Kaufberatung für Klipsch 5.1 Surroundssystem

+A -A
Autor
Beitrag
angox
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Jan 2013, 17:05
Guten Tag, liebe Forumgemeinde!
Mich hat jetzt auch der Heimkino-Virus gepackt und nun brauche ich eure Hilfe.

Zunächst einmal die allgemeinen Infos:
- Marketechnisch sollte es für die Lautsprecher Klipsch werden und für den AV-Receiver und Subwoofer bin ich offen.
- Raumgröße: 27m², Beschallungsbereich: ca. 20m²
- Genutzt wird die Anlage für 35% Film, 40% Musik und 25% Spiele (Playstation 3)
- Ich höre überwiegend elektronische Musik wie House, Electro, Dubstep, Drum n Bass, aber Rap, RnB und Rock läuft auch hin und wieder mal.
- Musik wird gerne mal laut aufgedreht.
- Das Zimmer hat eine Dachschräge
- Budget liegt bei ca. 1400€ (gerne weniger )

Für die Front-LS habe ich an die RF oder RB-Serie, für den Center an die RC-Serie und für die Rear-LS an die RB-Serie gedacht.
Der Subwoofer kann Klipsch sein, kann aber auch gerne ein anderer sein.
Bei dem Av-Receiver habe ich entweder an den Yamaha RX-V473 oder an den Onkyo TX-NR515 bzw. Teac AG-D500 gedacht oder vielleicht doch lieber ein anderer?

Hier eine Raumskizze:


Hier die Positionierung der LS:




Nun meine Frage: Was würdet ihr mir empfehlen?

Gruß
angox


[Beitrag von angox am 06. Jan 2013, 17:07 bearbeitet]
Markus_Pajonk
Gesperrt
#2 erstellt: 06. Jan 2013, 19:43
Hallo,
die Modellauswahl wird ja schon durch Budget und Vorfixierung auf eine Marke entschieden! Es spricht auch nix gegen einen Klipsch Subwoofer in diesem Setup!
Markus
amg_2
Stammgast
#3 erstellt: 06. Jan 2013, 19:59
wie wäre es als front die rb 81 , hinten die rb 51-61 und dann noch einen center und einen sub.
angox
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 06. Jan 2013, 22:33
Welcher Sub wäre dann zu empfehlen?
Ich hab sonst über den Jamo Sub 660 und den JBL ES250P gutes gehört, wobei der Jamo schon recht teuer ist im Vergleich zum JBL.

Wenn ich die RF82 oder RB81 als Fronts nehme und den RC52 als Center, sind dann die RB61 als Rears nicht schlauer?
Die RB51 haben den Bassreflex ja nach hinten und ich montiere die direkt an der Wand.

Gruß
angox
amg_2
Stammgast
#5 erstellt: 07. Jan 2013, 18:02
stimmt über diese sub. hört man viel gutes .

bei aufhängen an der wand wären die 61 besser.
angox
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 07. Jan 2013, 20:20
Okay ich werde dann mal sehen, dass ich die rb81 oder rf82, den rc52 oder 62 und die rb61 günstig gebraucht bekomme.
Als Sub werde ich denk ich mal den Klipsch rw-12d nehmen, falls ich den nicht günstig bekomme, probier ich mal den JBL oder Jamo aus.

Und was würdet ihr als Verstärker empfehlen? Den Yamaha rx-v473 oder den Teac ag-d500 zu dem System?
Vielleicht kann mir ja jemand seine Erfahrung mit denen schildern.

Gruß
angox
angox
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 09. Jan 2013, 20:17
Keiner, der dazu was sagen kann?

Gruß
angox
katze2ooo.
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 09. Jan 2013, 20:25
Hi,

Yamaha rx-v473 heute für 299€ bei Amazone.

Zitat Anfang

Zum Teac AG-D500 selbst gibt es keinerlei Test- oder Erfahrungsberichte, aber dafür zum Onkyo TX-NR515, der bis auf die 5 Watt und 100€ mehr identisch zum AG-D500 ist. Bei Amazon gibt es im Schnitt 3 von 5 Sterne. 6 Kunden geben volle 5 Sterne und 5 Kunden nur 1 Stern, wobei die Probleme der 1-Stern-Bewertungen mittlerweile durch ein Firmware-Update behoben wurden. Ein Kunde hatte bemängelt, dass HDMI-Passthrough nicht funktioniert (behoben). Ob man allerdings die neue Firmware von Onkyo auf dem Teac AG-D500 einspielen kann, ist nicht ganz klar.

Zitat Ende

Gruß katze2ooo
razzn
Neuling
#9 erstellt: 12. Apr 2013, 12:26
Hey anqox,

ich hoffe du guckst hier hin und wieder nochmal rein. Welchen Boxen und Receiver hast du dir nun geholt? Zufrieden mit dem Set?

Bin nämlich selbst am suchen und da wurde mir bisher auch Klipsch empfohlen.
angox
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 13. Apr 2013, 00:00
Hey,

ich hab mich letztendlich für die RB 81 als Fronts, den RB 62 als Center und den Denon 1713 als Receiver entschieden und muss sagen, dass ich echt begeistert bin. Kann diese Kombination also sowohl klanglich als auch optisch nur empfehlen
Als Rears sind nach wie vor noch die RB 61 und als Sub der XTZ 99w10.16 oder Klipsch RW-12d geplant, aber das Geld fehlt dazu leider noch.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klipsch 5.1 Kaufberatung
EliteGroup am 21.12.2020  –  Letzte Antwort am 25.12.2020  –  9 Beiträge
Klipsch 5.1 Kaufberatung. DANKE
Marges am 25.02.2018  –  Letzte Antwort am 27.02.2018  –  5 Beiträge
Klipsch 5.1 Kaufberatung. DANKE
Marges am 25.02.2018  –  Letzte Antwort am 26.02.2018  –  2 Beiträge
Kaufberatung: 5.1 System (vmtl. Klipsch)
flo1992 am 19.07.2017  –  Letzte Antwort am 24.07.2017  –  5 Beiträge
Kaufberatung für 5.1 Surroundsystem
krynus2000 am 31.12.2008  –  Letzte Antwort am 02.01.2009  –  2 Beiträge
Kaufberatung für Neuling (Klipsch) 5.1(/2)
Chris1612 am 10.11.2015  –  Letzte Antwort am 13.11.2015  –  3 Beiträge
Surround-Kaufberatung klipsch
Levo7 am 08.11.2018  –  Letzte Antwort am 26.01.2019  –  12 Beiträge
Kaufberatung Klipsch RP Serie
otzeck am 01.08.2018  –  Letzte Antwort am 26.08.2018  –  28 Beiträge
Kaufberatung Jamo oder Klipsch
Dr._Hannibal am 14.08.2014  –  Letzte Antwort am 21.08.2014  –  29 Beiträge
Kaufberatung Klipsch SW
Torsten_87 am 18.09.2016  –  Letzte Antwort am 19.09.2016  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.106 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedKaterina23
  • Gesamtzahl an Themen1.496.687
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.455.500

Hersteller in diesem Thread Widget schließen