Onkyo TX-SR504 plus Wharfedale oder Mordaunt-Short?

+A -A
Autor
Beitrag
Mikeschmiddi
Neuling
#1 erstellt: 18. Jun 2007, 17:49
Hallo!

Ich habe mir ja gerade neulich den Onkyo TX-SR504E zugelegt.
Jetzt stehe ich vor der Qual der Wahl, die "richtigen" Front-Lautsprecher für den kleinen zu kaufen.
Surround plus Center und Subwoofer kommen später noch mal dazu, ist im Moment nicht so wichtig.

Nach tagelangem Probehören sind einige Lautsprecher schon mal rausgeflogen (JBL Northridge zu bassig, Canton LE zu schrill, B&W irgendwie humhum näää..., Heco...).

Zwei Kandidaten haben bisher meine Ohren überzeugt (da ging echt die Sonne auf), leider an anderen Verstärkern als am Onkyo. Zur Auswahl/Debatte stehen nun:

-- Wharfedale Diamond 9.5 (an einem Rotel gehört)
-- Mordaunt Short 914 (an einem Marantz gehört)

Hat jemand evtl. einen Tipp, welcher besser zum Onkyo passen könnte? Gefallen haben mir wie gesagt beide sehr gut und preislich liegen die auch ziemlich gleich.


Bin für (fast) jeden Kommentar dankbar!
Mike
gr1zzly
Inventar
#2 erstellt: 18. Jun 2007, 18:15
Hi.

Hast du denn keine Möglichkeit, diese LS mal in Verbindung mit einem Onkyoreceiver zu hören? Es muss ja nicht unbedingt der 504 sein, aber je nach AVR(-Hersteller) können sich die LS schon anders anhören.
Nicht das du hinterher dann vllt enttäuscht bist.

MfG Chris
AHtEk
Inventar
#3 erstellt: 18. Jun 2007, 18:20
also an einen onkyo können die jaa auch wieder anders sich anhören....hast du vllt deinen händler gefragt, ob du ein paar modelle mit nach hause nehmen darfst, vllt auch bei anzahlung, um die dann an deinem Onkyo zu testen?

zudem kann die raumakustik beii dir zu hause..beide wieder sehr unterschiedlich gut klingen

das paar ist 500€ in etwa schwer?

da könntest du dir noch eine Magnat Quantum 505 in einem Saturn ansehen.. kosten 229€/stück
oder eine Mission M34i

die konnte dir noch 2 gute alternativen sein^
Mikeschmiddi
Neuling
#4 erstellt: 18. Jun 2007, 18:21
War leider nicht möglich.
Der Wharfedale-Händler, bei dem ich gehört habe, verkauft keine Onkyos

Bei dem anderen Laden, wo ich die MS gehört habe, könnte das evlt. noch mal hinhauen mit dem Hören an einem Onkyo. Zumindest führen die diese Marke auch

Für eure Eindrücke bin ich aber auch immer aufgeschlossen! Vielleicht hat ja der eine oder andere die Boxen schon an 'nem Onkyo gehört?
AHtEk
Inventar
#5 erstellt: 18. Jun 2007, 18:24
vllt hast du nicht richtig gelesen...aber jeder guter Händler bietet an..die Ls zu hause Probe zu hören...weil dort kann man nur einen endgültigen entschluss fassen und nicht in einem Studio..und an einen vllt optimierten elektronik
Mikeschmiddi
Neuling
#6 erstellt: 19. Jun 2007, 01:12
@AHtEk: Sorry, meine Antwort vorhin (18:21) war auf gr1zzlys Post bezogen so schnell bin ich ja nun nicht mit dem tippen. Und so schnell war mein Browser irgendwie auch nicht, dass er deinen Post schon angezeigt hätte Da warst du mir einfach ein paar Sekunden voraus.

Das mit dem Probehören zu Hause ist mir persönlich irgendwie "unangenehm". Vor allem, da es sich bei mir ja um zwei unterschiedliche Händler handelt, von dem ja einer auf jeden Fall "leer ausgeht".

Die Magnat Quantum habe ich mir angesehen/angehört, passt aber mit 97cm nicht unter meine Dachschräge Scheiß Zimmer halt...
Die Missions konnte ich noch nirgends hören, werde ich also auch nicht in meine Kandidatenliste aufnehmen. Ohne Probehören kaufe ich mir da nichts

Die Wharfedales sollen übrigens unverhandelt 550€ kosten, die MS 500€ (jeweils das Paar).
AHtEk
Inventar
#7 erstellt: 19. Jun 2007, 13:50
also die wharfedale bekommst du günstiger...sag dem hänlder 500€ das paar für die wharfis...sonst gehste woanders hin :P#


und der händler ist autorisiert, zumindest für Mission und MA

=Lautsprecher&saSearch[special]=&saSearch[word]=&VID=wZ5EZpVJvfOCyIqP]http://www.benedictu...VID=wZ5EZpVJvfOCyIqP

und das mit dme probehören...das ist die harte marktwirtschaft...
klingtgut
Inventar
#8 erstellt: 19. Jun 2007, 14:43

Mikeschmiddi schrieb:

Das mit dem Probehören zu Hause ist mir persönlich irgendwie "unangenehm". Vor allem, da es sich bei mir ja um zwei unterschiedliche Händler handelt, von dem ja einer auf jeden Fall "leer ausgeht".



Hallo,

Du möchtest doch das für Dich beste für Dein Geld oder ?
Von daher solltest Du sofern möglich diesen Service nutzen und die anvisierten Kandidaten in Deinen eigenen vier Wänden vergleichen.

Alternativ zu den bereits genannten würde ich mir folgende Lautsprecher anhören:

http://www.monitoraudio.de/products/bronze/br/br5.htm

http://www.areadvd.de/lm/AV_Hardware/test_ma_bronze_1.shtml

http://www.digital-movie.de/dvd-news/newsinfo.asp?ArtNr=11641

http://www.kef-audio.de/products/iqseries/iqseries5.php

Viele Grüsse

Volker
amg_2
Stammgast
#9 erstellt: 19. Jun 2007, 20:00
wie haben sich den die wharfedale 9.5 an dem rotel angehört???
und welcher war es???
danke
Mikeschmiddi
Neuling
#10 erstellt: 20. Jun 2007, 20:10
Also ich fand die Wharfedales an dem Rotel (Modell weiß ich leider nicht) auch "gut". Halt ziemlich neutral bis weich alles, die Höhen halten die ja recht gut im Zaum. Also nix übermäßig hervorgehoben oder so.

Hab natürlich keine Vergleichsmöglichkeit, wie die sich an anderen Geräten anhören.

Ich hab jetzt gerade die MS-914 hier zu Hause. Die ist ja ein wenig mehr höhenbetont, kommt meiner Meinung nach auch etwas besser in den Bass rein (mehr Bassfundament, da vibriert auch schon mal der Hintern auf'm Sofa) und lt. Verkäufer (und meinem Eindruck) doch etwas "poppiger" abgestimmt als die Wharfi.

Die MS-014 gefällt mir persönlich gerade ein bis zwei Nuancen besser. Eine etwas "neutralere" bis "weiche" Box kann dann meinetwegen in 10 Jahren mal die MS ersetzen Die behalte ich wohl.

Zumal mir auch der Händlerservice sehr gut gefällt und er auch beim Preis noch mit sich reden ließ.


Monitor Audio BR5 oder KEF kam für mich nicht wirlklich in Frage, da die ja noch mal 100€ teurer sind... Mit 500€ ist meine Schmerzgrenze eigentlich schon erreicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mordaunt Short oder Wharfedale
Rapor am 18.06.2004  –  Letzte Antwort am 18.06.2004  –  3 Beiträge
Wharfedale, Mordaunt Short, ...?
DiskoStu am 13.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  16 Beiträge
Wharfedale vs. Mordaunt Short
England am 09.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  14 Beiträge
Onkyo TX-SR707+Mordaunt Short
Matthias_St am 09.02.2010  –  Letzte Antwort am 09.02.2010  –  4 Beiträge
mordaunt short avant premiere plus
solea am 11.04.2006  –  Letzte Antwort am 15.04.2006  –  6 Beiträge
Mordaunt SHort?
kollega am 10.02.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2006  –  4 Beiträge
Mordaunt Short
whirly_curly am 29.05.2005  –  Letzte Antwort am 30.05.2005  –  2 Beiträge
Mordaunt Short
huti am 29.03.2008  –  Letzte Antwort am 30.03.2008  –  3 Beiträge
Kaufberatung Mordaunt Short Alumni
Thauberger am 23.03.2010  –  Letzte Antwort am 26.03.2010  –  2 Beiträge
Mordaunt Short oder Nubert?
Voll80 am 01.09.2003  –  Letzte Antwort am 01.09.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.485 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMichael_Simonis
  • Gesamtzahl an Themen1.410.327
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.848.999

Hersteller in diesem Thread Widget schließen