Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Nubert Nuline AW 1100

+A -A
Autor
Beitrag
passenger452
Stammgast
#1 erstellt: 23. Jan 2013, 16:38
nuline_aw-1100_weiss

nuline_aw-1100_fernbedienung

Der neue Nubert Aw 1100 ist da!

Schirmung: magnetisch kompensiert
Bestückung: 1 x 310 mm Longstroke-Tieftöner
Frequenzgang: LOW CUT: 20 Hz (30 Hz)
19(30) - 150 Hz bei -3 dB
18(28) - 200 Hz bei -6 dB
mit einstellbarer oberer Grenzfrequenz
Absicherung: Softclipping -Funktion (schaltbar)
Nennleistung: 320 Watt
Musikleistung: 380 Watt
Standby Leistungsaufnahme: < 0,5 Watt
Eingangsempfindlichkeit: 0,09 Veff (Line In, 1-Kanal-Ansteuerung)
3 Veff (High Level In, 1-Kanal-Ansteuerung)
Impedanz
LINE IN / LINE OUT: 56 kOhm / 200 Ohm
Max. Input: 3 Veff
Gesamt-Abmessungen: H: 57,5 cm (mit Füßen)
B: 33,2 cm
T: 52 / 56 cm (ohne / mit Gitter)
Ausführungen: Mehrschichtlack in Weiß mit Gitter in Weiß
Mehrschichtlack in Schwarz mit Gitter in Schwarz
Mehrschichtlack in Platin mit Gitter in Schwarz
Echtholzfurnier in Kirsche mit Gitter in Schwarz
Echtholzfurnier in Nussbaum mit Gitter in Schwarz
Gewicht: 35,5 kg

konnte schon jemand erfahrungen machen? wie ist er im vergleich zum aw 1000?
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 23. Jan 2013, 21:24
Einer der Nubert Mitarbeiter hat sich im Nubert Forum etwas "aus dem Fenster gelehnt". Aus klanglicher Sicht lohne sich der Umstieg vom AW1000 auf den 1100 wohl nicht unbedingt. Die Untereschiede lägen eher in der moderneren Ausstattung des AW 1100.
passenger452
Stammgast
#3 erstellt: 24. Jan 2013, 08:05
laut einer zeitschrift soll er noch mehr druck haben.
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 24. Jan 2013, 08:33
und welche ist das?


[Beitrag von Central_Scrutinizer am 24. Jan 2013, 08:33 bearbeitet]
passenger452
Stammgast
#5 erstellt: 25. Jan 2013, 13:07
heimkino
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 25. Jan 2013, 14:53
Das ist gut möglich, das der statt 111 dB jetzt 112 oder 113 dB schafft. So what.
Ich habe mich noch für den AW1000 entschieden ,weil 100€ günstiger und weil mir das neue schlanke hoch gebaute Design nicht so gefällt.
Ob's richtig war?
submann
Inventar
#7 erstellt: 21. Feb 2013, 12:52
das bezweifle ich etwas, auf jedenfall ist der aw-1100 nicht mehr als ein modernes upgrade zum aw-1000, einen richtigen heimkinosubwoofer bleibt nubert also denn kunden immer noch schuldig, da man ja weiß das der gute herr nubert nur auf stereo-subwoofer ausgerichtet ist, warte ich schon seit 2002 auf einen großen heimkinosubwoofer, mit einem aw-4000 wurde mir persönlich damals viel von denn nubert mitarbeitern versprochen, gekommen ist er nie!!!!
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 21. Feb 2013, 14:29
was ist denn einer richtiger Heimkinosubwoofer? Wo bekommt man denn für 865€ einen Sub der "echte" 20 Hz schafft.? Von Sub Sat Systemen rät Nubert sogar ab, so geschehen bei meinem Beratungsgespräch mit der FA Nubert vor ca. 2 Jahren. Vom reinen Verkauf will man natürlich beide Seiten bedienen, HK und Stereo.
Wenn ein Subwoofer ein "Heimkino Subwoofer" ist dann der AW-1000. Für Musik spielt der viel zu weich und fett.
Für Okolyten wie einen Teufel S 10000 SW ist der Markt viel zu klein, da hat Nubert kein Interesse dran.
submann
Inventar
#9 erstellt: 21. Feb 2013, 17:16

Central_Scrutinizer (Beitrag #8) schrieb:
was ist denn einer richtiger Heimkinosubwoofer? Wo bekommt man denn für 865€ einen Sub der "echte" 20 Hz schafft.? Von Sub Sat Systemen rät Nubert sogar ab, so geschehen bei meinem Beratungsgespräch mit der FA Nubert vor ca. 2 Jahren. Vom reinen Verkauf will man natürlich beide Seiten bedienen, HK und Stereo.
Wenn ein Subwoofer ein "Heimkino Subwoofer" ist dann der AW-1000. Für Musik spielt der viel zu weich und fett.
Für Okolyten wie einen Teufel S 10000 SW ist der Markt viel zu klein, da hat Nubert kein Interesse dran.

ja leider nur noch in denn usa, kannst mir glauben ich hätte auch lieber mein subwoofer in de bei einem deutschen entwickler gekauft, aber nubert bietet sowas nicht, leider seit 2002 warte ich drauf, das warten hatte bei mir ein ende im jahre 2005, da hab ich mir zwei subwoofer aus usa kommen lassen.
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 21. Feb 2013, 17:47
in den USA ist ja alles bigger. Die machen nie halbe Sachen. Das die so fette Woofer einsetzen liegt aber ja auch an der Holzbauweise der Häuser die viel Schall schlucken.
Aber ich weiss was du meinst, für Hardcore HK (Bass)Freaks gibts auf dem deutschen markt nix.
Sowas wie das TH Danley Sound Labs DTS-10 bekommt man hier nicht, muss man dann schon selber bauen, wenn man das kann. Da gibts keinen Markt in D.
Der AW-1000 ist schon recht fett, für 99% aller Fälle gross genug.
Man kann ja auch mehr Subs einsetzten.

4x Klipsch (natürlich Amerikaner) SW-115 als Array kostet 2000€. Das dürfte schon recht "stramm" klingen.
darkraver
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 21. Feb 2013, 18:04
Halt mehr "Bling Bling" wie der AW1000.
Nicht wirklich ein Quantum Sprung.

Same shit, different "packaging"
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 21. Feb 2013, 18:10
blödes Gelaber. Vollkommen deplaziert.
submann
Inventar
#13 erstellt: 21. Feb 2013, 18:52

Central_Scrutinizer (Beitrag #10) schrieb:
in den USA ist ja alles bigger. Die machen nie halbe Sachen. Das die so fette Woofer einsetzen liegt aber ja auch an der Holzbauweise der Häuser die viel Schall schlucken.
Aber ich weiss was du meinst, für Hardcore HK (Bass)Freaks gibts auf dem deutschen markt nix.
Sowas wie das TH Danley Sound Labs DTS-10 bekommt man hier nicht, muss man dann schon selber bauen, wenn man das kann. Da gibts keinen Markt in D.
Der AW-1000 ist schon recht fett, für 99% aller Fälle gross genug.
Man kann ja auch mehr Subs einsetzten.

4x Klipsch (natürlich Amerikaner) SW-115 als Array kostet 2000€. Das dürfte schon recht "stramm" klingen.

soweit ich weiß spielt der aw-1000 auch nicht linear sondern hat einen anstieg bei 30-40 hz um 6-10 db, darum dickt er so auf, der schwache amp tut dann das übrige noch dazu.
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 21. Feb 2013, 20:35
eher nicht:
AW1000
AW1000
AW1000
das der Amp zu schwach sein soll habe ich auch gelesen, kann ich persönlich nicht feststellen.


[Beitrag von Central_Scrutinizer am 21. Feb 2013, 20:36 bearbeitet]
darkraver
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 21. Feb 2013, 21:08
Sind das Outdoor Messungen

Um ehrlich zu sein hat sich was Treiber, Endstufe doch wirklich wenig geandert !
Ein wenig mehr Bling Bling und das ist es halt.
Ein wenig XTZ Ice " Look a Like ".
submann
Inventar
#16 erstellt: 21. Feb 2013, 21:41
@Central_Scrutinizer
danke für die darstellung, ich kenne die kurven ja schon lange genug du siehst ja auch wie steil der aw-1000 nach 28 hz abfällt, linear sieht bei mir anderst aus als beim aw-1000.
du weißt doch nach sowas darfst du nicht gehen, vergleichen in denn eigene 4 wänden ist bei weitem sinnvoller, als denn rotz zu glauben was die sogennanten fachzeitschrieften von sich geben.


[Beitrag von submann am 21. Feb 2013, 21:45 bearbeitet]
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 21. Feb 2013, 21:54
naja ich vermute du vergleichst Birnen mit Äpfel. Besser, tiefer, linearer geht immer aber dann auch teurer. Klar das unterhalb 28 Hz der Pegel abfällt. Deine Ansprüche sind höher.
Zeig mir mal einen Woofer für unter 900 € der "tiefer" geht. Ich will auch nicht für den AW-1000 prahlen, aber fürs Hk gibts nur wenig Alternativen mit dem Tiefgang.
Ein zb SVS PB-13 Ultra kann sicher mehr, kost aber auch 2000€.
Uns soll das Ding im Wohnzimmer stehen fällt SVS schon mal komplett raus, es sei denn man ist Single.


du weißt doch nach sowas darfst du nicht gehen, vergleichen in denn eigene 4 wänden ist bei weitem sinnvoller, als denn rotz zu glauben was die sogennanten fachzeitschrieften von sich geben.

jo man, aber im Wohnzimmer wird der FGang ja erst recht verbogen.


[Beitrag von Central_Scrutinizer am 21. Feb 2013, 22:04 bearbeitet]
submann
Inventar
#18 erstellt: 22. Feb 2013, 12:23
@Central_Scrutinizer
da fällt mir spontan nur der PB-12 NSD von SVS ein, leider gibt es in deutschland ja keinen gescheiten subwoofer hersteller mehr und 4000 euro würde ich nur für einen seaton submersive xl/2 ausgeben denn es aber noch nicht aufem markt gibt.
nubert hat ja denn aw-1500 aussem programm genommen, warum weil die kiste vielen zu hoch ist, aber von nubert kommt ja nichts, auch kein subwoofer mit einem 18 zoll chassie
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 22. Feb 2013, 12:32

da fällt mir spontan nur der PB-12 NSD von SVS ein

ja mir auch, und das nur in schwarz, deswegen ist er für mich gleich rausgefallen, habe alle LS in Kirsche (Wohnzimmer) und den AW-1000 gibts in Kirsche. Den XTZ Ice gibts leider auch nur in sw, deshalb auch nix für mich, und für dich zu schwach auf der Brust.


submersive xl/2

was kost der in den Staaten?
Nubert?
da kommt wohl nix.
btw, wie sind denn die Ken Kreisel Woofer? gut?


[Beitrag von Central_Scrutinizer am 22. Feb 2013, 12:33 bearbeitet]
submann
Inventar
#20 erstellt: 22. Feb 2013, 12:49

Central_Scrutinizer (Beitrag #19) schrieb:

da fällt mir spontan nur der PB-12 NSD von SVS ein

ja mir auch, und das nur in schwarz, deswegen ist er für mich gleich rausgefallen, habe alle LS in Kirsche (Wohnzimmer) und den AW-1000 gibts in Kirsche. Den XTZ Ice gibts leider auch nur in sw, deshalb auch nix für mich, und für dich zu schwach auf der Brust.


submersive xl/2

was kost der in den Staaten?
Nubert?
da kommt wohl nix.
btw, wie sind denn die Ken Kreisel Woofer? gut?

der xl/2 ist ja noch nicht aufem markt, nach marks vorstellung so zwischen 3000-4000 dollar
nein von nubert kommt nix, in 20 jahren vielleicht, ich sage vielleicht, aber die hoffnung habe ich schon lange begraben, einfach zuwenig mitarbeiter in der entwicklung etc. ist halt ein kleiner betrieb.
ken kreisel keine plan, sie sollen gut sein, aber ich will was brachiales haben
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 22. Feb 2013, 13:35
wer ist Mark?

zb der Ken Kreisel DXD-12012

Subwoofer - 2x12" Push Pull and 750W

ist also schon Spielzeug für dich.
submann
Inventar
#22 erstellt: 22. Feb 2013, 13:42

Central_Scrutinizer (Beitrag #21) schrieb:
wer ist Mark?

zb der Ken Kreisel DXD-12012

Subwoofer - 2x12" Push Pull and 750W

ist also schon Spielzeug für dich.

mark seaton von seaton subwoofer
ja das hab ich jetzt zwei svs plus/2 mit 900 watt rms und peak 2400 watt
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 22. Feb 2013, 13:48
ja klar Mark Seaton, die alte Felge.


ja das hab ich jetzt zwei svs plus/2 mit 900 watt rms und peak 2400 watt

hast Recht Spielzeug. Was ist mit DIY, Tapped Horn?
Wie gross ist der Hörraum bei dir?


[Beitrag von Central_Scrutinizer am 22. Feb 2013, 13:50 bearbeitet]
submann
Inventar
#24 erstellt: 22. Feb 2013, 14:00

Central_Scrutinizer (Beitrag #23) schrieb:
ja klar Mark Seaton, die alte Felge.


ja das hab ich jetzt zwei svs plus/2 mit 900 watt rms und peak 2400 watt

hast Recht Spielzeug. Was ist mit DIY, Tapped Horn?
Wie gross ist der Hörraum bei dir?

DIY kommt nicht in frage bei mir, mein raum ist 9 meter lang und 5 meter breit, noch fragen?
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 22. Feb 2013, 14:40

DIY kommt nicht in frage bei mir

2 linke Hände und lauter Daumen?

mein raum ist 9 meter lang und 5 meter breit, noch fragen?

ja bei der Grösse braucht es einen fetten Sub.

Fragen? ja dein Kontostand.


[Beitrag von Central_Scrutinizer am 22. Feb 2013, 14:41 bearbeitet]
submann
Inventar
#26 erstellt: 22. Feb 2013, 15:03

Central_Scrutinizer (Beitrag #25) schrieb:

DIY kommt nicht in frage bei mir

2 linke Hände und lauter Daumen?

mein raum ist 9 meter lang und 5 meter breit, noch fragen?

ja bei der Grösse braucht es einen fetten Sub.

Fragen? ja dein Kontostand. :D

nein, bin handwerklich begabt ja zwei subwoofer immer zwei stück
Hardwell
Inventar
#27 erstellt: 22. Feb 2013, 15:09
@ Submann : Vielleicht wäre ja der PMC XB3 was für dich http://www.pmc-speakers.com/products/professional/subwoofers/xb3
submann
Inventar
#28 erstellt: 22. Feb 2013, 15:17

Hardwell (Beitrag #27) schrieb:
@ Submann : Vielleicht wäre ja der PMC XB3 was für dich http://www.pmc-speakers.com/products/professional/subwoofers/xb3

danke für denn tip, aber nicht das was ich suche.
Hardwell
Inventar
#29 erstellt: 22. Feb 2013, 15:32
Hm... der spielt präzise , unter 18 Hz und geht über 130 dB , was willst du mehr ? Das einzige , was du noch haben musst ist ne starke Endstufe
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 22. Feb 2013, 15:33
was kost denn son Teil?

Nachtrag, gefunden. 7150 Pfund in UK ohauerha.


[Beitrag von Central_Scrutinizer am 22. Feb 2013, 15:36 bearbeitet]
Hardwell
Inventar
#31 erstellt: 22. Feb 2013, 15:34
nur 10000
submann
Inventar
#32 erstellt: 22. Feb 2013, 15:36

Hardwell (Beitrag #31) schrieb:
nur 10000 :D

genau zu teuer und passiv, sowas kann sich nur ein herr lars mette leisten, der kleine angeber
Hardwell
Inventar
#33 erstellt: 22. Feb 2013, 15:38
du sagst es
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 22. Feb 2013, 15:38
Wieso hat die Pflaume privat son Ding?
submann
Inventar
#35 erstellt: 22. Feb 2013, 15:48

Hardwell (Beitrag #33) schrieb:
:D du sagst es
ja kommt halt so rüber der gute mann
submann
Inventar
#36 erstellt: 22. Feb 2013, 15:49

Central_Scrutinizer (Beitrag #34) schrieb:
Wieso hat die Pflaume privat son Ding?
hat er glaub ich nicht mehr, nur zum testen dagehabt.
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 22. Feb 2013, 15:51
mit 7150 Pfund oder 10.000 € ist das Teil total überteuert. Passiv ist das Teil auch noch.
Hendrik_B.
Inventar
#38 erstellt: 22. Feb 2013, 15:54
Hmm Submann, ich verstehe nicht, warum du dich gegen DIY sperrst, das wäre vermutlich genau das richtige für dich. Ein oder zwei Tapped Horns, was spricht dagegen?
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 22. Feb 2013, 16:09
ich hab mir das Mette Video mal angeguckt. Der XB3 ist vielleicht 1000 € wert.
Hässlich wie die Nacht, extrem billiges Gehäuse, nicht mal Standfüsse bzw Verschraubung für Spikes.
keine Speakon Anschlüsse und das soll ein Profigerät sein.
guido-sn
Stammgast
#40 erstellt: 22. Feb 2013, 16:14

Central_Scrutinizer (Beitrag #17) schrieb:
Zeig mir mal einen Woofer für unter 900 € der "tiefer" geht.

z.B. BK Monolith siehe hier
Hardwell
Inventar
#41 erstellt: 22. Feb 2013, 16:21
@submann , hast du schon mal an nen Epik Empire gedacht ?
submann
Inventar
#42 erstellt: 22. Feb 2013, 16:31

Hardwell (Beitrag #41) schrieb:
@submann , hast du schon mal an nen Epik Empire gedacht ?

ja, aber zu klein es sollte schon ein woofer mit 18 zoll chassie sein. wie der neue submersive der noch kommt oder JTR Cap. S2
darkraver
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 22. Feb 2013, 16:37

ich hab mir das Mette Video mal angeguckt. Der XB3 ist vielleicht 1000 € wert.
Hässlich wie die Nacht, extrem billiges Gehäuse, nicht mal Standfüsse bzw Verschraubung für Spikes.
keine Speakon Anschlüsse und das soll ein Profigerät sein.


Hast du dein Nubert schon einmal geoffnet ?
submann
Inventar
#44 erstellt: 22. Feb 2013, 16:39

darkraver (Beitrag #43) schrieb:

ich hab mir das Mette Video mal angeguckt. Der XB3 ist vielleicht 1000 € wert.
Hässlich wie die Nacht, extrem billiges Gehäuse, nicht mal Standfüsse bzw Verschraubung für Spikes.
keine Speakon Anschlüsse und das soll ein Profigerät sein.


Hast du dein Nubert schon einmal geoffnet ? :D

mach doch die nubert subwoofer nicht schlecht, herr nubert hat da sein ganzes herzblut reingesteckt!!
darkraver
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 22. Feb 2013, 17:39
Habe nicht vor um Nubert down zu reden.
Nur wenn der PMC angeblich schon ein extrem schlechtes gehause hat wie wird es sich dann bei Nubert aussehen ? Bestimmt ein sehr gutes Gehause

Na klar ist der PMC ein wenig zu teuer, ob der Preis stimmt ??
Bei Hifi stimmt halt einiges nicht was Preise angeht.
10.000 euro is halt auch absurd aber "who cares".
Hardwell
Inventar
#46 erstellt: 22. Feb 2013, 19:24

submann (Beitrag #42) schrieb:

Hardwell (Beitrag #41) schrieb:
@submann , hast du schon mal an nen Epik Empire gedacht ?

ja, aber zu klein es sollte schon ein woofer mit 18 zoll chassie sein. wie der neue submersive der noch kommt oder JTR Cap. S2 :hail

Oh man , du scheinst wohl einer von den ganz harten Kerlen zu sein
Die 2x 38 cm Chassis haben etwa 18" Membranfläche. Velo hat den DD18+ , ansonsten A.C.T. AL4x4 , allerdings nur 25cm Chassis
submann
Inventar
#47 erstellt: 22. Feb 2013, 20:09

Hardwell (Beitrag #46) schrieb:

submann (Beitrag #42) schrieb:

Hardwell (Beitrag #41) schrieb:
@submann , hast du schon mal an nen Epik Empire gedacht ?

ja, aber zu klein es sollte schon ein woofer mit 18 zoll chassie sein. wie der neue submersive der noch kommt oder JTR Cap. S2 :hail

Oh man , du scheinst wohl einer von den ganz harten Kerlen zu sein
Die 2x 38 cm Chassis haben etwa 18" Membranfläche. Velo hat den DD18+ , ansonsten A.C.T. AL4x4 , allerdings nur 25cm Chassis

tja was soll ich sagen, wenn man mal zwei aw-4000 in action erlebt hat will man sowas auch haben.
auf dem deutschen markt würde so ein submersive xl/2 auch keine 4000 euro kosten, sondern eher 8000-10000 euro.
Toastbrod
Stammgast
#48 erstellt: 22. Feb 2013, 20:48
Ich habe den AW-1100 seit Dezember daheim und finde er spielt nicht anders als der Vorgänger, den ich auch hatte. Es ist Komfortabler geworden per Fernbedienung Presets, sowie Phase einzustellen. Außerdem lässt sich die Lautstärke besser auf einen Wert einstellen. Allerdings verwirrt mich die logarithmische (schreibt man das so? ) Lautstärkeregelung.

Wie beim AW-1000 ist es auch beim 1100 sehr wichtig wie man ihn im Raum platziert, sonst bekommt man einen zu weichen Bass und denkt er spielt schlecht. Eine nachträgliche Einmessung hilft oft sehr viel.

Beim mir löst der Nubertwoofer zwei Teufel S5000 ab und vernascht beide im Vergleich deutlich. In Sachen Tiefgang und Lautstärke, sowie Bassdruck einiges besser. Zwei Subwoofer verhindern natürlich ein Bassloch und sind Meiner Meinung nach leichter zu stellen. Aber der 1100 macht wie gesagt gut aufgestellt eine sehr gute Figur.

Die Verarbeitung ist natürlich vom Feinsten (bei mir Nussbaum).
Hardwell
Inventar
#49 erstellt: 22. Feb 2013, 21:02

submann (Beitrag #47) schrieb:

Hardwell (Beitrag #46) schrieb:

submann (Beitrag #42) schrieb:

Hardwell (Beitrag #41) schrieb:
@submann , hast du schon mal an nen Epik Empire gedacht ?

ja, aber zu klein es sollte schon ein woofer mit 18 zoll chassie sein. wie der neue submersive der noch kommt oder JTR Cap. S2 :hail

Oh man , du scheinst wohl einer von den ganz harten Kerlen zu sein
Die 2x 38 cm Chassis haben etwa 18" Membranfläche. Velo hat den DD18+ , ansonsten A.C.T. AL4x4 , allerdings nur 25cm Chassis

tja was soll ich sagen, wenn man mal zwei aw-4000 in action erlebt hat will man sowas auch haben.
auf dem deutschen markt würde so ein submersive xl/2 auch keine 4000 euro kosten, sondern eher 8000-10000 euro.

welchen Sub nutzt du eigentlich momentan , und was stört dich ?
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#50 erstellt: 22. Feb 2013, 21:34
"Submann" nennt sich nicht umsonst Submann.

@Toastbrod
Das deckt sich mit meine Erwartungen, klanglich hat sich eigentlich vom 1000 auf den 1100 kaum was geändert. Nur die Bedienung/Austattung ist viel moderner geworden. Die Verarbeitung ist wirklich sehr gut.
submann
Inventar
#51 erstellt: 22. Feb 2013, 21:41

Hardwell (Beitrag #49) schrieb:

submann (Beitrag #47) schrieb:

Hardwell (Beitrag #46) schrieb:

submann (Beitrag #42) schrieb:

Hardwell (Beitrag #41) schrieb:
@submann , hast du schon mal an nen Epik Empire gedacht ?

ja, aber zu klein es sollte schon ein woofer mit 18 zoll chassie sein. wie der neue submersive der noch kommt oder JTR Cap. S2 :hail

Oh man , du scheinst wohl einer von den ganz harten Kerlen zu sein
Die 2x 38 cm Chassis haben etwa 18" Membranfläche. Velo hat den DD18+ , ansonsten A.C.T. AL4x4 , allerdings nur 25cm Chassis

tja was soll ich sagen, wenn man mal zwei aw-4000 in action erlebt hat will man sowas auch haben.
auf dem deutschen markt würde so ein submersive xl/2 auch keine 4000 euro kosten, sondern eher 8000-10000 euro.

welchen Sub nutzt du eigentlich momentan , und was stört dich ?

seit 2005 zwei svs pb plus/2 mit antimode seit 6 monaten, einfach wahnsinn welche reserven beide subwoofer haben.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer gesucht: Nubert NuLine AW-1100, SVS oder XTZ ICE
Ungeheuer am 05.10.2013  –  Letzte Antwort am 05.10.2013  –  33 Beiträge
Entscheidungshilfe Nubert NUBox <--> NuLine
toblerone66 am 04.12.2009  –  Letzte Antwort am 16.07.2017  –  6 Beiträge
Nubert Nuline 122?
passenger452 am 22.11.2011  –  Letzte Antwort am 23.11.2011  –  5 Beiträge
Nubert NuLine 5.1
Marce11 am 29.12.2013  –  Letzte Antwort am 06.01.2014  –  8 Beiträge
Kombination von Nubert NuLine 102 und AW-500
thermochron am 21.08.2016  –  Letzte Antwort am 21.08.2016  –  2 Beiträge
Subwoofer Nubert AW-560 oder Canton Subs
kow123 am 22.01.2010  –  Letzte Antwort am 23.01.2010  –  9 Beiträge
Receiver AVR Kauf empfehlung für Nubert
ensytellem am 21.01.2015  –  Letzte Antwort am 23.01.2015  –  33 Beiträge
Nubert NuWave / NuLine oder doch was anderes ?
crowi am 04.05.2008  –  Letzte Antwort am 07.05.2008  –  9 Beiträge
avr für nuline-set von nubert
winmng am 26.02.2011  –  Letzte Antwort am 27.02.2011  –  4 Beiträge
Nubert nuLine 100 oder B&W CM ?
MatzeK21 am 16.06.2007  –  Letzte Antwort am 16.06.2007  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.378 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedArilleta17
  • Gesamtzahl an Themen1.497.214
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.465.158