lautstärkeregelung an der HS 300 stark verzögert, CDs lassen sich nicht mehr vernünftig abspielen...

Als erstes habe ich dies auf die HS 300 geschoben, also Gerät austauschen lassen, hat aber nichts genutzt. Dann mit der HS 300 zurück zum MediaMarkt und mal an einen Philips 37 Zoll, Sony und Panasonic LCD angeschlossen. Beim Philips wieder gleiches Problem, bei Sony und Panasonic klappte alles einwandfrei. Also wieder nach Hause und meinen Thomson DTH 8550 über Scart und HDMI an den Philips angeschlossen. Über Scart problemlos, HDMI wieder keine Verbindung.

Daher denke ich also eher, die Philips LCDs haben ein Problem mit dem HDMI Anschluss. Also gestern nochmal zum Media Markt und mit dem Verkäufer gesprochen. Dieser konnte mich nur auf Freitag verweisen, wenn wieder ein Philips-Vertreter beim MM ist. Nun heisst es also warten auf morgen.

Ansonsten bin ich mit beiden Geräten sehr zufrieden, daher hoffe ich dass sich das Problem mit dem HDMI noch beheben lässt.

Wenn Ihr noch mehr über das Problem herausfindet, schreibt mal.
Elljot08
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 05. Jan 2007, 13:09
@drevlin

Hallo,

schön, dass der Thread wieder zurück beim HS300 (und seinen Problemen) ist - und schade, dass es auch Dich getroffen hat.
Wir sollten hier in jedem Fall weiter Infos zu dem Problem austauschen. Bei mir ist der Status noch unverändert. Habe nun erst nächste Woche Termin im AV-Studio, um den HS300 an einem anderen Philips-LCD zu testen und - bei Erfolg - den LCD umzutauschen. Parallel dazu habe ich Kontakt mit dem HK-Service, die dazu allerdings nur eins sagen: Einschicken! Damit muss ich nun aber warten, bis der Test im AV-Studio erfolgt ist.
Werde danach natürlich wieder berichten !!!

Erfreulich bei dem ganzen Dilemma ist nun, dass hier absolut identische Fälle auftauchen. Habe den Effekt nun nochmals ausprobiert:
Es ist tatsächlich so, dass die Hauptprobleme (verzögerte Kommandoannahme, Ablehnen von DVD´s, extrem langes Einlesen von DVD´s, Verlust aller Systemeinstellungen und Radiosender, unmotiviertes Springer der Lautstärke auf Max) in dieser Form nur auftreten, wenn eine (NICHT FUNKTIONIERENDE !) HDMI-Verbindung zum Philips-LCD besteht. Seit Abziehen des HDMI-Kabels läuft der HS300 bis auf die bekannten Bedienungsschwächen recht ordentlich und behält auch seine Einstellungen.
Dies nun aber auch bei mir NUR am Philips-LCD. Bei HDMI-Anschluss am Mitsubishi-Beamer keinerlei Problem.

Habe auch intensiven Kontakt zum Philips-Service. Diese haben sich nun die exakte Typenbezeichnung des HK geben lassen, um die Kombination in der Technik selbst unter die Lupe zu nehmen (wenn dies tatsächlich passiert - Hut ab!).

Bin gespannt, ob sich weitere Leidensgenossen finden !

Gruß an alle - und ein gutes Neues !
Elljot08
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 06. Jan 2007, 00:34
Habe nun auch die Gelegenheiz gehabt, den HS300 per HDMI an einem Samsung-LCD zu testen: Alles o.k. - und auch die Fehler (Zeitverhalten, Speicherverlust,...) sind weg !

Nachfolgende Mail ging nun an den Philips-Support:


Sie haben folgende Anfrage gesendet:
Problem-Nr. nnnnnnnnnn HDMI-Problem 32PF9531 an HK HS300

Update zu o.g. ProblemNr. und unseren Telefonaten hierzu:
Langsam wird die Sache eindeutig: Der Harman-Kardon HS300 läuft per HDMI an Samsung-LCD, Mitsubishi-Beamer, Panasonic-Plasma, Sony-LCD !
NUR NICHT AM PHILIPS 32PF9531 !
Und es wird noch problematischer: Hatte meinem HK-Händler bereits eine längere Mängelliste zugestellt mit drastischen Fehlfunktionen, die neuerdings auftreten:
a) FB-Kommandos werden erst nach 2-3 Sekunden ausgeführt.
b) Viele DVDs werden nicht mehr wiedergegeben
c) Die Lautstärke springt unvermittelt auf Maximum
d) Alle Systemeinstellungen gehen verloren (inkl. Radiosender)
Termin zur Reparatur-Einsendung war bereits vereinbart, bis:
DAS HDMI-KABEL VOM PHILIPS LCD 32PF9531 ABGEZOGEN WURDE: Seitdem funktioniert der DVD-Receiver wieder einwandfrei !!!

Habe diesen Effekt zwischenzeitlich bei hifi-forum.de eingestellt, mit der Bestätigung von anderen Besitzern gleicher Konfiguration:
KEIN BILD ÜBER HDMI UND VÖLLIGES FEHLVERHALTEN DES Harman-Kardon HS300 AM PHILIPS-LCD.
Und: Keinerlei Probleme mit LCDs/Plasmas anderer Hersteller !!!
Der Austausch des HK-HS300 hatte somit auch keinen Erfolg.

Sehr geehrte Damen und Herren,
bislang war die Situation wenig klar, nun scheint die Lösung des Problems jedoch in Ihrer Hand zu liegen. Nicht nur, dass keine HDMI-Verbindung zustande kommt, der Anschluss des Philips-LCD bewirkt massive Fehlfunktionen beim angeschlossenen Zuspieler.
Wir waren telefonisch zuletzt so verblieben, dass Sie sich eine HS300 besorgen wollten, um eventuelle Kompatibilitätsprobleme zu untersuchen. Dies scheint mir nun tatsächlich der einzig zielführende Weg.
Vielleicht helfen Ihnen die neuen Erkenntnisse bei der Ursachensuche ja ein wenig weiter.

Höre gerne wieder von Ihnen
Drevlin
Neuling
#35 erstellt: 06. Jan 2007, 00:59
Hi Elljot,

schön dass Du die Infos hier weiter reinstellst. Media Markt hat sich bei mir heute leider nicht gemeldet. Da wir hier im Süden morgen Feiertag haben werde ich erst am Montag zum MM kommen um zu fragen, ob der Philips-Vertreter von irgendetwas wusste bzw. eine Lösung zu erwarten ist. Sollte sich dabei nichts ergeben werde ich mich auch an Philips direkt wenden. Hoffe wir bekommen das hin.

Derzeit lasse ich die Verbindung über Scart laufen. Dabei ist mir eine weitere Sache an der HS 300 aufgefallen. Bei manchen DVDs (selbstgebrannt und z.B. original-DVD von Die Verurteilten) hat der HS 300 Probleme mit dem Abspielen der DVD. Bei der selbstgebrannte immer wieder kurze Stocker beim abspielen (1-3 Sekunden) und bei der Original-DVD von Die Verurteilten hat er sich ganz aufgehängt. Andere DVDs laufen problemlos. Ist jemand anderem dieses Problem auch schon aufgefallen?
afru
Stammgast
#36 erstellt: 06. Jan 2007, 01:05
Hi
@Elljot kannst du das HS300 nicht eintauschen und es evtl mal mit nem Komponenten Set testen?
Berichte mal schön weiter :-)

@Drevlin
Habe das selbe System beim H&K DVD 47 der stockt manchmal für einige sekunden auch viel bei originall Cds ist schon recht störend :-(
weiß dazu einer bescheid?
Elljot08
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 06. Jan 2007, 10:10
@afru

könnte ich schon - will ich aber nicht !

Der HS300 ist nach langer Suche als Zweitgerät für mein Dachstudio ausgesucht worden. Hierbei hat das Design eine nicht unerhebliche Rolle gespielt.

Zu den Einzelkomponenten hatte ich Dir ja selbst geraten.
Wenn es rein auf die Technik ankommt, ist dies sicher auch die bessere Wahl.

Kann das Thema aber ganz gut aussitzen, da - wenn es drauf ankommt - im Erdgeschoss ein komplettes Heimkino eingerichtet ist - und der HS300 derzeit über YUV ein wirklich gutes Bild auf den LCD zaubert.

Will es den Beteiligten auch nicht so einfach machen. Die sollen sich nun drum kümmern, ihre Geräte auf Vordermann zu bringen. Wenn jeder sofort zurückgibt, wird sich nichts tun.
Mittlerweile scheinen zumindest im Consumermarkt ja die ersten Käufer zur Testabteilung der Firmen geworden zu sein.

Gruss
ThaJ.J.
Neuling
#38 erstellt: 10. Jan 2007, 06:19
Hallo Leute!
Also ich habe mich auch sehr für das HK HS interessiert, nachdem es mir zufällig im MM aufgefallen ist. Es war mir nur zu teuer, doch als diese 19% Nummer bei MM kam, bin ich hin und hab mich nochmal beraten lassen. Muß dazu echt mal sagen, dass der Service bei MM unter aller Sau ist. Mußte ewig warten, bis ich endlich meine Fragen stellen konnte. Das ist ja noch irgendwo zu verstehen, da es dort mächtig mächtig voll war. Aber, dass die Anlage bei meinem ersten Besuch falsch und dann zu der Aktion garnicht ausgezeichnet war und vor allen Dingen die Verkäufer echt mal überhaupt keine Ahnung von dem Gerät hatten und auch kaum den Versuch unternahmen, etwas drüber herauszufinden, ist echt nen Witz. Hatte nach ewiger Warterei mit einem, dann wieder warten, mit dem 2ten, wieder warten...ich glaube 4 verschiedenen Verkäufern gesprochen und die hatten echt 0 Ahnung und bemühten sich auch nicht, andere Kollegen zu fragen. Das mußte ich dann jeweils mit dicker Wartezeit übernehmen. Als ich endlich den letzten, den ich mir vorgenommen hatte zu fragen, erwischt hatte, war ich froh, da der echt Ahnung hatte. Naja, soviel dazu...bin einwenig abgedriftet.
Also das merkwürdige war, was ich eigentlich erzählen wollte, dass die Anlage (aufgestellt als Harman Kardon Digital Lounge, also auch HK LCD) bei meinem ersten Besuch tadellos funktionierte und auch super klang, aber beim zweiten dann komischerweise kein Signal (also kein HDMI-Signal) zum HK LCD gelangte. Der Verkäufer wußte auch keinen Rat und meinte, dass es am Vortag noch funktioniert hatte. Nachdem er alle Kabel nochmals gecheckt und andere DVDs etc. probiert hatte (jedoch fällt mir grad ein, dass er es nicht mit nem anderen als dem HDMI Anschluss probiert hatte), hat er dann nen blue ray Player an den LCD und das HS 500 angeschlossen und der LCD hatte direkt ein Signal empfangen. Dachte auch, als ich das HS 500 mit der Fernbedienung bedient habe, dass es merkwürdig langsam reagiert und auch langsamer als bei meinem ersten Besuch...
Also scheint es ein ziemlich merkwürdiges Problem zu sein, wenn es anfangs problemlos klappte, dann nach einiger Zeit kein Signal leifert, obwohl es sogar an einem HK LCD angeschlossen war.
Naja, ich hatte mich an dem Tag trotzdem ein HK HS 500 gekauft, allerdings nur auf Bestellung, da außer dem Ausstellungsstück keins auf Lager war. Habe mich nach längerem Überlegen für das 500 und nicht das 300 entschieden, da ich so eine Investition wohl nicht mehr so bald tätigen werde und dann lieber das "bessere", da leistungsstärkere System nehme, obwohl's mir kohletechnisch schon ganz schön wehtut.
Momentan warte ich noch auf den Rückruf von MM, dass mein System eingetroffen ist. Durch die Warterei bin ich hier auf das Forum gestoßen, da es ja sonst vergleichsweise wenig Infos im Internet über das System gibt, wie ich finde. Dabei gibt mir dieser Fehler doch zu denken, obwohl ja die Firmware updatefähig ist. Aber es könnte ja sein, dass es damit nicht getan ist...
Trotzdem feue ich mich erstmal auf das System. Finde das Design 1a vor allem im schwarzen Klavierlack. Habe mir auch die Boxenständer direkt mitgeordert, macht die Sache zwar noch teuerer, aber so gefällts mir noch besser.
Hätte da noch Fragen:
Hat jemand Erfahrungen mit dem Anschluß einer externen Festplatte am Gerät gemacht? Muß diese nur in Fat32 formatiert sein und dann läuft alles? Wird sie nur bis zu einer bestimmten Größe erkannt? Hab nämlich auf der HK Homepage in der englischen Bedienungsanleitung rungestöbert und entdeckt, dass wohl keine MPEG1/2 sowie CDDAs abgespielt werden können (S.25 rechts unten). Hoffe, dass wird durch den Punkt darunter wieder entkräftet, der sagt nämlich was über die Formatierung aus. Finde es da komisch geschrieben. Vielleicht kann jemand seine Erfahrungen dazu schildern.

Und ganz wichtig: Kennt jemand den Unterschied des DVD-Receivers des HS 300 und des HS 500?! Es werden soweit ich weiß nur unterschiedliche Boxen verwendet (HKTS 7 beim HS 300 und HKTS 11 beim HS 500). Einen weiteren Unterschied konnte ich bislang nicht ausmachen (laut Homepage sind die technischen Daten soweit identisch, bis auf die Systemleistung von 35 gegenüber 65 Watt. Handelt es sich dabei nur um die Lautsprecherleistung oder ist der Verstärker im DVD-Receiver HS 500 ein stärkerer?)

Eine Frage fällt mir noch ein: Würde das System gerne auch über den Rechner oder Laptop laufen lassen? Welche Anschlußmöglichkeiten bieten sich da? Wüßte nur vom Anschluß über die Kopfhörerbuchse(dann ja leider nur stereo) oder (v.a. beim Laptop) über eine extern Soundkarte. Würde gerne echten Surroundsound auch am Rechner/Laptop über das System haben, und das möglichst verlustfrei.

Danke für die Gedult beim Lesen (ist ja nen fetter Aufsatz geworden) und für eure Antworten!

Gruß
J.J.

Achja, zum HDMI-Problem werde ich nicht viel beisteuern können, da ich leider kein HDMI-Gerät besitze. Naja, vielleicht mache ich mich noch extra mit dem HS, sofern es endlich da ist, zum Kollegen auf, um es da auszuprobieren...möchte mir ja irgendwann auch nen schicken LCD zulegen und dann sollte das auch funzen.
(jetzt reichts aber )
afru
Stammgast
#39 erstellt: 10. Jan 2007, 10:38
Hi
Hier hast du mal nen test zum lesen:

HS 500

Soweit ich weiß ist der unterschied vom 300 zum 500 die Leistung,die Boxen,und der 300er hat kein HDMI!
Hatte mir das System auch angesehen und fand den Klang auch sehr toll und das Design erst :-)
Habe mich aber auf Grund der zu beschallenden Fläche doch für ein größeres Komponenten System entschieden!Was hast du den gezahtl?Saturn wollte es mir für 1350 mitgeben war im Dezember!
Wenn du es bekommen hast beschreib mal deine Erfahrungen und viel Spaß :-D
Elljot08
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 10. Jan 2007, 15:15
Hallo,

der HS300 und HS500 sind bis auf die unterschiedliche Verstärker-Ausgangsleistung und das größere Boxensystem identisch.

@afru,
danke, jetzt können wir ja wohl unsere Diskussion bzgl. der HDMI-Problematik des HS300 beenden - wenn er gar keinen HDMI-Anschluss hat :?.

Im Ernst: Der HS100 (quasi der Vorgänger des HS300) hat kein
HDMI - HS300 und HS500 natürlich beide !

Zur USB-Platte kann ich derzeit nicht viel sagen, außer dass ich meinen iAudio-60GB-HD-MP3´er angeschlossen habe, dieser sofort erkannt wurde (ist FAT32), jedoch die Navigation etwas holperig war (aber das hatten wir ja schon an anderer Stelle).


[Beitrag von Elljot08 am 10. Jan 2007, 15:16 bearbeitet]
afru
Stammgast
#41 erstellt: 12. Jan 2007, 16:35
Hmm so sagte man mir damals im Saturn :-P
Sorry fuer die falsche Info
trippleM
Neuling
#42 erstellt: 13. Jan 2007, 13:17
Mal ne blöde Frage zu dem HS300, kann ich meinen PC direkt anschliessen und dann später mit der Fernbedinung zwischen PC-Bild+Ton und normal Fernseher umschalten?
Drevlin
Neuling
#43 erstellt: 20. Jan 2007, 14:15
Hat sich bei Euch schon etwas wegen des HS300-PhilipsLCD ergeben?

Mein Media Markt hat von Philips bisher noch keine Rückmeldung, hat mir aber das Rückgaberecht verlängert, bis sich das Problem klärt. Hoffe trotzdem, dass ich den Philips behalten kann.

Seid Ihr sonst schon schlauer?
Elljot08
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 21. Jan 2007, 05:54
Hallo,

nein, ich bin noch nicht weiter. Wird auch sicher etwas dauern. Immerhin hat mir Philips nun schriftlich bestätigt, dass Sie sich um meinen Fall besonders kümmern (wie bereits telefonisch zugesagt).

Melde mich wieder, sobald es Neues gibt - versprochen !

PHILIPS:

Sehr geehrter Herr xxx,

Wir bedauern, dass Sie Ihren Philips 32PF9531/10 nicht wie gewohnt nutzen können. Gern helfen wir Ihnen weiter.
So haben wir Ihren Fall an eine gesonderte Stelle in unserem Hause weitergeleitet. Die Kollegen in der Fachabteilung stellen Ihre Situation vor Ort nach, prüfen die Konfigurationen und kontaktieren Sie zeitnah persönlich.
dummy100
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 29. Jan 2007, 09:46
Hallo,

Da ich mich auch seit einiger Zeit für die Harman HS300 interessiere, habe ich den Thread von Anfang an verfolgt. Bei mir stehen zuzeit ein 42 Zoll LG LCD (42LC2R) und ein Topfield TF5000PVR Masterpiece. Nun sollte noch die AVR Kombi ersetzt werden.

Ich bin eigentlich mit dem Bild über Komponente (also YUV)ganz zufrieden gewesen und habe mich dann entschlossen, den HS100 statt HS300 zu kaufen, da ich die Probleme mit HDMI vermeiden wollte.

Der HS100 hat alles was ich brauche und ich dachte mir - weniger Technik (kein Scaler, kein HDMI) gleich optimale und fehlerfreie Funktion.

Schon am ersten Abend hatte ich das gleiche Problem wie Elljot08 - HS100 hat alle Einstellungen verloren (Set Up Spracheinstellungen, Radio, Verbindungseigenschaften etc.). Ich erwähne das, weil der HS100 kein HDMI hat und trotzdem Probleme auftreten, die einen Gebrauch einschränken.

Ich freue mich auf die Erfahrungsberichte anderer Nutzer bezüglich des Harman supports...

Gruss,
FR
radiobar
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 05. Feb 2007, 15:24
hi !

habe auch das hs300 und soweit ist alles ok.

ist es richtig,dass HDMI nur geht,wenn
man auf 768p bzw. 1024i einstellt ?

bei standard video konnte ich kein
signal über hdmi bekommen.

gibts schon ein neues update ?
es nervt,dass das menü nur unter "disc" geht.

bis dann
bye.
Elljot08
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 17. Feb 2007, 13:08
Wie versprochen, nun als Update der neueste Stand bzgl. HS300 an Philips 32PF9531 (HDMI).

Hatte heute Termin im AV-Studio (Ersatz-9531 war da):
HS300 angeschlossen: Blue-Screen - keine Verbindung per HDMI! Danach Homecast HD-Receiver und Rotel-DVD per 10m-HDMI an den Philips angeschlossen: Einwandfreie HDMI-Verbindung. Nun wieder meinen HS300 ebenfalls per 10m-HDMI an Pioneer-Plasma: Einwandfreie HDMI-Verbindung.

Es bleibt also bei der ernüchternden Erkenntnis: Der HS300 läuft nicht per HDMI am Philips-LCD!

Philips hat sich bis jetzt auch noch nicht wieder gemeldet. Und so werde ich wohl das Angebot meines Studios annehmen, den Philips-LCD gegen den Panasonic 32LX600F zu tauschen. Soll nächstes Wochenende über die Bühne gehen.

Kann also auch heute den Leidgenossen keine Hoffnung machen, die Kombi aus HS300 und Philips-LCD per HDMI zum Laufen zu bringen. Im Übrigen ist nun seit 1 Monat keine Fehlfunktion des HS300 mehr aufgetreten - seitdem die HDMI-Verbindung zum Philips getrennt wurde.

Bin gespannt, wie es diesbezüglich bei Euch weitergeht.


@radiobar:
Wie ist das gemeint? Wen musst Du auf 768p einstellen? Der HS300 gibt von 576i und p über 720p bis 1080i aus. Und alles funktioniert per HDMI - wenn der LCD/Plasma das denn mitmacht. Das, was ankommt skaliert wiederum das Panel auf seine physische Auflösung. Eine native Panel-Auflösung von 768p kann der HS300 garnicht - wie die meisten Zuspieler. Habe hierfür extra einen cinemateq-scaler vor meinen Plasma geschaltet. Der gibt dann tatsächlich die Panel-Auflösung pixelgenau und progressiv aus. Aber nicht ein HS300!


[Beitrag von Elljot08 am 17. Feb 2007, 13:15 bearbeitet]
monster_s4r
Neuling
#48 erstellt: 18. Apr 2007, 13:12
Hallo zusammen,

bin ganz neu in diesem Forum und habe mir schon die verschiedenen Posts zu dem Thema HS300 durchgelesen.

Gibt es schon etwas Neues?

Habe mir selber gestern die HS300 zugelegt, aber noch nicht in Gebrauch. Hatte die ganze Zeit überlegt ob ich zwei einzelne Komponenten nehme oder eben das HS300. Bei MM konnte man keinen Unterschied hören und als entscheidendes Merkmal habe ich dann den USB-Eingang empfunden.

Welche Vorteile haben denn die einzelnen Bausteine?

Werde noch mehr im Forum stöbern, für aufschlußreiche Links innerhalb des Forums bin ich aber trotzdem dankbar.

Da ich das Gerät noch ggfs umtauschen kann würde ich mich um ein paar Tipps und Neuigkeiten freuen.

Danke und bis dann.

Nils
Nash2001
Neuling
#49 erstellt: 18. Apr 2007, 19:09
Hi Leute,

hab auch das HS 300 und bin soweit sehr zufrieden.
Das einzige was ich nicht hinbekomme ist, die seite bei Harman zu finden wo man sich die Firmware Updates ziehen kann!
Wäre sehr dankbar für Tips wo man die findet.

MfG
Nash2001
monster_s4r
Neuling
#50 erstellt: 19. Apr 2007, 08:43
Hallo Nash2001,
hast Du einen Plasma angeschlossen? Habe es mit meinem Panasonic TH-42PV71F versucht, allerdings empfängt auch er nur mit Scart und nicht über HDMI?
Gruss
Nils
Nash2001
Neuling
#51 erstellt: 20. Apr 2007, 20:56
Nein habe einen LCD TV und keine Probleme mit dem HDMI-Anschluss.

Gruß
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
fragen zur heimkinoanlage von Harman Kardon : hs 300/hs 500
maja60 am 12.11.2007  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  9 Beiträge
harman kardon HS 100
acer2071 am 27.02.2006  –  Letzte Antwort am 15.03.2006  –  2 Beiträge
Harman/Kardon HS 500
Steffen43 am 05.04.2007  –  Letzte Antwort am 20.12.2007  –  3 Beiträge
Harman/Kardon HS 200
Mr.D am 27.05.2007  –  Letzte Antwort am 28.03.2009  –  26 Beiträge
Harman Kardon HS 350
Steppenwolf46 am 24.07.2008  –  Letzte Antwort am 25.07.2008  –  4 Beiträge
+/- Harman Kardon HS 200
jandakot am 12.05.2010  –  Letzte Antwort am 14.05.2010  –  7 Beiträge
Harman Kardon HS 200 - Erfahrungsbericht
MKra am 08.06.2007  –  Letzte Antwort am 16.04.2014  –  26 Beiträge
Harman / Kardon HS 350 BQ
Horen am 12.11.2008  –  Letzte Antwort am 01.11.2010  –  16 Beiträge
Anschlüsse Harman Kardon Hs 200
twaider am 25.01.2009  –  Letzte Antwort am 25.01.2009  –  2 Beiträge
Kaufberatung Harman Kardon HS 350
Leon90 am 13.03.2011  –  Letzte Antwort am 19.03.2011  –  8 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedLarsomato
  • Gesamtzahl an Themen1.386.714
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.411.681