Kaufberatung: "2.1 System" oder vergleichbar bis ca. EUR 500,-

+A -A
Autor
Beitrag
martin_dez1986
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Jun 2009, 21:25
Hallo zusammen!

Nachdem ich jetzt eine zweistellige Stundenzahl im Internet recherchiert habe bitte ich euch um Hilfe!

Folgendes Problem:

Ich habe einen Samsung LE40A616, mit dem ich sehr zufrieden bin. Dazu gekauft hatte ich ein Samsung HT-X710, mit dem ich von der Bildqualität und vorallem dem Design her sehr zufrieden war. Allerdings waren die Lautsprecher defekt, so dass ich das Gerät an Samsung schicken musste. Da ein Austausch nicht möglich war (ich hoffe, ihr werdet NIE mit dem Samsung Kundenservice zu tun haben) muss ich jetzt was neues von dem Geld kaufen.

Ich möchte kein (!) verkabeltes 5.1 System, weil ich es nicht platzieren kann.
2.1 mit "virtuellem Sorround" (ich weiß, es ist kein Vergleich...) wäre nicht schlecht.
Eine Kombination (Kompletset) mit einem vernünftigen DVD-Player wäre wünschenswert, ich würde ihn aber auch (evtl. dann als Bluray) separat kaufen.
Preislich möchte ich inkl. allem die EUR 500,- Grenze nicht allzu deutlich überschreiten.

Ich gucke Filme auf DVD (nicht besonders viel, kaum Action o.ä.), höre aber viel Musik.

Da ich bald evtl. umziehen muss wäre es ein Traum, wenn die Lösung dann ein Upgrade auf 5.1 zulassen würde oder sich der Kram aber gut verkaufen ließe, wenn ich dann 5.1 kaufen solle. Dieses Kriterium ist aber KEIN MUSS.

Was wäre empfehlenswert??

- Ich denke z.B. an Teufel Impaq 400 (ca. EUR 550,-).

- Wie sind Soundbars (Teufel Cinebar 50 Set, EUR 670,-)?

- Auch könnte ich eine Bose 3.2.1 gebraucht für EUR 500,- von einem Freund bekommen, aber OHNE HDMI (sonst hätte ich schon zugeschlagen). Wäre das hinsichtlich der Bildqualität ein großer Nachteil?

- Habe auch die Onkyo LS-V501 gefunden (ca. EUR 400,-).

- Bin für alles andere und neue Ideen offen und dankbar!!!

Vielen Dank für eure Mühe!!!
d_a_y_t_r_a_d_e_r
Stammgast
#2 erstellt: 14. Jun 2009, 22:53
hi!

so ungefähr haben sich bei mir auch die anforderungen angehört und ich hab mich dann für den yamaha soundprojektor entschieden

als dvd z.b. der pioneer dv-410

= fast genau 500.-


dann hast du das ziemlich gleiche setup wie ich :-)
und ich bin super zufrieden :-)

schau dir mal den link in meiner signatur an, da siehst du details dazu
'Alex'
Moderator
#3 erstellt: 15. Jun 2009, 00:58
Ich würde an deiner Stelle auf eine 2.1 Lösung setzten, und später die restlichen 3 dazukaufen.

Denke da ist das Preis/Leistungsverhältnis mit Abstand das Beste.

Alternativ noch eine kabellose 5.1 version?

Zum Impaq. Das habe ich noch nicht gehört,aber eine selbes Prinzip von Denon für um die 2000€.

KEIN vergleich zu einem Set mit richtigen Lautsprechern.
Man hört eben direkt,um was es sich handelt.


[Beitrag von 'Alex' am 15. Jun 2009, 01:07 bearbeitet]
martin_dez1986
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 15. Jun 2009, 19:30
Vielen Dank für die Antworten bisher!


so ungefähr haben sich bei mir auch die anforderungen angehört und ich hab mich dann für den yamaha soundprojektor entschieden


Da würde ich dann aber noch einen Subwoofer brauchen, oder?


Ich würde an deiner Stelle auf eine 2.1 Lösung setzten, und später die restlichen 3 dazukaufen.


Welches Produkt wäre konkret zu empfehlen?


Alternativ noch eine kabellose 5.1 version?


Ich bin da offen für alles...
'Alex'
Moderator
#5 erstellt: 15. Jun 2009, 19:43
Gut,

dann würde ich empfehlen, dir jetzt einen AVR zu kaufen, am besten einen Aussteller oder ähnliches, wegen dem Budget.

Und dazu 2 schöne Standlautsprecher.

Anschließend kannst du dir noch einen Bass kaufen (würde ich aber ausserhalb der 500€ sehen),damit hast du dann schon einen tollen Stereosound und nicht vergleichbar mit den genannten Systemen oben.

Wenn du umziehst kaufst du dir noch 2 Rear und den Center dazu,dann hast du langfristig was wirklich brauchbares!

Wäre das interessant?

Wenn ja würde ich dir einige Möglichkeiten aufzeigen!
martin_dez1986
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 15. Jun 2009, 19:48
Danke für die schnelle Antwort, ronin.

Also, interessant wäre die Lösung auf jeden Fall, da würde es sich auch finanziell etwas verteilen!

Zu den Standlautsprechern - können die auch auf einem Regal stehen (ca. 1,5m hoch)? Eher nicht, oder?? Ich finde insoweit Lautprecher attraktiv, die auf niedrigen Füßen stehen...

PS: könnte ich auch gebraucht kaufen (eBay...) oder ist das bei solchen Dingen generell schlecht?? Weil die Preise sind ja schon andere...


[Beitrag von martin_dez1986 am 15. Jun 2009, 19:49 bearbeitet]
'Alex'
Moderator
#7 erstellt: 15. Jun 2009, 21:52
Das wäre die nächste Frage gewesen

Mit Gebrauchtkauf erzielst du nochmals ein besseres Klangergebnis!

Ich denke aber du solltest einen neuen AVR kaufen.Mit älteren AVR hat man dann kein HDMI usw.

Vllt findet sich ein Aussteller oder ähnliches.Poste einfach nochmals einen Thread im AVR Teil des Forums.
Nach möglichkeit solltest aber unter 300€ bleiben!
Optimal wären 250.

Dann poste noch einen Thread im Suche Teil des Forums nach 2 Kompaktlautsprechern.Wenn du die LS auf ein Regal stellen willst,sind Kompaktlautsprecher die Lösung.Preis bis 250€ evtl bis 300, meistens lässt sich was am Preis machen.

Ich schau mich auch mal um,wenn ich was finde meld ich mich.
Schreib du am besten auch deine Ergebnisse hier rein.
'Alex'
Moderator
#8 erstellt: 15. Jun 2009, 22:00
Hier,habe diese mal gefunden.

Denke die sollten in die nähere Auswahl kommen.

Aber wie gesagt,am besten machst ein Thread im AVR Teil auf,die sagen dir,was da gerade passend ist.


Yamaha RX V 365

onkyo_tx-sr507
martin_dez1986
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 15. Jun 2009, 22:14
Danke!

Also, suchen wir...

Den AVR hier:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-46-28349.html

Die Stereolautsprecher hier:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-32-32683.html

Bei den Lautsprechern stellt sich mir die Frage nach dem Sub (aktiv oder passiv), weil der ist mir prinzipiell schon wichtig.

Wie wäre z.B. Teufel Concept M? Gibt es im Moment komplett als 5.1 für EUR 295,- (!). Center könnte ich sogar perfekt platzieren, die beiden hinteren vll. erstmal im Karton lassen (korrigiert mich bitte, wenn das falsch sein sollte!).

Das wäre preislich alles sehr vertretbar und für mein ca. 30qm Wohnzimmer wohl auch von der Größe her angemessen...


[Beitrag von martin_dez1986 am 15. Jun 2009, 22:20 bearbeitet]
'Alex'
Moderator
#10 erstellt: 15. Jun 2009, 22:43
Und weiiit unter dem Was du mit dem Nach und Nach aufbau erreichst.

Ausserdem ist das M für 30m² angemessen?
Der Bass ist schon recht schmal imo für solche Raumgrößen.

Und der Bass ist aktiv, passiv Lösungen sind üblichen im Car Hifi oder PA Bereich,aber im Heimkino selten zu finden.
martin_dez1986
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 16. Jun 2009, 21:05
Hi!

Also, ich denke jetzt an den KEF IQ 1 als Paar für EUR 199,- (könnte ich später evtl. als Rear-Lautsprecher verwenden).

Als AVR vielleicht den Harman Kardon HK 347 für EUR 333,-

Was meint ihr??

Beste Grüße
'Alex'
Moderator
#12 erstellt: 16. Jun 2009, 23:10
Falls du keinen neueren AVR willst is das okay,aver vorger anhören
martin_dez1986
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 16. Jun 2009, 23:18
Ist der "alt"?

Ich erkenne z.Zt. zumindest den Beschreibungen nach keine großen Unterschiede bei den Geräten.


Außer der Ausgangsleistung; "Ausgangsleistung: 7 x 55 Watt" - ist das viel? Könnte ich da keine LS dranhängen, die z.B. 100 Watt Leistung haben (KEF IQ1)?

Was würde bei dem HK den höheren Preis im Vgl zu Yamaha RX V 365 oder onkyo_tx-sr507 rechtfertigen (außer evtl. der 7.1 Funktion)? Der Yamaha RX V 365 wäre ca. EUR 100,- billiger...


[Beitrag von martin_dez1986 am 16. Jun 2009, 23:20 bearbeitet]
'Alex'
Moderator
#14 erstellt: 17. Jun 2009, 22:16
Vergiss die Wattzahlen.

Der HK hat absolut genug Power für die iQs.
martin_dez1986
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 17. Jun 2009, 22:25
Hallo.

Ok, dann weiß ich jetzt ziemlich genau die Richtung bzgl. AVR und Stereo-LS. Werde mal probehören und dann kaufen.

Bleibt die Frage nach dem Subwoofer...

Etwas vom selben Hersteller (wahrscheinlich KEF)? Was wäre geeignet zu den KEF IQ1?

Beste Grüße


martin_dez1986 schrieb:
Was würde bei dem HK den höheren Preis im Vgl zu Yamaha RX V 365 oder onkyo_tx-sr507 rechtfertigen (außer evtl. der 7.1 Funktion)? Der Yamaha RX V 365 wäre ca. EUR 100,- billiger...


Hat hier noch jemand eine Antwort / Idee?


[Beitrag von martin_dez1986 am 17. Jun 2009, 22:27 bearbeitet]
'Alex'
Moderator
#16 erstellt: 17. Jun 2009, 23:37
Die erste Frage beim Subwoofer ist das Budget.
Meistens beläuft es sich bei deinem grundBudget auf mindestens 200€.Alles darunter würde ich nicht unbedingt empfehlen.
Ausserdem wäre wichtig welcher Boden verlegt ist.
martin_dez1986
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 18. Jun 2009, 23:04
Hallo.


#ronin# schrieb:
Die erste Frage beim Subwoofer ist das Budget.


Also, keinen Schrott aber wie die LS auch so günstig wie möglich... Wäre schon schön, wenns nicht sehr über die EUR 200,- gehen würde.


#ronin# schrieb:
Ausserdem wäre wichtig welcher Boden verlegt ist.


Laminat mit Trittschallisolierung

Beste Grüße.


[Beitrag von martin_dez1986 am 18. Jun 2009, 23:06 bearbeitet]
'Alex'
Moderator
#18 erstellt: 19. Jun 2009, 16:15
Gut.. dann kannste dich mal nach Klipsch KSW 12 oder Victa Sub umsehen.
Sind unterschiedliche Konzepte, der Klipsch sollte deine Bode etwas mehr zum mitschwingen anregen.

Ähnlich wie der Klipsch wäre noch der Magnat BetaSub 38.
Anhören und dann entscheiden.
martin_dez1986
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 22. Jun 2009, 20:31
Hallo!

Um nochmal auf dieses Thema hier - und zwar, um genau zu sein auf den AVR - zu kommen:

Was haltet ihr für meine Zwecke vom HARMAN KARDON AVR 445 für ca. EUR 330,- ?

Ist es arg überdimensioniert oder passt's? Und wo wäre der Vorteil / Nachteil ggü. den hier bisher genannten Geräten neueren Baujahrs?

Insbesondere im Vgl. zum HK 347 zum gleichen Preis - wo mache ich den besseren Deal?

Vielen Dank und viele Grüße

Martin


[Beitrag von martin_dez1986 am 22. Jun 2009, 20:32 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung 2.1 System ca. 500?
Roarks am 09.12.2014  –  Letzte Antwort am 10.12.2014  –  5 Beiträge
Kaufberatung 2.1 mit Schwerpunkt Musik bis 500 EUR
alexpin am 29.11.2011  –  Letzte Antwort am 30.11.2011  –  8 Beiträge
Kaufberatung Neuling 2.1 System bis 500 ?
Flipseven am 26.01.2016  –  Letzte Antwort am 27.01.2016  –  7 Beiträge
Suche: 2.1-System bis 500?
Penjö am 29.04.2011  –  Letzte Antwort am 07.05.2011  –  52 Beiträge
Surround-System bis 500 EUR
bouba1978 am 27.12.2008  –  Letzte Antwort am 28.12.2008  –  5 Beiträge
Kaufberatung 2.1 System bis ca. 1000?
schiffinho am 23.04.2014  –  Letzte Antwort am 23.04.2014  –  16 Beiträge
Kaufberatung Soundbar / 2.1 System bis ca. 1000?
Bayerfan am 29.12.2014  –  Letzte Antwort am 30.12.2014  –  4 Beiträge
Kaufberatung 2.1 / 3.1 System bis ca. 1000 ?
ToNKeY am 08.01.2019  –  Letzte Antwort am 11.01.2019  –  20 Beiträge
Kaufberatung 2.1 System für max. 900,- EUR
Hans_Ryan am 08.05.2015  –  Letzte Antwort am 13.05.2015  –  13 Beiträge
Kaufberatung 2.1 System
datzi147 am 22.02.2016  –  Letzte Antwort am 22.02.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.485 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedFrostschauer
  • Gesamtzahl an Themen1.473.001
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.007.555