AV Receiver für Jamo S606 HCS 3

+A -A
Autor
Beitrag
chiliebomber
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 21. Aug 2012, 15:38
Hallo zusammen,

für meine erste Heimkinoanlage benötige ich noch einen entsprechenden Receiver.

Bei den Boxen ist die Entscheidung für die Jamo S606 HCS 3 5.0 gefallen. Diese sind aber noch nicht gekauft.

Wichtig für mich ist:

HDMI-Anschlüsse für PS3, TV, Notebook und 2-3 freie zum später nachrüsten
Netzwerkanschluss (Lan)
PassThrough (möglichst nicht immer nur 1 Kanal)
ausreichend Leistung für die o.g. Boxen
Subwoofer kommt später noch dazu
3D-Fähigkeit wäre nett
günstiger (Standby-)Verbrauch
Internetradio
Preislich max 450 €
75 % Film und TV
25 % Musik

Der Händler, der mir einen guten Preis für die Boxen anbietet, könnte mir sicher auch bei dem Verstärker noch entgegenkommen.

Hier die Auswahl des Händlers
Onkyo TX-NR 414 schwarz
Pioneer VSX-527-K
Pioneer VSX-827-K
YAMAHA RX-V 573 schwarz
YAMAHA RX-V 473 schwarz

Alternativ wäre noch das Redcoonbundle mit dem Yamaha RX-V671. Hier würde ich jedoch nichts sparen ggü. einem Einzelkauf.

Was wäre noch als Receiver empfehlenswert?

Über eine Rückmeldung bin ich dankbar.
happy001
Inventar
#2 erstellt: 21. Aug 2012, 15:46
Denon 1613

Ansonsten wird diese Dauerthema hier ständig diskutiert und neue Erkenntnisse gibt es nicht.
Chillerchilene
Inventar
#3 erstellt: 21. Aug 2012, 15:59
Ist der Denon 1613 nicht nur für den Amimarkt?

Ich an deiner stelle würde mich zwischen Yammi 473 und Pio 527 entscheiden (welcher dir optisch mehr zusagt).

Die haben alles, was du brauchst und nen guten Preis.

Krass....das 5. mal heute, dass es auf diese 2 hinaus läuft.

Man könnte fast meinen, die Leute lesen sich nicht die anderen Threads genau drüber oder drunter durch, bevor sie einen neuen auf machen.
elchupacabre
Inventar
#4 erstellt: 21. Aug 2012, 16:00

Chillerchilene schrieb:
Ist der Denon 1613 nicht nur für den Amimarkt?

Ich an deiner stelle würde mich zwischen Yammi 473 und Pio 527 entscheiden (welcher dir optisch mehr zusagt).

Die haben alles, was du brauchst und nen guten Preis.

Krass....das 5. mal heute, dass es auf diese 2 hinaus läuft.

Man könnte fast meinen, die Leute lesen sich nicht die anderen Threads genau drüber oder drunter durch, bevor sie einen neuen auf machen
.


Also DAS ist eine grob fahrlässige Unterstellung. Sowas einfach zu behaupten
happy001
Inventar
#5 erstellt: 21. Aug 2012, 16:04
Stimmt, die neuen Nummernordnung muss ich mich noch gewöhnen.
Korrekt wäre 1513, 1713 oder der 1612
Staubkind85
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 23. Aug 2012, 08:03
Ich habe mir ebenfalls die Jamo 606 Boxen zugelegt...

Meine Frage nun:

Wieso "reicht" ein AV-Receiver dieser Preisklasse wie hier nicht aus?

Yamaha RX-V373 5.1 Kanal AV-Receiver (3D, HDMI, 4K Pass-Through, 100 Watt, USB 2.0)

Was fehlt diesem Gerät im Vergleich zum Denon 1612?

Oder dem Yamaha 473?

Dieser kostet knapp 80 € mehr wie der 373er, aber ich erkenne nicht die die Vorzüge / Details.

Ich besitze einen LG 47LM660S TV und benutze den integrierten DVB-S.

Subwoofer ist in nächster Zeit erstmal keiner geplant, aber für die ferne Zukunft schon.
Chillerchilene
Inventar
#7 erstellt: 23. Aug 2012, 08:13
Der einzige Unterschied ist der Netzwerkanschluss (Streamen/Internetradio)

Und da das vom TE erwünscht war, fällt der 373 nun einmal raus. Vom Klang ist der genauso gut.


[Beitrag von Chillerchilene am 23. Aug 2012, 08:14 bearbeitet]
Staubkind85
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 23. Aug 2012, 08:24
Mal eine blöde Frage:

Mein LG TV ist netzwerkfähig, sprich ich kann über WLAN z.B. auf einen Medienserver meines PCs zugreifen.

Internetradio höre ich sowieso nicht...

Lohnt sich dann ein AV-R mit Netzwerkanschluss überhaupt für mich!?

Habe gesehen vor 2-3 Monaten gabs den Denon 1612 ganz oft für ~ 220 €. also genauso viel wie der Yamaha 373 jetzt kostet...

Wieso ist der Preis in den letzten Wochen so angezogen, momentan gibts den Denon nicht für unter 290 € ?!


[Beitrag von Staubkind85 am 23. Aug 2012, 08:32 bearbeitet]
chiliebomber
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 24. Aug 2012, 05:53
Danke für die Rückmeldungen.
Exakt, für mich war/ist die Netzwerkfähigkeit wichtig.

Werde mir am WE die Receiver mal anschauen und dann vergleichen.

@ Staubkind.
Ist mir auch aufgefallen. Einige Receiver sind in den letzten Wochen im Preis ordentlich gestiegen.
chiliebomber
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 11. Sep 2012, 10:46
Also es ist jetzt der Yamaha 671 geworden. Passt soweit alles super. Denke damit ist eine gute Kombination entstanden.

Danke für die Rückmeldungen.
LeftyBruchsal
Inventar
#11 erstellt: 11. Sep 2012, 13:54
Herzlichen Glückwunsch, sehr gute Entscheidung. Ich glaube preislich hast du so ziemlich das Maximum für dein Geld bekommen


Lohnt sich dann ein AV-R mit Netzwerkanschluss überhaupt für mich!?

Kommt drauf an wen man fragt
Ich bin der Meinung das solche Funktionen nicht in einen AVR gehören sondern in ein externes Gerät.
Das beherrscht das ganze meist besser und ist leichter auszutauschen wenn es da mal was neues gibt.
Das einzige was ich am LAN-Anschluß klasse finde ist die Möglichkeit eines Firmware-Upgrades darüber
Schlumpfbert
Inventar
#12 erstellt: 11. Sep 2012, 14:20
Naja, ich finde Internetradio auch sehr sinnvoll in einem AVR.
Man kann die einzelnen Internet Sender genauso auf Presets legen wie UKW Sender, wozu sollte ich dafür noch ein weiteres Gerät bemühen wollen.
Ich finde es auch nett, dass ich den AVR über WLAN morgens noch vom Bett aus ohne Sichtverbindung mit dem iPad einschalten kann, wobei das zugegebenermaßen schon arg Richtung Spielerei geht.
LeftyBruchsal
Inventar
#13 erstellt: 12. Sep 2012, 06:17
Wie gesagt ... wen man fragt
Ich habe Internet-Radio nie vermisst, kann dem aber zustimmen das es sinnvoll sein kann.

Trotzdem kann man hier nichts aufrüsten ... da kommt dann in zwei/drei Jahren ein neuer Sender den ich hören möchte und der strahlt eben nur in dem superdupertollem neuen Streamingformat aus welcher der AVR nicht kann. Was bleibt mir dann ? Das externe Gerät kann ich tauschen.
In ein paar Jahren können die AVRs dann Video-Streaming ... selbes Spiel dann mit den Codecs.
Ist natürlich sehr hypothetisch.

Ein externes Gerät kann unter umständen auch eine schönere Anzeige oder bessere Bedienbarkeit liefern als es der AVR tut ... oder man kann es später mal austauschen gegen ein Gerät das dies hat.
Natürlich steht dann noch mehr rum.

Hat eben alles Vor- und Nachteile.
Ich für meinen Teil brauchte es nicht und habe daher letztes Jahr meinen 767 für 400€ gekauft.
Für die #71er Reihe hätte es vielleicht für einen 571 gereicht (wenn überhaupt).
Für meinen Teil bin ich so besser gefahren.


Ich finde es auch nett, dass ich den AVR über WLAN morgens noch vom Bett aus ohne Sichtverbindung mit dem iPad einschalten kann, wobei das zugegebenermaßen schon arg Richtung Spielerei geht.

Du gehst mit deinem iPad ins Bett ?
Scherz beiseite ... kann natürlich für den einen oder anderen sinnvoll sein ... daher muß jeder selbst entscheiden was er möchte.
Klinke26
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 12. Sep 2012, 06:23
Leistungshungrig sind die Lautsprecher nicht.
Weswegen auch der kleine Onkyo TX-NR 414 hier gut zu Gesicht kommt.
Eher als die Lautsprecher, machen die von dir bevorzugten Anwendungen des Receivers es notwendig, sich für den Richtigen zu entscheiden.

LeftyBruchsal schrieb:
Du gehst mit deinem iPad ins Bett ?
Ich bin auch allabendlich mit meinem Netbook im Bett.
Nochmal so vorm Schlafen die Glotze an und dabei die Foren durchlaufen ist so bequem.


[Beitrag von Klinke26 am 12. Sep 2012, 06:26 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Händlersuche Jamo S606 HCS 3
FirstClass am 17.05.2013  –  Letzte Antwort am 18.05.2013  –  2 Beiträge
AV receiver bis 300? für jamo s606 hcs 3?
rodeo83 am 12.07.2009  –  Letzte Antwort am 12.07.2009  –  31 Beiträge
AV Receiver für Jamo S606 HCS 3 5.0
superbelow am 17.09.2011  –  Letzte Antwort am 16.10.2011  –  7 Beiträge
AVR für Jamo HCS 3 S606
twistedinhell am 11.02.2009  –  Letzte Antwort am 13.02.2009  –  6 Beiträge
Jamo s606 HCS 3 mit Denon 1910/1912?
Faddo am 06.11.2011  –  Letzte Antwort am 06.11.2011  –  11 Beiträge
Jamo S 608 HCS 3 + AV-Receiver
Schaf93 am 19.10.2010  –  Letzte Antwort am 07.11.2010  –  4 Beiträge
Low budget Subwoofer für jamo s606 hcs
d-g1987 am 22.02.2020  –  Letzte Antwort am 28.02.2020  –  9 Beiträge
Beratung zu Pioneer VSX-826 mit Jamo S606 HCS 3
rovermaniac am 19.10.2011  –  Letzte Antwort am 21.10.2011  –  8 Beiträge
Kaufberatung: Jamo S606 --> Platzprobleme?
thom.A.s am 09.03.2013  –  Letzte Antwort am 06.04.2013  –  8 Beiträge
Pioneer VSX-920 und Jamo S606 HCS 3
SwishaHouse am 26.04.2011  –  Letzte Antwort am 30.04.2011  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.016 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedgreybit
  • Gesamtzahl an Themen1.496.597
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.453.439

Hersteller in diesem Thread Widget schließen