Blu-Ray-Player mit gutem CD-Klang?

+A -A
Autor
Beitrag
zorro-nrw
Neuling
#1 erstellt: 30. Dez 2010, 12:39
Liebe Forums-Mitglieder,
auch ich möchte mal um eure Mithilfe bitten.
Ich bin auf der Suche nach einem Blu-Ray-Player, der auch vernünftigen bzw. guten CD-Klang bietet.
Bei der Preislage bin ich mir noch nicht sicher.
Qualität hat sicher ihren Preis (vielleicht bis 500,-€).
Vielen Dank im Voraus schonmal für eure Tips und Bemühungen.
Gruß Marco
Haiopai
Inventar
#2 erstellt: 30. Dez 2010, 13:03
Moin Marco , an was für einem Verstärker würdest du den BD Player denn betreiben wollen ?

Ich frag nur , da die übliche Anschlussart für BD Player doch wohl HDMI oder zumindest digital optisch/koax sein wird ,was bedeutet das du seitens des Players allenfalls die Laufwerke vergleichst , da die Wandlung ins analoge im Verstärker vorgenommen wird .

In so einem Falle über klangliche Unterschiede der Player zu reden , lohnt schlicht nicht .

Allerdings täte ich auch keinen BD Player für das tägliche CD hören verwenden , da die Zeiten bis so ein BD Player mal endlich betriebsbereit ist , dazu die Zugriffszeiten mir einfach zu nervig lang sind .
Wenn ich CD hören möchte , will ich das Gerät anschalten , CD reinstecken und hören und nicht erst ne Rauchpause einlegen bevor was kommt .

Deswegen steht bei mir auch zusätzlich ein guter gebrauchter CD Player für den täglichen Gebrauch ,der ist fix , kostet nicht viel und lässt sich komplett auch ohne einen Fernseher einzuschalten bedienen .

Wäre vielleicht auch für dich ne Überlegung wert .

Gruß Haiopai


[Beitrag von Haiopai am 30. Dez 2010, 13:04 bearbeitet]
zorro-nrw
Neuling
#3 erstellt: 30. Dez 2010, 13:46
Hallo Haiopai,
vielen Dank schonmal für deine Erläuterungen.
Zur Zeit ist als Receiver ein Onkyo TX-DS595 in Gebrauch.
Leider ohne HDMI, aber mit digitalen Anschlüssen.
Der wird nach dem Blu-Ray-Player-Kauf als nächstes ausgetauscht.
Habe allerdings noch einen alten Nakamichi-Receiver TA-4E und Nakamichi-CD-Player OMS-3E. Die laufen auf den gleichen Boxen, allerdings schaltbar ähnlich wie die Switchboxen von Dodocus.
Da der Onkyo allerdings nicht der stärkste ist, soll der CD-Player weiterhin am Nakamichi laufen. Boxen sind Selbstbauboxen mit Hochtönern von Micro-Precision und Görlich Tiefmitteltöner.
Haiopai
Inventar
#4 erstellt: 30. Dez 2010, 14:06
Hi , na siehst du , dann hast du ja eh deinen CD Player nebenher laufen und der BD Player wird dann zuerst über den Onkyo digital verbunden und dann irgendwann per HDMI wenn du den Receiver nachrüstest .

Von daher werden da also eh durchweg die Wandler der Receiver das maßgebliche sein und die Player nur als Laufwerk fungieren .

Von daher würde ich mich um angebliche Eigenklang Eigenschaften der Player gar nicht so sehr kümmern .

Ich selbst habe einen Yamaha BD-S2900 ,ehemaliger Listenpreis 1000 Euro (hab ich aber bei weitem nicht bezahlt ) , haptisch macht sich das natürlich bemerkbar , klanglich ist der Unterschied zu meinem CDX 880 CD Player , beide digital verbunden aber gleich null .

Ist auch kein Wunder , digitale Daten vernünftig auslesen und unbearbeitet weiterreichen ist auch keine große Kunst , da auf hörbare Unterschiede bei vernünftig konstruierten Geräten zu spekulieren ist wie lesen im Kaffeesatz .

Gruß Haiopai
Higans
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Dez 2010, 14:14

Haiopai schrieb:

Ist auch kein Wunder , digitale Daten vernünftig auslesen und unbearbeitet weiterreichen ist auch keine große Kunst , da auf hörbare Unterschiede bei vernünftig konstruierten Geräten zu spekulieren ist wie lesen im Kaffeesatz .


Endlich mal einer der das auch so sieht.

Naja, ich persönlich würde mir wahrscheinlich nichtmal zutrauen, rein hörakustisch die Güte eines DA Wandlers zu beurteilen, aber direkte Vergleiche habe ich da auch noch nicht angestellt.
zorro-nrw
Neuling
#6 erstellt: 30. Dez 2010, 14:21
Vielen Dank Haiopai,
eine ganze Menge Input, Klasse. Das heißt lieber das Geld in einen guten Receiver stecken.

Hab bei Saturn einen Philips BDP-9500 gesehen, macht einen sehr soliden Eindruck, das ganze dann für unter 300,-Euro.

Aber Yamaha wär auch nicht schlecht, da ich mit einem Receiver von Yamaha liebäugle.
Haiopai
Inventar
#7 erstellt: 30. Dez 2010, 14:32
Keine Ursache , konzentriere dich beim BD Player doch einfach auf Ausstattung und Haptik und schau dir an was du brauchst .

Der Phillips ist auch ganz nett ,bietet für das Geld ne ganze Menge und ist recht aktuell .
Mein Yamaha dagegen ist schon von wegen der HDMI Versionsnummern ein wenig veraltet , wenn du also auf Sachen wie BD Live oder 3D Fähigkeit Wert legst , scheidet er schon aus .

Der 9500 bietet ja auch einen analogen Mehrkanal Ausgang , dein Onkyo den passenden 5.1 Eingang dazu .
Von daher böte das zum Beispiel die Möglichkeit während der Übergangszeit die neuen HD Tonformate zumindest in 5.1 schon mal zu testen , ob das für dich von Belang ist .

Wenn nicht wäre nämlich auch ein Neukauf des Receivers nicht zwingend notwendig .
Bild kannst du per HDMI auch direkt an den Fernseher leiten .

Gruß Haiopai
zorro-nrw
Neuling
#8 erstellt: 30. Dez 2010, 16:15
Hallo Haiopai,

nochmals vielen Dank für die Tips.
Ich werde berichten, wie ich mich entschieden habe.
Bis dahin, guten Übergang.

Gruß Marco
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Universal Blu-ray Player mit gutem CD-Klang gesucht!
splatteralex am 27.05.2011  –  Letzte Antwort am 31.05.2011  –  13 Beiträge
Blu-Ray-Player mit gutem MP3-Handling
Randerscheinung am 23.11.2011  –  Letzte Antwort am 10.12.2011  –  8 Beiträge
Blu-Ray Player mit gutem Musikplayer
Sebastian2707 am 09.04.2012  –  Letzte Antwort am 09.04.2012  –  5 Beiträge
CD Player mit Blu Ray Funktion
Til_Eulenspiegel am 15.05.2011  –  Letzte Antwort am 16.05.2011  –  14 Beiträge
Blu Ray mit gutem Upscaling
leeee am 11.06.2010  –  Letzte Antwort am 11.06.2010  –  3 Beiträge
Blu-ray/Universal Player mit audiophilen Klang
SmogFlow am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 04.01.2011  –  16 Beiträge
blu-ray player mit SEHR gutem upscaling
teemike am 16.07.2010  –  Letzte Antwort am 16.07.2010  –  7 Beiträge
Guter Blu-Ray Player mit gutem Mediaplayer?
Flashback am 26.06.2012  –  Letzte Antwort am 27.06.2012  –  4 Beiträge
CD-/DVD-/Blu-Ray-Player
Grenzwertig am 21.12.2013  –  Letzte Antwort am 22.12.2013  –  5 Beiträge
3D-Blue-Ray-Player mit gutem CD-Klang.
satmark am 25.05.2012  –  Letzte Antwort am 25.05.2012  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.650 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPax1985
  • Gesamtzahl an Themen1.454.645
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.677.556

Hersteller in diesem Thread Widget schließen