Neues 5.1 System für ca. 2200€

+A -A
Autor
Beitrag
Solid2k6
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Mai 2012, 14:16
Hallo Zusammen,

da ich noch immer ein Teufel Concept E Magnum an meinem Yamaha Receiver betreibe, wird es allmählich Zeit für eine Veränderung Ich weiß das man die richtigen Lautsprecher nur durch ausgiebiges Probehören aussuchen kann, ich möchte mich hier jedoch gerne erst einmal Informieren welche Modelle dafür grundsätzlich in Frage kommen.

Zunächst einmal das Einsatzgebiet für die Lautsprecher:
40% Filme (mittlerweile Hauptsächlich Blu-Ray)
35% Musik (Stilrichtung recht gemischt, z.B. Rock, Metal, R'n'B, Dancehall Reggae)
15% PS3 spielen
10% TV schauen

Da nun auch ausreichend Platz für "ordentliche" Lautsprecher vorhanden ist, bin ich auf der Suche nach einem neuen 5.1 System. Es soll jedoch direkt etwas Gutes sein, mit dem ich auch noch länger Spaß haben kann. Deshalb möchte ich das Ganze in mehreren Schritten angehen.

Vorhanden ist bei mir momentan, wie schon gesagt, ein Concept E Magnum, eine PS3, ein Standard LG BluRay Player und ein Panasonic Plasma. Das ganze hängt zurzeit an einem Yamaha rx-v 657 7.1 Receiver. Auch wenn er noch kein HDMI oder HD Tonspuren beherrscht macht er seinen Job noch recht ordentlich (sofern man das mit dem Teufel System heraushören kann^^).

Hohe Pegel sind hier leider nicht möglich, da ich mit meiner Freundin in einer Mietswohnung lebe. Die Lautsprecher sollten also auch bei erträglicher Lautstärke gut klingen.

Interessiert bin ich momentan an einem Nubert Set bestehend aus 2x NuBox 681, 1x CS-411, 2x WS-201 (da die Couch ganz an der Wand steht) und dann bei bedarf noch ein passender Sub, bin mir da noch nicht sicher ob der AW-991 oder doch eher der kleinere 441 Angenehm bei Nubert wäre auch die Möglichkeit die LS liefern zu lassen um sie direkt zuhause hören zu können.

Alternativ gäbe es da natürlich auch noch die Canton GLE Serie oder die kleinen Chronos. Was es bei anderen Firmen in der Preis- und Qualitätsklasse gibt weis ich leider nicht wirklich, deshalb hoffe ich auf einige Tipps von euch.
Wie bereits erwähnt soll das ganze schrittweise kommen. Als erstes wären da natürlich die Front Speaker, später dann Center und Rears und am Ende bei bedarf noch der Sub.

Die preisliche Obergrenze für das gesamt Set entspricht der oben genannten Nubert Konfiguration, also ca. 2200€ als absolute Obergrenze für die Lautsprecher.

Nun kommen wir nur noch zu dem letzten "Problemfall", dem Receiver. Er ist mittlerweile natürlich schon etwas älter, verrichtet seine Arbeit aber noch immer tadellos. Stellt sich mir natürlich nur die Frage, ob er nun auch für deutlich potentere Standlautsprecher ausreicht. Wie gesagt, hohe Lautstärke ist hier eine Seltenheit Sollte er auf keinen Fall ausreichen, bin ich natürlich auch hier für einige Tipps für einen Neukauf offen. Unterstützen sollte er alle oben genannten Geräte, inklusive 3D.

Sollten noch Informationen fehlen, reiche ich die bei Bedarf sofort nach.

Schonmal vielen Dank im Voraus für alle Tipps und Vorschläge welche LS ich mir mal anhören sollte.

Viele Grüße,
Solid
soeren2003
Neuling
#2 erstellt: 16. Mai 2012, 14:29
Hey.

Wie sind denn die Maße von deinem Zimmer ?

Ich würde dir sogar das Nubox 511 Set von Nubert empfehlen, und anstatt der Ws 201 eher die DS-301.
Die DS-301 kannst du direkt neben die couch stellen.
Und dann lieber anstatt dem 1x AW 991, sogar 2 x Aw 441.



Und du bist Preislich noch voll im Budget.

Allerdings is das Black & Black immer mit einem aufpreis.
Wenn du das Set in Silber/ahorn,Silber/schwarz oder Nussbaum/graphit nimmst, kommst mit ca 100 ,- €
weniger aus.

Und den 511ern kannst sogar noch ein ATm Modul spendieren,dann gehn die auch noch bissel Tiefer.

Schau doch mal im Nubertforum vorbei.
Da kann man dir auch gerne weiterhelfen.

Gruß Sören
Nubox511 Black&Black


[Beitrag von soeren2003 am 16. Mai 2012, 14:41 bearbeitet]
happy001
Inventar
#3 erstellt: 16. Mai 2012, 15:12

Ich weiß das man die richtigen Lautsprecher nur durch ausgiebiges Probehören aussuchen kann

Wenn dir das wirklich bewusst ist dann solltest das tun und parallel dich mit Direktversender beschäftigen!

ich möchte mich hier jedoch gerne erst einmal Informieren welche Modelle dafür grundsätzlich in Frage kommen.

Grundsätzlich alle LS bevor man nicht mit Gewissheit sagen kann das man persönlich diese Abstimmung bei LS bevorzugt.

Die Nubert kann die optimale Box für dich sein aber ebenso kann es ein teurer Fehlkauf sein wenn du nicht direkt vergleichst.

Wie du vorgehst ist deine Sache aber aus meiner Sicht machst du das komplett falsch wenn du schon Sets zusammenstellst ohne sie zu kennen. Du kannst wirklich das umsetzen was du schreibst und mal die Grundrichtung mit Marken wie Heco, Canton, Klipsch und KEF dir anhören oder du machst so wie jetzt weiter aber dann bitte nicht enttäuscht sein wenn der Schuß nach hinten losgeht.
Star_Soldier
Inventar
#4 erstellt: 16. Mai 2012, 20:51
Probehören ist leider durch nix zu ersetzen.

Als Set würde ich mal die Wharfedale Diamons, Monitor Audio Bronze sowie Dali ins Rennen schicken.

Die kannst du in der Regel bei einem Fachhändler zusammen hören.

AVR
ist meiner Meinung nach ein Feld in dem etwas sparen kann, in dem man das Vorgänger Modell nimmt.
Ein Pioneer VSX 920k ist meiner Meinung nach genauso gut wie ein 921k. Die Produktionszyklen sind so kurz, dass es da keine großen Neuerungen gibt.
Solid2k6
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Mai 2012, 22:41
Also schonmal thx für die Antworten.

@ soeren, das Zimmer ist ca. 4,5 x 4m.
Sind die Unterschiede zwischen den 681ern und 511ern klanglich so gering? Und zu den Rear LS, es sollten halt welche sein die evtl auch an der Wand zu befestigen sind, deshalb hatte ich da zunächst die Ws genommen.

@happy
Ich möchte mir hier ja kein fixes Set bereits zusammen stellen. Ich habe mir die Nuberts erstmal angeschaut, da es sich da um eine mir bekannte, gute Marke handelt und da dachte ich mir ich stelle mal ein 5.1 Set zusammen um zu schauen wo ich denn preislich so landen würde.

Ich hätte halt einfach gerne ein paar Tipps, welche anderen LS sowohl Preislich als auch von der Qualität her auf Höhe der Nubert liegen, damit ich mir diese LS im Hifi Laden meines Vertrauens anhören kann. Da habe ich nämlich leider nicht sooo viel Ahnung welche Lautsprecher ich mir da mal anhören sollte.

Und noch einmal zu meinem Yamaha, wäre der genannte zumindes vorläufig für Standlautsprecher wie z.B. die Nuber 681er zu gebrauchen? Oder fehlt ihm da etwas die Leistung für?

mfg Solid
happy001
Inventar
#6 erstellt: 16. Mai 2012, 22:56
Nubert baut gute Boxen und ist nicht deutlich besser oder schlechter wie andere Marken. Wenn man Nubert mag dann gibt es ja mit
Canton
Elac
Focal
KEF
Monitor Audio
Alternativen die durchaus hörenswert sind. Wenn in der Nähe von Nubert wohnst dann hin und anhören, aber bitte davor oder danach auch andere LS anhören um wirklich sicher zu sein das richtige gekauft zu haben.
Solid2k6
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Mai 2012, 00:45
In der Nähe von Nubert wohne ich leider nicht gerade, da wäre also die einzige Möglichkeit sich die LS liefern zu lassen^^.

Gibt es von den genannten Herstellern bestimmte Serien die bei meinem Budget gut passen?
Bei Canton wäre da ja z.B. die GLE490.2 oder halt die kleinen von den Chronos.

mfg Solid
happy001
Inventar
#8 erstellt: 17. Mai 2012, 01:25
Da gibt es teils mehrere Serien, da würde es sich anbieten zu schauen welche Händler bei dir in der Nähe sind. Adressen findest auf den HP der Hersteller
Solid2k6
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 17. Mai 2012, 16:38
Okay, dann werde ich mich da auch nochmal umschauen.

Hat sonst evtl noch jemand paar Vorschläge welches Modell ich mir unbedingt noch einmal anhören sollte?

Wie ist denn der Qualitätsunterschied zwischen den Canton GLE 490.2 und den Chronos 507.2.
Ist die NuBox 511 der 681 deutlich unterlegen?

Und nochmal kurz zu dem Receiver, wäre der rx-v 657 vorerst ausreichend für vollwertige Standlautsprecher?

mfg Solid
happy001
Inventar
#10 erstellt: 17. Mai 2012, 16:46
Den Yamaha kannst natürlich verwenden.
Was die Boxen betrifft so gibt es hörbare Unterschiede, die zu beschreiben ist nicht einach und zudem immer subjektiv
Solid2k6
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 19. Mai 2012, 15:14
Hmm Ok, aber so insegesamt sollte ich davon ausgehen können, dass die Chrono den GLE und die 681er der 511er überlegen ist richtig? Ob mit der Klang dann zusagt ist ja noch etwas anderes.


Hat sonst denn niemand mehr Vorschläge was für ein 5.1 System man sich für ca. 2200€ zulegen kann?

Solid
happy001
Inventar
#12 erstellt: 19. Mai 2012, 15:25
Das kann man so sagen.

Da mir diese Boxen vom Klang her nicht gefallen würde ich bei dem Budget eher eine Focal oder auch eine Monitor Audio kaufen. Weitere Nennungen wirst bestimmt noch bekommen aber sie werden dir nichts bringen weil du den Klang nicht kennst und so auch nicht wirklich beurteilen kannst ob er dir überhaupt zusagt.
Patrick1983
Stammgast
#13 erstellt: 19. Mai 2012, 15:30
ich werf mal die Dali Zensor Serie in den Raum

Test: ( ja ich weiss AREA DVD typisch, aber ich kenne das Set selbst und empfehle es daher immer gern )
http://www.areadvd.de/lm/AV_Hardware/test_dalizensor.shtml

Gibt es auch mit den Zensor 7 als Stand LS. Diese haben mehr Dampf


[Beitrag von Patrick1983 am 19. Mai 2012, 15:35 bearbeitet]
Hansiwo
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 19. Mai 2012, 18:04
Mir ist aufgefallen, daß die Dali Zensor 5 nur 10.3 kg wiegen soll.

Ist das ein Schreibfehler?

Kommt mir bei der Verarbeitungsqualität etwas wenig vor.
Star_Soldier
Inventar
#15 erstellt: 19. Mai 2012, 18:20
Das Gewicht hört sich normal an. Die Wharfedale Diamonds sind nicht viel schwerer. In der Preisklasse wird ja mit Folie gearbeitet.

Die Monitor Audio BX 5 z.B. hat 12 kg.
Hansiwo
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 19. Mai 2012, 18:25
Fällt mir nur auf, weil z. B. eine Jamo s 606 bei ebenso schlanker

Bauform 25 kg auf die Waage bringt.
Patrick1983
Stammgast
#17 erstellt: 19. Mai 2012, 18:29
Um die Qualität musst du dir keine Sorgen machen. Ich finde, dass es gut gearbeitet ist. sieht auch sehr gut aus. Jamo wäre jetzt optisch nicht meins.

ich habe damals für meinen Schwager ausgesucht. Er kannte die LS nicht. Er ist jetzt noch stolz auf das Set
Solid2k6
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 21. Mai 2012, 20:27
Also die Firma Dali ist mir nun echt komplett neu^^
Der Test bei Area DVD ließt sich aber ganz gut, obwohl die sich alle nicht schlecht lesen

Aber können die Zensor für eine UVP von 299€ wirklich mit einer NuBox 681 oder einer Canton Chrono 509.2 mithalten? Klar liegen die preislich darüber, da man sich solche LS jedoch nicht all zu oft anschafft, wäre das noch zu verschmerzen.
Wir gros fällt eigentlich der Klangunterschied zwischen der NuBox 681 und z.B. der NuLine 102 bzw. 264 aus?

Und wie siehts eigentlich mit Magnat Quantum LS aus?
War am We mal bei dem Elektromarkt mit M und da standen Magnat Quantum 807 rum. Die haben einen echt guten Eindruck gemacht und haben sich auch wirklich nett angehört (wieviel man die mitten in dem noch zu merken war sei dahin gestellt^^), gut lagen auch bei 2000€ pro Paar, also 1000 €über den 681ern
Sind die kleineren Ableger grundsätzlich brauchbar?
Patrick1983
Stammgast
#19 erstellt: 21. Mai 2012, 23:47
Dali war auch mir neu, bis mir eine Zensor 7 vorgeführt wurde. Nach ca 30 min hören fragte ich nach dem Preis. Ich ging davon aus, dass das Paar gut über 1000 Euro liegen wird. Als der Verkäufer dann 758 € sagte war ich sehr überrascht.
Die Zensor sollte man echt nicht unterschätzen und wirklich mit zu den LS die man probehören will zählen
Blein
Inventar
#20 erstellt: 22. Mai 2012, 22:47
Hallo Solid

Bei Deinem Budget könnte es annähernd auch mit der Dali Ikon MK2 klappen. Diese ist der Zensor noch überlegen.
Patrick1983
Stammgast
#21 erstellt: 22. Mai 2012, 23:58
Einfach mal Hören und Vergleichen.
Man muss ein Budget ja auch nicht immer kpl. verbrauchen
Solid2k6
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 23. Mai 2012, 12:59
Ok, also wenn ich die genannten dann mal zusammen fassel, sollte ich die folgenden LS mal Probehören:

Nuber NuBox 681
Canton Chrono 509.2 (Denke mal die wären da das passende Modell)
KEF Q500
Monitor Audio RX6
Elac FS 187 (Obwohl die Preislich schon eher auf höher der NuLine liegen)
Dali Zensor 7 oder Ikon Mk2

Und die Heco Celan XT 901 evtl auch nochmal.

Dann bedanke ich mich bis hierhin schonmal für alle Ratschläge und Vorschläge. Werde mich jetzt mal umschauen wo ich die Boxen probehören kann und dann nochmal die exemplare von NuBert ordern. Wenn noch jemand einen Vorschlag hat, bin ich dafür aber natürlich noch offen. Bis ich die ganzen Kandidaten Probegehört habe dauert auch noch ein klein wenig befürchte ich.

Viele Grüße,
TasteOfMyCheese
Stammgast
#23 erstellt: 23. Mai 2012, 13:35
Hey, nochmal kurz was zur NuBox 681 vs 511. Mir gefällt die 511 klanglich besser, da sie meiner Meinung nach schönere Mitten spielt, als die 681.
Dafür spielt die 681 im Tiefbassbereich deutlich potenter, wenn dir das aber nicht ganz so wichtig ist, finde ich die 511 die bessere Wahl!

Grüße
Berti
Blein
Inventar
#24 erstellt: 23. Mai 2012, 22:29
Und ich nochmal was zur Dali Ikon MK2. Entweder die Ikon 5 oder Ikon 6. Als Center Ikon Vokal und für hinten die Ikon 1.
happy001
Inventar
#25 erstellt: 24. Mai 2012, 00:25
Ich würde mir in aller Ruhe erstmals die LS anhören und dann schauen was dir gefällt. Danach dürfte sich die eine oder andere Marke erledigen und neue Alternativen unter Umständen sind dann gefragt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neues 5.1 Surround-System
Sipat2 am 02.01.2016  –  Letzte Antwort am 03.01.2016  –  11 Beiträge
Suche 5.1 Anlage 2200? Budget
___Renè___ am 30.04.2016  –  Letzte Antwort am 30.04.2016  –  30 Beiträge
neues 5.1 system anschaffen
kanzler1337 am 20.10.2007  –  Letzte Antwort am 21.10.2007  –  3 Beiträge
Kaufberatung neues 5.1 System
NordStage am 21.06.2015  –  Letzte Antwort am 22.06.2015  –  8 Beiträge
Neues 5.1 System gesucht
fredfunkel am 20.10.2009  –  Letzte Antwort am 27.10.2009  –  18 Beiträge
neues 5.1 System
TerrorTino am 04.02.2011  –  Letzte Antwort am 04.02.2011  –  2 Beiträge
Neues 5.1 System
Superduke am 04.08.2011  –  Letzte Antwort am 26.08.2011  –  33 Beiträge
Neues 5.1 System gesucht
Gandalfon am 09.01.2011  –  Letzte Antwort am 05.02.2011  –  22 Beiträge
Neues 5.1 für ca 1600 ?
locborg am 10.12.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  8 Beiträge
Neues 5.1 System für 350?
wertzuiop123 am 04.05.2009  –  Letzte Antwort am 05.05.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.158 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedScottDop
  • Gesamtzahl an Themen1.452.091
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.628.369