HILFE! Wer hilft mir zur ersten 5.1

+A -A
Autor
Beitrag
Anfänger1980
Neuling
#1 erstellt: 01. Jun 2012, 22:25
Hallo an alle die Ahnung haben,

auch bin ein armer hilfloser Anfänger auf der Suche nach einer eierlegenden Wollmilchsau. Ich weiß vor lauter lesen und Testergebnissen auch nicht mehr in welche Richtung - Marke, SL/RL, Downfire/ Frontfire usw. - es wirklich gehen soll. Ich weis nur eins: Ich will eine "gute" 5.1 Anlage in meinem Wohnzimmer stehen haben . ich würde sagen, ich gebe einfach mal ein wenig Auskunft über die Gegebenheiten und hoffe, da draußen ist einer unter Euch der mir die ultimative Zusammenstellung herzaubert.

- Mein Budget liegt bei max. € 1500-1800,- für das komplette Paket (AVR, Lautsprecher und Sub) alles was darüber liegt würde die Scheidung nach sich ziehen
- Nutzen möchte ich mein zukünftigen Schatz zum Musikhören 50% (IPad, IPhone, Internetradio, CD Player), BlueRay/ DVD/ Zocken (PS3) 40% und
normaler Fernsehbetrieb 10%
- Das Wohnzimmer: ca 6,5 x 6,5 m, normale Raumhöhe, Fernseher mittig und Sofa mittig (am anderen Ende versteht sich), rechts vom Sofa
Scheibenfront, links vom Sofa Durchgang (4,3m) zum Essbereich
- Was mir hinsichtlich des AVRs wichtig wäre: Internetfähigkeit (Radio usw.), Streamingfähig am besten über WLan, 3D (will hier auf
jedenfall auch mit dem TV umsteigen), schwarz musser sein. Ich habe hier zur Zeit ein Auge auf Onkyo TX NR 509 oder den TX NR 414 geworfen - wenn
die aus Eurer Sicht was taugen
- Die Lautsprecher müssen alle bis auf den Sub und den Center...... weiß sein und nach Möglichkeit nicht bis unter die Decke reichen, schön wäre
wenn die Höhe der Lautsprecher die 1,20 m nicht übersteigen - das ist Kompromiss den ich für meine bessere Hälfte eingehen muss

Da ich keine Möglichkeit hatte/ habe Kabel für die Rear's zu legen, habe ich mir nach langem Hin und Her zwei JBL's 2.4 GHz zugelegt. die Empfehlung habe ich auch hier aus dem Forum. Die Rears brauchen wir also im Budget nicht mehr zu beachten. Ich möchte auch noch mal betonen das ich ein Anfänger bin und daher mit der Qualität der JBL leben kann..... ich hätte auch lieber ein Kabel gelegt.... aber was nicht ist ist halt nicht.

Ich hoffe, dass ich nicht zu anspruchsvoll bin und freue mich auf konstruktive Vorschläge aus Euren Reihen

Für Eure Hilfe schon mal ein dickes Dankeschön im Voraus!!

Der Anfänger
maikromashine
Stammgast
#2 erstellt: 02. Jun 2012, 07:09
Mit Standautsprechern in weiß wird es schwierig, das Budget ein zu halten.

Eine Möglichkeit in die Richtung wäre ein Set von Dali...
Dali Zensor Vokal, 275,-
2x Dali Zensor 5, je 329,-
2x Dali Zensor 1, je 139,-

Eine andere Möglichkeit bieten dies Auslaufmodelle der Canton GLE-Serie
2x Canton GLE 490, je 279,-
2x Canton GLE 420, je 119,-
Canton GLE 455, 159,-

Die Onkyo AVRs kann man auf jeden Fall empfehlen. Die Frage ist nur, ob du zu dem genannten Set einen passenden Sub findest, der nicht das Budget sprengt.
Alternativ könntest du vorerst auch den Sub weg lassen und später nachrüsten, wenn das Gemüt der besseren Hälfte eine weiter Investition zu lässt. da der raum nicht der kleinste ist, sollte hier ein nicht all zu schwacher Sub ran, oder aber zwei kleinere, die zwar nicht so pegelfest sind, dafür den Raum aber gleichmäßiger anregen... so kannst du eventuelle Basslöcher, oder dröhnenden Bass vermeiden. Generell laufen die Subs, wenn man mehrere nutzt, bei geringerem Pegel.



Ansonsten, wenn du eine ruhige Hand hast, kannst du auch jeden beliebigen LS mit Lackfolie bekleben, was die Auswahl enorm erweitern würde.

Nimm aber auf jeden Fall deine Frau einmal zum Probe hören mit... evtl ist sie dann ja auch mit andersfarbigen LS zufrieden, wenn ihr der Klang gefällt.

Edit:
Ich hab grad gelesen, dass du keine Rears mehr brauchst... somit könntest du im Dali-Set auch die Dali Zensor 7 (je 419,- ) in die Front stellen... größer, mehr Volumen und Membranfläche.


[Beitrag von maikromashine am 02. Jun 2012, 07:18 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe zur ersten Anlage
daAlexxx am 22.01.2012  –  Letzte Antwort am 31.01.2012  –  26 Beiträge
Keine Ahnung - wer hilft ?
Anja22 am 03.11.2004  –  Letzte Antwort am 05.11.2004  –  13 Beiträge
Wer hilft bei endgültiger Entscheidung !
lcmbt am 04.02.2007  –  Letzte Antwort am 05.02.2007  –  4 Beiträge
Hilfe zur ersten HiFi Anlage Yamaha / Klipsch
Maxxe123 am 10.01.2018  –  Letzte Antwort am 11.01.2018  –  3 Beiträge
Wer hilft mir Geld ausgeben? *g*
Noisy am 25.07.2003  –  Letzte Antwort am 30.08.2003  –  10 Beiträge
Wer hilft mir aus dem Information-Dschungel?
Ich_habe_keine_Ahnung am 09.06.2008  –  Letzte Antwort am 11.06.2008  –  24 Beiträge
Wer hilft mir durch mein Fernbedienungschaos?
marqus am 17.03.2011  –  Letzte Antwort am 19.03.2011  –  12 Beiträge
Hilfe beim ersten Heimkino
Promilleernst am 22.12.2011  –  Letzte Antwort am 02.01.2012  –  30 Beiträge
Hilft 5.1. Anlage bei Dynamikprobleme
Jkretzschmar11 am 18.06.2011  –  Letzte Antwort am 18.06.2011  –  2 Beiträge
Bose Acoustimass 6 oder 10? Wer hilft mir?
VTRSimon am 10.08.2011  –  Letzte Antwort am 11.08.2011  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.051 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedBeattmeawhox
  • Gesamtzahl an Themen1.496.629
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.454.201

Hersteller in diesem Thread Widget schließen