Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

5.1 vergrössern Teufel

+A -A
Autor
Beitrag
Perron
Stammgast
#1 erstellt: 30. Okt 2012, 16:50
Hallo. Ich habe im moment das teufel kompakt30 im einsatz.in verbundung mit pioneer vsx 520.
macht es sinn den center und vorne links/rechts durch etwas grössere auszutauschen?

also ich will keine standlautsprecher nur eben etwas grösser als die brüllwürfel . will stück für stück bissl aufrüsten.
homecinemahifi
Inventar
#2 erstellt: 30. Okt 2012, 16:57
Dein Budget?

Ja wenn du die komplette Front austauschst, dann könnte es einen
besseren Klang geben. Also ja!
Perron
Stammgast
#3 erstellt: 30. Okt 2012, 17:02
budget naja es muss zum rest passen.
weil im high end segment befind ich mich nochlange nicht.
und wenn es da was von teufel gibt wäre das natürlich schön.
hatte mal die beiden standlautsprecher vom columa 300 im kopf?
chro
Inventar
#4 erstellt: 30. Okt 2012, 17:06
hier

sind die einzigen Böxchen die mich vom Preis/Leistungsverhältnis absolut überzeugt haben auf der letzten High-End
homecinemahifi
Inventar
#5 erstellt: 30. Okt 2012, 17:11
Warum zur Front?
Wie schauts mit den Heco Victa 201 und als Center 101?
Perron
Stammgast
#6 erstellt: 30. Okt 2012, 17:12
@chro wie jetzt findest das lustig? 1500 euro? ich hab gesagt es muss zum rest passen.

sind die heco victa wirklich besser als meine ja? Ich meine ich weiss ja nicht. könnt ihr mir noch sagen warum die boxen dann besser sind.


[Beitrag von Perron am 30. Okt 2012, 17:15 bearbeitet]
homecinemahifi
Inventar
#7 erstellt: 30. Okt 2012, 17:14
Mein Vorschlag???
chro
Inventar
#8 erstellt: 30. Okt 2012, 17:29
homecinemahifi hatte nach nem Budget gefragt....

da könnte man doch ne hausnummer nennen?! Und nicht den Finger in den Wind halten und sagen passt zu dem andern. Was du letztendlich als Rear hast is ja mal pillepalle, da das Hauptgeschehen vorne abläuft.

Sag doch einfach mal nen Preis, dann kann man auch besser helfen

Und die PMC sind echt der Brüller. Ich bin hinter die Lautsprecher gelaufen und habe die Stand LS im Raum gesucht als die liefen
Perron
Stammgast
#9 erstellt: 30. Okt 2012, 17:36
ja budget. die hecos sind preislich schon okay. also 200 rum.in schwarz will ich die nicht.
und für hinten reichen die kleinen von teufel auch aus denk ich mal.

vieleicht sollte ich auch dazusagen dass ich das system meist für filme nutze.


[Beitrag von Perron am 30. Okt 2012, 23:50 bearbeitet]
Perron
Stammgast
#10 erstellt: 31. Okt 2012, 22:45
Hab mir jetzt erstmal die 101von heco centerbox bestellt. + die 201 er .Da das ding ja bissl grösser ist würde ich sie auf meinen avr stellen. Geht das? Hier mal ein bild vom jetzigen zustand 20121031_224323


[Beitrag von Perron am 31. Okt 2012, 22:48 bearbeitet]
mateo222
Stammgast
#11 erstellt: 31. Okt 2012, 22:49
Kann mir gut vorstellen, dass bei Filmen die Teufel besser sind.
Würde an deiner Stelle zu etwas hochwertigerem greifen.
Wenn schon, denn schon
Perron
Stammgast
#12 erstellt: 31. Okt 2012, 23:01
Naja das glaub ich nicht deshalb ja die veränderung. Ich meine die heco sind mehr als doppelt so gross. Rein vom klangvolumen her würd ich sagen das ist schonmal besser.
Und wenn den richtig ? In wie fern soll ich das verstehen zb? Will auch nicht so viel ausgeben.
std67
Inventar
#13 erstellt: 31. Okt 2012, 23:10
Hi

auch die Heco sind Einstiegsklasse

Aber das machen hier ja viele so. Kaufen sich schlau indem sie alle paar Monat/Jahre neue, eine Nummer größere, andere Lautsprecher kaufen.
Und oft ist es noch nicht mal objektiv gesehen eine Verbesserung, sondern einfach eine Veränderung

Wenn man bedenkt das einen die richtigen, mit Bedacht gewählten Lautsprecher durchaus 20 Jahre begleiten können ist EINMAL richtig kaufen die günstigere Alternative


[Beitrag von std67 am 31. Okt 2012, 23:11 bearbeitet]
Perron
Stammgast
#14 erstellt: 31. Okt 2012, 23:16
Das mag auch stimmen aber das budget ist nunmal recht klein. Und 20 jahre will ich auch keine ls behalten egal wie gut. Das jetzt ist ja für meinen wohnraum und nicht fürs heimkino. Wenn das dann kommt darfs auch bissl mehr kosten.
Kann ich den center auf meinen avr stellen und ist die zusammenstellung okay? Rein preis.leistungsmässig?
Cogan_bc
Inventar
#15 erstellt: 31. Okt 2012, 23:35

die zusammenstellung okay? Rein preis.leistungsmässig?

Du hast grad den Fiesta gegen einen Polo getauscht.
Kein grosser Unterschied aber wers mag
Viel falsch machen kann man ja da auch nicht und die bessere Aternative hat man Dir ja gepostet

Und 20 jahre will ich auch keine ls behalten egal wie gut.

Warum nicht
std67
Inventar
#16 erstellt: 31. Okt 2012, 23:43

aber das budget ist nunmal recht klein.


sparen ist heutzutage out.


Cogan_bc schrieb:
[

Und 20 jahre will ich auch keine ls behalten egal wie gut.

Warum nicht :?


das habe ich mich auch gefragt


[Beitrag von std67 am 31. Okt 2012, 23:44 bearbeitet]
Perron
Stammgast
#17 erstellt: 31. Okt 2012, 23:47
Fiesta gegen polo? So kann ja jeder quatschen. Wo ist die begründung? Technische fakten oder erfahrungen? Und welche alterntive? Die pmc für 1500. ? Das ist für mich schwachsinn. Jedem das seine.
Ich wollte nur wissen ob das so okay ist und eine verbesserung ist.man muss doch nicht andere leute seine meinung aufzwingen.


[Beitrag von Perron am 31. Okt 2012, 23:50 bearbeitet]
std67
Inventar
#18 erstellt: 31. Okt 2012, 23:59
naja

die PMC wären dann aber auch welche die du 20 jahre behalten kannst

Du hast doch die Vista bestellt? Was willst du denn jetzt noch wissen? Sobald sie da sind schließt du sie an und läßt sie gegen die Teufel antreten. Wenn sie die besser gefallen behälst du sie, ansonsten zurück damit

Den Center auf den AVR stellen kannst du falls du damit keine Lüftungsschlitze abdeckst


Nochmal so nebenbei. Gute Lautsprecher müssen kein Vermögen kosten
Ich hatte ein 5.1 Set für 1200e, und das hatte ich nun inzwischen fast 8 Jahre. at mich im Monat also 12,50€ gekostet. Da ich nur 2mal im Jahr ins Kino gehe passt das doch ganz gu vom Preis-/Leistungsverhältnis

Bun wollte ich dann doch mehr und war viel probehören. Die Grundvoraussetzung um die passenden Lautsprecher zu finden
Irgendwann findet man dann DEN Lautsprecher der einfach passt. das Set wird mich in 7.0 rd 3000€ kosten, mit Sub ca 40000, und es wird sicherlich 20 Jahre bleiben
Die pers. passenden Lautsprecher müssen kein Vermögen kosten, auch wenn LS für 500€/Stck immer noch ihren Reiz haben



Fiesta gegen polo? So kann ja jeder quatschen. Wo ist die begründung?


weils alles Einstiegsklasse ist. Aber mit Wohlwollen kann man sagen du hast Smart gegen Polo getauscht
Ich fahr in dem Vergleich nen 3er BMW, na vielleicht nen 5er

Von der Oberklasse auch noch weit entfernt.


[Beitrag von std67 am 01. Nov 2012, 00:06 bearbeitet]
mateo222
Stammgast
#19 erstellt: 01. Nov 2012, 00:03

Perron schrieb:
Naja das glaub ich nicht deshalb ja die veränderung. Ich meine die heco sind mehr als doppelt so gross. Rein vom klangvolumen her würd ich sagen das ist schonmal besser.
Und wenn den richtig ? In wie fern soll ich das verstehen zb? Will auch nicht so viel ausgeben.


Naja, du wirst es ja sehen. Ganz so einfach ist das mit dem Volumen doch nicht.
Vorallem im Heimkinobereich, da du ja das System hauptsächlich für Filme einsetzten möchtest. Nicht umsonst gibt es hier die ganzen Brüllwürfelsysteme.
Da geht es nicht so sehr um das Volumen, sondern um klare, detaillierte Wiedergabe von z.B. Geräuschen, Effekten und Stimmen. Habe gehört, dass bei den Victas die Höhen nicht gut und etwas dumpf sein sollen, was meiner Meinung nach bei Filmen ziemlich nachteilig sein könnte.
Bei Musik sieht es schon anders aus und natürlich hat man auch gelegentlich musikalische Einlagen in Filmen. Da macht die Größe schon etwas her und die Victas werden sich wohl etwas dynamischer anhören insgesamt. Natürlich ist es am schönsten, wenn ein Lautsprecher beides gut kann, aber bei den ganz günstigen Systemen ist das nicht einfach zu realisieren.
Muss dazu aber sagen, dass ich die Victas noch nie gehört habe.
Teste sie einfach,zur Not schickst du sie zurück und bist um eine Erfahrung schlauer geworden.

"Wenn dann richtig": Damit mein ich gleich auf etwas höherwertigere Einsteigerserien zu greifen, bei fehlendem Geld zur Not z.B. erstmal auf einen Center zu verzichten und irgendwann darauf zu holen, wenn man gespart hat. Vorallem in diesem Preisbereich lohnt es sich etwas mehr zu investieren, um über einen längeren Zeitraum Spaß zu haben. Meiner Meinung nach sind diese Serien gut für den Filmeinsatz geeignet: wie z.B. Nubert Nubox 311, Canton GLE 420.2, Dali Zensor 1, etc.
Wie Heco bei Filmen klingt weiß ich nicht, aber wenn du unbedingt Heco willst, dann eher die Metas (nicht XT, sondern die alte Serie, die man noch bei redcoon günstig kriegt)

Edit: Du bist etwas frech hier ... Hätte ich vorher gelesen wie du auf die letzten Beiträge reagiert hast, hätte ich mir die Mühe gespart mit meiner Antwort!


[Beitrag von mateo222 am 01. Nov 2012, 00:14 bearbeitet]
std67
Inventar
#20 erstellt: 01. Nov 2012, 00:09
und auch wenn jetzt noch keine Standlautsprecher in den Raum passen.
Trotzdem kannst du dich schon für eine (gute) Serie entscheiden
Kaufst dir die Kompakten und den center, wenn sich die räumlichen Verhältnisse mal ändern die Stand-LS dazu und die Kompakten wandern nach hinten
Dann brauchst nicht wieder von vorn anfangen und schon wieder unnötig Geld ausgeben
mateo222
Stammgast
#21 erstellt: 01. Nov 2012, 00:12

std67 schrieb:



Fiesta gegen polo? So kann ja jeder quatschen. Wo ist die begründung?


weils alles Einstiegsklasse ist. Aber mit Wohlwollen kann man sagen du hast Smart gegen Polo getauscht
Ich fahr in dem Vergleich nen 3er BMW, na vielleicht nen 5er

Von der Oberklasse auch noch weit entfernt.


Ne, so würde ich es nicht sehen. In der gewöhnlichen Einstiegsklasse gibt es durchaus ordentliche Lautsprecher, s.o.!
Es müsste noch eine Unterkategorie für die Victas, Quantums, Quintas, etc. eingeführt werden.


[Beitrag von mateo222 am 01. Nov 2012, 00:13 bearbeitet]
Perron
Stammgast
#22 erstellt: 01. Nov 2012, 00:23
Das ist es ja. Die leute die mehrere tausend für ihre anlage ausgegeben haben denken natürlich das sie was ganz tolles haben. Ich habe schon ne 12000 euro anlage gehört und auch ne 1000 euro anlage. Letzendlich zählt doch was man braucht. Und weniger was man will.
Und ich will nicht zwingend die heco. Die sind nur eben preislich sehr gut. Und wohl auch besser als meine würfel von teufel das sagt jeder. Nur eben warum sagt keiner.???????


[Beitrag von Perron am 01. Nov 2012, 00:29 bearbeitet]
std67
Inventar
#23 erstellt: 01. Nov 2012, 00:30
Hi

jeder denkt das er was tolles hat. Und für denjenigen der AUSFÜHRLICH verglichen hat stimmt das auch, GANZ EGAL wie teuer es war

Aber es macht keinen Sinn eine 500€ Anlage gegen eine andere 500€ Anlage zu tauschen. Das heißt nur das der erste Kauf ein Fehlkauf war, und wenn man Pech hat, bzw nicht verglichen, gilt für den 2ten Kauf dasselbe
Perron
Stammgast
#24 erstellt: 01. Nov 2012, 00:37
Verstehe dich voll und ganz. Will ja nicht die anlage tauschen nur eben bei filmen und musik bissl besseren sound haben und ich hoffte das damit zu erreichen. ?
std67
Inventar
#25 erstellt: 01. Nov 2012, 00:40
und genau diese Frage wirst du dir selber beantworten können wenn die Victas da sind

je nach pers. Vorlieben könntest du sie auch als schlechter empfinden
Warum hat "mateo" dir ja schon erklärt


Da geht es nicht so sehr um das Volumen, sondern um klare, detaillierte Wiedergabe von z.B. Geräuschen, Effekten und Stimmen. Habe gehört, dass bei den Victas die Höhen nicht gut und etwas dumpf sein sollen, was meiner Meinung nach bei Filmen ziemlich nachteilig sein könnte.
homecinemahifi
Inventar
#26 erstellt: 01. Nov 2012, 06:58
Wenn dir der Klang von den Hecos gefällt,
dann sollte es schon eine Verbesserung geben!
Schon gerade wegen das Volumen, vorallem beim Center.
Die Victas sind Einsteigerklasse aber das Teufel ist finde ich nochmal
darunter! Klar hat man eine teuere Anlage länger, aber der Themenersteller
hat ja keine große Ansprüche und dann reicht das völlig aus.
Bei Musik sollte es schon eine etwas größere Verbesserung geben
std67
Inventar
#27 erstellt: 01. Nov 2012, 09:26
nur gibts in der Klase der Victa eben auch noch Canton GLE, Wharfedale Crystal etc

Den GLE z.B. kann man keine fehlenden Höhen vorwerfen
homecinemahifi
Inventar
#28 erstellt: 01. Nov 2012, 09:37
Also die GLEs sind schon teuerer.
Ich kann z.B den GLEs vorwerfen, dass die viel zu hell klingen.
Für mich klingen die Victas besser als die GLEs. Jeder hat ein anderes
Hörempfinden
Perron
Stammgast
#29 erstellt: 01. Nov 2012, 12:21
Das problem ist jetzt der center. Ich weis nicht wohin damit.der ist ja 3 mal so gross wie die teufel center. Sind andere herrsteller auch so gross?
homecinemahifi
Inventar
#30 erstellt: 01. Nov 2012, 12:43
Ja meistens schon. Aber der Magnat supreme Center ist kleiner. Aber die Front sollte ja immer von der gleichen Marke und vom gleichen Modell sein.
Findest du keinen Platz?
Perron
Stammgast
#31 erstellt: 01. Nov 2012, 12:58
Nee eben nicht. Guckst du:20121101_125622
Das sieht auch echt doof aus würd ich mal sagen.
homecinemahifi
Inventar
#32 erstellt: 01. Nov 2012, 13:01
Oder kannst du den Verstärker wo anders unterbringen?
std67
Inventar
#33 erstellt: 01. Nov 2012, 14:04
Hi

so stellst du doch die Lüftungsschlitze des AVR zu. Gar nicht gut

Kannst du den AVR nicht rechts auf den Schrank stellen?
Perron
Stammgast
#34 erstellt: 01. Nov 2012, 14:25
Jo der avr steht rechts war ne gute idee. Na die 201 er von heco noch kommen, wirft sich da die nächste frage auf. Ich würde ja den rechten ls schräg über den avr an die wand und den linken ins grosse fach im linken schrank. 20121101_141833
Perron
Stammgast
#35 erstellt: 01. Nov 2012, 20:54
Was ist denn die nächste ketegorie dieser lautsprecher konfiguration? Wo mich der klang mehr beeindruckt? Hätte mir jetzt mehr drunter vorgestellt.
std67
Inventar
#36 erstellt: 01. Nov 2012, 20:56
wie? Sind die Victa jetzt da?
Perron
Stammgast
#37 erstellt: 01. Nov 2012, 21:06
Oh nee.aber der center eben. Der klingt schon anders muss nur noch entscheiden ob besser oder schlechter. Frage lieber schonmal nach. Weil kann ja sein das die mich nicht überzeugen. Ich seh dem aber positiv entgegen .
homecinemahifi
Inventar
#38 erstellt: 01. Nov 2012, 21:12
Ist ja klar das der Center alleine nicht besonders klingt. Da musst du noch auf die anderen warten
Noch ein Tipp: Stelle den Center noch ein bisschen von der Wand weg.


[Beitrag von homecinemahifi am 01. Nov 2012, 21:35 bearbeitet]
Perron
Stammgast
#39 erstellt: 05. Nov 2012, 15:07
Hallo zurück. So die vicras sind da. Angeschlossen - einmessmicro seine arbeit machen lassen. Der hat fast alle lautsprecher auf - 10 gestellt beim vsx 521. Das kann ja auch nicht hinhauen oder? Nach dem ersten soundcheck gefällt mir das schon recht gut. Problem ist jetz ich habe nen schnupfen und höre nicht so gut .boahhhhh wider warten.
Zur positionierung: links neben dem avr und rechts im schrankfach. Siehe bild weiter oben. Optimal ist wahrscheinlich anders.


[Beitrag von Perron am 05. Nov 2012, 15:10 bearbeitet]
homecinemahifi
Inventar
#40 erstellt: 05. Nov 2012, 15:39
Das ist schon mal gut, wenn dir der Klang trotz Schnupfen
gefällt. Ich kenne das auch
Also irgendwas stimmt da nicht. Wo hast du das Micro hingestellt?
Perron
Stammgast
#41 erstellt: 05. Nov 2012, 16:25
Das micro in die mitte den raumes auf eine stuhllehne.
homecinemahifi
Inventar
#42 erstellt: 05. Nov 2012, 16:30
Wie oft hast du es versucht?
Falls nicht, einfach den rechten Lautsprecher (neben den Verstärker) auf null,
den linken auf +1 und den Center ~+0,5.
Habe ich jetzt mal so abgeschätzt
Perron
Stammgast
#43 erstellt: 05. Nov 2012, 21:26
Habe es 3 mal machen müssen. Die front ls habe ich auf large gestellt und den center auf small gelassen. Im moment gehts mit dem sound. Aber umhauen tuts mich eben auch nicht. Hätte noch paar nubert 311 im angebot zu bekommen. Aber dann brauch ich ja wieder n neuen center in nussbaum weil die 311 er die farbe haben. Oder vieleicht reicht es auch mit den victas. Bin sehr unentschlossen.


[Beitrag von Perron am 05. Nov 2012, 21:27 bearbeitet]
std67
Inventar
#44 erstellt: 05. Nov 2012, 21:34
Hi

es gibt hier User die nmonatelang die Händler abklappern und probehören bis sie "ihren" Lautsprecher gefunden haben

Wie kommst du darauf das der erste lautsprecher den du bestellst dich "umhaut"?


[Beitrag von std67 am 05. Nov 2012, 21:35 bearbeitet]
Perron
Stammgast
#45 erstellt: 05. Nov 2012, 21:39
Die richtige frage aber KEINE HILFE. Hätte ja sein können das es hinhaut.vieleicht erwarte ich auch zuviel. Trotzdem hätte ich gerne meine fragen beantwortet.
std67
Inventar
#46 erstellt: 05. Nov 2012, 21:44
ich sehe da kein einziges Fragezeichen im deinem beitrag:


Habe es 3 mal machen müssen. Die front ls habe ich auf large gestellt und den center auf small gelassen. Im moment gehts mit dem sound. Aber umhauen tuts mich eben auch nicht. Hätte noch paar nubert 311 im angebot zu bekommen. Aber dann brauch ich ja wieder n neuen center in nussbaum weil die 311 er die farbe haben. Oder vieleicht reicht es auch mit den victas. Bin sehr unentschlossen.


die Nubert können für deine Ohren genau so ein Reinfall sein wie die Heco

Und natürlich brauchst du zu den Front auch immer den passenden Center. Klanglich passend, nicht farblich
Perron
Stammgast
#47 erstellt: 05. Nov 2012, 22:08
nun mal nicht so kleinlich wegn den fragezeichen.
ich wollte wissen ob ich die front ls auf large und den center auf small lassen soll?
und farblich sollte das schon passen natürlich geht der klang vor aber bissl schick muss es schon sein.
mateo222
Stammgast
#48 erstellt: 05. Nov 2012, 23:33

Perron schrieb:
nun mal nicht so kleinlich wegn den fragezeichen.
ich wollte wissen ob ich die front ls auf large und den center auf small lassen soll?
und farblich sollte das schon passen natürlich geht der klang vor aber bissl schick muss es schon sein.



Hellsehen kann wohl keiner hier. Ein Fragezeichen ist wohl das mindeste, was man setzen sollte?!
Außer einem Fragezeichen wären ein paar Satzzeichen hier und da meiner Meinung auch nicht schlecht und man würde deine Beiträge besser verstehen.

wenn es ohne sub läuft dann kannst du es so lassen aber das ist doch mist wenn man so schreibt oder findest das cool
homecinemahifi
Inventar
#49 erstellt: 06. Nov 2012, 07:26
Entweder es liegt am Schnupfen,
oder am Sub. Hast du den Teufel eigentlich laufen?
Perron
Stammgast
#50 erstellt: 06. Nov 2012, 08:18

mateo222 schrieb:

Perron schrieb:
nun mal nicht so kleinlich wegn den fragezeichen.
ich wollte wissen ob ich die front ls auf large und den center auf small lassen soll?
und farblich sollte das schon passen natürlich geht der klang vor aber bissl schick muss es schon sein.



Hellsehen kann wohl keiner hier. Ein Fragezeichen ist wohl das mindeste, was man setzen sollte?!
Außer einem Fragezeichen wären ein paar Satzzeichen hier und da meiner Meinung auch nicht schlecht und man würde deine Beiträge besser verstehen.

wenn es ohne sub läuft dann kannst du es so lassen aber das ist doch mist wenn man so schreibt oder findest das cool


Habt ihr sonst keine sorgen? Hier über grammatik zu debatieren? Selber denken strengt an wa? Das ist ein hififorum!


Und der sub ist mit angeschlossen.
Simonsaid
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 06. Nov 2012, 09:00
Du willst doch Hilfe, oder?
Dann darf man sich selbst auch etwas Mühe geben
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer VSX-819H oder Pioneer VSX-520
boti199 am 23.07.2010  –  Letzte Antwort am 23.07.2010  –  5 Beiträge
5.1 Stück für Stück
SeppelD am 25.04.2010  –  Letzte Antwort am 26.04.2010  –  6 Beiträge
5.1 surround, Stück für Stück
schmidl93 am 18.09.2012  –  Letzte Antwort am 21.09.2012  –  19 Beiträge
Teufel Concept E² - sukzessive aufrüsten
hipstress am 18.08.2011  –  Letzte Antwort am 09.04.2012  –  8 Beiträge
Stereoboxen aufrüsten - macht es Sinn?
magickalpe am 25.05.2008  –  Letzte Antwort am 29.05.2008  –  22 Beiträge
Teufel System 6 und Pioneer VSX-1016V ?
Antistate am 18.12.2006  –  Letzte Antwort am 19.12.2006  –  10 Beiträge
Teufel Concept M aufrüsten?
Asfaloth am 28.12.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  2 Beiträge
Teufel abgeraucht als Ersatz Standlautsprecher?
Gordon16 am 04.03.2008  –  Letzte Antwort am 05.03.2008  –  2 Beiträge
Heimkinolautsprecher Stück für Stück umrüsten CANTON
pArKmaNn am 19.01.2016  –  Letzte Antwort am 28.04.2017  –  9 Beiträge
Alternative zu Pioneer VSX 520?
asYnchron am 01.01.2011  –  Letzte Antwort am 07.01.2011  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.195 ( Heute: 40 )
  • Neuestes MitgliedFiSi80
  • Gesamtzahl an Themen1.496.906
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.459.760

Hersteller in diesem Thread Widget schließen