AV Receiver 300€ Budget

+A -A
Autor
Beitrag
HumanSaurusRex2
Stammgast
#1 erstellt: 10. Mai 2013, 22:43
Hallo Hifi-Forum,

momentan bin ich auf der Suche nach einem weiteren AV Receiver und habe dafür ein Budget von 300€ zur Verfügung.

Angeschlossen werden momentan nur 2 Lautsprecher im Stereo-Modus und 4 Geräte über HDMI.
Ich will mir aber die Option für zumindest einen Center und 2 Subwoofer offen halten und möchte daher gleich einen 7.2 Receiver anschaffen.

Wichtig ist mir neben den mind. 4 HDMI Eingängen:

- Ethernet-Anschluss, Audio Streaming, Video muss nicht sein
- USB ( optimal vorne )
- HDMI 1.4
- DSP Digital Sound Processor
- Upscaling/Upconversion ( 4k wäre optimal, aber kein Muss )
- Kräftiger, direkter Klang
- Tolle Verarbeitung

Habe mir schon etwas mit der Material beschäftigt und mir mal drei Modelle rausgesucht, die man gut in mein Budget passen würden.

1. Onkyo TX-NR616
Gibts wohl Probleme mit der Einmess-Automatik. Ist das bei Stereo überhaupt von Bedeutung?

2. Pioneer VSX-922
Ebensfalls keine gute Einmessung. Hatte noch nie ein Gerät von Pioneer

3. Onkyo TX-NR609
Gefällt mir gut. Hat wohl kein DSP


Gibt es noch weitere Vorschläge oder eine Präferenz von euch? Denke der Pioneer ist ziemlich beliebt für dieses Budget. Gerne auch Vorschläge aus dem Biete-Bereich.

Danke schon mal für eure Hilfe.


Grüße,
Alex
Chillerchilene
Inventar
#2 erstellt: 11. Mai 2013, 02:06
MCACC Advanced von Pioneer ist mMn nach Audyssey MultEQ XT32 das beste Einmesssystem in AVR.

Wenn du so auf DSP stehst wäre neben dem Pio der Yamaha 573 wohl interessant für dich.

Echte 7.2-AVR bekommst du erst ab der 1000-Euro-Klasse.
Darunter kannst du genausogut einen 7.1-AVR nehmen und mittels einem Y-Kabel zwei Subs anschließen.
HumanSaurusRex2
Stammgast
#3 erstellt: 11. Mai 2013, 08:40

Chillerchilene (Beitrag #2) schrieb:
Echte 7.2-AVR bekommst du erst ab der 1000-Euro-Klasse.
Darunter kannst du genausogut einen 7.1-AVR nehmen und mittels einem Y-Kabel zwei Subs anschließen.


Danke für den Hinweis. Das erleichtert die Suche dann doch noch um ein Stück.

Hatte eigentlch den RX-V473 auf ganz oben auf der Liste, da 5.1 auch reichen müsste.
Ist der RX-V573 der gleiche Receiver nur mit 7.1?
Chillerchilene
Inventar
#4 erstellt: 11. Mai 2013, 09:17
Im großen und ganzen - ja.
HumanSaurusRex2
Stammgast
#5 erstellt: 14. Mai 2013, 21:02
Hab mich noch ein bisschen umgesehen und ich würde die Entscheidung nun wohl zwischen folgenden Modellen fällen:

Pioneer VSX 827 K ( nur upscaling auf 1080p, MCACC dafür sehr gut )
Onkyo TX NR 609
Onkyo TX NR 616


Welchen würdet ihr wählen?
Danke für eure Hilfe!
anakyra
Inventar
#6 erstellt: 15. Mai 2013, 05:13
Den 616 hatte ich selber bestellt, ihn dann aber unausgepackt zurückgeschickt, weil ich einen 818 gekauft habe. Will sagen, der 616 gefiel mir sehr gut, auch weil ich seit über 20 Jahren Onkyo AVRs nutze und äußerst zufrieden bin, aber der 818 hatte doch einige sinnvolle Vorteile - allerdings natürlich auch doppelt so teuer.

Wie soll der 609 denn preislich liegen? Auf den ersten Blick fallen mir im Datenblatt keine gravierenden Unterschiede zum 616 auf (das gravierendste wohl der fehlende 2. HDMI Output), daher könnte das eine Alternative sein.

Das MCACC von Pioneer bietet unterhalb von 63 Hz zwar keine Korrektur mehr, aber das Audyssey 2EQ auch nicht und ansonsten ist MCACC dem einfachen Audyssey wohl überlegen. Bei Onkyo gibt es erst in der aktuellen Generation ein besseres Audyssey (Mult EQ) oder in der letztjährigen Serie ab 818 aufwärts das Audyssey MultEQ 32XT, was das wohl beste Einmesssystem in der Preisklasse ist. Mehr kann ich zum Pioneer aber nicht sagen, mit dem habe ich mich bei meiner eigenen AVR-Duche nicht beschäftigt, da stand am Ende nur Yamaha als Alternative.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AV Receiver gesucht (Budget 300 EUR)
Hifi_Maik am 12.10.2011  –  Letzte Antwort am 12.10.2011  –  6 Beiträge
AV Receiver bis 300?
iFreeze am 05.10.2008  –  Letzte Antwort am 07.10.2008  –  14 Beiträge
AV-Receiver bis 300?
muhkuhs am 10.04.2012  –  Letzte Antwort am 10.04.2012  –  3 Beiträge
AV-Receiver für unter 300 ?
el_fruta am 17.01.2017  –  Letzte Antwort am 29.01.2017  –  12 Beiträge
AV-Receiver 200-300? gesucht
ewander am 08.12.2010  –  Letzte Antwort am 08.12.2010  –  8 Beiträge
AV Receiver low Budget
orren am 25.07.2016  –  Letzte Antwort am 26.07.2016  –  6 Beiträge
Kaufberatung Av-Receiver bis 300?
ChosenOne2k6 am 30.09.2010  –  Letzte Antwort am 14.10.2010  –  10 Beiträge
AV Receiver bis 300? !!!
Jack-Dackel am 11.11.2005  –  Letzte Antwort am 12.11.2005  –  2 Beiträge
AV-Receiver 300,- ?
SybianAlly am 27.05.2008  –  Letzte Antwort am 29.05.2008  –  12 Beiträge
AV-Receiver bis 300?
Martin.P am 08.11.2008  –  Letzte Antwort am 08.11.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.275 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedhanso1972_
  • Gesamtzahl an Themen1.497.124
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.463.316

Hersteller in diesem Thread Widget schließen