Teufel 5.2 THX Set vs. KEF XQ Serie

+A -A
Autor
Beitrag
rektro
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 18. Jun 2012, 00:15
Liebe HiFi Freunde,

Künftig möchte ich meinen ca. 25qm großen Kellerraum zum Heimkino umfunktionieren.

Nun stehe ich vor der Wahl meine neuen KEF XQ 40 als Frontlautsprecher einzusetzen, zwei XQ20, einen XQ 50c als Center und einen geeigneten Subwoofer. Diese Kombi verspricht High-End Kinosound als 5.1 Lösung.

Für die ausgezeichnete Teufel 5.2 Anlage spricht dagegen auch einiges. Echter THX Sound vom Feinsten.


Für die KEF Kombi sind ca. weitere 3000 EUR fällig (gebraucht) und Teufel möchte etwas über 1600 EUR für ein neues Set.


Meine Frage an euch:

Auch wenn ich hier eine KEF Lösung (Neupreis 9000,-) mit einem günstigen Teufel System vergleiche, kann das aufwendigere Teufel System mit seinen Dipolen und THX zertifizierten Sound besser abschneiden? Bzw. Worauf ist mehr Wert zu legen auf die besseren Boxen als ganz einfaches 5.1 Set oder auf die ausgezeichneten Effektmöglichkeiten des Teufel Systems?

Was haltet ihr vom Pioneer VSX 921?


KEF Kombi:
http://www.areadvd.de/hardware/2008/kef_xq_set.shtml

Teufel System:
http://www.teufel.de...set-cinema-p152.html

Pioneer Verstärker:
http://www.amazon.de...id=1339969957&sr=8-2


Euer Christian aka rektro
ch
Inventar
#2 erstellt: 18. Jun 2012, 14:17
Ein Bekannter von mir hat ein Teufelsystem, das spielt zwar laut aber das war es dann auch schon.
Ich kann den Systemen nichts abgewinnen.

Gruß ch
Devil-HK
Stammgast
#3 erstellt: 18. Jun 2012, 14:23
Bei Musik werden die Kefs natürlich deutlich besser abschneiden, bei Cinema schätze ich auch!

Wenn Du Dir allerdings für 3.000,- zwei mal das Teufel-Set holst und das ganze dann als 9.4 fährst, dann sollten ("werden" wollte ich schreiben!!) die Kefs bei ähnlichen Preis im Heimkino keinen Stich mehr sehen
std67
Inventar
#4 erstellt: 18. Jun 2012, 14:47
warum verändert die Anzahl der Lautsprecher die Wiederrgabequalität?

@rektro

wenn die KEF "deine" Lautsprecher sind, die du nach ausgiebigem Probehören und Vergleichen mit anderen Lautsprechern als die besten auserwählt hast.........................dann bleibe dabei
Mickey_Mouse
Inventar
#5 erstellt: 18. Jun 2012, 14:47
also erstmal liegen die KEF XQ 40 z.Z. bei 1000€, die 20'er bei 600€ aber darauf will ich gar nicht heraus...

ich persönlich bin ein Freund davon, lieber etwas mehr Kohle in die LS zu stecken statt in "oversized" Elektronik oder gar Voodoo Kabel!
Als Fausformel setze ich ja immer an: AVRF genauso teuer wie eine Stereo-LS (bei viel Musik) bis zu beide Front-LS zusammen (überwiegend Film). Natürlich ist das nur ganz grob und zu pauschal, aber so als Anhaltswert. Damit liegt der 921 ganz gut zum Beispiel im Zusammenhang mit dem Teufel-Set.
Ich persönlich halte aber z.B. einen Yamaha AVR mit den DSP Funktionen für ähnlich relevant bei Kino-Sound wie die LS. Wie soll ich es sagen, z.B. Dipole sind nicht besser oder schlechter, sondern passen besser hier oder weniger dort.

Damit bin ich beim eigentlichen Punkt: solch ein KEF mit dem Teufel Set zu vergleichen ist in etwas dasselbe, als ob du einen voll ausgestatteten VW Bus mit einem Porsche Boxster vergleichst. DIe beiden kosten in etwa gleich viel und haben evtl. sogar ähnlich viel Leistung. Trotzdem zielen sie auf völlig unterschiedliche Käufer!
Devil-HK
Stammgast
#6 erstellt: 18. Jun 2012, 15:00
@std67:
Die Wiedergabequalität des einzelnen LS ändert sich natürlich nicht. Die Gesamtkulisse ändert sich aber erheblich. Beschreiben kann ich das nicht, das muss man selbst hören!

Finde den Sprung von 5.1 zu 7.1 sehr heftig (bei entsprechender Elektronik), die beiden zusätzlichen Kanäle auf 9.x komplementieren dagegen in meinen Ohren eher.

Dazu dann einen Onkyo 1009 oder Yamaha 2010 kombinieren (soll hier keine konkrete abschließende Kaufempfehlung sein!) und sollte relativ nett werden...

Wobei mein Lieblingssatz für jeden: TESTEN = Selber hören !!

Devil-HK
Stammgast
#7 erstellt: 18. Jun 2012, 15:02
Seh gerade den "Wunsch-Pioneer" -> Ich denke, dass dieser mit den Kefs bei höheren Pegeln kapituliert und von der Qualität nicht den Kefs entspricht!!

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel 5.2 THX !
BigFoot49 am 15.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.02.2010  –  5 Beiträge
Elektronik für KEF XQ
nuernberger am 25.04.2006  –  Letzte Antwort am 28.04.2006  –  5 Beiträge
KEF vs. Teufel vs. Heco
matze1403 am 10.12.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2009  –  27 Beiträge
Teufel System 6 THX Select VS KEF
befree am 15.01.2010  –  Letzte Antwort am 05.02.2010  –  3 Beiträge
Entescheidung KEF KHT vs. Teufel 4 THX
Andario am 27.08.2018  –  Letzte Antwort am 02.09.2018  –  19 Beiträge
Teufel System 6THX 5.2
Budgie1234 am 17.07.2017  –  Letzte Antwort am 09.08.2017  –  60 Beiträge
teufel thx system 5 5.2 cinema vs quadral
hifi234 am 06.09.2012  –  Letzte Antwort am 17.09.2012  –  12 Beiträge
Teufel vs. KEF vs. Canton vs. Jamo
gfr3 am 26.10.2009  –  Letzte Antwort am 27.10.2009  –  11 Beiträge
Teufel Theater Hybrid 5.2-Set
n0rm`yaw`- am 14.09.2011  –  Letzte Antwort am 16.09.2011  –  11 Beiträge
großer Receiver für KEF XQ gesucht.
nuernberger am 06.11.2006  –  Letzte Antwort am 09.11.2006  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder870.820 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedHufnagel
  • Gesamtzahl an Themen1.451.500
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.617.623

Hersteller in diesem Thread Widget schließen