Welcher A/V Receiver für Veto 890 dc?

+A -A
Autor
Beitrag
Anakadai
Neuling
#1 erstellt: 15. Jun 2012, 23:54
Hi Leute,

Ich bin neu in diesem Forum und ein kompletter Neuling in Sachen LS, Subs und Receivern. Ich hoffe ihr könnt mir bei meiner Frage weiter helfen.

Ich habe vor mir die LS Vento 890 dc zu kaufen. Irgendwann später folgen die Chrono 503.2, der 505.2 Center und der Sub 80.

Es soll also ein 5.1 Surround-System werden. Deshalb benötige ich ein 5.1 Receiver der genug Kraft verfügt mit den LS fertig zu werden. Ich hätte auch gerne nur ein 5.1 Receiver und kein 7.2 oder 9.2, da die Preislich sehr viel teuerer sind.

Ich habe mir zwei rausgesucht die vielleicht in Frage kommen könnten:

Onkyo TX-NR509
Denon AVR 1713

Danke im vorraus für eure Hilfe.
Markiese87
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 15. Jun 2012, 23:57
Hallo

Wieviel willste ausgeben?
Was für Zusatzfunktionen sind erwünscht?
Anakadai
Neuling
#3 erstellt: 16. Jun 2012, 00:25
hey

Naja ausgeben würde ich maximal 1000€. Zusatzfunktionen sind jetzt primär nicht so wichtig AirPlay und ein Netzwerkanschluss wäre natürlich sehr nett, aber nicht zwingend notwendig.
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 16. Jun 2012, 09:24

Anakadai schrieb:

Ich habe vor mir die LS Vento 890 dc zu kaufen. Irgendwann später folgen die Chrono 503.2, der 505.2 Center und der Sub 80.


Warum nicht den passenden Vento Center?


Es soll also ein 5.1 Surround-System werden. Deshalb benötige ich ein 5.1 Receiver der genug Kraft verfügt mit den LS fertig zu werden. Ich hätte auch gerne nur ein 5.1 Receiver und kein 7.2 oder 9.2, da die Preislich sehr viel teuerer sind.


Es ist ja nicht nur die Anzahl an Kanälen, die die Geräte teurer machen. Es ist einfach Standard, dass man ab ner gewissen Geräteklasse 7.X oder 9.X Geräte bekommt.


Onkyo TX-NR509
Denon AVR 1713


Die Geräte reichen prinzipiell aus, aber die angestrebten Lautsprecher wirst du damit nicht wirklich (klanglich) ausreizen können.

DAS ist aktuell ein absoluter Preis/Leistungsbrecher. Passt imho klanglich auch ganz gut zu den Cantönern.
Anakadai
Neuling
#5 erstellt: 16. Jun 2012, 09:38
Naja ist der Center jetzt so wichtig das der von der Vento Serie sein muss? Dachte mir die günstigere Variante der chrono Serie sollte eigentlich auch ausreichen.

Hm der avr 660 hat nur 75W pro Kanal. Ist das nicht zu wenig?
Eminenz
Inventar
#6 erstellt: 16. Jun 2012, 10:08

Anakadai schrieb:
Naja ist der Center jetzt so wichtig das der von der Vento Serie sein muss? Dachte mir die günstigere Variante der chrono Serie sollte eigentlich auch ausreichen.


Der Center ist für den Surroundbetrieb sogar der wichtigste Lautsprecher, weil das Meiste aus ihm rauskommt.


Hm der avr 660 hat nur 75W pro Kanal. Ist das nicht zu wenig?


Im Vergleich zu anderen Herstellern sind die Harman-Watt weitaus näher an der Realität, als die anderer Hersteller. Harman misst die Leistung an allen Kanälen, andere Hersteller z.B. nur an einem Kanal.

Wenn den Harmännern etwas nicht fehlt, dann ist es Leistung.

Ich hab mal den Test des großen Bruders (AVR 760) rausgesucht, der auch mit 7x 75W angegeben ist. Die Stereoplay hat dort gemessen:

2x 128W (4Ohm) / 203W (8Ohm) und
7x 104W (4Ohm) / 145W (8Ohm)

=> Sinus
Anakadai
Neuling
#7 erstellt: 16. Jun 2012, 10:55

Der Center ist für den Surroundbetrieb sogar der wichtigste Lautsprecher, weil das Meiste aus ihm rauskommt.


Dann werde ich wohl etwas tiefer in den Geldbeutel greifen müssen. Dann werde ich wohl eher die komplette Vento Reihe kaufen, dann sollte ich mal für 15 Jahre ruhe haben^^.

Ich habe gerade den Marantz sr7005 entdeckt der mir optisch auch sehr gut gefällt. Dürfte bei der Preislage eigentlich auch recht ordentlich sein.

Mal eine kleine Nebenfrage. Besteht eigentlich ein großer Unterschied zwischen den Vento 890 dc und den Vento 890.2 dc ??? Die Vento 890 dc gibt es für 899€ und die Vento 890.2 dc für 1500€. Sind die teureren jetzt qualitativ besser ?
Eminenz
Inventar
#8 erstellt: 16. Jun 2012, 11:13

Anakadai schrieb:

Dann werde ich wohl etwas tiefer in den Geldbeutel greifen müssen. Dann werde ich wohl eher die komplette Vento Reihe kaufen, dann sollte ich mal für 15 Jahre ruhe haben^^.


Sofern du keine Mehrkanal-Musik hörst, kannst du hinten ruhig Lautsprecher aus anderen Serien hinstellen. Bei den Effekten bei Filmen hört man ohnehin den Unterschied nicht.


Ich habe gerade den Marantz sr7005 entdeckt der mir optisch auch sehr gut gefällt. Dürfte bei der Preislage eigentlich auch recht ordentlich sein.


Genau. "Ordentlich" sind eigentlich alle Geräte dieser Preisklasse. Der 7005 ist technisch gesehen ein getunter Denon 3311, zum höheren Kurs. Du hast aber mit dem Yamaha 3010, 2010, 3067, 2067, Denon 3311, 3312, 3313, Onkyo 809, 1009, 818 genug Alternativen in der Preisklasse.


Mal eine kleine Nebenfrage. Besteht eigentlich ein großer Unterschied zwischen den Vento 890 dc und den Vento 890.2 dc ??? Die Vento 890 dc gibt es für 899€ und die Vento 890.2 dc für 1500€. Sind die teureren jetzt qualitativ besser ?


Ich persönlich sehe da keinen Klanggewinn, der den Aufpreis rechtfertigen würde.
Markiese87
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Jun 2012, 11:14
Hallo

schau dir mal die AVR von Pioneer an. Ich habe auch einen davon und bin sehr zufrieden.
Alternativ ist Denon auch eine gute Wahl hatte ich auch schon.
Marantz ist natürlich auch sehr gut. In der Preisklasse 1000 Eur ist auf jeden fall einiges für deine LS dabei.
Anakadai
Neuling
#10 erstellt: 16. Jun 2012, 11:43
Super, dann bedanke ich mich mal bei euch für eure Tipps ;). Einen schönen Tag noch
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher A/V- Receiver
martints am 20.11.2013  –  Letzte Antwort am 22.11.2013  –  7 Beiträge
Welcher A/V Receiver ?
Barney am 12.01.2004  –  Letzte Antwort am 12.01.2004  –  2 Beiträge
welcher A/V Receiver
öhmi am 27.04.2008  –  Letzte Antwort am 29.04.2008  –  5 Beiträge
Welcher A/V Receiver?
sportsfreund68 am 17.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  2 Beiträge
Welcher Denon A/V Receiver?
Dista am 24.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  4 Beiträge
Welcher 5.1 A/V-Receiver?
tomarse am 15.02.2008  –  Letzte Antwort am 12.05.2008  –  19 Beiträge
Welcher A/V-Verstärker?
gowain am 20.05.2009  –  Letzte Antwort am 23.05.2009  –  11 Beiträge
Yamaha RX-V 3900/Onkyo 906 + Canton Vento 890 dc
Doomgate am 07.07.2009  –  Letzte Antwort am 24.07.2009  –  40 Beiträge
Welcher A/V Verstärker
kanone am 06.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  7 Beiträge
A/V Receiver Empfehlung
martinS. am 08.02.2008  –  Letzte Antwort am 08.02.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.259 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedHamaprogg
  • Gesamtzahl an Themen1.452.294
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.632.333

Hersteller in diesem Thread Widget schließen