Erstes "Heimkino"

+A -A
Autor
Beitrag
SirFloppy
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Jun 2012, 18:31
Hallo leibe Community,

Es geht in die erste gemeinsame Wohnung mit meiner Freundin und ja... ich habe die Erlaubnis ein Heimkino zu installieren

Ich habe mich durch so einige Beiträge hier im Forum gearbeitet und bin am Ende zu dem Entschluss gekommen, dass es wohl das Jamo S606 wird. Dazu würde ich dann den Denon AVR 1911 mir gönnen wollen.

Das Zimmer, in dem das Ganze aufgebaut werden soll ist ca. 22m² groß (Altbau und Parkettboden) und das System würde sich in einer Hälfte des Raums befinden.

Meint ihr, diese Kombination ist ratsam für 30% Musik / 70% Film oder gäbe es da bessere Alternativen? das Budget ist 1300€ (Wohnung will ja auch eingerichtet werden )

Ich hoffe, ihr habt alle Informationen, die ihr benötigt... schon mal ein DANKE.

Nachtrag: falls ihr mir zu einem anderen AVR raten solltet wären 4 hdmi Eingänge zwingend notwendig!


[Beitrag von SirFloppy am 24. Jun 2012, 18:34 bearbeitet]
--Torben--
Inventar
#2 erstellt: 24. Jun 2012, 18:39
Hast du eine Skizze oder Bilder vom Raum?
Du brauchst aber keine 1300€ für diese Komponenten...
SirFloppy
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Jun 2012, 18:43
leider erst ab Mittwoch... da kann ich genau alles vermessen und ja, das ist nur was maximal möglich ist (Kabel und boxen Ständer wollen ja auch noch gekauft / gebaut werden). Aber an sich ist der Raum rechteckig und in der linken hälfte soll dann das Sofa hin, davor ein flacher Tisch und an der Wand der TV.


[Beitrag von SirFloppy am 24. Jun 2012, 18:47 bearbeitet]
--Torben--
Inventar
#4 erstellt: 24. Jun 2012, 19:05
Das "Problem" bei den Jamo's ist, daß sie seitlich ausreichend Platz brauchen, wegen der seitlich abstrahlenden Woofer. Wenn der Platz nicht vorhanden ist, machen die Lautsprecher keinen Sinn.
SirFloppy
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Jun 2012, 19:17
Ah ok thx für den Hinweis. Wie viele cm bzw. m sollten es denn sein? In meinem Fall wäre es nur kritisch beim Linken, Front-LS aber ich denke mal, dass er mindestens 1m von der L-Wand wegstehen wird.
--Torben--
Inventar
#6 erstellt: 24. Jun 2012, 19:22
Joa, so 1 Meter sollte es mind. sein...
SirFloppy
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Jun 2012, 19:30
Also der Meter ist zu 100% möglich. Und sonnt… also ist der AVR eine gute Wahl (genug Power) oder gäbe es was Besseres in der Preisregion? Und passt das System in mein Hörprofil…? OK im Zweifel, kann ich es eh zurück senden. Mein ursprünglicher Plan war es, dass Theater® 100 Mk 2 für 649€ zu kaufen aber Teufel kommt hier ja sehr schlecht weg im Forum, wie es scheint.

Btw: thx für deine zügigen Antworten
--Torben--
Inventar
#8 erstellt: 24. Jun 2012, 19:39
Grundsätzlich muss man sagen, daß du eigentlich um das beste Ergebnis zu erzielen los ziehen solltest und div. Lautsprecher in aller Ruhe probe hören und vergleichen solltest. Denn jeder Lautsprecher klingt anders. Der eine klarer, der andere wärmer oder weicher, der andere greller und und und...
Und so müsstest du für dich herausfinden, welche Lautsprecher dir und deinem Ohr am besten gefallen.
Ich weiss... Bei den Jamo's ist das recht schwer.

Aber um deine Fragen zu beantworten...
Der AVR passt leistungsmäßig auf jeden Fall. Und das ganze Set passt grundsätzlich zu deinem Hörprofil. Vorrausgesetzt, der "Grundklang" der Lautsprecher gefällt dir und deinen Ohren
SirFloppy
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Jun 2012, 19:45
Ja da hast du wohl Recht. Werde es einfach mal aufbauen und wen es mich überzeugt, bin ich auch erst mal glücklich, falls nicht hole ich halt was zum Vergleich ran. Wären eigentlich für die 2 front LS auch Shock-Absorber sinnvoll oder ist das Verschwendung von Geld?


[Beitrag von SirFloppy am 24. Jun 2012, 19:46 bearbeitet]
--Torben--
Inventar
#10 erstellt: 24. Jun 2012, 19:49
Über sowas kannst dir im Nachhinein Gedanken machen, wenn sowas wirklich nötig ist.
SirFloppy
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 24. Jun 2012, 19:56
Damit wäre alles geklärt und nochmals DANKE
--Torben--
Inventar
#12 erstellt: 24. Jun 2012, 20:18
Gerne
Sisko39
Stammgast
#13 erstellt: 24. Jun 2012, 20:34
Nur ein kurzes Statement zu den Jamos...ehrlich gesagt "die sind Schrott", wirklich, schade ums Geld!

Ein Freund von mir hatte die 608'er und ich durfte mich mal vom Klang und der Technik überzeugen...grausig, die Höhen, als wäre eine Matratze vor und die Tiefen, kamen kaum zur Geltung, das einzigste was ging, waren die Mitten, aber das sind Stand-LS und keine Center!

Nach kurzer Untersuchung kamen auch schnell die Schuldigen zum Vorschein, Die Hochtöner "minderwertig", die Weiche grausig abgestimmt mit HiFi Bauteilen und nicht Tonfrequenz-Teilen, innere Dämmung "Fehlanzeige", kein Noppenschaum geklebt (gut muss auch nicht unbedingt sein), aber auch noch nicht mal ein Futzel Dämm-Material im Gehäuse Inneren...das ist schon alles sehr traurig.

Wie gesagt, ich bin zwar etwas verwöhnt was Klang angeht, aber die Jamo's gehen garnicht *sorry*, dann lieber etwas älteres gebrauchtes, was mal vor 20j spitze war, das ist auch noch heute um Lichtjahre besser als die Jamo's!

Ist nur ein gut gemeinter Rat!

Gruß

Der Sisko
Apalone
Inventar
#14 erstellt: 24. Jun 2012, 22:08

Torben2206 schrieb:
Das "Problem" bei den Jamo's ist, daß sie seitlich ausreichend Platz brauchen, wegen der seitlich abstrahlenden Woofer. Wenn der Platz nicht vorhanden ist, machen die Lautsprecher keinen Sinn.


Im Übertragungsbereich strahlen die Woofer kugelförmig ab! Das kann mir keiner erzählen, dass er Klangunterschiede unter 120 Hz hört, je nachdem wo der Woofer hinzeigt!
SirFloppy
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 28. Jun 2012, 17:59
Mm muss die Jamos leider abschreiben hatte den schnitt des Zimmers leider bissl falsch im Kopf.

Ich kann leider nur einen Abstand von 2.30m zwischen den Lautsprechern realisieren und ich glaube, dass dies sind reichen wird… so ist das halt.

Ich habe mich nun wieder auf die Suche begeben und glaube, dass das Quantum 555 5.1 Set glaube ich besser zu den Gegebenheiten passen würde. Ich habe mal eine, wenn auch schlechte Skizze des Grundrisses angehängt.

Zimmer
Deckenhöhe 3,2m

Das TV Board wird rechts neben der Tür an der Wand seinen Platz finden und ist 1,4m breit und 0,71m tief (Ikea Lack). In einem Sitzabstand von ca. 2,5m zum TV-board wird sich das L förmige Sofa (b = 2.4m / t = 0.90 und am L t = 1.55m Ikea MÅNSTAD) befinden. Das L ist an der Ausbuchtung an der Wand rechts.

Im hinteren Teil des Raums, werden sich links sowie rechts an der Wand jeweils ein Regal befinden, welches eine Höhe von 1.5m hat (Ikea Expedit) dort würde ich dann die Rares positionieren wollen.

Meint ihr diese Kombo wäre besser fürs Zimmer geeignet?

ps. Ich werde nochmal einen besseren Grundriss, sowie Fotos vom Zimmer hinzufügen

sob hier noch mal 2 Bilder
20120628_185417 20120628_193213


[Beitrag von SirFloppy am 28. Jun 2012, 22:55 bearbeitet]
SirFloppy
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 28. Jun 2012, 22:56
ein push zur Nacht
Drako1303
Stammgast
#17 erstellt: 28. Jun 2012, 23:14
Also bei Magnat bin ich da skeptisch ob die wirklich was taugen..... wenn den nen bissl was drauflegst wären die Argentum von Quadral eher was.... und da kostet das komplette 5.1 Set 1077 €, da ist der Sub das teuerste... den könnte man ja eventuell durch nen etwas günstigeren ersetzen.... der Verstärker von Denon ist gut... zu empfehlen wäre auch der Onkyo TX-SR 608´, ist auch nen kleines Kraftpacket......
SirFloppy
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 29. Jun 2012, 09:08
Hi,
schon mal danke für die Antwort. Wo liegt denn das Problem bzw. was macht dich skeptisch bei den Magnats ?
Harry87
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 29. Jun 2012, 09:39
ICH würde dir das Energy Connoisseur Set empfehlen:

2x Standlautsprecher CF-50

1x Center CC-10

2x Surround-Speaker CB-5

Habe ich seit drei Monaten in Gebrauch und bin nach wie vor begeistert. Ist ein super Kompromiss zwischen Heimkino und Musik hören. Ich betreibe sie an einem Onkyo TX-NR 509.

Mit dem Budget solltest du ungefähr hin kommen, meins war damals das Selbe!

Das Einzige was bei dem Set "fehlt" ist ein passender Subwoofer (suche ich gerade)

Allerdings funktionieren die Energys auch ohne Sub ausgezeichnet, die Standboxen machen ordentlich Druck und klingen sehr gut.
SirFloppy
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 29. Jun 2012, 10:52
Auch dir danke. Ich haette gerne noch feedback bezueglich des Raums und der Magnats koennte das Set fuer 7xx euro bekommen
SirFloppy
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 29. Jun 2012, 17:04
Wer eine Idee?
SirFloppy
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 29. Jun 2012, 23:47
*stubs*
SirFloppy
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 29. Jun 2012, 23:59
Wer eine Idee?
Apalone
Inventar
#24 erstellt: 30. Jun 2012, 06:15

SirFloppy schrieb:
Wer eine Idee?


Abends um 23.47 und dann bereits wieder um 23.59 einen Post zu "schubsen" ist mit Sicherheit NICHT förderlich, dass dir noch jemand antwortet!
HausMaus
Inventar
#25 erstellt: 30. Jun 2012, 06:55
hallo SirFloppy

ich finde z.b ein hkts30 ls- kompletset mit avr in silber ganz gut.

ich würde mir das oder andere ls mal live anhören und ansehen .

SirFloppy
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 30. Jun 2012, 09:26
Hi, axo das warn Fehler, hab das alles via Handy geschrieben. Der *wer eine idee* post #2 ist der
Erste... ka wieso der nochmal kam. Aber trotzdem sry wegen *spam*
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Meine Erste Wohnung & Mein Erstes Heimkino!
HACKYSACK am 12.10.2010  –  Letzte Antwort am 13.10.2010  –  4 Beiträge
Raumaufstellungsfrage Jamo S606 und AVR
surroundfuchs am 20.02.2012  –  Letzte Antwort am 23.02.2012  –  10 Beiträge
Erste Wohnung, Heimkino stückchenweise aufbauen
Misanthrop87 am 23.11.2014  –  Letzte Antwort am 23.11.2014  –  14 Beiträge
Neue Wohnung // Erstes Heimkino
Biskane am 27.04.2009  –  Letzte Antwort am 30.04.2009  –  7 Beiträge
Denon X1000 mit Jamo S606 in dem raum sinnvoll?
steffi_nrw am 09.01.2014  –  Letzte Antwort am 23.01.2014  –  43 Beiträge
Mein erstes Heimkino
Dachbalkenwanze am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 25.11.2008  –  9 Beiträge
Heimkino (Anfänger) in neuer Wohnung
Christian_77 am 15.01.2007  –  Letzte Antwort am 15.01.2007  –  12 Beiträge
Endlich ein Heimkino.
yrrx am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 16.01.2010  –  7 Beiträge
5.0 Heimkino Auswahlhilfe
celi1988 am 15.09.2015  –  Letzte Antwort am 14.10.2015  –  23 Beiträge
Kaufberatung erstes 5.1 Heimkino-System
Billtuer83 am 22.08.2012  –  Letzte Antwort am 26.08.2012  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.217 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedKoelle2301
  • Gesamtzahl an Themen1.452.222
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.630.972

Hersteller in diesem Thread Widget schließen