Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Empfehlung,Entscheidungshilfe home Cinema

+A -A
Autor
Beitrag
Frabra74
Stammgast
#1 erstellt: 10. Aug 2012, 17:48
Hallo an alle im Forum.
Ich lese hier schon eine Weile und brauche Eure Hilfe.

Ich möchte den Tv Sound meines neues Samsung tv steigern
Und denke an eine5.1 Anlage.
Der Raum ist rechteckig
Vom Tv liege ich ca 2.5 m weg
Der Raum ist in der Länge ca 5,5 m
TV befindet sich aber mehr links als in der Mitte des Raums

Ich würde die Anlage nur zum Tv und Film schauen benutzen.
Musik wird hier nicht wirklich gehört.
Dazu kommt dass ich die Anlage nicht voll aufdrehen würde da nebenan unsere Tochter schläft.
Unten habe ich ein Teufel Thx6 System stehen

Ich würde die Lautsprecher gerne an der Wand montieren oder auf ein Regel stellen wollen
Daher sollten die Lautsprecher nicht so groß sein. Eine Tiefe von ca 10cm wäre mir recht.

Hab mal bei Nubert geschaut. Die Nubox sind alle sehr tief . Hab hier sehr viel darüber gelesen .

Von Teufel käme das cubycone2 in frage, sind ich aber überdimensioniert und ich wuerde die Leistung nie ausnutzen.
Zudem hat es auch nen schönen Preis und der sub ich recht groß.
Das Motiv 3 liest sich sehr gut und würde perfekt passen und der Sub wäre nicht so riesig und Preis ein Kracher
Weiß. Nur nicht ob der Klang so Dolle ist aus so kleinen LS.

Das Kef 2005 wurde mir empfohlen.
Ich weiß nicht so recht was ich nehmen soll.
Preis wäre toll wenn es recht preiswert bliebe aber wenn es 1300 Euro kostet und perfekt passt und toll klingt dann kann ich
Auch damit leben.

Was meint Ihr.? Macht ein 5.1 Sinn ? Oder wäre ein 2.0 oder 2.1 Set was?
Freu mich über Hilfe


[Beitrag von Frabra74 am 10. Aug 2012, 17:49 bearbeitet]
maikromashine
Stammgast
#2 erstellt: 10. Aug 2012, 22:49
Hey Frabra74,

die Entfernung zum TV lässt auf einen eigentlich kleinen Höhrbereich schließen.

Zur Idee "Wandlausprecher" mit geringer Bautiefe an sich kann man eigentlich generell sagen, dass WandLS zwar dort, wo die Bautiefe eine Rolle spielt ein gute Lösung sind und es in Relation zur Bauweise auch LS mit aktzeptablen Klang gibt. Jedoch kann auch der bester WandLS die Physik nicht überlisten.
Besser als ein Brüllwürfel-System sind einige aber alle mal.

Du hast ja bereits Nubert erwähnt, dort aber scheinbar nicht richtig hin geschaut...
Nubert WS-201

Diesen LS kannst du für die Stereo-Front, sowie als Center verwenden und er kann senkrecht oder quer direkt an die Wand gehängt werden ...für deine Vorstellung keine so schlechte Lösung.
Ähnliches gibt es aber von anderen namenhaften Herstellern auch.

...ein komplettes Set von Nubert könnte so aussehen, wobei die Verwendung des WandLS als Rear nicht immer zu empfehlen ist.
Um in dem Punkt beraten zu können, wäre ein Grundriss vom Raum (inkl. Möbel) nicht schlecht.
So würde ich z.B. bei einem Höhrplatz, nahe der Rückwand, immer zu Dipole greifen. Diese erzeugen durch die rückwertige Klangausgabe und der folgenden Reflektion von der Wand ein diffuseres Klangbild, wodurch der LS nicht mehr so schnell vom Ohr als Quelle geortet werden kann... also ein gesteigertes "Mittendringefühl".
Vorteil bei einer Zusammenstellung bei Nubert...
Das Set wird insgesammt 60,- günstiger. Du müsstest dann lediglich nochmal etwa 25,- für die Wandhalterungen (die empfehlung von Nubert ach drehbar) investieren.
Trotzdem noch ein Ersparnis von 35,- , die du in Kabel investieren kannst.

Von Teufel würde ich eher abraten, auch wenn ich den Hersteller nicht , wie viele andere völlig umgehe.
Es ist nur leider mittlerweile so, dass Teufel im Einstiegsbereich relativ günstig produziert und sich dies in der Verarbeitung niederschlägt.
Außerdem bekommt man, wenn man etwas Geduld hat und sich auf die Suche begibt, bei vielen Herstellern für's gleiche Geld klangmäßig mehr geboten.
Hier spielt allerdings auch der persönliche Geschmack eine große Rolle.


[Beitrag von maikromashine am 10. Aug 2012, 22:57 bearbeitet]
Frabra74
Stammgast
#3 erstellt: 11. Aug 2012, 04:03
Ich habe mit der Fa nubert telefoniert und wir haben auch über das 201 System gesprochen
Der Herr am anderen Ende Klang aber nicht so begeistert von den 201
Daher habe ich diese hier nicht erwähnt
Mir wurde mitgeteilt dass wohl im September der neue kleine sub331 kommen wird der für mich wohl nicht
Schllecht wäre.

Kann ich hier nur eine Skizze hochladen aber darf ich einfach zwei Bilder meines Schlafzimmers hochladen?
So würde man es noch besser sehen
WiC
Inventar
#4 erstellt: 11. Aug 2012, 05:43
Hallo Frabra74

Frabra74 schrieb:
Kann ich hier nur eine Skizze hochladen aber darf ich einfach zwei Bilder meines Schlafzimmers hochladen?

Das dürfte kein Problem sein, hier werden öfter Bilder von Zimmern hochgeladen.

Frabra74 schrieb:

Dazu kommt dass ich die Anlage nicht voll aufdrehen würde da nebenan unsere Tochter schläft.

Das hört sich für mich nach max. Zimmerlautstärke an. Würde für diesen Anspruch das Teufel Consono 35 nicht ausreichen ?

Dazu den Pioneer VSX-521-K und du hast vielleicht für € 500.- schon was du möchtest.

Gruß Karl
Frabra74
Stammgast
#5 erstellt: 11. Aug 2012, 06:27
Bild 2
Frabra74
Stammgast
#6 erstellt: 11. Aug 2012, 06:28
Bild 1
Frabra74
Stammgast
#7 erstellt: 11. Aug 2012, 07:34
als AV habe ich aktuell den onkyo 607 für das Teufel THX 6 System.
Hier würde ich gerne einen neuen kaufen der etwas mehr Leistung hat und zb Netzwerk einbindung hat
damit ich auch Musik vom ipad streamen kann und 3D fähig ist.
Den 607 würde ich dann für oben nehmen.

Das Consono ist die absolute Einsteigerklasse.
Teufel selbst hat mir das Motiv 3 oder das Columa 300 S empfohlen.
DIe LS würden gehen da diese nicht so tief sind nur eben 40 Cm hoch.

Ist ein System ohne separaten Sub eine Option? ohne klingt sowas gar nicht?

Freue mich auf Anregungen und Empfehlungen , nun habe ich oben auch zwei Bilder dazu.
WiC
Inventar
#8 erstellt: 11. Aug 2012, 07:57
Also das die Hersteller (Nubert, Teufel) nicht ihre günstigste Ware empfehlen wundert mich jetzt nicht sonderlich


Frabra74 schrieb:

Ist ein System ohne separaten Sub eine Option? ohne klingt sowas gar nicht?

Du kannst es ja mal mit 2 Nubert WS 201 versuchen, Heimkinofeeling wird da wohl nicht aufkommen, ob das nötig ist wenn deine Tochter nebenan schläft weisst du besser als ich.

Gruß Karl

Edit: Wenn deine Tochter einen festen Schlaf hat kannst du dir ja mal das Wharfedale Moviestar DX-1 HCP anhören


[Beitrag von WiC am 11. Aug 2012, 08:08 bearbeitet]
maikromashine
Stammgast
#9 erstellt: 11. Aug 2012, 08:57
@Fabra74

Irgendwo muss du Kompromisse eingehen...

a) Du kaufst ein Set mit richtigen KompaktLS + Sub und montierst sie mit Halterungen an die Wand. Du nimmst einfach eine Bautiefe von ca 25 cm in Kauf, hast dafür aber den besseren Klang.

b) Du nimmst ein Set Säulen- oder WandLS und nimmst deren Probleme mit der Physik in Kauf, hast dafür dann eine stimmige Optik und stösst dich auch seltener versehentlich beim INS-BETT-TAUMELN.
Einen wesentlich besseren Klang als die TV-LS schmeissen sie alle raus. Kosten die Sets doch teilweise deutlich mehr als der TV an der Wand
Frabra74
Stammgast
#10 erstellt: 11. Aug 2012, 09:29
25cm tiefe geht nicht bei mir. Das wäre einfach zu tief.
Ich denke schon dass ich den Kompromiss eingehen kann.
Sollte kein Thema sein.

DIe Frage ist dann nur was ist da zu empfehlen?
maikromashine
Stammgast
#11 erstellt: 11. Aug 2012, 09:47
Die erste zu beantwortende Frage sollte lauten "welches Ergebnis willst du erzielen"

Willst du einfach nur etwas Räumlichkeit und ein besseres Klangbild schaffen, um auch mal vom Bett aus einen Film zu schauen? In dem Fall reichen Wand- oder SäulenLS.

Willst du aber ein Heimkinoerlebnis daraus machen, dann musst du KompaktLS verwenden... die Physik ist Schuld.

Nachdem diese Frage geklärt ist, würde ich mich nochmal mit dem Nubert-Team zusammen setzen. Denn einem Teufel Columna oder Cubycon sollten ein Set aus WS-201 und DS-301 + Sub von Nubert überlegen sein.
DIes schließe ich schon aus dem Datenblättern, da z.B die Sats des Cubycons nur bis 150 Hz runter gehen und der Sub bei dieser Frequenz schon ortbar wird.
Die WS-201 gehen aber bis 125 Hz runter (bei Wandmontage), was gerade noch vertretbar ist.


[Beitrag von maikromashine am 11. Aug 2012, 09:51 bearbeitet]
WiC
Inventar
#12 erstellt: 11. Aug 2012, 09:50

Frabra74 schrieb:
DIe Frage ist dann nur was ist da zu empfehlen?


Der_Karl schrieb:
Edit: Wenn deine Tochter einen festen Schlaf hat kannst du dir ja mal das Wharfedale Moviestar DX-1 HCP anhören


Gruß Karl
Frabra74
Stammgast
#13 erstellt: 11. Aug 2012, 10:24
Höre ich mir gerne mal an.-
Habe selbst noch nie was von dem Hersteller gehört.

Möchte gerne was gutes kaufen und auf keinen Fall doppelt kaufen.
MIt kommt es nicht auf die 100€ an.Hauptsache ich habe was was mir gefällt und gut klingt
und im Raum nicht so riesig ist.

mir wurden noch die KEF 2005.3 empfohlen aus dem Hifi Laden.
Habe ich aber noch nicht selbst gehört.

Kann jemand was zu der Columa 300 S Serie von Teufel und zum Motiv 3 sagen?
Cubycone 2 würde auch sehr gut passen. :-)


[Beitrag von Frabra74 am 11. Aug 2012, 11:02 bearbeitet]
WiC
Inventar
#14 erstellt: 11. Aug 2012, 11:02

Frabra74 schrieb:

Habe selbst noch nie was von dem Hersteller gehört.

Das ging mir genauso bevor ich hier angemeldet war
Hier mal ein Video zu dem Set.

Frabra74 schrieb:

MIt kommt es nicht auf die 100€ an.Hauptsache ich habe was was mir gefällt und gut klingt

Das ist verständlich, deshalb sollte man auch immer Probehören.
Hier ein Zitat aus dem englischen Wiki:
Wharfedale is the name of a prominent audio equipment manufacturer in the UK, best known for its loudspeakers.

Gruß Karl
Schlumpfbert
Inventar
#15 erstellt: 11. Aug 2012, 11:43
Falls es aus Designgründen ein Würfelsystem wie KEF 2005 oder Cubycon sein soll, kann man alternativ auch einen Blick auf die Canton Movie Serie werfen.
Die Frequenzangaben sind bei Canton zwar immer Unsinn, aber sie spielen in der selben Liga.
Vom Listenpreis kann man locker ein Viertel abziehen, und ich würde auch einen anderen Subwoofer in Betracht ziehen, denn man kann sich anstatt ein Movie Set zu nehmen das ganze auch selbst aus der CD Serie zusammenstellen und dann einen anderen Sub nehmen, der kann auch gern eine andere Marke sein.
Ich selbst habe ein Canton Movie 3005, und würde heute stattdessen die gleichen Lautsprecher aus der CD Serie nehmen und als Sub dann aber wohl einen SVS SB12-NSB.

Aber man muss sich natürlich bei allen "Brüllwürfelsystemen" darüber im Klaren sein, dass man für weniger Geld mehr Klang haben könnte, man geht hier immer einen klanglichen Kompromiss zugunsten des Designs bzw. den Abmessungen ein.
Für Film ist es absolut ok, für Musik, naja...
Frabra74
Stammgast
#16 erstellt: 11. Aug 2012, 13:33
Es ist gar nicht einfach wenn man die Qual der Wahl hat.
Einerseits will ich ein Top Sound und schaue nicht ob es 100 oder 200€ mehr kostet
andererseits soll das System im Raum fast nicht auffallen.

Ich schaue mir nachher mal die Wharfedale Moviestar DX-1 HCP und auch mal die Canton Serie an.

Wenn ich euch richtig verstehe sollte ich zb auf ein Motiv 3 mit so kleinen LS verzichten
da der Sound nicht so der Knaller sein wird.
Besser sind die LS die größer sind.
Für mich wäre eine tief von 10 cm toll.
Die würden nicht so auffallen im Raum
Bilder wie es ausschaut habe ich ja gepostet.

Freue mich aber dass sich hier für mich die Zeit genommen wird.
Übrigens hat der TV an der Wand 55 Zoll :-)
Frabra74
Stammgast
#17 erstellt: 11. Aug 2012, 18:26
Das die cubycons nur auf 150 Hz Runter gehen habe ich gar nichts auf der Hp gefunden.

Gabe es noch eine Empfehlung ?oder was was fuer mich interessant sein könnte ?
Foxfahrer01
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 11. Aug 2012, 18:31
Frabra74
Stammgast
#19 erstellt: 11. Aug 2012, 18:40
Wie oder wo erkenne ich wie tief die LS gehen?

Fasse mal zusammen
Nubert würde mich interessieren sind aber für mein Raum zu groß
Die 201 hauen mich so nicht um wenn ich weiß dass die Größeren deutlich besser sind.

Kann man pauschal sagen das die nubert 201 besser sind als das Teufel cubycone 2 System ?

Teufel hatte mir das Motiv 3 empfohlen.test sin dadurch sehr gut.
Scheint hier aber keiner zu kennen oder was dazu sagen zu können

Gleiches gilt für columa 300 s Serie.



Was ist der Unterschied zwischen lp die nur auf 150 runter gehen und welche die bis 125 Hz runter gehen!.?
Wie merkt man das ?


[Beitrag von Frabra74 am 11. Aug 2012, 18:51 bearbeitet]
Foxfahrer01
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 11. Aug 2012, 18:50
Verstehe Deine Frage nicht, alle diese LS sind nicht gedacht um Tiefton wiederzugeben, dafür haben diese Systeme einen Sub.

Tieftonwiedergabe gibt es mäßig bei großen Regallautsprechern ( obere Preisregion ) und richtig nur bei Stand-LS ( nein, Teufelstangen zählen nicht dazu ! ).

Foxfahrer
Frabra74
Stammgast
#21 erstellt: 11. Aug 2012, 18:55
Sorry wenn ich so doof frage
Ich weiß nicht auf was ich achten soll /muss.

Mich wuerde interessieren ob ein nubert System zb das ws201 mit dem sub 331 besser ist als zb Teufel cubycone

Meine andere frage ist haben die LS Probleme mi der Tonwiedergabe wenn man nur auf Zimmerlautstärke hört.
Foxfahrer01
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 11. Aug 2012, 19:04
Die einen sagen so, die anderen sagen so, das mußt Du entscheiden.

Wenn ich von Zimmerl. und kl. Tochter lese brauchst Du keinen Sub, der ist gedacht um Filmton erlebbar zu machen, bei Zimmerl. wird er fast nie aktiv.

Die anderen LS werden den Ton des TV verbessern, mehr Volumen erzeugen, "satter" klingen, ein richtiger Unterschied, den Kosten entsprechend wird erst bei Lautstärken erlebbar die dann auch den Sub zum donnern auffordern.

Um vor dem schlafen "Fräulein Smillas Gespür für Schnee" zu schauen reichen 2 von den Cantons neben dem TV völlig.

Foxfahrer
Frabra74
Stammgast
#23 erstellt: 11. Aug 2012, 19:32
Bissl Spaß muss sein und ein 5. 1 wuerd ich schon sehr geil finden
Die frage ist welches :-)

Wie gut ist das wharefedale Moviestar System ich Vergleich mit nubert 201

Versuche ein Gefühl zu bekommen was hier eher was für mich ist
Preislich ist das wharefedale halb so teuer.


[Beitrag von Frabra74 am 11. Aug 2012, 19:42 bearbeitet]
WiC
Inventar
#24 erstellt: 11. Aug 2012, 20:29
Hallo Frabra74,

du möchtest echtes Kinofeeling bei Zimmerlautstärke ? Ich verstehe dein Anliegen so langsam nicht mehr, der Kollege Foxfahrer01 hat es doch sehr gut erklärt. Wenn der Sub vom Wharfedale Set oder der Nubi 331 richtig loslegen schläft die Tochter garantiert nicht mehr.
Deshalb bin ich im Grunde immer noch dieser Meinung:

Der_Karl schrieb:

Das hört sich für mich nach max. Zimmerlautstärke an. Würde für diesen Anspruch das Teufel Consono 35 nicht ausreichen ?

Da hast du 5.1 und bei Zimmerlautstärke hört sich das sicher auch nicht viel anders an als die x-mal so teuren.

Gruß Karl
Frabra74
Stammgast
#25 erstellt: 12. Aug 2012, 00:29
Das System dient hauptsächlich dazu den Tv Klang zu verbesserten und es räumlicher klingen zu lassen.
Ab und wann kann es aber auch. Mal lauter sein denn unsere Tochter wird ab und an mal bei einer Freundin übernachten
Und dann soll sicher mal ein Film geschaut werden bei dem echtes kinofeeling vorhanden ist.

Kaufe lieber ein System eine Nr Größer als ich ich vielleichtt brauche damit ich ich es es darauf ankommt nutzen kann.

Ich werde mir dass wharfedale auf jeden fall versuchen anzuhören denn in dem Video macht es einen sehr guten Eindruck .
Ihr habt viel mehr ahnung als ich und ich find es toll hier Hilfe zu bekommen und den ein oder anderen Hinweis worauf ich achten sollte
Zb wie tief die LS gehen
Frabra74
Stammgast
#26 erstellt: 12. Aug 2012, 09:48
Meine Favoriten derzeit

Nubert 201
Ggfs das 101 Set
Wharefedale Set
Teufel cubycone
Teufel Motiv 3
Teufel Viton 51

Das wharefedale liest sich sehr gut und ich hab so teuer wie die nuberts
Würde einen onkyo 607 verwenden

Wie würdet ihr es sehen

Würde das Set eventuell doch in mein Arbeitszimmer machen was baugleich zum Schlafzimmer ist aber meine Tochter nicht direkt nebenan liegt :-)
So kann ich etwas lauter drehen! Was ja nicht verkehrt ist.


[Beitrag von Frabra74 am 12. Aug 2012, 10:01 bearbeitet]
Frabra74
Stammgast
#27 erstellt: 12. Aug 2012, 12:48
Ich denke je mehr ich lese dass das nubert ws201 die Nase vorne hat

Entscheiden werde ich zwischen dem nubert 201 Set und dem wharefedale dx1

Obere habe ich ein Bild von meinem Raum hochgeladen

Wie sollte ich die Nubert LS aufstellen
Center auf das Board über dem tv quer
Links und rechts die LS vertikal neben dem tv
Sollte ich die rears auf den Nachttisch stellen oder vertikal neben dem Bett an die Wand ?

Sub entweder der 441 oder der 331

Av wäre der onkyo 607


[Beitrag von Frabra74 am 12. Aug 2012, 13:53 bearbeitet]
WiC
Inventar
#28 erstellt: 12. Aug 2012, 15:16

Frabra74 schrieb:

Das wharefedale liest sich sehr gut und ich hab so teuer wie die nuberts


Frabra74 schrieb:
Ich denke je mehr ich lese dass das nubert ws201 die Nase vorne hat

Ich würde mal hören anstatt zu lesen, das bringt dich weiter.

Frabra74 schrieb:

Würde das Set eventuell doch in mein Arbeitszimmer machen


Frabra74 schrieb:

Sollte ich die rears auf den Nachttisch stellen oder vertikal neben dem Bett an die Wand ?

Du solltest dich erst mal für das richtige Zimmer entscheiden.

Gruß Karl
Frabra74
Stammgast
#29 erstellt: 12. Aug 2012, 15:28
Es bleibt das Schlafzimmer in welches das 5.1 System soll

Wo kann ich mir das wharfedale System denn anhören im Raum Frankfurt Main ?
Nubert wird schon schwer außer bestellen


[Beitrag von Frabra74 am 12. Aug 2012, 16:06 bearbeitet]
Frabra74
Stammgast
#30 erstellt: 12. Aug 2012, 18:06
Entscheiden werde ich mich zwischen dem wharefedale movistar und dem nubert ws 201 sourround Set

Dazu noch der passende avr
Frabra74
Stammgast
#31 erstellt: 13. Aug 2012, 04:14
Was meint ihr denn?
Foxfahrer01
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 13. Aug 2012, 08:42
Nix, noch mal, keiner kann Dir abnehmen den Klang von LS zu beurteilen !

Du fragst immer wieder das gleiche, so hast Du Weihnachten noch keine Anlage.

Bestell einfach etwas und probiere es aus, es ist ja auch kein Hauskauf, es macht den Eindruck das Du nicht fähig bist eine einfache Entscheidung zu treffen.

Kauf bei Amazon, gefällt es nicht, pack es ein und tausch es um.

Foxfahrer
Frabra74
Stammgast
#33 erstellt: 13. Aug 2012, 08:50
alles klar .
sobald die Anlage steht berichte ich.
,
würdet Ihr mir noch einen passenden AVR empfehlen?


[Beitrag von Frabra74 am 13. Aug 2012, 08:51 bearbeitet]
Foxfahrer01
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 13. Aug 2012, 08:59
Yamaha 473, aber jetzt bitte nicht wieder warum, weshalb, wieso nicht Denon oder Onkyo oder Pioneer, das bringt wieder 10 verschiedene Antworten.

Foxfahrer

P.S.: Dir ist aber schon klar das ein Nubert Set mehr als das doppelte kostet wie ein Wharfd. Set ? das ist so wie die Frage soll ich Golf oder E-Klasse kaufen.
Frabra74
Stammgast
#35 erstellt: 13. Aug 2012, 09:20
ich möchte ein tolles soundsystem was in meinen kleinen raum passt.
in dem Fall ist es mir egal ob es 600 oder 1200€ sind.
natürlich habe ich nichts dagegen wenn es bei den 600 € bleibt.
ich will nur nicht zweimal kaufen.
Ich will das bessere Set haben
wenn das nubert dass bessere ist kaufe ich dieses.

ich werde es mir anhören und dann entscheiden.

Danke für die Empfehlung des AVRs.
Frabra74
Stammgast
#36 erstellt: 14. Aug 2012, 18:11
Aktuell sieht es doch so aus das ich zuerst das wharefedale Dx 1 Set testen werde
Sollte es mich nicht umhauen würde es dann das nubert System werden


Eine frage hätte ich noch.
Ich habe unten das Teufel thx 6 System

Was würdet ihr sagen

Ist ein nubert Set besser bzw klingt es besser als das Teufel thx 6 System
Wuerd mich mal interessieren.

Danke und Gruß
Frabra74
Stammgast
#37 erstellt: 08. Sep 2012, 12:08
Ich muss euch mal wieder fragen.
Ich habe noch kein Set bestellt für mein Schlafzimmer.

Das Nubert Set WS 201 habe ich gestrichen
weil die LS einfach zu groß sind für den Raum und die tiefe
auch nicht passt. Würde einfach nicht gut aussehen.

Ich kämpfe noch mit mir ob ich das Wharefedale DX1 bestelle
oder eben das Teufel Cubycone wohlwissend dass es das doppelte kostet.

Ich weiß dass keine mir die Entscheidung abnehmen kann und dass ich es hören muss.
Ich denke aber auch dass Tipps einfach gut sind und helfen.
DIese habe ich hier auch ja schon bekommen.

Gäbe es eine alternative was ein 5.0 System betrifft? wenn ich einen Sub nicht aufstellen müsste
wäre es auch nicht verkehrt. WIe gesagt wird meistens bei Zimmerlautstärke gehört.
Da würde der Sub eh nicht arbeiten oder?

Danke.
homecinemahifi
Inventar
#38 erstellt: 08. Sep 2012, 12:14
Doch der Sub arbeitet auch bei geringer Lautstärke mit! Man braucht eh ein Sub bei kleinen LS. Wo du keinen Sub Bräucheest währen evtl. dan schon Regallautsprecher.
homecinemahifi
Inventar
#39 erstellt: 08. Sep 2012, 12:17
Ich denke, dass für ein Schlafzimmer ein 2.1 oder 2.0 Set reicht. Musst du aber wissen wie oft du Filme guckst.
Wie gesagt bei kleine LS empfiehlt sich aufjedenfall ein Sub.
Frabra74
Stammgast
#40 erstellt: 08. Sep 2012, 12:38
Da ich eh einen AVR aufstellen muss auch bei 2.0 dann kann es auch ein 5.0 oder 5.1 sein :-)

dachte dass der sub nicht aktiv ist wenn man den tv recht leise eingeschaltet hat.
homecinemahifi
Inventar
#41 erstellt: 08. Sep 2012, 12:48
Okay also Dan doch 5.0 oder 5.1
Ich Denk mal das Set von Teufel oder vll. Was von böse das richtige wäre.
Oder würden auch Regallautsprecher gehen?
Frabra74
Stammgast
#42 erstellt: 08. Sep 2012, 12:58
das teufel set gefällt mir am besten mit dem onkyo 616 zb.
hier lasse ich mich aber gerne belehren.

Der Karl hat mit das Wharefedale Set empfohlen.
Cool ist aber beim Teufel dass ich den Sub unter das bett legen kann
da der auch flach aufgestellt werden kann.
Hat aber auch seinen Preis.

Die LS dürfen max 10 cm tief sein sonst sieht es nichts aus.
homecinemahifi
Inventar
#43 erstellt: 08. Sep 2012, 13:03
Ich denke wenn du schon mit Teufel zufriednen bist, dann holl dir das cubycone.
Ich finde, dass es die beste Alternative für dich ist.
Frabra74
Stammgast
#44 erstellt: 08. Sep 2012, 13:47
Was meinst denn zum avr?
Alternative zum onkyo?

Gibt es avrs die nicht so tief sind aber trotzdem tolle ausgestattet sind?
homecinemahifi
Inventar
#45 erstellt: 08. Sep 2012, 14:00
Vll. Noch den Yamaha rxv 473. Ich bin mit dem Super zufrieden. Hoch ist er eigentlich nicht.
Ausstatungsmäßig passt er auch. AirPlay, Internetradio und die Einmessfunktion geht auch. Bloß beim Abstand muss man selber nachmessen.
Frabra74
Stammgast
#46 erstellt: 08. Sep 2012, 14:29
Der hat es weniger Leistung und ist ne ganze Ecke günstiger.
Der wäre mit dem onkyo 515 vergleichbar oder?
homecinemahifi
Inventar
#47 erstellt: 08. Sep 2012, 14:40
Für so ein System ist so ein großer Reciver eh überdeminosiert. Da reicht der 473 oder der onkyo 515.
homecinemahifi
Inventar
#48 erstellt: 08. Sep 2012, 14:41
Aber der 515 soll Probleme mit der Sofware haben.
Frabra74
Stammgast
#49 erstellt: 08. Sep 2012, 14:49
Gibt's noch nen denin od einen pioneer der zu empfehlen ist?
homecinemahifi
Inventar
#50 erstellt: 08. Sep 2012, 15:02
Der PIONEER VSX827K würde noch gehen. Aber da zahlt man nur drauf, dass man noch 2 weitere Kanäle hat aber die Bräuchen wir ja nicht. Währe aber auch noch eine Alternative.
homecinemahifi
Inventar
#51 erstellt: 08. Sep 2012, 15:06
Oder der PIONEER VSX 527 K.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche Kaufberatung für 5.1 Anlage (TV & Musik, ca. 60 m²)
*bluestar* am 24.05.2012  –  Letzte Antwort am 25.05.2012  –  5 Beiträge
Hilfe für meine erste Home Cinema Anlage
chaarch0 am 03.01.2009  –  Letzte Antwort am 06.01.2009  –  6 Beiträge
PC + TV in kleinem Raum
Dr.Schnitzel am 02.03.2009  –  Letzte Antwort am 04.03.2009  –  4 Beiträge
Surround Anlage nur für Film/TV
adi1010 am 04.09.2009  –  Letzte Antwort am 29.09.2009  –  6 Beiträge
5.1 Anlage PC und TV
Dj_Neon am 27.09.2010  –  Letzte Antwort am 11.10.2010  –  3 Beiträge
Erste Anlage für TV und Musik Beratung
Xericus am 01.12.2010  –  Letzte Antwort am 02.12.2010  –  3 Beiträge
13 m² Anlage + Tv rack
Eltern10 am 18.09.2011  –  Letzte Antwort am 19.09.2011  –  6 Beiträge
Soundbar für Samsung TV
Sirus83 am 31.10.2016  –  Letzte Antwort am 17.11.2016  –  3 Beiträge
Anlage TV und Hifi?
JoschiB123 am 06.01.2015  –  Letzte Antwort am 07.01.2015  –  5 Beiträge
5.1 Empfehlung für Samsung-TV
Bredi85 am 15.11.2011  –  Letzte Antwort am 15.11.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.869 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedasdjfkeiöasdkf
  • Gesamtzahl an Themen1.496.255
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.447.131

Hersteller in diesem Thread Widget schließen