Receiver/Boxenkombination, 5.0-System

+A -A
Autor
Beitrag
xboxer222
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Jun 2012, 20:12
Hallo,

bin neu hier im Forum und habe mich jetzt auch ein bisschen in mein gesuchtes Thema eingearbeitet, jedoch bin ich noch nicht zu 100% zufrieden mit dem was ich jetzt weiss.

Ich besitze bereits für mein Zimmer ein kleines 5.1 System (Teufel Kompak 30 an TX-SR-307) und bin damit auch sehr zufrieden.

Nun möchte ich im Keller ein zweites System aufbauen, da auch noch einige Komponenten rumstehen. Ich habe als Front-Lautsprecher zwei Elac-Standboxen und zwei kleinere Boxen(EDIT: Marke Audium), die als Rear-Boxen verwendet werden würden.
Mit der Bassleistung der Elac bin ich absolut zufrieden, sie sind z.Z. an einem Stereo-Verstärker angeschlossen.

So, nun meine Fragen:

1. Mir reicht der Bass der Boxen aus, würde mir auch für ein Heimkino reichen, vor allem in Verbindung mit den Rear-Boxen, welche auch recht ordentlich klingen, jedoch frage ich mich, ob durch einen 5.1 Receiver, der ja dann in 5.0-Konfiguration betrieben werden würde, der Bass genauso gut von den Boxen wiedergegeben wird wie von dem Stereo-Verstärker jetzt, oder ist mit Verlusten bei den tiefen Tönen zu rechnen?
2. Kann ich das System auch zu Begin mit dem o.g. Receiver betreiben oder ist dieser zu schwach von der Leistung her (die Elacs haben meines Wissens 120 Watt, also mehr als der Receiver leisten kann)?
3. Könnt ihr mir einen günstigen Receiver empfehlen, muss auch nicht das neuste vom Neuen sein, gerne auch ein gebrauchter, da das System wahrscheinlich eher selten genutzt werden wird
4. Wie sollte der Center dimensioniert sein?

EDIT: Wenn ich den Receiver nehmen kann, wie muss ich diesen einstellen, um 5.0 optimal wiedergeben zu können?

Ich hoffe, ihr könnt mir etwas bei der Entscheidung helfen.

MfG


[Beitrag von xboxer222 am 08. Jun 2012, 21:52 bearbeitet]
xboxer222
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Jun 2012, 22:51
Hat keiner eine Idee?
happy001
Inventar
#3 erstellt: 09. Jun 2012, 08:30
1- Was kann einen veranlassen zu denken es gibt Unterschiede beim Bass zwischen einem AVR und einem Stereoverstärker? Da ändert sich nichts
2- Falls den Onkyo meinst ja, ansonsten wenn es um den Stereoverstärker geht nein
3- Pioneer 521, Denon 1612 wären eine Möglichkeit
4- Passend zu den Elac, da solltest dich an der Bestückung der Stand-LS orientieren und aus dem aktuellen Programm einen nehmen der Gemeinsamkeiten dazu aufweist.

Da er kein Einmesssystem hat würde ich die Boxen sauber aufstellen und dann die Werte entsprechend einstellen und den Pegel untereinander anpassen - wie es eigentlich ja auch mit dem Kompaq gemacht haben solltest...


[Beitrag von happy001 am 09. Jun 2012, 08:33 bearbeitet]
xboxer222
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Jun 2012, 10:17
Also erst mal vielen Dank das Du dir die Zeit genommen hast um mir zu helfen

Zu 1.) Ich habe immer mal wieder gelesen, das das Bassmanagment im 5.0-Betrieb oft nicht funktionieren soll und Bässe dadurch oft verloren gehen, wenn diese nicht über den LFE-Kanal ausgegeben werden. Aber da dur jetzt sagst, dass sich da nichts ändert, werde ich einfach mal mit dem Onkyo testen.

Die beiden Receiver sehen gut aus, da werde ich mir mal weiter Gedanken drüber machen und bei Gelegenheit zuschlagen, Center suche ich mir dann auch entsprechend aus.

Der Onkyo hat übrigens ein Einmesssystem (Audyssey), so habe ich auch das Teufel-System eingemessen
happy001
Inventar
#5 erstellt: 09. Jun 2012, 10:30
Stimmt, der 307 hatte noch eines was bei der neuen 309 Serie eingespart wurde
xboxer222
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Jun 2012, 11:49
Okay, da kenn ich mich dann mit den Unterschieden nicht mehr so aus

Hätte jetzt allerdings noch eine Frage: In meiner Anleitung zum SR307 steht, dass man nur Boxen mit einer Impedanz von 6 Ohm oder mehr anschliessen sollte, da sonst bei hohen Pegeln über längere Zeit die interne Schutzschaltung aktiviert werden würde. Die Elacs haben laut der Website von Elac eine Nennimpendanz von 4 Ohm, auf den Boxen selber steht, dass sie geeignet sind für 4-8 Ohm. Bei der ganzen Impedanzgeschichte hab ich noch nie so richtig durchgeblickt, was heisst das jetzt für mich wenn ich die Boxen an den Receiver anschliesse?

EDIT: Auf dem Receiver steht 6-16 Ohm


[Beitrag von xboxer222 am 09. Jun 2012, 14:15 bearbeitet]
happy001
Inventar
#7 erstellt: 09. Jun 2012, 14:16
Wenn dich die Geschichte interessiert kann ich dir zwei Links schicken wo alles ausführlich beschrieben wird. Ansonsten ignorieren, die große Mehrheit sind Boxen mit 4-8 Ohm was real 4 Ohm sind, die kannst ohne Probleme am Onkyo oder anderen Verstärker anschließen. Passieren tut da gar nichts egal ob auf 4, 6 oder 8 Ohm die LS am AVR betreibst- eher was die Leistung und die Wärmeentwicklung angeht gibt es Unterschiede.
xboxer222
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Jun 2012, 14:34
Okay das ist ja schon mal gut

Also die Links würden mich interessieren, dann versteh ich das ganze (hoffentlich) endlich mal, mit Widerständen etc. Konnte ich bis jetzt leider nicht viel anfangen...
happy001
Inventar
#9 erstellt: 09. Jun 2012, 15:02
Klick
Den anderen Link finde ich gerade nicht von Stereo, wenn ich ihn habe stelle ich ihn ein.
xboxer222
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Jun 2012, 16:19
Ok danke, der hat doch ein wenig Licht ins Dünkel gebracht.

Ich habe nun doch daran gedacht, mir auch noch neue Rear-Lautsprecher zuzulegen. Ich dachte dabei an die Heco Victa 301. Kann man mit diesen beiden etwas anfangen?
happy001
Inventar
#11 erstellt: 10. Jun 2012, 01:22
Ich kann mir schlimmeres wie Heco Victa vorstellen wobei ich eher alles von einer marke eher bevorzuge. Ich würde wenn Elac auch schon aus optischen Gründen eher dann auch Elac für hinten nehmen
xboxer222
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 10. Jun 2012, 13:54
Hmm, okay dann werde ich mich wohl in der nächsten Zeit nach ein paar gebrauchten suchen, neu sind die mir echt zu teuer...


[Beitrag von xboxer222 am 10. Jun 2012, 14:20 bearbeitet]
happy001
Inventar
#13 erstellt: 10. Jun 2012, 15:09
Mach das, manchmal muss man nur etwas warten können.
xboxer222
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 10. Jun 2012, 18:00
Warten kann ich, ist ja auch eh erst für die Zukunft, wollte mir nur schon mal hier abklären was so meine Möglichkeiten sind

Zuerst reichen mir die beiden Boxen da unten erst mal in Stereo, eine gescheite Möglichkeit um Filme abspielen zu können muss ja auch noch angeschafft werden und deshalb denke ich mal das zuerst der Beamer an der Reihe ist...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
[KB] AV Receiver für 5.1 Teufel Lautsprecher System gesucht
d€nni8 am 05.05.2011  –  Letzte Antwort am 06.05.2011  –  10 Beiträge
Kaufberatung: Pure acoustic Supernova 5.0 system / 5.0 Anlage nur mit LS gleicher Marke?
BirnenBernd am 02.06.2014  –  Letzte Antwort am 02.06.2014  –  4 Beiträge
Marantz Vorverstärker für Elac 5.0 System
thinksecret am 17.10.2018  –  Letzte Antwort am 18.10.2018  –  4 Beiträge
5.1 Soundsystem aufbauen
prinzalexpi am 27.06.2015  –  Letzte Antwort am 02.07.2015  –  33 Beiträge
Suche Subwoofer zu Elac 5.0 System
Mr.MaMel am 11.12.2015  –  Letzte Antwort am 30.12.2015  –  29 Beiträge
Kaufberatung: Standboxen-System (3.0 - 5.1)
StyleGam0r am 22.11.2012  –  Letzte Antwort am 11.12.2012  –  37 Beiträge
5.1 System AV Receiver + Teufel Kompakt 30
Sisslin am 05.04.2010  –  Letzte Antwort am 06.04.2010  –  6 Beiträge
5.1 System für kleines Zimmer
xTr3Me am 11.04.2006  –  Letzte Antwort am 21.04.2006  –  46 Beiträge
Magnat Motion LS, Subwoofer & Receiver
$t0Rm am 28.09.2005  –  Letzte Antwort am 01.10.2005  –  30 Beiträge
5.1 System für kleines Zimmer?
serienjunky am 25.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.259 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedThomasef
  • Gesamtzahl an Themen1.452.259
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.631.742

Hersteller in diesem Thread Widget schließen