AVR mit guten Stereo Qualitäten gesucht - Yamaha RX V771?

+A -A
Autor
Beitrag
chris-y.
Neuling
#1 erstellt: 20. Nov 2011, 12:46
Hallo Forum,
eigentlich bin ich ein Stereo-Fan. Da mir jedoch im Wohnzimmer das Feeling von Surround nicht verloren gehen soll, suche ich einen guten AVR für meine vorhandenen Lautsprecher.
Derzeit besitze ich im Wohnzimmer einen Harman Kardon AVR 3550. Dieser ist soweit in Ordnung und läuft.. mehr aber eben auch nicht.

Front-Lautsprecher sind B&W 603 S3. Alles andere ist eigentlich Nebensache soll ja für Stereo gut werden.

Ich besitzte an meinem Zweitwohnsitz noch ein zweites Paar B&W 603 S3 die an einem Marantz 2285b von 1977 laufen - zusammen mit einem gutem Technics CD-Player. Jedesmal wenn ich die Lautsprecher an dem gutem alten Marantz zu hören bekomme, ist dies ein Genuss für die Seele! ... und dann der Rückschritt auf den HarmanKardon AVR... das tut weh!

Ich würde daher gern einen neuen AVR sowie auch einen passenden CD/DVD/BR Player kaufen wollen.

Derzeit schwebt mir der Yamaha RX V771 vor.
Als DVD der BD-S671.
Ggf. würde ich mich auch dazu hinreißen lassen den Yamaha CD-S 700 als CD Player zusätzlich zu kaufen.. - sozusagen eine Lösung für Film und eine Sound, da ich nicht davon ausgehe, dass der BDS671 wirklich Audio-Qualitäten besitzt.

Freue mich über eure Anmerkungen und Vorschläge.
Viele Grüße Christoph
jd17
Inventar
#2 erstellt: 20. Nov 2011, 13:12
hier muss erstmal einiges richtig gestellt werden...


Ich besitzte an meinem Zweitwohnsitz noch ein zweites Paar B&W 603 S3 die an einem Marantz 2285b von 1977 laufen - zusammen mit einem gutem Technics CD-Player. Jedesmal wenn ich die Lautsprecher an dem gutem alten Marantz zu hören bekomme, ist dies ein Genuss für die Seele! ... und dann der Rückschritt auf den HarmanKardon AVR... das tut weh!

die entscheidende aussage habe ich mal fett hervorgehoben. was du wahrscheinlich hörst, ist der andere raum + andere aufstellung. das macht klanglich viel mehr aus als ein verstärker oder gar cd-spieler.
des weiteren solltest du sicherstellen, dass der harman/kardon auch nur "durchschleift" wenn du stereo an ihm hörst, d.h. eine art direct modus, wo alle klangmanipulationen, korrekturen etc. lahmgelegt sind.

hat er sowas? bass- und treble-regler auf neutral?

natürlich KÖNNTE es sein, dass der H/K auch einfach eine gurke ist, aber man sollte vorher erstmal prüfen ob die umgebungsvariablen stimmen.

modernere AVRs haben eigentlich alle einen pure direct modus, wo alles umgangen wird (videosektion, klangmanipulation, einmessung etc.), wodurch sie meist sehr ordentlich klingen.


womit hörst du eigentlich stereo an dem H/K?


Als DVD der BD-S671.
Ggf. würde ich mich auch dazu hinreißen lassen den Yamaha CD-S 700 als CD Player zusätzlich zu kaufen.. - sozusagen eine Lösung für Film und eine Sound, da ich nicht davon ausgehe, dass der BDS671 wirklich Audio-Qualitäten besitzt.

nächster punkt... solide cd/dvd/bd-spieler klingen nicht. du schließt den potentiellen bd-spieler einfach digital an den AVR, dann übernimmt der das wandeln und gut ist. das abspielgerät hat wirklich den minimalsten einfluss auf den klang - eigentlich nicht hörbar, solange ein gewiser standard erreicht ist. wenn die wandlung sogar woanders passiert, gibt es garkeinen einfluss.


bliebe noch die frage nach einem budget, FALLS der H/K wirklich weichen muss. gebraucht eine option?
chris-y.
Neuling
#3 erstellt: 20. Nov 2011, 15:41
Danke für die Antwort. Hierzu ein paar Anmerkungen.

Grundsätzlich ist die Ausssage, dass der Raum den entscheidenden Einfluss hat natürlich richtig.
Da beide Systeme auch im gleichen Raum nebeneinander gehört wurden, schließen wir den Raumeinfluss mal aus.
Alle Pegelsteller sind auf "0".
Das HK hat kein Direct Routing . einzig den Stereo Mode kann man direct auswählen, um alle SR Anwendungen auszublenden. Dennoch bleiben dann Bass/Tre Einstellung möglich.

Ich behaupte jetzt einfach mal, dass eine diskret aufgebaute Endstufe auf MosFet Basis von 1977 doch anders klingen mag, als ein wunderschöner Endstufenschaltkreis der Moderne. Nicht ohne Grund gehen heute einige Hersteller auch wieder zurück auf MosFet oder zumindest weg vom All-in-One Endstufenschaltkreis - so übrigens auch beim RX-V7771

Zu CD-Player und Co. Mir ist egal wer wandelt. Nur Wandler ist eben nicht gleich Wandler. Und grundsätzlich ist es der bessere Weg so selten wie möglich zu wandeln. Wenn es der AVR zulässt das Signal analog via DirectMode einzuspeisen und an den AMP zu geben - erfolgt im AVR keine Wandlung! Der CD-Player hat meist nur den einen Wandler - daher ist davon auszugehen, dass dieser der bessere ist. Der AVR besitzt zahlreiche Wandler (=Kosten) - ich glaube (nicht wissen) daher, dass der Wandler im CD besser als einer der vielen im AVR ist.

Gerne kann mich jemand aufklären?
VG C

PS: gebraucht - ja warum nicht / Budget für neu bis 1K Euro für AVR


[Beitrag von chris-y. am 20. Nov 2011, 15:42 bearbeitet]
jd17
Inventar
#4 erstellt: 20. Nov 2011, 16:25
1977 ist natürlich auch eine ansage.
das ist ein interessanter fall. hier würde ich es vielleicht wirklich mal auf einen versuch ankommen lassen.
der H/K ist ja kein besonders gutes gerät und der marantz verfärbt vielleicht sogar ein wenig...
leih dir doch einfach mal ein gerät zum testen!


Nur Wandler ist eben nicht gleich Wandler.

doch. eigentlich schon.
die sind heutzutage alle so ausgereift, dass du keinen unterscheid mehr hören kannst. das ist pfennigkram.
entscheidender ist eher eine analogsektion.

wenn gebraucht eine option ist, dann kauf doch einen etwas älteren AVR boliden. z.b. einen yamaha rx-v3800/3900.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Surround-Anlage mit guten Stereo-Qualitäten
Hindena am 22.05.2004  –  Letzte Antwort am 27.05.2004  –  18 Beiträge
Beratung bei AVR: Denon 1912 oder Yamaha RX-V771?
stonev am 14.01.2012  –  Letzte Antwort am 25.01.2012  –  16 Beiträge
Neuer AVR, Yamaha RX-V771 oder RX-V2065
Kimi174 am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 29.01.2013  –  2 Beiträge
5.1 Heimkino (mit Stereo Qualitäten)
SB-BiBoB am 12.09.2010  –  Letzte Antwort am 12.09.2010  –  2 Beiträge
AV Receiver mit guten Stereo-Eigenschaften gesucht
chris65187 am 23.08.2010  –  Letzte Antwort am 25.08.2010  –  9 Beiträge
avr mit guten stereoqualitäten gesucht
lodenlutz am 07.01.2014  –  Letzte Antwort am 07.01.2014  –  3 Beiträge
Denon AVR1912 oder Yamaha RX-V771
Andy1968 am 18.10.2011  –  Letzte Antwort am 18.10.2011  –  4 Beiträge
Welche 7.1 LS für Yamaha RX-V771
HighIander am 11.08.2012  –  Letzte Antwort am 19.08.2012  –  17 Beiträge
Potenter Surround Receiver gesucht mit guten Stereo eigenschaften
Marco_1984 am 21.07.2011  –  Letzte Antwort am 27.07.2011  –  76 Beiträge
A/V-Verstärker mit guten Stereo Eigentschaften gesucht
Obivan99 am 25.09.2011  –  Letzte Antwort am 03.10.2011  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 18 )
  • Neuestes Mitgliedmsh-hessen
  • Gesamtzahl an Themen1.386.159
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.401.029

Hersteller in diesem Thread Widget schließen