Teufel Hybrid 5.2 oder Teufel 200 oder ganz was Anderes

+A -A
Autor
Beitrag
Der_Barde
Neuling
#1 erstellt: 26. Feb 2011, 14:34
Hallo zusammen,

momentan stehe ich vor folgenden Entscheidung und bräuchte noch ein wenig Input/Beratung/Entscheidungshilfe.
Ich habe den Thread chronologisch aufgebaut um auch anderen Anfängern die sich evtl. die selben Gedanken gemacht haben zu helfen.

Einsatzfeld:
->Wohnzimmer (Skizze hängt anWohnzimmerskizze)
->Surroundsound
Verhältnis Musik zu Film 30:70
Preisrahmen gesammt ca. 1500 €

Bisherige Entscheidungen:

Schritt 1.Komplettanlage für 700 Euro sein
Es muss eine Komplettanlage sein und da Teufel ein hoch gelobtes 5.1 gesamt Set für 700 Euro anbietet mit Blueray am Besten das Teufel Impaq 3000.
Dann das erste mal in dieses tolle Forum reingeschaut und gemerkt das so ein Komplettsystem eigentlich viele Nachteile hat und es besser wäre sein System aus einzelnen Komponenten aufzubauen.

Schritt 2: Es gibt ja noch jede Menge andere Hersteller
Verschiedene Threads durchlesen und feststellen das es neben Teufel auch noch viele andere hochwertige Hersteller gibt.

Schritt3: Welcher Receiver?
AV-Receiver aussuchen:
Was sollte er können:

->Preis ca. 300-400 Euro (um 3/4 des Budgets für Boxen auszugeben)
->Anschluss von Bluerayplayer, Fernseher, Laptop

in die nähere Auswahl fällt der:
Yamaha-467

Soll ja anscheinend vom Preis/Leistungsverhältnis top sein und hat auf den ersten Blick alle nötigen Funktionen.

Schritt4: Blu ray Player aussuchen.
In die nähere Kandidatenauswahl fällt der:
Philips BDP7500B2/12 Blu-ray Player
für 188 Euro.

Grund: Anschluss von USB Speichern (auch NTFS möglich? )
Sehr gutes Bild, viele Anschlussmöglichkeiten, sehr gute Testergebnisse.

Schritt 5:Welche Boxen soll ich holen?

bzw. welcher Hersteller und was will ich überhaupt:
Auf der Anlage soll hauptsächlich Blu Ray Filme angeschaut werden.
->Also ein Surrroundsystem in 5.1
Preis. ca 700-1000 Euro.
Hersteller: Eigentlich ziemlich egal, Hauptsache Preis/Leistung passt und Service ist einigermaßen gut.
Habe hier auch sehr guter Erfahrungen mit Teufel gemacht.

Welche Form sollen die Boxen haben:
Satellit und Röhre fallen raus da der Sound hier ja nicht besonders berauschend sein soll. Und mittlerweile kann ich auch bei meinem System zuhause (Concept Magnum E) die klare Trennung von Satellit und Sub wahrnehmen.

Auswahlkriterien:
Welche Systeme fallen in die Auswahl:
nuBox 311 Set (ist aber schon an der Preisgrenze) und der Sub scheint mir ein wenig ""schwach"".
Teufel Hybrid 5.2 im Moment im Angebot für 999 Euro.
Platz und Aussehen sind eher untergeordnet, allerdings weis ich nicht genau ob das System evtl. ein bisschen oversized ist von der Leistung her. Die Basslastigkeit würde mich eher nicht stören.

Alternativ wäre auch noch:
Theater 200 für 699 Euro.
Wie ist hier das Verhältnis zum Teufel 5.2 ? Lohnt sich der Aufpreis und ist die Musikwiedergabe aufgrund der Boxenform besser?

Welche Hersteller wäre noch interresant?
Sind die 2 Angebote bei Teufel Schnäppchen?


Was mir am Klangbild wichtig ist:
->Starker, tiefer Bass
->Wiedergabe hauptsächlich im mp3 Format
->Hauptsächlich Elektro

Bei Filmen sollte einfach eine unglaubliche Atmosphäre entstehen (der Panzer fährt praktisch einmal soundtechnisch gesehen quer durchs Wohnzimmer).

So und nun zu meinen Fragen:
1) Reicht der Receiver für die Boxen?
2) Gibt es noch andere Blue ray Player in der Preisklasse die empfehlenswert sind?
3) Gibt es bei Nubert auch Rabattaktionen?
4) Bekomm ich für den Schnäppchenpreis von Teufel woanders für gleiches Geld die selbe/bessere Leistung
5) Wie gut kann man das Hybrid 5.2 mit dem 200er System vergleichen?
6) Gibt es noch Denkfehler in dieser Überlegung

Ich bin für jegliche Kritik/andere Zusammenstellungen/Hersteller offen und freu mich über euer Feedback.
LambOfGod
Inventar
#2 erstellt: 27. Feb 2011, 09:36
Hi!

Auch wenn du dir schon 2 Boxenzusammenstellungen ausgesucht hast, würde ich zumindest beim Teufel Hybrid ein Veto einlegen. Wenn du die Front-Lsp. nicht perfekt aufstellen kannst, nützen dir die aktiven Woofer da drinnen nicht viel. Da ist ein unabhängiger Subwoofer deutlich variabler in der Aufstellung und garantiert eher ein besseren Bass.

Zum Nubert sei gesagt : der Subwoofer ist sehr schwach auf der Brust. Da kriegt man besseres. Auch der Klang von Nubert ist Geschmackssache. Für mich persönlich zu langweilig.

Schau und hör dir auch mal die Regallautsprecher von Klipsch Reference an (Rb51 oder Rb61). Auch wären Magnat Quantum 603 eine Hörprobe wert.

Als Subwoofer kannst du dir auch den Klipsch RW10D, XTZ 99w10.16 oder den Magnat Quantum 730a angucken.


Beim BDP kann ich dir nur bedingt weiterhelfen, aber zur Not in die BDA schauen. Die Philips sind überdurchschnittlich verarbeitet und machen auch optisch was aus.

Beim AVR wären auch noch Pioneer VSX 820, Onkyo TX-SR 508 und Denon AVR-1611 zu nennen. Da kannst du nach Ausstattung und Farbe gehen.
Der_Barde
Neuling
#3 erstellt: 27. Feb 2011, 14:30
Vielen Dank für das Feedback, das mit dem Aufstellungsproblem hatte ich auch schon gelesen.

Wäre die Kombination

2 Magnat Quantum 607 für rechts und links ->zusammen 400 Euro
1 Magnat Quantum Center 613 als center ->200 Euro
1 Magnat Quantum 603 Paar als Rear ->200 Euro
1 MAGNAT QUANTUM 730 A SILBER ->440 Euro

Zusammen ->1240 Euro

Würden die 2 607 den Musiksound deutlich verbessern(wäre mir den Aufpreis auch wert) ?

Ist die angestrebte Receiverauswahl stark genug?
LambOfGod
Inventar
#4 erstellt: 27. Feb 2011, 18:52
Standboxen einer Serie spielen meistens besser als die Regallautsprecher der gleichen Serie. Hör dir die Quantums am besten mal an. Für ihr Geld sind sie momentan aufjedenfall ein goodbuy, wenn nicht sogar ein bestbuy.

Spielen für mich temperamentvoller als die Nubert NuBoxen...


Zur Quantumserie würde ich den Yamaha oder Onkyo nehmen.
Der_Barde
Neuling
#5 erstellt: 01. Mrz 2011, 14:19
Eine Frage hätte ich noch:

http://www.computerb...tum-607-3733577.html

in diesem Artikel heißt es, das die Standboxen anscheinend für Musik weniger geeignet sind.
Ist dem wirklich so oder ist Computerbild da keine seröse/gute Testquelle?

Kann mir selber nämlich nicht ganz vorstellen warum Regalboxen die nur die Hälfte Kosten und nicht das Volumen mitbringen die Standboxen abhängen sollen.
Der Herrsteller hat sich doch sicher was dabei gedacht wenn er die Standboxen auf den Markt bringt.
LambOfGod
Inventar
#6 erstellt: 01. Mrz 2011, 14:49
Ich halte die Computerbild für unzuverlässig was HiFi angeht. Sowieso solltest du dir selber ein Bild machen!
Tank-Like
Inventar
#7 erstellt: 01. Mrz 2011, 15:00
Naja, zumindest was das Dröhnen in Ecken angeht dürften sie nicht ganz falsch liegen. Das ist immer eine Gefahr bei Bassreflex-Gehäusen (vor allem mit rückwärtigem BR-Rohr)...
Tricoboleros
Inventar
#8 erstellt: 01. Mrz 2011, 15:49
Ich würde an deiner Stelle für die Rears keine Direktstrahler nehmen. Die Aufstellung schreit nach Dipolen!
Der_Barde
Neuling
#9 erstellt: 02. Mrz 2011, 23:03
So, werde morgen dann mal losziehen um bei einem Fachhändler mal das System anzuschauen/hören.

Würde man das Dröhnen einschränken können wenn man die Boxen 50cm von der Wand und 30 cm links und rechts vom Bildschirm entfernt stellt?(dann würden die ja nach links und rechts noch ordentlich Platz haben)

Zum Thema Dipolen:
Gibt es aber nicht für den Preis der 603er von Magnat oder?

Bin irgendwie gerade sehr zufrieden mit der Zusammenstellung vom Feeling und vom Testberichte lesen.

Auch das Zitat von Stereo: "Die Magnat bietet hohen konstruktiven Aufwand fürs Geld, richtet sich aber klar an die Spaßfraktion."
spricht mich sehr stark an.

Bin auf jeden Fall schon mal durch die Postings wesentlich weiter gekommen als zum Anfang des Threads
Tricoboleros
Inventar
#10 erstellt: 03. Mrz 2011, 10:54

Bin irgendwie gerade sehr zufrieden mit der Zusammenstellung vom Feeling und vom Testberichte lesen.


Das ist doch ne gesunde Einstellung.

Ich hab die 603 gehört und finde sie für den Preis recht gut und eigentlich zu schade um als Rear zu verkommen.

Und zum Dröhnen, erstmal aufstellen, vielleicht dröhnt ja auch gar nix.

Viel Spaß beim Aussuchen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel Theater 200 oder Teufel Theater 3 Hybrid - "5.2 Heimkino"
pingu256 am 27.02.2010  –  Letzte Antwort am 31.03.2011  –  3 Beiträge
Teufel Theater Hybrid 5.2-Set
n0rm`yaw`- am 14.09.2011  –  Letzte Antwort am 16.09.2011  –  11 Beiträge
Teufel oder doch was anderes?
grille62 am 28.02.2008  –  Letzte Antwort am 29.02.2008  –  8 Beiträge
Heimkinosystem Conton, Teufel oder ganz was anderes?
Faddo am 18.10.2007  –  Letzte Antwort am 13.11.2007  –  29 Beiträge
Theater 400 oder Hybrid 5.2
andre4711 am 15.08.2012  –  Letzte Antwort am 17.08.2012  –  6 Beiträge
!Teufel! oder was anderes?
gulman am 02.11.2007  –  Letzte Antwort am 02.11.2007  –  4 Beiträge
Teufel Theater 200 oder Theater hybrid 4?
Dr_Jekyll9021 am 06.09.2011  –  Letzte Antwort am 07.09.2011  –  9 Beiträge
Teufel Concept S oder LT2 oder ganz was anderes?
Tolga1977 am 13.02.2008  –  Letzte Antwort am 13.02.2008  –  6 Beiträge
Heimkino Teufel oder etwas anderes ?
Hirse90 am 02.09.2009  –  Letzte Antwort am 02.09.2009  –  2 Beiträge
Teufel LT4 oder doch was anderes?
KingArtur am 05.07.2009  –  Letzte Antwort am 18.12.2009  –  12 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.206 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedSimon030300
  • Gesamtzahl an Themen1.386.936
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.415.727

Hersteller in diesem Thread Widget schließen