Umstellung-- Teufel wird gehen.was dann?

+A -A
Autor
Beitrag
Michi-HH
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Jan 2013, 19:20
Moin,

war nun Jahre zufrieden mit meinem kleinen Teufel Set (E300). ja ja brüllwürfel usw aber für mein zweck mehr als gut gewesen da ich nur filme und tv drüber laufen lassen habe... klang gut ..selbst musik aus dem tv ging ausreichend...

nun durch Trennung usw musste ich umbauen und habe ein Zimmer vermietet (mein altes Wohnzimmer).
im neuen Zimmer ist mir das Set zu umständlich ..vorallem wegen dem großen Sub.

mein Neues Wohnzimmer hat nur ca 3,50 x 4,50m also recht klein...
dazu lass ich nun hier immer mehr mal musik laufen..aber über musik kanal im TV..aber auch eine PS3 wird angeschlossen...
also verwendungszweck ist:
50% TV / Film
30% Musik (alles mögliche)
20% PS3

meine überlegung ist nun um den kleineren Platz optimal auszunutzen... das riesen Low-board raus und ein kleineres rein..
dazu dan zwei Standboxen + Reciever

später soll es dann wieder ausgebaut werden auf 5.1 wenn ich vorraussichtlich in 2 jahren umziehe.

mein Budget ist aber klein... bedeutet ich bin hier noch am verkaufen von einigem... Teufel+ alte Anbauwand+alte couch (3+2+1)..... ich denke zusammen sollte da schon um die 500€ zusammen kommen was ich dann neu investieren will.

reciever um die 200-250€ gibt es ja eh kaum unterschiede ..oder? denke an Onkyo,Denon,Pioneer.....
dachte das ich da einen nehme der Preislich mal im Angebot erscheint....

bei den boxen war ich mir erst klar aber im moment bin ich wieder unsicher... es sollten erst die Heco Vcta 701 werden...aber...
gefallen tun mir die Canton GLE 490 ja super... wobei diese preislich zu teuer wohl sind...
nun die GLE 470 sind auch schön.. hören sich auch gut an..
oder kann da magnat surpreme 2000 mithalten (die hatten sie nicht)
Jamos schliess ich aus,nicht mein fall..

meine Frage nun wie schaut es dort mit dem Bass usw aus !? im laden kam das nicht so gut rüber...und konnt ich kaum feststellen ob die nicht alle deutlich weniger haben als mein sub nun hier !? soll ja nicht so lasch klingen...

Preislich denke ich ja an boxen bis max 200€ /stk

ja ich weiß wenn man das so einfach zusammrechnet kommt man über 500.. aber eventuell kann ich da und hier noch was drauf legen... und wenn ich boxen finde die im angebot nur 139€ wie die Heco mal kosten bin ich preislich wieder drin
bin nicht so anspruchsvoll aber mag auch nicht solche mega bass dinger die nur bollern... sondern klare höhen.. guter Grund... dazu sollte man den bass schon nicht nur erahnen sondern auch fühlen..


Gruß
Michi
Uhl
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Jan 2013, 19:40
Hallo!

Ich bin gerade am überlegen mein 5.1 Magnat Interior 5001A mit größeren Frontlautsprechern aufzurüsten. Interessiere mich auch für die Victas. Bin aber mal gespannt was die Community vorschlägt. Wie ich in meinem Thread schon geschrieben habe sind die in der Audio ja ziemlich gut bewertet. (Auch wenn die Tests der audio hier verschrien sind)

Ich bin mal gespannt wie dazu die Stimmung hier im Forum ist.
Michi-HH
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 05. Jan 2013, 02:33
hm ich denke P/L werde ich wohl die Hecos nehmen.. kosten nur noch 99€ das stück..
kommt dann nur noch die frage welchen Reciever ich nehme... lohnt sich da einen für 250€ oder reicht doch der kleine onkyo für 169€ ?
katze2ooo.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 07. Jan 2013, 00:10
Hi

bist du ein Bruder von Mike-HH?

Vorschlag: Pioneer VSX-527-K 5.1 AV-Receiver ca. 240 €

Gruß katze2ooo
Michi-HH
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 07. Jan 2013, 01:26
moin,

ne bin ich nicht

ja Pioneer fällt bei mir in die engste wahl durch die Optik...

meine frage nur ist was reicht.. hab nur TV box und ps3 die per HDMI angeschlossen werden.. dann am besten noch 1-2 als reserve..

machen da 10watt/kanal mehr was aus oder ist es klanglich und von der Leistung egal??

onkyo mag ich von der optik her zwar nicht so gern ..lieber Pioneer oder Denon.. schlichtes Design mit guten display.. wäre schön... aber wenn es Preislich deutlich unter 200€ geht waär super aber wenn es sich lohnt geh ich auch an die schmerzgrenze..

höre aber weniger cd... mehr über tv musik kanäle oder eben Filme..IPTV bis hin zur BR

center kommt dann später noch nach und dann irgendwann hinten... und wenns geht am besten kein Sub..nur wenn notwendig

gruß
Michi-HH
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 09. Jan 2013, 14:27
ne kleine frage nochmal:

hat jemand schonmal solche wie die Victa 700 auf ein Lowboard gestellt??

und woillte eventuell schon vorher mir die Heco holen vorm AVR..also das günstige Angebot nutzen.. ob man die solange an den Teufelverstärker anschliessen kann !?

gruß
Michi-HH
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 11. Jan 2013, 11:30
hm.. keiner in der preislage erfahrungen !?

naja..

AVR wird wohl der
Onkyo TX-NR414

oder doch noch der Yamaha RX-V473

bei den LS bin ich mir noch nicht 100% sicher... eigentlich ja die HEco Victa 700.. für 99€ /stk

oder lohnt es sich doch dort 150€/stk auszugeben für die 701 !?
hatte immer wieder mal gelesen das sich da nichts groß an Unterschied finden lässt beim hören !?

Gruß
Michi


[Beitrag von Michi-HH am 11. Jan 2013, 16:56 bearbeitet]
sk223
Inventar
#8 erstellt: 11. Jan 2013, 20:34
Die Unterschiede zwischen der 700 und 701 sind minimal, ist ein etwas größerer HT. Klanglich ist das ein sehr geringer Unterschied.

Stefan
Michi-HH
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 14. Jan 2013, 12:57
ja ok.. das gleiche hatte eich ja gehört... muss ich nur noch sehen..da ich mir ja auch bald einen center dazu holen wollte.. ist es farblich mit den 700 schwer.. da der 101 eine andere farbe hat

hm beim AVR kann ich mich nicht entscheiden:

Onkyo TX-NR414
+günstig
+viele Hdmi anschlüsse
+LS anschlüsse ohne klemme
+NW fähig
+130w

-optik naja
-kein mic zum einmessen

Yamaha RX-V473
+Mic zum einmessen
+optik besser
+LS anschlüsse ohne Klemme
+NW fähig
+- für mich ausreichend HDMI anschlüsse


-teurer
-115w


hm tja das bereitet mir noch kopfzerbrechen


[Beitrag von Michi-HH am 14. Jan 2013, 13:42 bearbeitet]
sk223
Inventar
#10 erstellt: 14. Jan 2013, 14:39
Beide Serien haben Schwarz als gemeinsame Farbe, der Rest ist unterschiedlich.

Dann eher den 473, der Onkyo 414 hat keine Einmessfunktion.

Stefan
Michi-HH
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 21. Jan 2013, 15:39
hm ja das das Problem schwarz wollte ich eigentlich nur im notfall..
Michi-HH
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 22. Jan 2013, 13:41
so warte noch auf mein geld für AVR kauf..aber nun steigen ja die Preise.. lol bin mir nicht so ganz sicher ob dann nicht auch der Pioneer 527 gut wäre der Preislich zwischen dem onkyo 414 und dem Yamaha 473 liegt.. !? irgendwie find ich ein einmess mic schön ... aber den Preis fürn onkyo aber auch besser... hmmmm
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Umstellung
Cinema72 am 22.12.2010  –  Letzte Antwort am 23.12.2010  –  4 Beiträge
umstellung 2012 auf StandLS
TreffnixHH am 01.11.2011  –  Letzte Antwort am 02.11.2011  –  15 Beiträge
Umstellung auf Mehrkanal
Rahel am 29.05.2010  –  Letzte Antwort am 30.05.2010  –  9 Beiträge
Erfolgreiche Umstellung auf Klipsch
prenki am 09.03.2016  –  Letzte Antwort am 29.03.2016  –  26 Beiträge
Umstellung meines systems
zottel88 am 19.03.2012  –  Letzte Antwort am 23.03.2012  –  5 Beiträge
Umstellung auf Teufel System - vorher MIX Jamo,Yamaha,Bose
jamirokai123 am 02.05.2009  –  Letzte Antwort am 09.05.2009  –  6 Beiträge
Bose Lifestyle 48, Umstellung Ländercode
ralle259 am 20.10.2006  –  Letzte Antwort am 20.10.2006  –  2 Beiträge
Umstellung auf Denon/Heco Victa
kasi4 am 09.01.2014  –  Letzte Antwort am 09.01.2014  –  4 Beiträge
Hilfe, Quadral Korun Surround Umstellung
Vegasegler am 03.09.2017  –  Letzte Antwort am 03.09.2017  –  2 Beiträge
Umstellung von Stereo auf Heimkino im Wohnzimmer
xxkamixx am 08.11.2015  –  Letzte Antwort am 12.10.2016  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder902.060 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedFlo1893
  • Gesamtzahl an Themen1.504.051
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.608.780

Hersteller in diesem Thread Widget schließen