passender AVR für Canton GLE-Serie

+A -A
Autor
Beitrag
Rob_Darken
Stammgast
#1 erstellt: 17. Jul 2012, 22:38
Hi,

so, hab nun endlich den Umstieg vom HKTS11 System zu Standlautsprechern geschaft

Aktuelles System:
-Canton GLE 409
-Canton GLE 405
-CANTON GLE 401
-Canton Sub 12

Wohnzimmr ist ca 16qm groß, Sitzabstand zu den LS, ca 2,50m

Brauche nu fix einen AVR, am liebsten einen gebrauchten. Preislimit ca 450-480€.
Was wäre der beste für mich? hatte an den HKTS11 schon den Onkyo 508 und den H/K AVR 255. Von H/K möchte ich aber ganz weg.

Brauch nicht einen, der neusten Serie, können auch 1-3 Serien älter sein.
Würde gern bei Denon, Onkyo oder Yamaha bleiben.

Meint ihr, sowas wie der 609 o. 1912 o. 771 würden für das GLE Set (klang- & leistungstechn.) reichen? 40% Musik 45% TV/blu-ray 15% X-box 360.

Danke schonmal


[Beitrag von Rob_Darken am 17. Jul 2012, 23:32 bearbeitet]
happy001
Inventar
#2 erstellt: 18. Jul 2012, 05:49
Mit dem Budget bekommst passende Geräte zu den Canton. Was dir im Zusammenspiel von den genannten Modellen mit den Canton mehr zusagt solltest dir anhören und ggf. die Ausstattung noch vergleichen. Ich könnte mir auch gut noch einen 5er Marantz oder einen Pioneer noch vorstellen.


[Beitrag von happy001 am 18. Jul 2012, 06:11 bearbeitet]
Bullitt
Stammgast
#3 erstellt: 18. Jul 2012, 06:01
Moin,

ich betriebe den Vorgänger der GLE Serie an einem Yamaha RXV 473. Zuvor hatte ich einige Jahre den RXV 740 RDS. Der Receiver war sehr Höhenlastig und im Klangbild sehr starr, meine Empfindung.

Beim jetztigen AVR ist dies nicht der Fall. Subjektiv hat Yamaha da viel getan, auch die Stereo Performace ist gut. Homogener Klang und Leistung für die Serie ist absolut da.
Ich kann dir also den Yamaha empfehlen, je nachdem wie die Ansprüche sind auch den 573.

Grüße
Rob_Darken
Stammgast
#4 erstellt: 19. Jul 2012, 12:02
Hm, bin mir immernoch net ganz sicher. Werd gleich mal zum Händler gehen & mir nochmal alles anschauen. Dr hätte einen Denon 2312 Aussteller für 540€, auch lecker^^

Finde beim dn Denons die OSD und das Design aber irgendwie hässlich, dafür top Klang & viel Leistung.
Könnte auch den 1911 für 290€ kriegen.

Naja, mal sehn, was sich heute ergibt.
k0pix
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Jul 2012, 12:49
HAb mir auch gestern die GLE 490.2 gekauft und den denon 2312 bestellt für 517€
Bin auch gespannt wie sich anhören wird.

Mal ne frage reicht auch ein Sub 10 um die 490 zuhilfen oder gleich ein sub 12 kaufen ?
Rob_Darken
Stammgast
#6 erstellt: 19. Jul 2012, 20:19
Kopix: ich würde sofort den sub 12 kaufen. Habe beide angehört, der 12-er ist aber doch mächtiger.

So Leute, habe jetzt nen AVR geholt. Ist doch was anderes, kleineres geworden.
Hab mir nun den Denon 1911 gekauft. Sehr neuwertig mit noch Garantie für 255 EUR.
Oder meint ihr, er ist doch zu klein. Wie gesagt, er muss nur die GLEs in nem 16 qm Raum befeuern.
happy001
Inventar
#7 erstellt: 19. Jul 2012, 21:22
Kann man noch so machen
Rob_Darken
Stammgast
#8 erstellt: 20. Jul 2012, 07:39
Hätte noch eine Frage: kann mir jemand die sinusleistung vom denon 1911 an 4 ohm stereo und 4 ohm mehrkanal mitteilen. Finde im netzt nix, bzw nur vom größerem 2311/2312. Thx
happy001
Inventar
#9 erstellt: 20. Jul 2012, 07:49
Für was brauchst diese Werte?
Wenn Glück hast wurden die Werte vielleicht mal bei Stereoplay oder einer anderen Testzeitschrift mal ermittelt. Die Daten von Denon kannst vergessen, die stimmen nicht.
Rob_Darken
Stammgast
#10 erstellt: 20. Jul 2012, 10:46
Klar, auf Herstellerangaben braucht man Net schauen, außer bei h/k vielleicht.
Nur aus Neugir wollt ich es mal wissen, sollte aber eigentlich die gleiche Leistung sein wie beim neuen 1912.

Mache mir Nu doch etwas sorgen, ob et genug Saft hat für die GLEs, die aber eigentlich einen guten Wirkungsgrad haben...
Kalle_1980
Inventar
#11 erstellt: 20. Jul 2012, 10:56
also bei 460W leistungsaufnahme, summa summarum wirkungsgrad und elektronischen schnickschnack... sag mer pi mal daumen bleiben ca 230W als ausgangsleistung. also bei 5 kanalbetrieb je 45 Watt.

als grober richtwert sollte das reichen.

die gle´s haben aber guten wirkungsgrad. da reicht das auf jeden fall für diesen relativ kleinen raum.

solange nichts clippt und kratzt wenn du ma aufdrehst, ist alles in bester ordnung.


[Beitrag von Kalle_1980 am 20. Jul 2012, 10:57 bearbeitet]
happy001
Inventar
#12 erstellt: 20. Jul 2012, 11:09
Ich habe als Vergleich einen Marantz 5003 (vergleichbar mit dem Denon 23xx) mit ~ 600 Watt Leistungsaufnahme in meinem Arbeitszimmer (14qm) stehen und aufdrehen bis zum Anschlag mach ich nicht, da ist mir meine Gesundheit wichtiger
Da brauchst dir keinen großen Kopf zu machen.
Rob_Darken
Stammgast
#13 erstellt: 22. Jul 2012, 12:44
Ihr habt Recht, der 1911 reicht doch^^ habe nun alles mal in Ruhe einmessen lassen und bissel feinjustage gemacht, hört sich echt geil an nun!
Klar, hätte ich jetzt 25-30 qm, würde ich ne nr größer nehmen, aber für die 260 EUR für den 1911 bin ich doch zufrieden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passender AVR für Gle 490
Unerfahrener_Gast am 02.05.2012  –  Letzte Antwort am 06.05.2012  –  19 Beiträge
avr für canton gle serie
chrixxz am 28.08.2007  –  Letzte Antwort am 29.08.2007  –  3 Beiträge
Passender AVR zu Canton System
trademark am 20.02.2011  –  Letzte Antwort am 20.02.2011  –  4 Beiträge
Canton GLE Serie
Dadon1986 am 13.12.2013  –  Letzte Antwort am 14.12.2013  –  16 Beiträge
Passender Receiver 4x Canton GLE 490.2
lissylucky am 04.04.2015  –  Letzte Antwort am 04.04.2015  –  4 Beiträge
Canton oder Teufel / passender AVR
Sooty am 08.04.2009  –  Letzte Antwort am 09.04.2009  –  6 Beiträge
Welchen AVR für Canton GLE Serie?
And-y am 06.12.2012  –  Letzte Antwort am 09.12.2012  –  10 Beiträge
Canton GLE.1, GLE.2 oder Chrono? + passender Verstärker?
Fab07 am 21.02.2012  –  Letzte Antwort am 21.02.2012  –  21 Beiträge
Passender Receiver 4x Canton GLE 490
lissylucky am 09.08.2014  –  Letzte Antwort am 01.10.2014  –  2 Beiträge
Subwoofer für Canton GLE Serie
GAREA am 11.10.2015  –  Letzte Antwort am 11.10.2015  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.195 ( Heute: 53 )
  • Neuestes MitgliedThomas_Kolo
  • Gesamtzahl an Themen1.496.838
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.458.407

Hersteller in diesem Thread Widget schließen