Schmale Boxen und Center gesucht bitte um Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
Dark-Skynet84
Stammgast
#1 erstellt: 19. Jun 2012, 11:23
Hallo ich wollte mir einen AVR und zwei Boxen also 2.0 zulegen für Filme schaun und ab und an etwas Musik hören,folgendes war geplant.

Yamaha RX-V471
Magnat Quantum 653

Problem ist nur der geringe Platz neben dem TV die Quantum müssten dann hinter dem TV stehen und würden so verdeckt werden,vorm TV das gleiche da würden sie das TV Bild verdecken.
Gestern war ich im MM und habe mir ein 5.1 System von Heco angehört und zwar das HECO AMBIENT 5.1A an einem Yamaha RX-V471.mir viel auf die Boxen waren sehr klein genau wie das Center und trotzdem ein recht guter sound für mich als Leihe.
Nun bin ich am überlegen welche Boxen schmal sind und doch von der Leistung und dem Klang gut sind.
Das HECO AMBIENT 5.1A gibts ja leider nur als KomplettSet,ich würde zwei front Lautsprecher benötigen und ein Center.
Kann mir jemand schmale gute Boxen+Center empfehlen?

Danke schonmal an alle.
maikromashine
Stammgast
#2 erstellt: 19. Jun 2012, 11:44
Hallo erstmal...

Grundsätzlich gilt: guter Klang brauch Volumen und Membranfläche. Zwar wird ein dich so ein Set ein gutes Stück weiter bringen und den Klang vom TV weit übertreffen, allerdings ist das preis-leistungs technisch nicht immer das gelbe vom Ei.

Um dich gut beraten zu können, auch im Hinblick auf eventuelles Möbelrücken, benötigen wir nen Grundriss vom Raum (bestenfalls die Möbel eingezeichnet) und/oder Fotos. So können wir die Situation besser einschätzen.
Grundsätzlich sind die Quantums, langfristig gesehen, der bessere Weg.

Edit: Ich hab mir mal das Datenblatt des Hecos-Systzems angesehen. Die Satelliten gehen laut Herstellerangaben bis 80Hz runter, was ich zwar bezweifele... aber du wirst wohl ruhigen Gewissens über den AVR bei 100Hz abtrennen können.
Das bedeutet, alles was unter 100Hz wiedergegeben, wird vom Sub übernommen. Das entlastet den AVR, der ohnehin keine Probleme mit den LS bekommt und der Bass wird nicht ortbar. Das würde bei einer Trennfrequenz von über 120 Hz anders aussehen.

Das Set könnte man sicher mal testen, wenn die Platzprobleme wirklich so enorm sind. Wenn es wirklich nur 3.1 sei soll, dann lass halt zwei der Satelliten im Karton. Du wirst sie irgendwann sich brauchen.


[Beitrag von maikromashine am 19. Jun 2012, 11:50 bearbeitet]
Dark-Skynet84
Stammgast
#3 erstellt: 19. Jun 2012, 12:22
Hab hier mal nen Bild von der engen Bude.

CIMG4301
maikromashine
Stammgast
#4 erstellt: 20. Jun 2012, 16:22
Danke für das Bild... da kann ich unr sagen:leicht wird es nicht. Und wenn du zur rechten Seite der WOhnwand auch so wenig Platz hast, dann halte ich es sogar für nahezu unmöglich, einen vernünftigen Klang ins Zimmer zu zaubern.

Das Bester wäre, evtl. über eine neue Lösung nach zu denken, was die Möbel angeht... z.Bsp. ein schmales TV-Räck, und Hängevitrinen. So kannst du LS jeglicher Art vernünftig stellen und hats trotzdem Stauraum.
Dark-Skynet84
Stammgast
#5 erstellt: 21. Jun 2012, 23:40
wo genau siehst du das Problem am Platz mangel für die Boxen oder an der Akustik wegen der Anbauwand?
maikromashine
Stammgast
#6 erstellt: 22. Jun 2012, 17:13
Beides! Damit ein LS auch in den unteren Freuquenzbereichen Pegel machen kann, braucht er Volumen und eine große Membranfläche. Das widerrum zieht nach sich, dass er möglichst groß gebaut sein muss. Das liegt physikalischen Gesetzen zu Grunde... Volumen und Membranfläche sind also nicht zu ersetzen!

Hast du einen LS, der potentiell die richtige Lösung für dich sein könnte, brauchst du noch den entsprechenden Platz, um ein Paar davon vernünftig zu stellen. Im Idealfal rechts und links vom TV im jeweils gleichen Abstand zum TV, wobei die LS mit dem Hörplatz ein gleichseitiges Dreieck bilden sollten (Stereo-Dreieck). Das ist jedoch nicht in jedem Raum möglich und auch kein MUSS.

Bei der Aufstellung der LS muss jedoch beachtet werden, dass ein LS, je größer er ist, auch um sich herum noch Platz braucht... also einen gfewissen Abstand zu Möbeln und Rückwand, damit der Klang sich ordentlich entfalten kann und es nicht dröhnt oder Strömungsgeräusche bei Bassreflexgehäusen auftreten.
Man sollte dafür auf jeden Fall einen Seiten und Wandabstand von 30cm zum LS einplanen. Bei großen LS evtl. mehr.

Als Beispiel mal ein Bild aus meiner Galerie...

DSC_0250 (Kopie)


[Beitrag von maikromashine am 22. Jun 2012, 17:15 bearbeitet]
Dark-Skynet84
Stammgast
#7 erstellt: 23. Jun 2012, 00:50
na das sieht schon ganz anders aus bei dir,deswegen denk ich die Quantums sind zu Groß.
Habe die Heco Ambiente Live gesehen die sind recht klein und könnten passen.
maikromashine
Stammgast
#8 erstellt: 23. Jun 2012, 14:52
Es mag vllt. vom Platz her passen. Allerdings ist eine enge Aufstellung der Stereo-Front relativ sinnfrei. Dann kannst du den Center auch weg lassen. Für 5.1-Feeling sollte man die Front R/L etwas weiter auseinander stellen. Ansonsten macht es keinen Unterschied, ob die Aufgaben des Centers vom Center selbst, oder von den anderen Frontlern übernommen werden.

Wenn du also langfristig und auch nach einem evtl. Umzug in eine andere Wohnung, wo evtl. größere LS möglich sind, den Kauf der Hecos nicht bereuen willst, dann überlege einfach, ob du die Wohnwand nicht evtl. doch ersetzen und somit mehr Platz für größere LS, die du dann auch vernünftig stellen kannst, schaffen möchtest.

Größere LS haben eben physikalische Vorteile und können gerade im Stereobereich bei Musikwiedergabe besser überzeugen. Aus diesem Grund bin ich vom Teufel Theater 80 zu nuBox-Set gewechselt, bzw. bin noch am Aufbau des Sets.
Halte dir einfach vor Augen, dass ein hochwertiges 10 oder auch 20 Jahre bei dir rumstehen und dich begeistern.
Dark-Skynet84
Stammgast
#9 erstellt: 24. Jun 2012, 20:52
das Heco Ambiente gibts leider nur in 5.1 wobei mir ein 3.1/3.0 reichen würde.
2 Front,1 Center,nur bei nem Center müsste der TV auf dem Center stehen oder an der Wand angebracht werden den diese sind bei Magnat Quantum und anderen sehr groß,mal von der Anbauwand jetzt abgesehen.
maikromashine
Stammgast
#10 erstellt: 25. Jun 2012, 11:11
Hier mal ein paar mögliche KompaktLS, die du auch bei vielen Elektrogroßmärkten wie MM findest...

Magnat Quantum 653
Canton GLE 420.2
Canton GLE 430.2
Heco Metas XT 301

Es gibt natürlich viele mehr, z.B. von KEF, Klipsch, Nubert, Dali... sie alle haben etwas in der Preisklasse 150,- bis 250,- je KompaktLS, und jeder LS hat seinen eigenen Charakter.
Also am Besten probehören und dann deine Erfahrungen hier mitteilen.
Dark-Skynet84
Stammgast
#11 erstellt: 25. Jun 2012, 22:59
denk mal Mittwoch werde ich nochmal zum MM oder Expert.

wollte mir eigentlich den Yamaha RX-V471 holen jetzt bin ich aber auf den Nachfolger gestoßen RX-V473 der hat schon Lan Anschluss in der Farbe Titan besteht 30 Euro unterschied zwischen beiden,welchen würdet ihr mir empfehlen?
maikromashine
Stammgast
#12 erstellt: 28. Jun 2012, 16:49
Wenn du auf Netzwerkfunktionen wert legst ..warum nicht? Ich finde es jedenfalls sehr praktisch, meinen RX-V 671 über mein Android-Smartphone per WLAN vom Balkon aus steuern zu können. Außerdem hat man für jeden unerwarteten Besuch die richtige Musik, via Internetradio.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Komplettpaket gesucht bitte um Hilfe
BuScApE_88 am 04.11.2009  –  Letzte Antwort am 04.11.2009  –  4 Beiträge
Heimkinolautsprecher gesucht bitte um Hilfe
itsme4ever am 20.02.2013  –  Letzte Antwort am 27.02.2013  –  43 Beiträge
DVD gesucht!! Bitte um Hilfe!!
Lomaldo am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 12.03.2006  –  2 Beiträge
Schmale Lautsprecher
marcelkl16 am 21.04.2016  –  Letzte Antwort am 21.06.2017  –  22 Beiträge
Neuer Receiver gesucht bitte um Hilfe
-MX- am 18.02.2010  –  Letzte Antwort am 10.03.2010  –  41 Beiträge
7.1 Heimkinosystem gesucht. Bitte um Hilfe.
Mussl83 am 27.10.2015  –  Letzte Antwort am 29.10.2015  –  29 Beiträge
Berarung zu neuen Boxen bitte um Hilfe
*manu1896* am 22.03.2015  –  Letzte Antwort am 22.03.2015  –  11 Beiträge
Bitte um hilfe bei Heinkino boxen
cosmos2400 am 15.03.2009  –  Letzte Antwort am 16.03.2009  –  10 Beiträge
HILFE !!! Boxen gesucht !!! Receiver ???
Lotze13572 am 06.06.2004  –  Letzte Antwort am 08.06.2004  –  11 Beiträge
Anlage für ~700? gesucht. Bitte um Hilfe :)
23niko am 05.05.2013  –  Letzte Antwort am 08.05.2013  –  34 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.259 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitglied*hd+
  • Gesamtzahl an Themen1.452.292
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.632.304

Hersteller in diesem Thread Widget schließen